BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70

Wirtschaft Kroatiens - Gospodarstvo Hrvatske - Economy of Croatia

Erstellt von Triglav, 25.10.2008, 19:42 Uhr · 69 Antworten · 18.757 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.016

    Ausrufezeichen Wirtschaft Kroatiens - Gospodarstvo Hrvatske - Economy of Croatia

    Mainz (aktiencheck.de AG) - Die Republik Kroatien zählte im ehemaligen Vielvölkerstaat Jugoslawien zu den wirtschaftlich stärksten Regionen, so die Experten von "EMFIS".

    In den Neunziger Jahren habe das Land dann allerdings unter den Balkankriegen massiv gelitten. Nach der Beendigung des Konfliktes hätten die begünstigte Lage als Transit- und Tourismusland und eine liberale Wirtschaftspolitik dazu beigetragen, dass sich die Strukturdaten des Landes wieder deutlich hätten verbessern können. So habe das kroatische Wirtschaftswachstum seit der Jahrtausendwende durchschnittlich um 4,7 Prozent p.a. zugelegt. Für das laufende Jahr werde eine Fortsetzung dieses Trends erwartet. Angetrieben werde die Expansion dabei vor allem durch eine rege Investitionstätigkeit, die zuletzt mehr als 7 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen habe.

    Zu den Stärken von Kroatien würden ein dynamischer Aufholprozess der Wirtschaft, stabiles Wachstum des privaten Konsums, stark expandierende Investitionstätigkeit, eine günstige Lage für Transit und Tourismus, liberale Wirtschaftspolitik und zahlreiche Rohstoffe zählen.

    Zu den Schwächen Kroatiens würden hohe Arbeitslosigkeit, hohe Inflation, steigende Staatsverschuldung, ausgeprägtes Handelsbilanzdefizit, fehlende Rechtssicherheit und starke Korruption gehören.

    Kroatien zähle derzeit zu den aussichtsreichsten EU-Beitrittskandidaten und könnte bis spätestens 2010 ein Mitglied der Gemeinschaft werden. Mit dieser Perspektive vor Augen habe das Land einen rasanten Aufholprozess gestartet. Ein zentraler Faktor für den Aufschwung sei dabei der wieder erstarkte Tourismus gewesen, der den Einbruch während der Balkankriege mittlerweile mehr als kompensiert habe. Auch die Modernisierung der Industrie habe signifikante Fortschritte gemacht.

    Allerdings würden in vielen Produktionsbereichen nach wie vor Qualitätsmängel existieren, die zusammen mit der hohen Investitionsgüternachfrage zu einem überproportionalen Anstieg der Importe geführt hätten. Aber auch hinsichtlich anderer wichtiger Aspekte wie Infrastrukturaufbau und vor allem Rechtssicherheit stehe das Land noch vor anspruchsvollen Aufgaben. Nichtsdestotrotz sollte die EU-Perspektive erhebliche Energien freisetzen, um die noch vorhandenen Probleme zu lösen. Vor diesem Hintergrund seien die Experten von "EMFIS" für die weitere Entwicklung des Landes sehr positiv gestimmt. (06.06.2007/ac/a/m


    Crotram tmk-2200

    CROTRAM ist ein kroatisches Konsortium dreier Firmen, das die erste Niederflur-Straßenbahn Kroatiens (das Modell TMK 2200) herstellt. Das Konsortium ist einer von weltweit nur fünf Herstellern von Niederflurstraßenbahnen. Zuerst bestand das Konsortium aus den Unternehmen Končar, Gredelj und Đuro Đaković. ĐĐ verließ das Konsortium jedoch, wobei die Produktion der Fahrgestelle und der Hydraulik den deutschen Unternehmen SAMES Hydro-Systemtechnik GmbH & Co. KG[1] und Henschel Antriebstechnik GmbH[2] anvertraut wurden.
    Die erste Lieferung von 70 Einheiten für das Zagreber Nahverkehrsunternehmen ZET dauerte von Mai 2005 bis Juni 2007, und, zufrieden mit der Qualität der gelieferten Wagen, haben die Stadt Zagreb und ZET im Juni 2007 einen Auftrag für weitere 70 Einheiten unterschrieben (Lieferung bis Ende 2009). Der Prototyp der zweiten Serie wurde Ende Dezember 2007 in Zagreb vorgestellt, vier Monate vor Frist. Er soll ab Mitte Januar 2008 auf Zagrebs Straßen fahren.
    Viele ausländische Städte, unter anderem auch Städte in Australien, Frankreich, Polen und Serbien, zeigten bereits ihr Interesse an einem Kauf dieser Straßenbahn. In Helsinki ist eine Einheit zum Testen in den Probebetrieb genommen. Für die kroatische Wirtschaft ist es besonders wichtig, dass über 70% der Teile aus dem Heimatland kommen, vor allem die anspruchsvolle Elektronik.
    Die Tram ist 32 m lang, fasst über 200 Passagiere und die Höchstgeschwindigkeit ist auf 70 km/h begrenzt. Beim Design der TMK 2200 wurden neueste Techniken und Bauweisen angewandt. Zum Beispiel wird sie von synchronen Computern betrieben und ist komplett mit Kameras ausgestattet. Der Preis ist im Vergleich zu den Mitbewerbern wie Siemens oder Bombardier deutlich niedriger.









    Koncar

















    Ra?unala KON?AR



    3000 MARINE d.o.o.

    The company was founded by Jadran Tosic in 2002. Other people say for him that is the man who succeeds in his visions in the socialist giant «Jugoplastica» he introduced the production rubber boats, as the person behind the project of Salona sailing yachts,he convinced AD Plastic in Solin that a sailing yacht made in Croatia can be sold extremely well in Italy.
    The story abaut Salona sailing yachts has become the synonim for success of our yachtbuilding. Along with the realization of the project «Mondial» as the first biggest, the most luxurious and most expensive line production motor yacht, has become Croatian yachting legend. With this new project of 35-metar motor superyacht enters definitely in very narrow world market of luxurious superyachts.
    The philosophy of the company isn't the industrialization and production,but the development the creation of new projects for serial production and custom projects of motor superyacht above 30 m and construction of prototypes. For the realisation of great projects of superyachts, partners are very confidential Italian, English and Dutch companies

    Mondial 54 luxury yacht







    marine3000 - Mondial Yachts 54

  2. #2
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.016



    HS Produkt d.o.o. is a Croatian firearms manufacturing company, known for design and production of HS 2000, a semi-automatic pistol sold in the US market as Springfield Armory XD.

    History
    HS Produkt was founded as IM Metal in 1990, during the initial democratic changes in the Republic of Croatia.[2] The company was situated in the town of Ozalj, Croatia, about 50 kilometers southwest of the capital Zagreb[2]; in 2000 it was relocated to Karlovac.[1]
    At the beginning of 2001, following the success of the HS 2000 pistols on the world market, the company changed its name to HS Produkt.[2]
    HS Produkt's current production facility produces about 30,000 pistols per year with a trend of continued growth; ninety percent of production is exported to the United States.[1] The number of employees rose from around 80 in 2000 to nearly 1000 in 2007, making HS Produkt the leading employer in Karlovac County.[1]
    Founders and co-owners of HS Produkt, Ivan Žabčić and Marko Vuković, are both mechanical engineers; Vuković is the chief designer behind most of the company's products.[1]

    [edit] Early products

    Company's first design was the PHP (Prvi hrvatski pištolj) semi-automatic pistol, manufactured from 1991 to 1994. It was based on Walther P38, with some features common with Beretta 92.[1][3] The second handgun model was the HS 95, described as an unlicensed copy of SIG Sauer P226 with some original external features.[1][4] These early all-metal pistols were considered solid designs, but were plagued by quality issues due in large part to the difficulties of manufacturing during wartime.[3][5]

    [edit] HS 2000 pistol

    Main article: Springfield Armory XD
    The company's most successful product, the HS 2000 polymer-framed semi-automatic pistol, was HS Produkt's third pistol in a series developed on the basis of experience gained during the Croatian War of Independence. It is marketed in the US by Springfield Armory, Inc. under the XD brand.
    Today the pistol is the standard sidearm of the Croatian Armed Forces and Police.[2] It has attained a niche of its own on the world market; as of 2007, more than 500,000 pistols have been sold in the US[1], where it is popular both with law enforcement and the country's civilian market.

    [edit] VHS assault rifle

    Main article: VHS assault rifle
    The most recent product announced by HS Produkt is the VHS assault rifle, a 5.56x45mm NATO bullpup select-fire weapon. The VHS rifle was first introduced at the 2007 iKA, the annual Croatian innovation display that takes place in the city of Karlovac.[6] The development was carried on following a request of the Croatian Army for a new infantry rifle to update the individual equipment to NATO standards.
    The information on the rifle is still somewhat sketchy. Apparently at least two prototypes have been produced: one superficially resembles the French FAMAS rifle[1], while the other has been compared with the Israeli IMI Tavor TAR-21.[6] The rifle is 750 mm long, with a 500 mm barrel.[6] Polymer parts are extensively used in the construction, and the weight of the rifle has been variously reported as 2.3 kg[6] and 3 kg[1].
    On November 19, the Croatian Ministry of Defence placed an order for an experimental batch of 50 rifles to be tested by the Croatian contingent currently deployed in Afghanistan within the ISAF. Full scale production will begin towards the end of 2008, when field testing is expected to be completed. Other nations, including Kuwait and Venezuela already showed interest in acquiring the rifle.





  3. #3
    Cvrcak
    CEDEVITA














  4. #4
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.016
    Ich liebe Cedevita

  5. #5
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.016


    Podravka ist ein kroatischer Nahrungsmittelkonzern, der zu den größten Unternehmen in Südosteuropa gehört. Produkte sind u.a. Vegeta (Gewürz) und Ajvar (Dipp). Für Vegeta gibt es eine Zweigstelle in Polen und zwei Lizenzfirmen in Österreich und Ungarn.

    Geschichte [Bearbeiten]

    Die Brüder Marijan und Matija Wolf gründeten das Unternehmen 1934 als Obstfabrik. Mit der Machtergreifung des kommunistischen Marschalls Tito 1947 ging das Unternehmen in Staatsbesitz über und bekam seinen heutigen Namen.
    1952 kamen neue Produkte auf den Markt: die ehemalige Obstfabrik begann Bonbons, Senf, Ketchup, Obstler und Fleischkonserven herzustellen. 1957 begann die Produktion von Fertigsuppen. Der Hahn auf den Hühnersuppen wurde zum Kultsymbol in Jugoslawien.
    Im Jahr 1959 wurde Vegeta auf dem Markt lanciert, ein Allzweckgewürz, das heute in mehr als 40 Ländern vertrieben wird. 1972 wechselte Podravka vorübergehend in die Pharmazie: in Ludbreg ließ das kommunistische Regime günstige Medikamente herstellen, um einem Mangel vorzubeugen.
    Nach dem Ende des jugoslawischen Bürgerkriegs und dem Zusammenbruch der SFRJ in Kroatien wurde Podravka privatisert und ging 1993 an Zagreber Börse.
    Vier Jahre später wurden mit 130 Millionen Euro Börsengewinn drei neue Fabriken gebaut.









    Naslovnica – Podravka - Hrvatska

  6. #6
    Cvrcak
    KRAŠ

















  7. #7
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Ich liebe Cedevita
    Hast bestimmt auch KiKi geliebt

  8. #8
    Avatar von jelenko

    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    376
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    KRAŠ

















    hehehe, kiki ist kult, die bajadera schmeckt immer wie abgestanden und kolumbo war denk´ich "pseudo toblerone".
    Insgesamt ein teil meine Kindheit ebenso wie ein "Rog" fahrrad" TOMOS Moped, zastavin fico und stojadin, saponia zahnpasta, paloma klopapier, zdenka sir, vegeta od podravke, jaja iz kladuse, ajvar od crvenke uv,v,v,v,vm.

  9. #9
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.016
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Hast bestimmt auch KiKi geliebt
    Ja und vor allem Kinder Lada,heute heißt es glaub ich Lino Lada

  10. #10
    Avatar von jelenko

    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    376
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    KRAŠ
















    wenn´s um süsseg ging war mir diese firma lieber ZVE?EVO prehrambena industrija d.d.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1097
    Letzter Beitrag: Gestern, 22:16
  2. Antworten: 3520
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 11:12
  3. Antworten: 2113
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 02:57
  4. Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 17:46
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 14:16