BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 112 von 124 ErsteErste ... 1262102108109110111112113114115116122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.111 bis 1.120 von 1236

Wirtschaft Mazedoniens - Економија на Македонија - Economy of Macedonia (Rep. of)

Erstellt von MaKeDoNiJa e VeCnA, 12.04.2010, 13:50 Uhr · 1.235 Antworten · 118.067 Aufrufe

  1. #1111
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.068
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wie man sehen kann hast du ein Problem damit das Makedonien Fortschritte macht. Heile deine Komplexe Bitte an anderer Stelle aus. Wäre es dir wichtig wärst du hier an Ort und stelle und nicht in der Diaspora bei Mama und Papa.

    Pozdrav
    Du hast scheinbar riesengrosse Komplexe und gehst auf jede und jeden hier los, der nicht deiner Meinung entspricht. Chill mal ...

    1. Ich bin "bei Mama und Papa", weil ich hier geboren und aufgewachsen wurde. Ich will nie nach Mazedonien auswandern. Nie.
    2. Ich habe keine Probleme damit, wenn Mazedonien Fortschritte macht. Wieso auch? Ich bin ja nicht bescheuert, sondern will, dass mein Herkunftsland endlich fortschreitet. Das ist jedoch leider nicht der Fall. Politisch steht Mazedonien seit Jahren still und wirtschaftlich tut sich nur ganz wenig, wenn dann nur für die reicheren Gesellschaftsschichten. Für den gewöhnlichen Naumce, Egzon und Bilal tut sich nichts.
    3. Du ignorierst die Realität. Du hast Komplexe.

  2. #1112
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Du hast scheinbar riesengrosse Komplexe und gehst auf jede und jeden hier los, der nicht deiner Meinung entspricht. Chill mal ...

    1. Ich bin "bei Mama und Papa", weil ich hier geboren und aufgewachsen wurde. Ich will nie nach Mazedonien auswandern. Nie.
    2. Ich habe keine Probleme damit, wenn Mazedonien Fortschritte macht. Wieso auch? Ich bin ja nicht bescheuert, sondern will, dass mein Herkunftsland endlich fortschreitet. Das ist jedoch leider nicht der Fall. Politisch steht Mazedonien seit Jahren still und wirtschaftlich tut sich nur ganz wenig, wenn dann nur für die reicheren Gesellschaftsschichten. Für den gewöhnlichen Naumce, Egzon und Bilal tut sich nichts.
    3. Du ignorierst die Realität. Du hast Komplexe.
    "wirtschaftlich tut sich nur ganz wenig"

    Genau, Makedonien ist kaum verschuldet, Löhne steigen jedes Jahr an, Subventionen für verschiedene Bereiche wurden stark angehoben, Pensionen wurden angehoben etc etc etc usw. Die Partei die dir so verhasst ist hat seit der Machtübernahme Erwerbslose von über 40% auf unter 30% gesenkt, aber nein, wenn ein Ziegenhirte wie du behauptet es tut sich wirtschaftlich nichts, wird es auch so sein ganz egal ob ein Bericht der EK genau dies unterstreicht....


    Pozdrav

  3. #1113
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.068
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    "wirtschaftlich tut sich nur ganz wenig"

    Genau, Makedonien ist kaum verschuldet, Löhne steigen jedes Jahr an, Subventionen für verschiedene Bereiche wurden stark angehoben, Pensionen wurden angehoben etc etc etc usw. Die Partei die dir so verhasst ist hat seit der Machtübernahme Erwerbslose von über 40% auf unter 30% gesenkt, aber nein, wenn ein Ziegenhirte wie du behauptet es tut sich wirtschaftlich nichts, wird es auch so sein ganz egal ob ein Bericht der EK genau dies unterstreicht....


    Pozdrav
    Ok, du hast ja Recht, Mazedonien ist die neue Supermacht auf dem Balkan.

  4. #1114
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Du hast scheinbar riesengrosse Komplexe und gehst auf jede und jeden hier los, der nicht deiner Meinung entspricht. Chill mal ...

    1. Ich bin "bei Mama und Papa", weil ich hier geboren und aufgewachsen wurde. Ich will nie nach Mazedonien auswandern. Nie.
    2. Ich habe keine Probleme damit, wenn Mazedonien Fortschritte macht. Wieso auch? Ich bin ja nicht bescheuert, sondern will, dass mein Herkunftsland endlich fortschreitet. Das ist jedoch leider nicht der Fall. Politisch steht Mazedonien seit Jahren still und wirtschaftlich tut sich nur ganz wenig, wenn dann nur für die reicheren Gesellschaftsschichten. Für den gewöhnlichen Naumce, Egzon und Bilal tut sich nichts.
    3. Du ignorierst die Realität. Du hast Komplexe.
    Sag niemals nie.

  5. #1115
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    11.005
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Ok, du hast ja Recht, Mazedonien ist die neue Supermacht auf dem Balkan.
    Vielleicht ist er ein Redakteur......dieser WebseitenWas ich nicht glaube.Lass ihn doch....er ist einsam

  6. #1116
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Ok, du hast ja Recht, Mazedonien ist die neue Supermacht auf dem Balkan.

    Von Supermacht war keine Rede, aber wie man sehen kann hast du außer billige Phrasen nichts auf Lager.

    Übrigens, die Partei die dir so verhasst ist war auch die erste Regierungsmacht die gesetzlich einen Minimal-Lohn regelte.


    Pozdrav

  7. #1117
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.068
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Sag niemals nie.
    Stimmt. Aber ich bin mir zu 99,99 % sicher.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Von Supermacht war keine Rede, aber wie man sehen kann hast du außer billige Phrasen nichts auf Lager.

    Übrigens, die Partei die dir so verhasst ist war auch die erste Regierungsmacht die gesetzlich einen Minimal-Lohn regelte.


    Pozdrav
    Siehst du? Du bist derjenige mit den Komplexen hier. Ich habe gesagt, dass ich Gruevskis Partei nicht verstehe, ich hasse sie doch nicht! Verdreh hier keine Tatsachen.

    Wie ich schon sagte, die meisten Menschen sehen in Mazedonien keine grossen Veränderungen. Naumce, Egzon und Bilal sind etwa gleich reich wie noch vor 20 Jahren.

  8. #1118
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Siehst du? Du bist derjenige mit den Komplexen hier. Ich habe gesagt, dass ich Gruevskis Partei nicht verstehe, ich hasse sie doch nicht! Verdreh hier keine Tatsachen.

    Wie ich schon sagte, die meisten Menschen sehen in Mazedonien keine grossen Veränderungen. Naumce, Egzon und Bilal sind etwa gleich reich wie noch vor 20 Jahren.

    Wenn Naumce, Egzon und Bilal keinen Schulabschluss haben und das nehmen müssen was kommt kann deine Angabe sogar stimmen. Wobei ich denke Naumce wird schon einen haben und außerdem ist das kein makedonisches spezifisches Problem - überall auf der Welt ist der einfache Arbeiter der Depp der Nation und kann 1. bis 1. nicht überbrücken und muss nach mehr Arbeit suchen. Oder er macht es wie Egzon und Bilal, dealt noch nebenbei.

    Pozdrav

  9. #1119
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    11.068
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wenn Naumce, Egzon und Bilal keinen Schulabschluss haben und das nehmen müssen was kommt kann deine Angabe sogar stimmen. Wobei ich denke Naumce wird schon einen haben und außerdem ist das kein makedonisches spezifisches Problem - überall auf der Welt ist der einfache Arbeiter der Depp der Nation und kann 1. bis 1. nicht überbrücken und muss nach mehr Arbeit suchen. Oder er macht es wie Egzon und Bilal, dealt noch nebenbei.

    Pozdrav
    Hm. Du verstehst mich wohl immer noch nicht und versuchst zu generalisieren. Skopjaner sind ja bekannt, dass sie gerne Klischees verbreiten.

    Bei uns unten funktioniert es am besten nur, wenn man einer politischen Partei angehört. Wenn diese die kommunalen oder nationalen Wahlen gewinnt, so bekommt man dann vielleicht Arbeit, sonst wohl eher nicht. Einige versuchen sich selbstständig zu machen, öffnen ein Geschäft, doch dann kommt im Sommer die "Inspektion" aus Skopje, sucht einen kleinen Fehler, schliesst das Geschäft und fordert eine Busse in Höhe von bis zu 50'000 Euro (Bei einem Durchschnittslohn in Mazedonien von etwas mehr als 100 Euro?).
    Oder wir nehmen den Landwirt, der zwar Produkte anbauen kann und vielleicht (!) Subventionen vom Staat fordern kann, doch verkaufen geht kaum bis gar nicht, weil die Konkurrenz einfach zu gross ist.

    Die Ausbildung bringt dir dort unten nichts, ich kenne Dutzende von jungen Albanern, Mazedoniern und Türken, die in Tetova oder Shkup studiert haben, sie finden in Ohrid und Struga aber keine Arbeit. Du studierst Betriebswirtschaft, musst dann aber als Barkeeper arbeiten.

    Keine Ahnung in was für einer Welt du lebst, Zoran. Es scheint so, als wäre Skopje entweder total anders oder du hier nur alles schönredest.

  10. #1120
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Hm. Du verstehst mich wohl immer noch nicht und versuchst zu generalisieren. Skopjaner sind ja bekannt, dass sie gerne Klischees verbreiten.

    Bei uns unten funktioniert es am besten nur, wenn man einer politischen Partei angehört. Wenn diese die kommunalen oder nationalen Wahlen gewinnt, so bekommt man dann vielleicht Arbeit, sonst wohl eher nicht. Einige versuchen sich selbstständig zu machen, öffnen ein Geschäft, doch dann kommt im Sommer die "Inspektion" aus Skopje, sucht einen kleinen Fehler, schliesst das Geschäft und fordert eine Busse in Höhe von bis zu 50'000 Euro (Bei einem Durchschnittslohn in Mazedonien von etwas mehr als 100 Euro?).
    Oder wir nehmen den Landwirt, der zwar Produkte anbauen kann und vielleicht (!) Subventionen vom Staat fordern kann, doch verkaufen geht kaum bis gar nicht, weil die Konkurrenz einfach zu gross ist.

    Die Ausbildung bringt dir dort unten nichts, ich kenne Dutzende von jungen Albanern, Mazedoniern und Türken, die in Tetova oder Shkup studiert haben, sie finden in Ohrid und Struga aber keine Arbeit. Du studierst Betriebswirtschaft, musst dann aber als Barkeeper arbeiten.

    Keine Ahnung in was für einer Welt du lebst, Zoran. Es scheint so, als wäre Skopje entweder total anders oder du hier nur alles schönredest.

    Die Traumwelt scheint eher dein Metier zu sein. Du laberst seit 2 Seiten nur Schwachsinn und versuchst auf biegen und brechen etwas schwarz zu malen. Was ist dein Motiv dafür?

    Bei uns unten funktioniert es am besten nur, wenn man einer politischen Partei angehört. Wenn diese die kommunalen oder nationalen Wahlen gewinnt, so bekommt man dann vielleicht Arbeit, sonst wohl eher nicht.
    Aha, also bei private Firmen spielt die politische Einstellung oder wie du sagst Zugehörigkeit eine Rolle? Diesen Umstand würde ich gern von dir mit Beweise unterlegt sehen.

    Einige versuchen sich selbstständig zu machen, öffnen ein Geschäft, doch dann kommt im Sommer die "Inspektion" aus Skopje, sucht einen kleinen Fehler, schliesst das Geschäft und fordert eine Busse in Höhe von bis zu 50'000 Euro (Bei einem Durchschnittslohn in Mazedonien von etwas mehr als 100 Euro?).
    Billige Lügengeschichten. Aber wie wir sehen bist du ja schon die ganze Zeit darauf fixiert irgendwas zu erfinden. Im übrigen, die von dir verhasste Partei ist die erste Regierungsmacht die Programme für junge Leute startete um ihnen eine Selbstständigkeit zu ermöglichen...

    Oder wir nehmen den Landwirt, der zwar Produkte anbauen kann und vielleicht (!) Subventionen vom Staat fordern kann, doch verkaufen geht kaum bis gar nicht, weil die Konkurrenz einfach zu gross ist.


    Selten so einen Scheiß gehört. Aber du weißt ja, die jetzige Partei ist die Regierungsmacht die am meisten in die Landwirtschaft investierte und weiter investieren wird.

    Die Ausbildung bringt dir dort unten nichts, ich kenne Dutzende von jungen Albanern, Mazedoniern und Türken, die in Tetova oder Shkup studiert haben, sie finden in Ohrid und Struga aber keine Arbeit. Du studierst Betriebswirtschaft, musst dann aber als Barkeeper arbeiten.
    Das man außerhalb seines ausgelernten Berufs arbeiten muss um zu überleben ist kein spezifisches makedonisches Problem. In jeder Wirtschaft kann man das sehen. Hier wäre vielleicht sinnvoll umzuschulen, du weißt auch bestimmt schon was jetzt gleich komm... GENAU!!!!: die von dir verhasste Partei ist die erste Regierungsmacht die Umschulungen regelte und finanzierte...

    Keine Ahnung in was für einer Welt du lebst, Zoran. Es scheint so, als wäre Skopje entweder total anders oder du hier nur alles schönredest.
    Klar hast du keine Ahnung und davon jede Menge was Makedonien betrifft.


    Pozdrav

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.04.2016, 19:00
  2. Mazedonier in Albanien | Македонци во Албанија
    Von Čento im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 344
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 18:50
  3. Šar Planina | Шар Планина | Bjeshkët e Sharrit
    Von Čento im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 15:32
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 18:49
  5. Antworten: 315
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 18:54