BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 258 von 298 ErsteErste ... 158208248254255256257258259260261262268 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.571 bis 2.580 von 2972

Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey

Erstellt von Popeye, 24.12.2007, 03:46 Uhr · 2.971 Antworten · 251.620 Aufrufe

  1. #2571
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.792
    Was habe ich eben gerade gesagt?

  2. #2572
    Avatar von Orasje

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    883
    Das Thema ist die Wirtschaft der Tuerkei, mach doch ein Thema auf ueber den Diamantenwelthandel..

  3. #2573
    Avatar von Zakkum

    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    529
    Eine Liste von Windparks in der Türkei: Hoffe, dass die Windenergie im Jahre 2023 etwa 20% des Gesamtverbrauch ausmacht.



    Rüzgar Enerji Santralleri - Enerji Atlas?

    Rüzgar Enerji Santralleri

    Türkiye'de bulunan 112 Rüzgar Enerji Santrallerinin toplam kurulu gücü 4.365,00 MW'dır. 2014 yılında Rüzgar Enerji Santralleri ile 8.366.804.300 kilovatsaat elektrik üretimi yapılmıştır.
    Türkiye'de ilk rüzgar santrali 1998 yılında İzmir'de kurulmuştur. Bugün tükettiği enerjinin yaklaşık %4,4'ünü rüzgar santrallerinden karşılayan ülkemizde kullanılan rüzgar türbinlerini, rüzgar türbini sayfamızdan, günlük, aylık, yıllık elektrik üretimi istatistiklerini rüzgar ile elektrik üretimi sayfamızdan öğrenebilirsiniz.
    Devreye alınan 120 santralin bir kısmı henüz lisans kurulu gücü kadar kurulu güce erişmemiş olup inşası devam etmektedir. Bu kapsamda bir kısmı devreye alınan santrallerin de tam kapasite devreye girmesi ile 581 MW kapasiteli ilave rüzgar türbini devreye girmiş olacak ve kurulu güç 5.084 MW kapasiteye ulaşacaktır. Aşağıdaki tabloda santrallerin kurulu güç hanesinde parantez içerisinde verilen değerler, santral tamamlandığında ulaşılacak kurulu gücünü göstermektedir.
    Ayrıca henüz hiçbir ünitesi devreye alınmayan fakat 2015 Ocak itibariyle kurulumunda ilerleme kaydedilen (yani yatan lisanslar hariç) 44 santralin lisans kapasitesi de 1.335 MW'dır. Bu bağlamda kısmen devreye alınan ve inşaatında ilerleme kaydedilen projelerin tümü tamamlandığında Türkiye rüzgar santrali kurulu gücünün 6.418 MW düzeyine çıkacağı görülmektedir. Eylül 2015 itibariyle EPDK'dan lisans alan tüm santrallerin devreye girmesiyle ise ülkemizin rüzgar kurulu gücü 9.575,29 MW'a ulaşacak ve ülke elektrik tüketiminin %10,6'sı rüzgar santrallerinden karşılanabilecektir. Ayrıca EPDK tarafından 2018 yılı sonuna kadar 3.000 MW daha rüzgar santrali başvurusu kabul edilecektir.

    Aktif Santral Sayısı : 120
    Kurulu Güç : 4.503 MWe
    Kurulu Güce Oranı : % 6,21
    Yıllık Elektrik Üretimi : ~ 11.767 GWh
    Üretimin Tüketime Oranı : % 4,53
    Lisans Durumu : 113 lisanslı, 7 lisanssız
    Şebeke Bağlantısı : 120 var, 0 yok

    S. Santral Adı İl Firma Kurulu Güç
    1) Soma Rüzgar Santrali Manisa Polat Enerji 240 MW
    2) Geycek Rüzgar Santrali Kırşehir Polat Enerji 150 MW
    3) Balıkesir Rüzgar Santrali Balıkesir Enerjisa Elektrik 143 MW
    4) Osmaniye Gökçedağ RES Osmaniye Zorlu Enerji 135 MW
    5) Karaburun Rüzgar Santrali İzmir Alto Holding 120 MW
    6) Dinar Rüzgar Santrali Afyonkarahisar Güriş Holding 115 MW
    7) Şamlı Rüzgar Santrali Balıkesir Aksa Enerji 114 MW
    (126.5 MW)
    8) Şah Rüzgar Santrali Balıkesir Doğan Enerji 93 MW
    (105 MW)
    9) Bergama Rüzgar Santrali İzmir Bilgin Enerji 90 MW
    (120 MW)
    10) Bilgin Enerji Soma Rüzgar Santrali Manisa Bilgin Enerji 90 MW
    (120 MW)
    11) Bandırma Kurşunlu RES Balıkesir Borusan EnBW Enerji 87 MW
    12) Kangal Rüzgar Santrali Sivas Ece Tur İnşaat 78 MW
    (128 MW)
    13) Ziyaret (Türbe) Rüzgar Santrali Hatay Fina Enerji 75 MW
    14) Aksu Rüzgar Santrali Kayseri Ayen Enerji 72 MW
    15) Çatalca Rüzgar Santrali İstanbul Sanko Enerji 60 MW
    (100 MW)
    16) Sebenoba Rüzgar Santrali Hatay Aksa Enerji 60 MW
    17) Süloğlu Rüzgar Santrali Edirne Steag Wind Enerji 60 MW
    18) Susurluk Rüzgar Santrali Balıkesir Eksim Enerji 60 MW
    (72.5 MW)
    19) Yuntdağ Rüzgar Santrali İzmir Dost Enerji 60 MW
    20) Edincik Rüzgar Santrali Balıkesir Ağaoğlu Enerji 56 MW
    21) Poyraz Rüzgar Santrali Balıkesir Polat Enerji 55 MW
    22) Sayalar Rüzgar Santrali Manisa Polat Enerji 54 MW
    23) Uşak Rüzgar Santrali Uşak Bereket Enerji 54 MW
    24) Çerçikaya RES Hatay ZT Enerji 53 MW
    25) Düzova Rüzgar Santrali İzmir Fina Enerji 52 MW
    26) İÇDAŞ Biga Rüzgar Enerji Santrali Çanakkale İÇDAŞ Enerji 51 MW
    (60 MW)
    27) Balabanlı Rüzgar Santrali Tekirdağ Borusan EnBW Enerji 50 MW
    28) Bandırma RES Balıkesir Bilgin Enerji 50 MW
    29) Harmanlık RES Bursa Borusan EnBW Enerji 50 MW
    30) Hasanbeyli Rüzgar Santrali Osmaniye Eksim Enerji 50 MW
    31) Kavaklı Rüzgar Santrali - RES Balıkesir Erciyas Holding 50 MW
    32) Koru Rüzgar Santrali Çanakkale Borusan EnBW Enerji 50 MW
    33) Mut Rüzgar Santrali Mersin Borusan EnBW Enerji 50 MW
    34) Zeytineli RES İzmir Bilgin Enerji 50 MW
    35) Belen Rüzgar Santrali Hatay Güriş Holding 48 MW
    36) Bağarası Rüzgar Santrali Aydın Erdem Holding Enerji Grubu 46 MW
    37) Silivri Rüzgar Santrali İstanbul Eksim Enerji 45 MW
    38) Söke RES Aydın Bereket Enerji 45 MW
    39) Tekirdağ Kıyıköy RES Tekirdağ Beşiktepe Üretim 44 MW
    40) Akhisar Rüzgar Santrali Manisa Karesi Enerji 44 MW
    41) Çanta Rüzgar Santrali İstanbul Boydak Enerji 43 MW
    (45 MW)
    42) Kuyucak RES Manisa Demirer Enerji 41 MW
    (50.1 MW)
    43) Killik Rüzgar Santrali Tokat Eksim Enerji 40 MW
    (85 MW)
    44) Mazı 1 Rüzgar Santrali İzmir Demirer Enerji 39 MW
    (56.2 MW)
    45) Dağpazarı Rüzgar Santrali Mersin Enerjisa Elektrik 39 MW
    46) Kayadüzü Rüzgar Santrali Amasya Eksim Enerji 39 MW
    (75 MW)
    47) Metristepe Rüzgar Santrali Bilecik Can Enerji 39 MW
    (50 MW)
    48) Sancak Enerji Yahyalı Rüzgar Santrali Kayseri Sancak Enerji 36 MW
    (52.5 MW)
    49) Gökres 2 RES Manisa Gama Enerji 35 MW
    50) Şenköy Rüzgar Santrali Hatay Güriş Holding 35 MW
    51) Samurlu Rüzgar Santrali İzmir Polat Enerji 35 MW
    52) Mersin Rüzgar Enerji Santrali Mersin Doğan Enerji 34 MW
    53) Şadıllı RES Çanakkale Fina Enerji 33 MW
    54) Kozbeyli Rüzgar Santrali İzmir Polat Enerji 32 MW
    55) Seyitali Rüzgar Santrali İzmir Polat Enerji 32 MW
    (37 MW)
    56) Akbük Rüzgar Santrali Aydın Ayen Enerji 32 MW
    57) Mordoğan Rüzgar Santrali İzmir Ayen Enerji 31 MW
    (42 MW)
    58) İntepe Rüzgar Santrali Çanakkale Demirer Enerji 30 MW
    (55.7 MW)
    59) Mazı 3 Rüzgar Santrali İzmir Bilgin Enerji 30 MW
    (55 MW)
    60) Poyrazgölü Rüzgar Santrali Balıkesir Demirer Enerji 30 MW
    61) Söke Çatalbük RES Aydın ABK Enerji 30 MW
    62) Çanakkale Rüzgar Santrali Çanakkale Enerjisa Elektrik 30 MW
    63) Datça Rüzgar Santrali Muğla Demirer Enerji 30 MW
    (41.6 MW)
    64) Şenbük Rüzgar Enerji Santrali (RES) Hatay Bakras Enerji 29 MW
    65) Sarıkaya RES Tekirdağ Demirer Enerji 29 MW
    (41.5 MW)
    66) Sares Rüzgar Enerji Santrali (RES) Çanakkale Gama Enerji 28 MW
    67) Geres Rüzgar Santrali Manisa Dost Enerji 27 MW
    68) Kıyıköy Rüzgar Santrali Kırklareli Aksa Enerji 27 MW
    69) Zaf Grup Şenbük RES Hatay Zaf Grup 27 MW
    70) Sincik Rüzgar Santrali Adıyaman Tektuğ Elektrik 25 MW
    71) Bandırma 3 RES Balıkesir Bursa Temiz Enerji 24 MW
    (40 MW)
    72) Dilek Rüzgar Enerjisi Santrali Kahramanmaraş Kale Enerji Üretim 24 MW
    (27.5 MW)
    73) Kapıdağ Rüzgar Santrali Balıkesir Aksa Enerji 24 MW
    (34.85 MW)
    74) Kemerburgaz RES İstanbul Alto Holding 24 MW
    (34 MW)
    75) Korkmaz Rüzgar Santrali İzmir Ayen Enerji 24 MW
    76) Turguttepe Rüzgar Santrali Aydın FC Enerji 24 MW
    77) Kores Kocadağ RES İzmir Dost Enerji 23 MW
    78) Çamseki RES Çanakkale Demirer Enerji 21 MW
    79) Balıkesir Keltepe RES Balıkesir Demirer Enerji 21 MW
    (29.9 MW)
    80) Günaydın RES Balıkesir Fina Enerji 20 MW
    (27.5 MW)
    81) Ödemiş RES İzmir Erdem Holding Enerji Grubu 20 MW
    82) Salman Rüzgar Santrali İzmir Fina Enerji 20 MW
    83) Fuatres RES İzmir Borusan EnBW Enerji 20 MW
    (30 MW)
    84) Madranbaba Rüzgar Santrali Aydın Kıroba Enerji 20 MW
    85) Atik Rüzgar Enerji Santrali Hatay Aksa Enerji 18 MW
    (30 MW)
    86) Boreas 1 Enez Rüzgar Enerji Santrali (RES) Edirne Boreas Enerji 18 MW
    (20 MW)
    87) Çeşme Rüzgar Enerji Santrali İzmir ABK Çeşme RES 16 MW
    88) Havran Çataltepe Rüzgar Enerji Santrali (RES) Balıkesir Demirer Enerji 16 MW
    89) Ayyıldız Rüzgar Enerji Santrali (RES) Balıkesir Akenerji 15 MW
    90) Karadere Rüzgar Santrali Kırklareli Fina Enerji 15 MW
    91) Burgaz Rüzgar Enerji Santrali (RES) Çanakkale Polat Enerji 15 MW
    92) İncesu Rüzgar Enerji Santrali | RES Afyonkarahisar Tamyeli Enerji Yatırım Üretim 13 MW
    93) Bozyaka Rüzgar Enerjisi Santrali İzmir Kardemir Haddecilik ve Elektrik 12 MW
    94) Karakurt Rüzgar Enerji Santrali (RES) Manisa Aksa Enerji 11 MW
    95) Bores Bozcaada Rüzgar Enerji Santrali (RES) Çanakkale Demirer Enerji 10 MW
    96) Adares Rüzgar Santrali İzmir FC Enerji 10 MW
    97) Karadağ Rüzgar Santrali İzmir Gama Enerji 10 MW
    98) Ortamandıra RES Balıkesir Fina Enerji 10 MW
    99) Umurlar Rüzgar Santrali Balıkesir Elfa Elektrik Üretim 10 MW
    100) Aliağa Rüzgar Enerji Santrali | RES İzmir Tan Elektrik Üretim 9,60 MW
    101) Alaçatı Ares Rüzgar Enerji Santrali (RES) İzmir Ares Enerji 7,20 MW
    102) Ege Rüzgar Enerji Santrali İzmir Meltem Enerji Elektrik Üretim 7,00 MW
    103) Hilal 2 Rüzgar Santrali - RES Karaman Sanko Enerji 7,00 MW
    104) Subaşı Kanije Rüzgar Santrali (RES) Edirne Güriş Holding 6,40 MW
    (48 MW)
    105) Ayvacık Ayres Rüzgar Enerji Santrali (RES) Çanakkale Aksa Enerji 5,00 MW
    106) Pitane RES İzmir Bıçakcılar Elektrik 4,80 MW
    107) Saray RES Tekirdağ Saray Alüminyum 4,00 MW
    108) Ada 2 Rüzgar Tesisi Balıkesir Esit Enerji A.Ş. 3,20 MW
    109) Akbük 2 Rüzgar Enerji Santrali Muğla Ayen Enerji 2,40 MW
    (20 MW)
    110) Çeşme Germiyan Rüzgar Enerji Santrali (RES) İzmir Demirer Enerji 1,50 MW
    (10.7 MW)
    111) Sunjüt Rüzgar Santrali İstanbul Sunjüt Enerji 1,20 MW
    112) Karel Demir Rüzgar Türbini İzmir Kar-El Demir 1,00 MW
    113) Boğaziçi Üniversitesi Sarıtepe Kampüsü Rüzgar Santrali İstanbul Boğaziçi Üniversitesi 0,90 MW
    114) Tepe Rüzgar Santrali İstanbul Teperes Elektrik 0,85 MW
    (6.85 MW)
    115) Paşalimanı Adası Rüzgar Santrali Balıkesir RK Rüzgar Enerji 0,80 MW
    116) Derby Rüzgar Enerjisi Santrali Tekirdağ 0,80 MW
    117) Sermetal Kerse Çivi Rüzgar Enerji Santrali Balıkesir Sermetal Kerse Çivi ve Nakliyat 0,25 MW
    118) Bereket Çiftliği Rüzgar Santrali Hatay Bereket Çiftliği 0,25 MW
    119) Yücel Çeltik Rüzgar Enerji Santrali Balıkesir Yücel Tarım 0,25 MW
    120) Tokat OSB Yalçın Rüzgar Enerji Santrali Tokat 0,10 MW

  4. #2574
    Avatar von CrnaRuka

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    648
    Medien: Türkische Exporteure gehen wegen russischen Sanktionen Pleite

    306962023.jpg

    Den türkischen Exporteuren von Obst und Gemüse steht ein schwerer Winter bevor. Vor dem Hintergrund der russischen Sanktionen wird der türkische Export 2016 im Vergleich zum Vorjahr noch weiter fallen, schreiben türkische und asiatische Medien.

    Türkische Großhandelsunternehmen für Obst und Gemüse gehen wegen den russischen Sanktionen, die seit dem 1. Januar in Kraft sind, vermehrt bankrott, schreibt die türkische Zeitung „Today's Zaman“.
    Die Unternehmen in der Provinz Antalya sind besonders stark betroffen. Den Exporteuren steht ein schwerer Winter bevor.
    „Großhändler in Antalya sind schwer betroffen. Es gibt auch solche Unternehmen, die ihr Geschäft aufgeben, ihre Lastwagen kehren zurück. Wegen der Krise mussten wir uns dem Innenmarkt zuwenden, aber wir wissen nicht, wie viel er verkraftet“, zitiert das Blatt den Exporteur Ali Jandrik.

    Jetzt hat die türkische Wirtschaft keinen großen Anlass zum Optimismus mehr, der Export ist 2015 um 8,5 Prozent gefallen. 2016 wird der Export seinen Fall aufgrund der nachhaltigen russischen Sanktionen sogar mit hohem Tempo fortsetzten.
    Die Beziehungen zwischen Russland und der Türkei stecken seit dem Abschuss des russischen Kampfjets durch ein türkisches Jagdflugzeug am 24. November in einer tiefen Krise. Russlands Präsident Wladimir Putin hat nach dem Abschuss einen „Erlass über die Gewährleistung der nationalen Sicherheit und besondere Wirtschaftsmaßnahmen gegen die Türkei“ unterzeichnet.


    Gut so ..... Serbien hat genug Obst und Gemüse das tut unserer Wirtschaft umso besser wen die türken leiden.

  5. #2575
    Avatar von Zakkum

    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    529
    Die Türkei soll weniger Früchte oder Gemüse nach russland exportieren. Weniger Energie- und Wasserverbrauch in der Türkei. Sollen doch die russen mehr bezahlen.
    Und gleichzeitig weniger Gas aus russland importieren und dafür mehr aus Aserbaischan, dadurch mehr Ersparnis.
    Die Türkei sollte auch weniger nach serbien exportieren. Man sollte keine Fascho-Stalinisten unterstützen.

  6. #2576
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    7.808
    eine sehr gute und loebenswerte entwicklung


    Istanbul lässt Frankfurter Airport hinter sich

    Jahrelang gehörte Frankfurt zu den drei größten Flughäfen Europas. Doch Deutschlands größtes Drehkreuz muss den 3. Platz bei den Passagierzahlen an Istanbul abgeben. Dessen Wachstum ist beängstigend.

    Passagierzahlen: Istanbul überholt Frankfurter Flughafen - DIE WELT

  7. #2577
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.792
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    eine sehr gute und loebenswerte entwicklung
    Was bilden sich Türken nur ein? Die wagen es Frankfurt a.M in den Schatten zu stellen?

    Der nächste Gezi-Protest muß her.

  8. #2578
    Avatar von Zakkum

    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    529
    Wann wird Paris und London überholt?

    Mehr Grünfläche in Istanbul? Wird der Atatürk-Flughafen aus Wald bestehen, sobald der neue Flughafen fertig ist. Das wäre toll, endlich etwas Grünes und mehr Sauerstoff in Istanbul.

  9. #2579
    Avatar von christian steifen

    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    1.518
    Zitat Zitat von Zakkum Beitrag anzeigen
    Wann wird Paris und London überholt?

    Mehr Grünfläche in Istanbul? Wird der Atatürk-Flughafen aus Wald bestehen, sobald der neue Flughafen fertig ist. Das wäre toll, endlich etwas Grünes und mehr Sauerstoff in Istanbul.
    Träum weiter

  10. #2580
    Avatar von Zakkum

    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    529
    Bis zum Jahre 2023 sollen ungefähr 50 Milliarden Euro in die türkische Umweltinfrastruktur investiert werden, um die Wasserqualität in der Türkei auf ein Niveau zu bringen, das den EU-Richtlinien entspricht.

    http://www.wasserqualität-trinkwasse...aender/tuerkei

    Wasserqualität der Türkei verbessert sich stetig

    Die Wasserqualität der Türkei hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert. Doch vor allem bei Abwasser- und Wasserversorgung besteht in den nächsten Jahren noch immer ein erhöhter Handlungsbedarf, wenn die Wasserqualität in der Türkei den EU-Standard erreichen soll. Doch auch in Deutschland, wo die Qualität des Wassers den hohen Anforderungen der Trinkwasserverordnung entspricht, können Verschmutzungen im Trinkwasser auftreten. Die Wasserversorger prüfen und garantieren die Qualität immer nur bis zum jeweiligen Hausanschluss. Danach trägt jeder Eigentümer selbst die Verantwortung für das Leitungswasser. Das Fatale liegt dann meist im trauten Heim verborgen: Durch veraltete oder verschmutze Leitungsrohre können Keime und Schwermetalle ins Trinkwasser gelangen, die bei dauerhaftem Konsum besonders bei empfindlichen Menschen, wie ältere Personen oder Kleinkinder, gesundheitliche Schäden verursachen können.


    Türkei – große Investitionen für die Wasserqualität

    Bis zum Jahre 2023 sollen ungefähr 50 Milliarden Euro in die türkische Umweltinfrastruktur investiert werden1, um die Wasserqualität in der Türkei auf ein Niveau zu bringen, das den EU-Richtlinien entspricht. Dazu gehört in erster Linie der vermehrte Bau von Kläranlagen. Zurzeit haben zwar 73 % der Kommunen eine Abwasserreinigung, jedoch sind nur 14 % der Gemeinden an eine Kläranlage angeschlossen. In der Türkei wird sich in den nächsten Jahren Vieles verbessern, wenn es um die Sicherung der Wasserqualität für die Zukunft geht.


    Wasserqualität in der Türkei – gut getestet

    Die Wasserqualität der Türkei hat sich in den letzten Jahren an sämtlichen Badestellen sehr zum Positiven verändert. Immer mehr Strände erhalten mittlerweile die „Blaue Flagge“ – eine internationale Auszeichnung für besondere Sauberkeit an Stränden und Wasser. Diese Anerkennung wurde in der Vergangenheit an über 350 türkische Strände vergeben2. Ausgezeichnet ist das Badewasser am Küstenstreifen zwischen Antalya und Mugla. Hier gibt es die meisten Strandabschnitte, die die „Blaue Flagge“ erhalten haben.


    Wasserqualität der Türkei – das sollten Urlauber beachten

    Das Leitungswasser in der Türkei sollte nicht zum Verzehr genutzt werden. Sicherheit bieten abgepackte Wasserflaschen aus dem Supermarkt, vor allem wenn es um die Zubereitung von Säuglingsnahrung geht. In den Zentren ist zudem das Leitungswasser oft stark gechlort, um gerade bei wärmeren Temperaturen Bakterien abzutöten. In Deutschland hat das Leitungswasser Trinkwasserqualität, sodass man auf den Kauf von stillem Mineralwasser grundsätzlich verzichten kann. Vor dem regelmäßigen Konsum sollte jedoch auch Daheim die Wasserqualität über einen persönlichen Test sichergestellt werden. Durch einen Wassertest können Verunreinigungen lokalisiert und dauerhaft beseitigt werden.

    ------------------------------------------------------

    Ja da muss die Regierung wirklich viel in Wassertechnik investieren, vorallem in Kläranlagen. Also ich denke mindestens jährlich 6-7 Milliarden Euro müsste man investieren.
    Unsere Meere, Flüsse und Seen sollen endlich sauberer werden.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5296
    Letzter Beitrag: Heute, 20:38
  2. Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 08.11.2016, 16:46
  3. Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 20:11
  4. Antworten: 1125
    Letzter Beitrag: 13.07.2016, 01:21
  5. Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 15:16