BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wer wird in der Zukunft das wirtschaftlich stärkste Balkanland???

Teilnehmer
622. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Slowenien

    68 10,93%
  • Kroatien

    106 17,04%
  • Bosnien-Herzegowina

    72 11,58%
  • Serbien/Montenegro

    103 16,56%
  • Rumänien

    8 1,29%
  • Bulgarien

    6 0,96%
  • Mazedonien(FYROM)

    27 4,34%
  • Albanien

    100 16,08%
  • Griechenland

    70 11,25%
  • Kosovo

    62 9,97%
Seite 12 von 210 ErsteErste ... 289101112131415162262112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 2092

Wer wird das zukünftige stärkste Balkanland????

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 23.10.2005, 22:29 Uhr · 2.091 Antworten · 171.926 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von jelenko

    Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    376
    Zitat Zitat von Arthur_Spooner Beitrag anzeigen
    Den aufschwung haben sie aber auch den naiven Ex-Mitbürgern aus ganz Jugoslawien zu verdanken, viele haben vor dem Krieg in gutem glauben ihr hart verdientes Geld an die Ljubljanska Banka überwiesen, und bis heute haben die meisten nichts zurückbekommen, hier handelt es sich um Milliarden €uros, die für so ein kleines Land sicherlich ein gutes polster für den steilen aufschwung waren.
    da haste aber mal Recht. Meine Eltern haben auch einiges für die Slowenische Wirtschaft getan. Mein Nachbar dagegen hatte Glück und war sein Kreditt los.

  2. #112

    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    800
    Zitat Zitat von Turcin-Ipo Beitrag anzeigen
    Türkei, alle anderen Länder sind zu klein, und demographisch zu schwach, die Türkei hat eine Junge Bevölkerung, während andere Balkanländer Altersheime sind.
    Die Türkei ist ja auch der orientalische Wauwau der USA...

  3. #113
    Arvanitis
    LAWL , hab mir gerade das Umfrageergebnis angesehen. Klickt mal drauf und schaut auf die Namen der User die das "führende" Land angeklickt haben.

    Wie ich sehe sind die Kosovaren große Albanienfans.

  4. #114
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Arthur_Spooner Beitrag anzeigen
    Den aufschwung haben sie aber auch den naiven Ex-Mitbürgern aus ganz Jugoslawien zu verdanken, viele haben vor dem Krieg in gutem glauben ihr hart verdientes Geld an die Ljubljanska Banka überwiesen, und bis heute haben die meisten nichts zurückbekommen, hier handelt es sich um Milliarden €uros, die für so ein kleines Land sicherlich ein gutes polster für den steilen aufschwung waren.

    Banka ist ein Urteil gesprochen....

    anfang November hat der Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte die Klage gegen die Ljubljanska Banka abgelehnt.Diese hatten die Auszahlung ihrer Deviseneinlagen mit Zinsen bei der ehemaligen Ljubljanska Banka gefordert.

    Es geht dabei um die Rückzahlung von Deviseneinlagen kroatischer Sparer bei der Zagreber Filiale der slowenischen Ljubljanska banka.

    Streit um 150 Millionen Euro
    Die slowenische Regierung macht geltend, dass Kroatien nach dem Ende des gemeinsamen Staates im Wiener Sukzessionsvertrag dem Prinzip zugestimmt habe, wonach jede Republik die Sparer von Banken entschädigt, die sich auf ihrem Territorium befinden, ungeachtet ihrer jeweiligen Bankzentrale.

    Kroatien dagegen verlangt, dass Slowenien rund 150 Millionen Euro auszahlt von noch vor dem Zerfall Jugoslawiens eingerichteten Konten. Verhandlungen zwischen slowenischen und kroatischen Experten in dieser Frage verlaufen seit Jahren erfolglos.

    Slowenien sieht zwei Lösungsmöglichkeiten,
    es gebe zwei Lösungsmöglichkeiten. Wenn Kroatien der Zagreber Filiale der Ljubljanska banka die Bankenkonzession zurückgeben würde, könnte diese ihre Außenstände eintreiben und damit die Forderungen der Sparer bedienen.

    Die zweite Möglichkeit sei eine Fortführung der slowenisch-kroatischen Verhandlungen bei der Basler Bank für Internationalen Zahlungsausgleich.

    Zagreb habe dies abgebrochen, obwohl eine Anrufung der internationalen Bank im auch von Kroatien ratifizierten Sukzessionsabkommen vorgesehen gewesen sei.


    Slowenien stellt EU-Beitrittsbedingung - Volksgruppen

    Kroatien in diesem Fall, hat praktisch die Ljubljanska Bank enteignet und aus dem Land geschmiessen.

  5. #115
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Hat was mit Kultur zu tun...
    Falls du nicht weißt was das sein soll, geb ich dir nen kleinen Tipp !
    Hast es bei anderen schon mal gesehen...
    Was denn? Die Tatsache dass die Rumänen auch Cevapcici essen und Raki trinken? :iconbiggrin:

    Also jetzt Spaß beiseite: die Walachei könnte ich aus kultureller Sicht zwar problemlos dem Bakan zuordnen, aber den Rest wirklich nicht.

  6. #116

    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    2.087
    wer hat überhaupt intresse an einen wirtschaftlich gesunden balkan? ausser wir selber bis auf ein paar ausnahmen(die, die zurzeit mit dem aktuellen system kohle scheffeln)???

  7. #117
    Pejani1
    Es ist und wird Slowenien bleiben! Albanien wird nun ein Atomkraftwerk aufbauen um damit Strom zu exportieren. In dieser Zeit wird Albanien die "Stromsupermacht des Balkans werden. Dies könnte Albanien ziemlich viel Kohle einbringen.

  8. #118

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Zitat Zitat von PEJANI Beitrag anzeigen
    Es ist und wird Slowenien bleiben! Albanien wird nun ein Atomkraftwerk aufbauen um damit Strom zu exportieren. In dieser Zeit wird Albanien die "Stromsupermacht des Balkans werden. Dies könnte Albanien ziemlich viel Kohle einbringen.

    Slowenien wird keine Balkanmacht bleiben. Zumindest keine bedeutende. Quelle für ein AKW in Albanien?

  9. #119
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von acttm Beitrag anzeigen
    Slowenien wird keine Balkanmacht bleiben. Zumindest keine bedeutende. Quelle für ein AKW in Albanien?

    Gar nichts wird sich verändern und ich erkläre dir das Kurz,nur eines...... Kroatien wird sich knapp hinter Slowenien setzen.Wie zu jugoslawischen Zeiten.Was für den Sozialismus galt,wird auch für den Kapitalismus gelten.Auch die restliche Reihenfolge bleibt gleich,nur auf einem etwas höheren Niveau zu den Westeuropäischen Ländern.Länder mit einer Industrie wie Serbien und BiH werden ihren Platz finden,der Rest wird wie früher Bittsteller.Hier schreiben einige von Bodenschätzen,Atomkraftwerken usw.Die Dinge sind im ersten Moment förderlich,bringen aber nichts wenn man sie nicht für sich nutzen kann,sondern alles in Staaten liefert die über eine intakte weiterverarbeitende Industrie verfügen.Das selbe gilt auch für ausländische Investitionen,produktziert wird dort wo es billig ist und danach die Sinnflut.Kurz,Länder ohne eigene Industrie sind und bleiben im Ar.....Und Slowenien bzw auch Kroatien hat eine eigene funktionierende Industrie,die auf ausländisches Kapital nicht angewiesen ist,sondern selber überall ihre ausländische Vertretungen gründet und ausländische Unternehmen aufkauft.

  10. #120
    Avatar von Serbian-Ghost

    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    294
    Naja wenn sich Serbien jetzt Mühe geben würde könnte es noch zu einem Wunder bringen... aber Montenegro wird bestimmt wie schon einmal gesagt zu
    einem zweiten ''Monaco'' da es dort extrem viele Russen gibt die sich dort für einige Zeit niederlassen und Gebäude bauen usw.

Ähnliche Themen

  1. DNA als Grundlage für zukünftige Computer
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 23:26
  3. Mazedonien zukünftige Privatisierungen!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 21:45
  4. Sieht so die zukünftige Balkankarte aus???
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 17:07
  5. Latinos zukünftige Mehrheit in denn USA
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 20:09