BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wer wird in der Zukunft das wirtschaftlich stärkste Balkanland???

Teilnehmer
622. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Slowenien

    68 10,93%
  • Kroatien

    106 17,04%
  • Bosnien-Herzegowina

    72 11,58%
  • Serbien/Montenegro

    103 16,56%
  • Rumänien

    8 1,29%
  • Bulgarien

    6 0,96%
  • Mazedonien(FYROM)

    27 4,34%
  • Albanien

    100 16,08%
  • Griechenland

    70 11,25%
  • Kosovo

    62 9,97%
Seite 189 von 210 ErsteErste ... 89139179185186187188189190191192193199 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.881 bis 1.890 von 2092

Wer wird das zukünftige stärkste Balkanland????

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 23.10.2005, 22:29 Uhr · 2.091 Antworten · 172.008 Aufrufe

  1. #1881
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.089
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Du versuchst hier nur zu provozieren, und er ist der Abschaum? Wer austeilt, muss auch einstecken können...
    Seine glatzenprobleme machen ihn mehr zu schaffen als ich dachte

  2. #1882
    Kejo
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wieso sollte man Exportiertes rausrechnen? Und eine Inflation bei 7,5% ist in der jetzigen wirtschaftlichen Lage mehr als erträglich.
    Was willst Du machen, wenn er nicht rafft, dass die Inflation von Werten über 120% gefallen ist.

  3. #1883
    Kejo
    Zum Threadthema:

    Natürlich Kosovo. Alleine durch seine Demographie wird das Land in den kommenden Jahrzehnten am Balkan stetig wichtiger.

  4. #1884
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Das leidige türkische Problem: Die Inflationsraten sind zu hoch, als dass man nicht wachsam bleiben müsste. Überhaupt: Folgt man dem Zyklus, treten alle sieben Jahre Probleme auf. Das war 1994 so, 2001 und dann 2008 (s. Kasten links). Istanbul darf demnach 2015 mit Turbulenzen rechnen.

  5. #1885
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Du versuchst hier nur zu provozieren, und er ist der Abschaum? Wer austeilt, muss auch einstecken können...
    Und da bist du und deine griechischen Freunde hier die besten wen es um einstecken geht alles Scheiss Rassisten hier die keinen Respekt haben vor der grossen griechischen Geschichte das schönste beste Land auf der ganzen Welt

  6. #1886
    Kejo
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Das leidige türkische Problem: Die Inflationsraten sind zu hoch, als dass man nicht wachsam bleiben müsste. Überhaupt: Folgt man dem Zyklus, treten alle sieben Jahre Probleme auf. Das war 1994 so, 2001 und dann 2008 (s. Kasten links). Istanbul darf demnach 2015 mit Turbulenzen rechnen.
    Danke für den Artikel, er bestätigt mich nur.

  7. #1887
    Kejo
    Aber hast recht, schlimm, schlimm wie sich die türkischen Verbraucherpreise entwickeln.




    Die Kurve fällt, also muss es schlecht sein.


  8. #1888
    Kejo
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Das leidige türkische Problem: Die Inflationsraten sind zu hoch, als dass man nicht wachsam bleiben müsste. Überhaupt: Folgt man dem Zyklus, treten alle sieben Jahre Probleme auf. Das war 1994 so, 2001 und dann 2008 (s. Kasten links). Istanbul darf demnach 2015 mit Turbulenzen rechnen.


    Wie er den Link rausnimmt, weil er merkt, dass der Artikel dir Türkei lobt.

    Hier: Schwellenland auf der Überholspur: Türkische Wirtschaft wächst weiter im Rekordtempo - Türkei - FOCUS Online - Nachrichten


  9. #1889
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.078
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Das leidige türkische Problem: Die Inflationsraten sind zu hoch, als dass man nicht wachsam bleiben müsste. Überhaupt: Folgt man dem Zyklus, treten alle sieben Jahre Probleme auf. Das war 1994 so, 2001 und dann 2008 (s. Kasten links). Istanbul darf demnach 2015 mit Turbulenzen rechnen.
    Also, ich möchte deiner Annahme nicht per se widersprechen. Ich sage nur, dass ich bis Mitte den zwanziger Jahren keine Krise erwarte, es sei denn, die Weltwirtschaft geht baden. 2001 war die Krise hausgemacht, so wie in Griechenland. 2008 kam ein Einbruch, von dem man sich aber schnell erhohlte.

  10. #1890
    Kejo
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Also, ich möchte deiner Annahme nicht per se widersprechen. Ich sage nur, dass ich bis Mitte den zwanziger Jahren keine Krise erwarte, es sei denn, die Weltwirtschaft geht baden. 2001 war die Krise hausgemacht, so wie in Griechenland. 2008 kam ein Einbruch, von dem man sich aber schnell erhohlte.
    Bok bokuna bu hıyar ile tartışıyoruz aslında.

Ähnliche Themen

  1. DNA als Grundlage für zukünftige Computer
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 23:26
  3. Mazedonien zukünftige Privatisierungen!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 21:45
  4. Sieht so die zukünftige Balkankarte aus???
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 17:07
  5. Latinos zukünftige Mehrheit in denn USA
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 20:09