BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 77 von 125 ErsteErste ... 276773747576777879808187 ... LetzteLetzte
Ergebnis 761 bis 770 von 1241

Wirtschaft Mazedoniens - Економија на Македонија - Economy of Macedonia (Rep. of)

Erstellt von MaKeDoNiJa e VeCnA, 12.04.2010, 13:50 Uhr · 1.240 Antworten · 118.205 Aufrufe

  1. #761
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Wenn du schreibst und je nachdem nicht willig oder in der Lage bist gescheit zu antworten, dann musst du damit rechnen, dass das Gespame losgeht.

    Pozdrav
    Wenn ich gut albanisch könnte, könnte ich dir eine direkte URL posten, da ich es nur so la la kann war ich so freundlich dir den Link auf albanisch des makedonischen Ministeriums zu posten.

    Das du es nicht annimmst war mir sofort klar, denn dir geht es eigentlich nur darum gg Makedonien zu hetzen. So kennt man dich halt.

    Sei halt das nächste mal kooperativer.

    Und jetzt verpiss dich aus dem Thema, außer du hast noch was sinnvolles zu melden. aber dann such dir eins der drei Themen aus die du mit deionem Gesülze bereichert hast.
    Pozdrav

  2. #762
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.742
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wenn ich gut albanisch könnte, könnte ich dir eine direkte URL posten, da ich es nur so la la kann war ich so freundlich dir den Link auf albanisch des makedonischen Ministeriums zu posten.

    Das du es nicht annimmst war mir sofort klar, denn dir geht es eigentlich nur darum gg Makedonien zu hetzen. So kennt man dich halt.

    Sei halt das nächste mal kooperativer.

    Und jetzt verpiss dich aus dem Thema, außer du hast noch was sinnvolles zu melden. aber dann such dir eins der drei Themen aus die du mit deionem Gesülze bereichert hast.
    Pozdrav

    Hier kannst du dich gerne austoben und dir die offiziellen Zahlen anschauen: External Trade

    Was da eure Regierung verzapft ist do offensichtlich, die Leute sollen glauben, die Entscheidung ihrer Regierung war richtig und die des Kosovo lächerlich, weil es nur um 8000 € geht Reine Göbels-Schule!

  3. #763
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Macedonia's GDP rises 3.9% in Q2

    Labels: Finanzen, Wirtschaft

    The Gross Domestic Product (GDP) rose by 3.9 percent in the second quarter of 2013, said the State Statistical Office.


    In this quarter, an increase was registered in most of the sections. The biggest increase was recorded in sections F - Construction by 33.2%, I - Transport, storage and communication by 7.5% and (C+D+E) - Mining and quarrying, Manufacturing and Electricity, gas and water supply by 4.1%.


    Household final consumption, including Non-profit institutions serving households, increased by 3.5% in nominal terms compared to the same period of 2012, and its share in the GDP structure was 75.9%.


    In the same period, Export of goods and services increased by 1.1%in nominal terms, while Import of goods and services also increased by 1.3%.

    Only Latvia and Lithuania have higher growth than Macedonia in the second quarter of the year and ranking covers all European countries.

    A smaller increase than Macedonia there are highly developed eurozone states Finland, France, Austria, Sweden, Germany and Denmark.

  4. #764
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Starting a company in Macedonia takes two days
    Macedonia is the best positioned among Balkan countries for establishing a company, according to World Economic Forum

    Starting a company in Macedonia takes two days | Economy | World Bulletin
    World Bulletin/News Desk
    Macedonia is the best positioned among Balkan countries for establishing a company since it takes only two days, according to the World Economic Forum (WEF).
    WEF conducted a research in 146 countries analyzing the period of time needed to start a company.
    In the Balkans, Albania followed Macedonia – ranked 2nd on the list – and came in 8th place as opening a company takes 4 days. Croatia ranked 43rd with 9 days and Montenegro took 49th place with a duration of 10 days, and Serbia 57th with 12 days.
    Bosnia and Herzegovina ranked 120th, the worst among the Balkans, since it takes 37 days to open a company.
    According to WEF's research, establishing a company is fastest in New Zealand where the process requires only one day. Australia, Georgia, Macedonia, Hong Kong, Singapore and Rwanda follow close behind.
    The worst-ranked countries in terms of the time required to start a business were Brunei, Haiti, Brazil and Venezuela. Suriname ranked last with 694 days, or almost two years.
    The WEF's survey on global competitiveness is the best estimate of the competitiveness of national economies. It is a useful portrait of the economic environ

  5. #765
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    “Anadolu”: Macedonia with lowest public debt in the Balkan region


    Macedonia and Bosnia and Herzegovina are the countries with the lowest public debt in the Balkans, and the most indebted are Serbia and Croatia.

    According to the analysis of the agency “Anadolu”, the public debt of Macedonia in June was 34.1 percent of GDP, from which the external debt is 1.66 billion and 1.05 billion domestic debt. According to data published by the Ministry of Finance of the Republic of Macedonia, the public debt in the second quarter of this year was 34.2 percent, and at the end of July it was 33.6 percent of GDP.
    Bosnia and Herzegovina according to the data from the Ministry of Finance and Treasury at the end of last year had debt of 3.63 billion euros, or 34 percent of GDP.
    Serbia’s public debt in July was increased by 173.5 million euros, reaching 19.08 billion which is 57.7 percent of GDP. Every citizen of Serbia at the end of 2011 owed ​​818 euros or 2.2 average salaries, and in September last year the debt on various grounds grew to 1,225 euros.
    Croatia at the end of March this year had debt of about 24.2 billion euros or 53.6 percent of GDP. External and domestic debt of this country in the first three months of this year grew by 4.2 billion kuna. It is expected by the end of the year to reach about 26.5 billion euros, almost 60 percent of GDP.
    After Serbia and, Croatia, Montenegro has the largest public debt. According to the Central Bank at the end of March this year the public debt of Montenegro amounted to 1,755.7 million or 50.3 percent of GDP.
    “Anadolu” states that in recent years due to the economic and financial crisis with which the countries of the Balkans are faced with, they are increasingly obliged to manage to maintain some kind of economic stability and prosperity of their citizens .
    From all EU countries, five have debt of above 100 percent of GDP. Greece is a leader in debt with 160.5 percent, Italy with 130.3 percent, 127.2 Portugal, Ireland with 125.1 percent and Belgium with 104.5 percent of GDP. Least indebted EU country is Estonia with 10 percent of GDP.
    According to Eurostat, the public debt of the Eurozone in the first quarter was 92.3 percent of GDP.


  6. #766
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924

  7. #767
    Jezersko
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Wieso war er ein veränderter Mensch meinst du im negativen Sinn oder?
    Ganz im Gegenteil! Er wusste danach viel besser, was er zuhause hat und wie gut es ihm hier geht. Er wusste plötzlich auch etwas mit dem Begriff "Dankbarkeit" an zu fangen. Blöd war nur, dass sich seine Frau kurz danach von ihm scheiden lies - die genauen Gründe kenne ich, schreibe sie hier aber nicht.

    PS: sorry, dass ich erst so spät antworte. Hab den Thread nicht dauernd verfolgt...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Jetzt mal bei allem Respekt aber du vergleichst hier einen Binnenmarkt mit einer Kaufkraft von 82 Milionen potenziellen Käufern. Kosovo dagegen hat 1,75 Mio. Was ist das also für ein Vergleich?!

    Zudem stimmt die Geschchte vom verlogenen Zoranovski mit den 8200 Euro Exporten vorne une hinten nicht, im anderen Thread "Nachrichten aus Mazedonien" habe ich auch beschrieben, wieso das nicht stimmt, falls du daran interessiert bist.
    Ich habe auch nicht absolute Zahlen verglichen, sondern das Verhältnis. Und das ist eben ungünstig im Falle des Kosovo, egal ob wir von 8:1 oder 8.000:1.000 reden. Die Absoluten Zahlen dienten nur dazu, um einen Größenvergleich her zu stellen (Die Meisten wissen das eh, einige aber anscheinend nicht) und zu erklären, dass man eben als "Kleiner" nicht in einer wirtschaftlichen Machtposition ist. Nix Anderes. Ich habe es weder schlecht noch gut geredet. So ist es nun mal.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    “Anadolu”: Macedonia with lowest public debt in the Balkan region


    Macedonia and Bosnia and Herzegovina are the countries with the lowest public debt in the Balkans, and the most indebted are Serbia and Croatia.

    ...

    Bei vernünftiger Wirtschaftspolitik wäre das eine gute Ausgangslage. Ich denke, dass jeder inzwischen weiß, wie meine Meinung zu Schulden (Privat und Öffentlich) ist. Schulden machen unfrei!

    Aber...

    Auch Rumänien war unter der Zeit Ceausescus defacto schuldenfrei. Das ist kein direkter Indikator für florierende Wirtschaft. Sehr oft werden Investitionen in die Infrastruktur bzw. alle möglichen Staatsaufgaben einfach auf die lange Bank geschoben. Eine Zeit lang funktioniert das. Manchmal sogar Jahrzehnte. Irgendwann ist man aber soweit zurückgefallen, dass es unvermeidlich zum Crash kommt. Der Rückstand muss aber irgendwann, irgendwie aufgeholt werden. Da gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten, die meiner Meinung nach beide langfristig nicht optimal sind.
    1. Staatsverschuldung und Steuern erhöhen.
    2. Ausländische Investoren ins Land holen -> Noch teurer weil:
    a) Gewinne ins Ausland fließen und
    b) man immer weniger der Herr im eigenen Land ist und
    c) die Heuschrecken weiterziehen, sobald ein Land abgegrast ist und verbrannte Erde hinterlassen

  8. #768

  9. #769

  10. #770
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.638
    edit

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.04.2016, 19:00
  2. Mazedonier in Albanien | Македонци во Албанија
    Von Čento im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 344
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 18:50
  3. Šar Planina | Шар Планина | Bjeshkët e Sharrit
    Von Čento im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 15:32
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 18:49
  5. Antworten: 315
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 18:54