BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wer wird in der Zukunft das wirtschaftlich stärkste Balkanland???

Teilnehmer
622. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Slowenien

    68 10,93%
  • Kroatien

    106 17,04%
  • Bosnien-Herzegowina

    72 11,58%
  • Serbien/Montenegro

    103 16,56%
  • Rumänien

    8 1,29%
  • Bulgarien

    6 0,96%
  • Mazedonien(FYROM)

    27 4,34%
  • Albanien

    100 16,08%
  • Griechenland

    70 11,25%
  • Kosovo

    62 9,97%
Seite 10 von 210 ErsteErste ... 678910111213142060110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 2092

Wer wird das zukünftige stärkste Balkanland????

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 23.10.2005, 22:29 Uhr · 2.091 Antworten · 172.052 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Nein !
    Aber dann scheiß doch drauf wenn man dein Land mit dazu zählt oder willst du generell nicht dazugehören ?
    Rumänien ist und bleibt für mich Balkan, auch wenn es geographisch eher nicht so ist.

    ps. Ich werde bei dir das Gefühl nicht los, dass du gerne schreibst und danach erst darüber nachdenkst...
    Du kannst Rumänien für das halten was du willst.
    Für mich kann Rumänien, dessen Territorium nur zu 6% auf dem Balkan liegt nicht als Balkanstaat gelten. Genauso ist es mit der Türkei (3%) oder Slowenien (höchstens ein Viertel).

    Dennoch bin ich neugierig warum du Rumänien als Balkanstaat betrachtest und wie du damit klarkommst den restlichen 94% der Landesfläche dazuzuzählen, vor allem Gebiete wie Siebenbürgen, Banat und die Bukowina.

  2. #92

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Dennoch bin ich neugierig warum du Rumänien als Balkanstaat betrachtest
    Hat was mit Kultur zu tun...
    Falls du nicht weißt was das sein soll, geb ich dir nen kleinen Tipp !
    Hast es bei anderen schon mal gesehen...

  3. #93
    Avatar von Xavio

    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von Taulant Beitrag anzeigen
    Aussage vom ital. Premierminister Berlusconi:

    Italien soll Albanien helfen,neue Straßen zu errichten, Autobahnen und wird beim ausbilden albanische Polizisten behillich sein, um gegen organisierte Verbrechen- und Drogehändler zu kämpfen.

    Berlusconi weiter... Albanien sei das attraktivste Land in der Balkanregion für die italienische Witschaft, aber es müssen diese Investitionen geschützt werden...
    Nur so die Italienische Polizei ist eins der schlechtesten überhaupt die kommen nicht mal klar mit Ihrer "Mafia"....
    Die "MAfia" kontrolliert "Italien"
    Informier dich ein wenig mehr.

  4. #94

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von Amar Beitrag anzeigen
    Nur so die Italienische Polizei ist eins der schlechtesten überhaupt die kommen nicht mal klar mit Ihrer "Mafia"....
    Die "MAfia" kontrolliert "Italien"
    Informier dich ein wenig mehr.

    • Nur Schwachsinn was du von dir gibst.
    • Es ist eine Mafia und nicht etwas in der Grössenordnung wie es Deutschland kennt.
    • Du solltest dich mehr informieren die Polizei kann nicht viel mehr gegen die Mafia machen.
    • Die Mafia ist fest verankert und macht Milliarden Umsatz mit Drogen,Zwangsprostitution u.s.w.

  5. #95
    Cvrcak
    Ich glaube Slovenien, denn die haben,
    -Neue Autobahnen
    -Grossen Containerhafen
    -Cockta
    -Vingnetten
    -Gorenje
    -Quadro
    -EU
    -Tourismus usw.
    das sind die Grundvorraussetzungen fuer weitere Erfolge.

  6. #96
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Ich glaube Slovenien, denn die haben,
    -Neue Autobahnen
    -Grossen Containerhafen
    -Cockta
    -Vingnetten
    -Gorenje
    -Quadro
    -EU
    -Tourismus usw.
    das sind die Grundvorraussetzungen fuer weitere Erfolge.

  7. #97
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht über was du lachst,helfe dir aber auf die Sprünge.....

    Das slowenische Unternehmen Droga Kolinska kauft 75% Anteile des serbischen Unternehmens Grand PromKaufpreis liegt bei 52,2 Millionen Euro,von dem werden 452 Millionen mit Geld und der Rest wird mit Aktien bezahltDer bisherige Besitzer Slobadan Vucicevic bleibt einer der größeren Aktieninhabern des Unternehmens Droga KolinskaDie Strategische Partnerschaft ist im Interesse aller drei Unternehmen,sie wird somit, das größte Unternehmen der Nahrungmittelindustrie auf dem Gebiet des ehemaligen jugoslawiens und
    das größte der Kaffeeindustrie auf dem Balkan
    Das ist die Fortsetzung der bisherigen erfolgreichen wirtschaftlichen Partnerschaft Sloweniens und Serbiens um den Markt auf dem Balkan und ganz Osteuropas vor allem Russlands zu erobern



    MERCATOR KUPIL srbski MAXIMARKET


    Gorenje errichtet Haushaltsgerätewerk südlich von Belgrad 2004


    Slowenischer Ansturm auf Serbien
    Slowenien ist in diesem Jahr 2004 der führende Investor in Serbien
    Bisher haben slowenische Investoren an die 200 Millionen Euro in Serbien investiert - davon knapp 90 Millionen allein seitens Mercator führender slowenischer Einzelhändler und JUB führender slowenischer Farben- und Lackehersteller, wobei letzterer ein Greenfield-Investment in Serbien tätigte, und Mercator bereits plant, weitere 250 Millionen Euro in Zemun und Novi Sad zu investieren

    Slowenische Firmen haben sich auch an der Privatisierung in Serbien beteiligt und elf staatliche Unternehmen übernommen

    In insgesamt über 200 slowenischen Betrieben in Serbien und Montenegro sind inzwischen über 10000 Menschen beschäftigt.




  8. #98
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht über was du lachst,helfe dir aber auf die Sprünge.....

    Das slowenische Unternehmen Droga Kolinska kauft 75% Anteile des serbischen Unternehmens Grand PromKaufpreis liegt bei 52,2 Millionen Euro,von dem werden 452 Millionen mit Geld und der Rest wird mit Aktien bezahltDer bisherige Besitzer Slobadan Vucicevic bleibt einer der größeren Aktieninhabern des Unternehmens Droga KolinskaDie Strategische Partnerschaft ist im Interesse aller drei Unternehmen,sie wird somit, das größte Unternehmen der Nahrungmittelindustrie auf dem Gebiet des ehemaligen jugoslawiens und
    das größte der Kaffeeindustrie auf dem Balkan
    Das ist die Fortsetzung der bisherigen erfolgreichen wirtschaftlichen Partnerschaft Sloweniens und Serbiens um den Markt auf dem Balkan und ganz Osteuropas vor allem Russlands zu erobern



    MERCATOR KUPIL srbski MAXIMARKET


    Gorenje errichtet Haushaltsgerätewerk südlich von Belgrad 2004


    Slowenischer Ansturm auf Serbien
    Slowenien ist in diesem Jahr 2004 der führende Investor in Serbien
    Bisher haben slowenische Investoren an die 200 Millionen Euro in Serbien investiert - davon knapp 90 Millionen allein seitens Mercator führender slowenischer Einzelhändler und JUB führender slowenischer Farben- und Lackehersteller, wobei letzterer ein Greenfield-Investment in Serbien tätigte, und Mercator bereits plant, weitere 250 Millionen Euro in Zemun und Novi Sad zu investieren

    Slowenische Firmen haben sich auch an der Privatisierung in Serbien beteiligt und elf staatliche Unternehmen übernommen

    In insgesamt über 200 slowenischen Betrieben in Serbien und Montenegro sind inzwischen über 10000 Menschen beschäftigt.


    Ich weiss auch nicht was er daran so lustig findet, ich habe jetzt auch aufgehoert mir diese Cockta Kopie(Coldy) zu kaufen sondern kaufe Original Cockta und das natuerlich bei Merkator. Ich finde Slovenien hat es nur zu Recht verdient Platz Eins auf dieser Liste zu sein, meine Stimme hast Du auf jeden Fall.

    P.S. Wie kann ich eigentlich slovenischer Staatsbuerger werden? ich habe mein Auto bereits bei Triglav versichert und eine Lebensversicherung. Hilft das bei der Einbuergerung? und sammele slovenische Vignetten.

  9. #99
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Ich weiss auch nicht was er daran so lustig findet, ich habe jetzt auch aufgehoert mir diese Cockta Kopie(Coldy) zu kaufen sondern kaufe Original Cockta und das natuerlich bei Merkator. Ich finde Slovenien hat es nur zu Recht verdient Platz Eins auf dieser Liste zu sein, meine Stimme hast Du auf jeden Fall.

    P.S. Wie kann ich eigentlich slovenischer Staatsbuerger werden? ich habe mein Auto bereits bei Triglav versichert und eine Lebensversicherung. Hilft das bei der Einbuergerung? und sammele slovenische Vignetten.
    Bist du Serbe,nein!!Ich hab BG-Zemun angesprochen

    Heirate eine Slowenien!

  10. #100
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Ich kenne nur das Getränk "Cockta". Wusste gar nicht, das diese Firma eine große wirtschlaftliche Bedeutung hat.

Ähnliche Themen

  1. DNA als Grundlage für zukünftige Computer
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 23:26
  3. Mazedonien zukünftige Privatisierungen!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 21:45
  4. Sieht so die zukünftige Balkankarte aus???
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 17:07
  5. Latinos zukünftige Mehrheit in denn USA
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 20:09