BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wer wird in der Zukunft das wirtschaftlich stärkste Balkanland???

Teilnehmer
622. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Slowenien

    68 10,93%
  • Kroatien

    106 17,04%
  • Bosnien-Herzegowina

    72 11,58%
  • Serbien/Montenegro

    103 16,56%
  • Rumänien

    8 1,29%
  • Bulgarien

    6 0,96%
  • Mazedonien(FYROM)

    27 4,34%
  • Albanien

    100 16,08%
  • Griechenland

    70 11,25%
  • Kosovo

    62 9,97%
Seite 184 von 210 ErsteErste ... 84134174180181182183184185186187188194 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.831 bis 1.840 von 2092

Wer wird das zukünftige stärkste Balkanland????

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 23.10.2005, 22:29 Uhr · 2.091 Antworten · 171.924 Aufrufe

  1. #1831
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.020
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Naja, ich seh das nicht so. Die Menschen (der Großteil) sind hier viel erlicher als der ganze Balkan zusammen.
    "Die Menschen" sind auf dem Balkan genau so ehrlich wie in Deutschland, wenn nicht noch ehrlicher. Die Politker sind in Deutschland genauso verlogen wie im gesamten Balkan.

  2. #1832

    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    622
    hrvatska ist das stärkste aber wirtschaftlich sind wir am abkratzen

  3. #1833
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Du gehst mit falschen Voraussetzungen an das Ganze.

    Du erwartest hier von den Leuten einen Mindeststand an Wissen über Wirtschaft über Politik und obendrein noch genügend Objektivität zum Reflektieren über die einzelnen Länder. Das sind schon 2 Voraussetzungen mehr als 90% der User hier erbringen können.
    Deshalb schreibe ich es für die 10%

  4. #1834
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Ich tippe mal aufs Kosovo.
    Immerhin ist da kaum wer arbeitslos, da jeder in seinem Garten etwas Gemüse anpflanzt und Prishtina plazt regelrecht vor lauter neuen Bauten. Riesige Mengen von allemmöglichen (Erz, Kohle, Zink, Unobtanium, .....) schlummert unter der Erde, keinen halben Meter tief. Die Bevölkerung ist jung und stark am Pflug. Was will man mehr?

  5. #1835
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Soviel ich weiß, haben doch die meisten Griechen schon 2 oder gar 3 Jobs, um über die Runden zu kommen. Der Arbeitswille bzw Wille zu überleben ist also schon da, nur was, wenn es keine Arbeit gibt?
    Tja, jetzt ist es zu spät! In den Boom-Jahren hätte man Gelegenheit gehabt, zu sparen aber jetzt haben die Menschen zwei bis drei Jobs, um zu überleben. Ich spreche auch von der allgemeinen Atmosphäre. Mir fehlt so ein wenig das Aufbäumen in Griechenland.

  6. #1836
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von JA$KO Beitrag anzeigen
    hrvatska ist das stärkste aber wirtschaftlich sind wir am abkratzen
    hab gestern irgendwas auf HRT gesehen, dass viele Firmen konkurs gehen oder geschluckt werden von anderen Unternehmen.

    Auch ein passender Artikel hierzu.

    Osteuropa « Nachrichten « wirtschaftsblatt.at

  7. #1837
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.020
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Was den Griechen fehlt, ist der Ehrgeiz sich aufzurappeln und etwas zu verändern. Die Menschen müssen ihrer Regierung wieder vertrauen. Die Fiskalpolitik in Griechenland ist so ein Fall, wenn ihr keine Steuern bezahlt, wovon soll der Staat denn Leben?

    Zudem müsst ihr noch lernen, dass ohne Fleiß kein Leben in Saus und Brauß auf Dauer möglich ist.
    Weißt du überhaupt nur im Ansatz was in Griechenland los ist? Die Griechen leben in Saus und Braus? Sind nicht arbeitswillig? Zuviel Bild gefressen...

  8. #1838
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Es geht darum, wer langfristig nachhaltig wirtschaften kann, etwas das ich bei der Türkei stark bezweifele!

    Schuldenwahn : Riskantes Spiel

    Tücken des Türkei-Booms: Vertreibung aus dem Wirtschaftsparadies - SPIEGEL ONLINE
    Nee, darum geht es nicht. Aber die Türkei muss man auch außen vor lassen, sie ist demographisch in einer anderen Liga.

    Eines muss ich aber erwähnen: Das einzig Besorgniserregende in der Türkei ist die private Verschuldung von 2. Millionen Menschen. Es wird befürchtet, dass bei einer Krise diese nicht mehr zahlungsfähig wären aber sogar dann hat der Staat genug Mittel, um einer Krise entgegenzutreten. Eine Krise vor 23 ist nicht zu erwarten.

  9. #1839
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von BeZZo Beitrag anzeigen
    Wundert mich das so wenige für Rumänien abgestimmt haben.
    Rumänien steht immerhin besser da, als Bosnien oder Mazedonien.
    Die Wirtschaft Rumäniens läuft in den letzen Jahren garnicht mal so schlecht.
    Vorallem im Industriebereich: Maschinenbau, Metallurgie, Chemie, Ölindustrie und Petrochemie.
    Außerdem ist Rumänien reich an Bodenschätzen wie: Erdöl, Erdgas, Steinkohle, Eisenerze, Bauxit, Gold, Silber und Uran.
    Dazu kommt noch der Tourismus, allein im letzen Jahr besuchten mehr als 19 Mio. Besucher das Land, damit erzielte man ein Gewinn von 5. Milliarden Dollar.
    Seit 2011 gehts wieder aufwärts mit Rumänien, das Land sollte man nicht unterschätzen..
    2006 habe ich in einer dt. Firma in Rumänien gearbeitet, war ein riesiges neuegebautes Industriegebiet, mit Firmen aus sehr vielen EU Staaten, aber heute ist kaum eine Firma mehr da, weil es damals einfach nur darum ging EU Subventionen zu kassieren. Plus ist die katastrophale Infrastruktur in Rumänien beängstigend, jeder der schonmal durch Rumänien gereist ist, weiß wovon ich spreche, wenn man 7 Std für 300 km braucht, dann stimmt was nicht!

  10. #1840
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Weißt du überhaupt nur im Ansatz was in Griechenland los ist? Die Griechen leben in Saus und Braus? Sind nicht arbeitswillig? Zuviel Bild gefressen...
    Achte auf mein Tempus. Ich habe nicht "leben" geschrieben, sondern gelebt. Die Probleme in Griechenland sind hinlänglich offenkundig. Welche gravierenden Umwälzungen gab es denn seit der Krise?

Ähnliche Themen

  1. DNA als Grundlage für zukünftige Computer
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 23:26
  3. Mazedonien zukünftige Privatisierungen!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 21:45
  4. Sieht so die zukünftige Balkankarte aus???
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 17:07
  5. Latinos zukünftige Mehrheit in denn USA
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 20:09