BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wer wird in der Zukunft das wirtschaftlich stärkste Balkanland???

Teilnehmer
622. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Slowenien

    68 10,93%
  • Kroatien

    106 17,04%
  • Bosnien-Herzegowina

    72 11,58%
  • Serbien/Montenegro

    103 16,56%
  • Rumänien

    8 1,29%
  • Bulgarien

    6 0,96%
  • Mazedonien(FYROM)

    27 4,34%
  • Albanien

    100 16,08%
  • Griechenland

    70 11,25%
  • Kosovo

    62 9,97%
Seite 21 von 210 ErsteErste ... 111718192021222324253171121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 2092

Wer wird das zukünftige stärkste Balkanland????

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 23.10.2005, 22:29 Uhr · 2.091 Antworten · 172.134 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Seit dem Beitritt GRs fließen jährlich 4 Milliarden Euros nach Griechenland und bis 2013 nochmal 20 Mrd. Euro.





    Merkel auf einer Rede vor der deutsch-griechischen Handelskammer


    und von 2000 bis 2007 waren es 27 Mrd. Euros......

    http://www.seco.admin.ch/dokumentati...9XI2IdvoaCVZ,s

    Für alle EU-Kritiker,an dem Beispiel sieht man wie man ein eher armes Land puschen kann.Ohne EU, ist und bleibt der ganze Balkan im A.... .Von wegen balkanische Schweiz,schlagt euch das gleich aus dem Kopf.Ach ja Irland war mal das ärmste und jetzt das reichste Land.Hehe,also alle in die EU,Gelder eintreiben,austretten und ein drittes Jugo gründen.So ähnliche hätte es unser Josip gemacht,der olle Schloßer.LoL

    Normale Eu-Fördergelder, aber am Ende kommt es immer noch auf den Staat und seine Arbeiter an wie dies umgesetzt wird, ich hasse es einfach wenn die eifersüchtigen kommen und etwas von einer EU durchfütterung labbern, tja wir waren kompetent genug um darein zu kommen

  2. #202
    Crane
    Zitat Zitat von zebeleizis Beitrag anzeigen
    @Troy. Falsch! Bitte nicht manipulieren!

    Was im EU-Haushalt steht,ist eine Sache.Was wir absorbieren können,eine andere!
    Mag sein ,dass fürs Jahr 2008 ,in Theorie,Rumänien 3 MRD Euro zusteht ,und 1,26 MRD Euro beizutragen hat,aber was nutzt mir das,wenn ich nur 20% des Geldes,dass mir zusteht,aufnehmen kann?Spanien und Irland konnten in der Vergangenheit mehr bekommen,als ihnen zustand.Die 7+2 Ost-Länder hatten und haben mit der Absorbtion von EU-gelder Schwierigkeiten.
    Also:
    Im Jahre 2008,Rumänien ist Nettozahler!

    Wenn nicht was gemacht wird,wird dieser Zustand auch in der Zukunft bestehen.
    Dann wird sich die EU-Migliedschaft Rumäniens nur bescheiden lohnen.

    Es ist eben so.

    Quatsch mich nicht voll...

    http://www.openeurope.org.uk/research/budget07.pdf

  3. #203
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Also, um etwas bestimmtes sagen zu können wer die macht wird, müsste man griechenland aus der EU raus schmeißen weil ja die Kostas EU hilfen bekommen, dann kann ich mit 100% sicherheit sagen das Griechenland nicht das stärkste land sein wird, die sind ja schon eine halbe ewigkeit in der EU aber sind trotzdem zurückgeblieben. Da war ex Jugo fortschrittlicher wenn man ehrlich sein muss. Bin Früher immer durch Ex Jugo gefahren dort hat es mir immer gefallen. Und waren damals schon sehr fortschrittlich.

  4. #204
    Avatar von A.S Puschkin

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    506
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Da gibt es nichts zu verwechseln!!!Griechenland liegt in allen Indexen weit vor der Türkei sei es dein HDI,BIP oder sonstiges.Was militärisch angeht ist Griechenland um weites besser ausgerüstet als die Türkei.Wie ich schon schrieb,Türkei punktet nur mit ihre Bevölkerungszahl.

    HDI-Griechenland ist 24er,Türkei 84er,Armenien 83er
    BIP-Griechenland 19700 €,Türkei 6800€ KKS pro Einwohner
    usw.

    Du vergleichst einen Dritten Welt Staat mit einer in dieser Region Supermacht.Militärisch ist Griechenland mit Leo 2-Panzern,BMP-3,Panzerhaubitze 2000 ,Eurofightern,F16,Mirage 2000,C-130 Hercules,AH-64 Apache und als Luftabwehr gibt es dort das Beste vom besten MIM-23 Hawk,Patriot,S-300 und Tor M1. Militärisch ist Griechenland eines der besten ausgerüsteten Ländern in Europa sowie Weltweit.Und das ist realistisch
    Da liegst du leider wieder gewaltig falsch. Im HDI ist Griechenland wie schon gesagt besser, bestreitet auch niemand. Aber du verwechselst auch hier etwas - nämlich das BIP pro Kopf mit dem BIP. Das BIP pro Kopf kann nur den Wohlstand von Bürgern in einem Staat angeben, aber nicht seine Wirtschaftskraft, die wird am BIP gemessen. Und auch beim BIP pro Kopf wirst du Opfer eines einfachen Denkfehlers. Beide Angaben sind nämlich in Euro und wie wir wissen ist die Währung in der Türkei nicht der Euro, was den Türken einen wesentlichen Bonus in der eigentlich wichtigen KKP gibt. Nach der KKP gemessen müsste die Türkei in Sachen BIP pro Kopf mindestens genauso stark sein wie Griechenland. Das die Türkei aber eine wesentlich stärkere Wirtschaft hat, dass kann man auch in $ angeben, wobei man sogar noch einmal nach KKP rechnen muss, was den ökonomischen Vorsprung sogar enorm macht, aber hier einfach mal die Zahlen:

    BIP Türkei: 362 502 Millionen US-Dollar (2005)


    BIP Griechenland: 225 206 Millionen US-Dollar (2005)

    Du siehst, ich hatte Recht.

  5. #205
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.850
    Zitat Zitat von A.S Puschkin Beitrag anzeigen
    Da liegst du leider wieder gewaltig falsch. Im HDI ist Griechenland wie schon gesagt besser, bestreitet auch niemand. Aber du verwechselst auch hier etwas - nämlich das BIP pro Kopf mit dem BIP. Das BIP pro Kopf kann nur den Wohlstand von Bürgern in einem Staat angeben, aber nicht seine Wirtschaftskraft, die wird am BIP gemessen. Und auch beim BIP pro Kopf wirst du Opfer eines einfachen Denkfehlers. Beide Angaben sind nämlich in Euro und wie wir wissen ist die Währung in der Türkei nicht der Euro, was den Türken einen wesentlichen Bonus in der eigentlich wichtigen KKP gibt. Nach der KKP gemessen müsste die Türkei in Sachen BIP pro Kopf mindestens genauso stark sein wie Griechenland. Das die Türkei aber eine wesentlich stärkere Wirtschaft hat, dass kann man auch in $ angeben, wobei man sogar noch einmal nach KKP rechnen muss, was den ökonomischen Vorsprung sogar enorm macht, aber hier einfach mal die Zahlen:

    BIP Türkei: 362 502 Millionen US-Dollar (2005)


    BIP Griechenland: 225 206 Millionen US-Dollar (2005)

    Du siehst, ich hatte Recht.
    na,jetzt schreibst du nur Schwachsinn!

    Um die Wirtschtschaftkraft bzw den Wohlstand eines Landes zu vergleichen,nimmt man immer das BIP pro Person.Sicher liegt das gesamt Bip der Türkei höher als das Griechenlandes.Es ist auch höher als das Österreichs.Jedes größere afrkikanische land hat ein höheres BIP als Slowenien.Beispiel...

    Nigeria-

    $294,8 Milliarden (2007)

    Slowenien-

    $54,79 Milliarden (2007)

    vielleicht macht es dir ein andere vergleich deutlicher.....



    Bip pro Kopf in KKS, EU25 = 100


    Deutschland 110%
    Griechenland 84%
    Slowenien 82%
    Türkei 28%

    www.europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=STAT/06/166&format=PDF&aged=1&language=DE&guiLanguage=en -
    Das Fazit überlasse ich dir!

  6. #206

    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    jep mit gammelfleisch wah


    hast bestimmt auch was davon gegessen

  7. #207
    Avatar von cica-maca66

    Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    1.207
    Hm was Taulant gesagt hat ueber die Landwirtschaft finde ich gar nicht so schlecht..dieser sektor ist eigentlich in allen Balkanlaendern am wichtigsten,deshalb finde ich auch man sollte die Landwirtschaft bzw die bauern foerdern.

    Ich denke mal die beste Zukunft haben Slowenien,Kroatien, Montenegro und Griechenland sowieso.

    Serbien koennte ein sehr reiches Land sein, vorallem wegen der Vojvodina aber was hilft es , wenn man es nicht zu nutzen weiss. Serbien verfuegt Erdölvorkommen in der Vojvodina, aber so weit ich weiss nichts uebergrosses..
    Kosovo ist ein "unabhaengiger Staat" und diese Option faellt auch weg. In Kosovo ist ja das groesste Braunkohlevorkommen in Europa. (K.Mitrovica)
    In Bor baut man Kupfer ab, Serbien hat vielversprechende Mineralwasservorkommen (Spitzenreiter in der EU!) welche in der Sumadija liegen..hmm was faellt mir sonst noch ein...gibt sicher noch paar andere Sachen aber wie ich schon sagte,Serbien weiss es nicht auszunuetzen!
    Deshalb sehe ich fuer Serbien in den naechsten paar Jahren keine so rosige Zukunft.

    In Kroatien wird gebaut, die Loehne sie in Ordnung fuer den Balkan, der Tourismus floriert.
    Slowenien ist sowieso ein EU Land, gibts gar nichts zu meckern , Griechenland auch...

    Bei Montenegro siehts auch nicht schlecht aus, hat auch Gasvorkommen an der Adria, Meerzugang (wird sich vorallem auszahlen fuer sie wenn der Mittelmeerpakt von Sarkozy zu Stande kommt) ...

    Kosovo & Albanien werden Unterstuetzung von anderen Laendern erhalten,da bin ich mir sicher, nur schon aus dem Grund dass sich die slawischen Laendern ja nicht zu stark entwickeln und USA & EU Russland im Auge behaelt.
    Sonst seh ich da kein grosses Entwicklungpotenzial.

    Genau so Mazedonien,auf die wartet noch das Problem mit den Albanern im Westen.

    Und in Bosnien beherrscht der Hass und Misstrauen die Leute.

  8. #208
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.774
    Zitat Zitat von vakufski_bosnjak Beitrag anzeigen
    hast bestimmt auch was davon gegessen

    keine angst abgegucktes möchtegern gyros fasse ich nicht an

  9. #209
    Crane
    Zitat Zitat von A.S Puschkin Beitrag anzeigen
    Da liegst du leider wieder gewaltig falsch. Im HDI ist Griechenland wie schon gesagt besser, bestreitet auch niemand. Aber du verwechselst auch hier etwas - nämlich das BIP pro Kopf mit dem BIP. Das BIP pro Kopf kann nur den Wohlstand von Bürgern in einem Staat angeben, aber nicht seine Wirtschaftskraft, die wird am BIP gemessen. Und auch beim BIP pro Kopf wirst du Opfer eines einfachen Denkfehlers. Beide Angaben sind nämlich in Euro und wie wir wissen ist die Währung in der Türkei nicht der Euro, was den Türken einen wesentlichen Bonus in der eigentlich wichtigen KKP gibt. Nach der KKP gemessen müsste die Türkei in Sachen BIP pro Kopf mindestens genauso stark sein wie Griechenland. Das die Türkei aber eine wesentlich stärkere Wirtschaft hat, dass kann man auch in $ angeben, wobei man sogar noch einmal nach KKP rechnen muss, was den ökonomischen Vorsprung sogar enorm macht, aber hier einfach mal die Zahlen:

    BIP Türkei: 362 502 Millionen US-Dollar (2005)


    BIP Griechenland: 225 206 Millionen US-Dollar (2005)

    Du siehst, ich hatte Recht.
    Das wäre vielleicht im Miltärthread der richtige Betrachtungsansatz. Doch wenn es um den wirtschaftlichen Wohlstand eines Landes geht, dann ist natürlich das BIP pro Kopf ausschlaggebend. Und demnach leistet ein Grieche soviel wie 4,5 Türken. Und da sieht man wo die Türkei wirtschaftlich liegt.

  10. #210
    Avatar von A.S Puschkin

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    506
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    na,jetzt schreibst du nur Schwachsinn!

    Um die Wirtschtschaftkraft bzw den Wohlstand eines Landes zu vergleichen,nimmt man immer das BIP pro Person.Sicher liegt das gesamt Bip der Türkei höher als das Griechenlandes.Es ist auch höher als das Österreichs.Jedes größere afrkikanische land hat ein höheres BIP als Slowenien.Beispiel...

    Nigeria-

    $294,8 Milliarden (2007)

    Slowenien-

    $54,79 Milliarden (2007)

    vielleicht macht es dir ein andere vergleich deutlicher.....



    Bip pro Kopf in KKS, EU25 = 100


    Deutschland 110%
    Griechenland 84%
    Slowenien 82%
    Türkei 28%

    www.europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=STAT/06/166&format=PDF&aged=1&language=DE&guiLanguage=en -
    Das Fazit überlasse ich dir!
    Nein, um den Wohlstand anzugeben nimmt man das BIP pro Kopf. Am BIP wird die Wirtschaftsstärke gemessen, hier für dich:

    Bruttoinlandsprodukt ? Wikipedia

    "Das BIP ist ein Maß für die wirtschaftliche Leistung einer Volkswirtschaft in einem bestimmten Zeitraum. Die Veränderungsrate des realen BIP dient als Messgröße für das Wirtschaftswachstum der Volkswirtschaften."

    Ja, womit die Wirtschaft in der Türkei stärker ist als in Griechenland, ganz einfach.

    Und was wenn wir das ganze auch noch nach Kaufkraftparität (KKP) messen? Falls du nicht wissen solltest was das ist:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kaufkraftparit%C3%A4t

    "Kaufkraftparität (KKP) (engl. purchasing power parity, PPP; parität = Gleichheit von lat. par = gleich) ist ein Begriff der makroökonomischen Analyse. Die KKP zwischen zwei geografischen Räumen liegt dann vor, wenn Waren und Dienstleistungen eines Warenkorbes für gleich hohe Geldbeträge erworben werden können. Werden zwei unterschiedliche Währungsräume verglichen, so werden die Geldbeträge durch Wechselkurse vergleichbar gemacht."

    "Das Konzept der Kaufkraftparität wird für eine ganze Reihe von Anwendungen genutzt:

    - ..........

    - als Korrekturfaktor: Um volkswirtschaftliche Größen wie Bruttoinlandsprodukt, Bruttonationaleinkommen oder Pro-Kopf-Einkommen international vergleichbar zu machen, ist eine bloße Umrechnung mit aktuellen Wechselkursen nicht ausreichend, da die Kaufkraft in beiden Währungsräumen stark abweichen kann. Typische Konzepte sind hier der Kaufkraftstandard (KKS) und der PPP-US-Dollar (PPP-$)."

    Und jetzt überlasse ich dir einmal das Fazit!

Ähnliche Themen

  1. DNA als Grundlage für zukünftige Computer
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 23:26
  3. Mazedonien zukünftige Privatisierungen!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 21:45
  4. Sieht so die zukünftige Balkankarte aus???
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 17:07
  5. Latinos zukünftige Mehrheit in denn USA
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 20:09