BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 237 von 298 ErsteErste ... 137187227233234235236237238239240241247287 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.361 bis 2.370 von 2972

Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey

Erstellt von Popeye, 24.12.2007, 03:46 Uhr · 2.971 Antworten · 251.683 Aufrufe

  1. #2361
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    kiz meselesi vardi da
    hayirli ugurlu olsun diyeyim ozaman.
    dügün nezaman?

  2. #2362
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    hayirli ugurlu olsun diyeyim ozaman.
    dügün nezaman?
    yok la bir bok cikmadi ama denemesem catlardim

  3. #2363
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.328
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Die Bauindustrie zeigt auch wieder respektable Wachstumsraten,es geht wieder richtig voran...
    Sind zwei Zelte mehr aufgeschlagen worden?

  4. #2364
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Sind zwei Zelte mehr aufgeschlagen worden?
    Ja man,bald gibts dort ne Motorradmesse :

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    kiz meselesi vardi da
    Aman diyim,burda kizmi yok la

  5. #2365
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.802
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    kiz meselesi vardi da
    Simdi baslayacagim....

  6. #2366

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    10.712

  7. #2367

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    10.712

  8. #2368
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.819
    Automotive industrial zone to be built in Turkey's Sakarya

    Minister of Science, Industry and Technology Fikri Işık has said that the necessary feasibility and site selection studies have been completed for the establishment of a specialized industrial zone for the automotive sector in Sakarya's Karasu district. An area of approximately 222 hectares has been declared as the Karasu Automotive Specialization Industrial Zone.

    "To achieve the 2023 goals, the competitive capacity and productivity of Turkish industry should be improved, and studies should be precipitated to transform the industrial structure into one that receives a larger share of world exports, that mainly produces high added-value and high-tech products, that has a qualified workforce and that is sensitive to the environment and society," Işık said in his written statement.

    According to the statement, the industrial zone will prioritize investments in the production of domestic vehicles, electricity hybrid vehicles and high added-value parts, such as engines.

    The minister noted that the Karasu Automotive Specialization Industrial Zone project would contribute to increasing the share of medium and high-tech sectors in production and exports. The project aims to take advantage of the eastern Marmara region's potential for the automotive sector and its sub-industry products.

    Automotive industrial zone to be built in Turkeys Sakarya - Daily Sabah

  9. #2369
    onrbey
    @Amarok

    Das Bevölkerungswachstum und die boomende Wirtschaft treiben den Energieverbrauch der Türkei in die Höhe. Um unabhängiger von Ausländischen Energieexporten zu werden, setzt die Türkei auf den Ausbau von Windenergie.Mittlerweile gehört die Türkei zu den 10 größten Windenergieproduzenten in Europa. Ende 2013 hat die Energieleistung durch Windkraft eine Gesamtleistung von 3 Gigawatt (GW) erreicht.
    10. größter Windenergieerzeuger Europas
    Laut den vom Europäischen Windenergieverband veröffentlichten Daten, haben die türkischen Windenergieerzeuger im letzten Jahr 646 Megawatt (MW) zu ihrer Gesamtleistung hinzugefügt. Die aus Windenergie erzeugte Gesamtleistung der Türkei hat um 28 Prozent zugenommen und betrug 2.956 MW. Die Türkei übertrifft damit die Niederlande und wird zum 10. größten Windenergieerzeuger Europas.


    Im Land befinden sich Anlagen für rund 1.000 MW Stromleistung im Bau, die dieses Jahr ans Netz gehen sollen, besagen vorhergehende Berichte des Türkischen Windenergieverbandes. Die Stromleistung des Landes in Höhe von 62.000 MW zum Ende des Jahres 2013 wird 2023 voraussichtlich 120.000 MW erreichen, von denen 20.000 MW aus Windenergie erzeugt werden sollen.
    Größter Windenergie-Auftrag der Türkei startet mit deutscher Beteiligung
    EnBW baut größten Onshore-Windpark der Türkei | Windkraft-Journal - Nachrichten-Portal für die Windenergie
    Workshop ?Zukunftsmärkte Windenergie: Türkei? | Hamburg News
    klimaretter.info - Energie - Türkei baut Windkraft aus - klimaretter.info
    Windenergie in Izmir, Türkei

    Ich denke der User @Cebrail kann noch mehr zu diesem Thema sagen.

    Wir sitzen beide nicht in der Regierung deshalb kann weder ich, noch du sagen wie viel von diesen Projekten auf Erdogan und wie viele auf Yildiz zurück zu führen sind. Da diese Projekte aber in Yildiz' Aufgabenbereich fallen und wir seit 2009 erhebliche Fortschritte gemacht haben, lehne ich mich einfach mal soweit aus dem Fenster und rechne es Yildiz an.

    Ebenso sind die Probleme die du aufgezählt hast (Wasser- und Stromausfall) eher auf die nicht mehr leistungsgerechte Infrastruktur zurück zu führen. Diesbezüglich hat man ein viel zu niedriges Budget, das ist aber nicht die Schuld von Yildiz sondern der der Regierung weil sie Fördergelder in erster Linie in Hilfsprogramme investiert anstatt in die Infrastruktur.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ganz großes Kino!

    Türkisches Elektroauto schafft 2500 Kilometer für nur 13 Euro

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 15.04.15 13:24 Uhr | 2 Kommentare
    Studenten aus Istanbul haben ein Elektroauto gebaut, das sie in der ganzen Türkei getestet haben. Dabei hat das „T-1“ eine hervorragende Alltagstauglichkeit bewiesen. Weite Strecken können mit bis zu 130 Stundenkilometern zurückgelegt werden.








    Themen: Benzin, Elektroauto, Innovation, Istanbul, Studenten, Türkei


    Während zahlreiche Unternehmen Fahrzeuge mit Hybridantrieb bauen und Renault ein Elektroauto in Serie herstellt, stehen viele Autofahrer elektrischen Autos kritisch gegenüber. Diese Vorurteile könnten türkische Studenten zum Kippen bringen. Das von ihnen gebaute Auto kostete die jungen Ingenieure lediglich 13 Euro nach 2500 Kilometern Laufleistung. Nach 500 Kilometern benötigte das Auto nur eine vierstündige Ladezeit. Im Moment fährt das Team quer durch die Türkei, um die Alltagstauglichkeit und das Fahrverhalten bei Regen und am Berg zu testen. Es war nicht das erste Mal, dass die Studenten aus Istanbul im internationalen Vergleich mit ihren Fähigkeiten überzeugen können.
    Die Studenten haben schon einen weiten Weg hinter sich. Sie reisten mit ihrem Auto durch die Provinzen Ankara, Samsun, Trabzon, Erzurum, Diyarbakır und Gaziantep, so die Sabah. Hier sollte besonders die Alltagtauglichkeit des Wagens getestet werden. Trotz der schwierigen Landschaft waren die benötigen Stromkosten um ein Vielfaches günstiger, als dieselbe Strecke mit einem konventionellen Motor gekostet hätte. Dabei besitzt der Wagen Platz für vier Personen, genügend Stauraum für Gepäck und wiegt nur 500 Kilogramm. „Wir werden unsere Tour durch die Türkei beenden und nach Istanbul zurückkehren, nachdem wir weitere fünf Städte besucht haben“, sagt der Student und Miterbauer des T-1, Engin Topaloğlu, der Hurriyet.
    Es seien nur 25 Personen am Bau des Elektroautos beteiligt gewesen. Diese hätten für den Bau 18 Monate benötigt.Dabei waren die Entwicklungskosten eine große Hürde. Der Wagen kostete 202.000 Euro in seiner ganzen Entwicklung, so die Sabah. Das Team der Istanbuler Universität setzte sich gegen diverse andere Teams durch und gewann den vom türkischen Zentrum für Wissenschaft und Technik (TÜBITAK) ausgeschriebenen Preis. Die Master-Studentin Tuba Guven sagte der Nachrichtenagentur Anadolu: „Es nahmen elektrische Autos von 30 Universitäten am Wettbewerb teil. Wir wurden die Sieger und haben unsere Türkei-Tour begonnen.“

  10. #2370

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5296
    Letzter Beitrag: Gestern, 20:38
  2. Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 08.11.2016, 16:46
  3. Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 20:11
  4. Antworten: 1125
    Letzter Beitrag: 13.07.2016, 01:21
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16