BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 28 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 273

Zypern - Teilenteignung der Bankkunden

Erstellt von Afroasiatis, 16.03.2013, 20:27 Uhr · 272 Antworten · 14.011 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.349
    Ich habe nicht die ganze Diskussion verfolgt, so vielleicht wurde das schon gesagt. Die Alternativen, über die man jetzt spricht und auch eine starke Einmischung Russlands beinhalten, sind, dass entweder die zwei großen Banken (Laiki und Kyprou) russisch werden, oder dass Gazprom Rechte für die Erdgasförderung kriegt. Sind aber bis jetzt nur Gerüchte, die Regierung hat den angeblichen Kauf von Laiki dementiert (Quellen auf griechisch):

    http://www.philenews.com/el-gr/oikon...hike-se-rosous

    http://www.philenews.com/el-gr/oikon...rri-sti-moscha

    http://www.philenews.com/el-gr/eidis...ia-tis-kyprou-


    Auf jeden Fall, ich denke Zypern kann einen Austritt aus der Eurozone und evlt. der EU relativ gut verkraften. Eine große Abhängigkeit von EU-Geldern gibt es soweit ich weiß nicht, und die zypriotische Lira war früher eine kräftige Währung, die überall im Nahen Osten geschätzt war, wird vielleicht nicht so schwierig zu stabilisieren nach einer anfänglichen Abwertung. Um ehrlich zu sein, ich verstehe nicht wirklich warum man überhaupt die Eurozone beigetreten hat.

  2. #102
    economicos
    @Esseker

    Zu der Frage, warum man nicht mit der EU verhandeln sollte, weil die EU nicht im Sinne des Volkes, sondern der Banken handeln. Das Volk möchte nicht wie die anderen Länder enden bzw. in so eine Lage kommen.

  3. #103
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.021
    Zitat Zitat von alex281290 Beitrag anzeigen
    Lass den Jungen mal reden, vielleicht erstickt er ja irgendwann an der Scheiße die er labert.
    Nun versucht er seine Scheiße auch noch zu rechtfertigen.

  4. #104
    Esseker
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Kurz und knapp, Russland ist nicht die EU.
    Für Russland nimmt Zypern, ähnlich wie Griechenland, eine Sonderstellung unter den EU-Ländern ein. Viele Zyprer und Griechen gehören der orthodoxen Kirche an, die recht enge Beziehungen zum Moskauer Patriarchat unterhält. Zyperns Erzbischof Chrysostomos hat Patriarch Kirill gebeten, bei Putin ein gutes Wort für Zypern einzulegen.
    Zudem leben und investieren sehr viele Russen auf Zypern, Limassol wird als "Klein Moskau" bezeichnet. Putin wird Zypern nicht im Stich lassen, sollte nichts dazwischen kommen.
    Religion? Ist das ehrlich das einzige Argument für Russland? Geld hat keine Religion, Geld hat auch keine Nation

  5. #105
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.742
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Also bitte als würdet ihr diese Kredite jemals zurückzahlen können
    Enteignen waren vor allem Juden, wollt ihr auch noch Reprationen für Auschwitz haben?
    Wenns die Griechen nicht zurückzahlen können, dann sollte die Deutsche Politik aufhören dieses Geld nach Griechenland zu pumpen für dessen "vermeindliche" Rettung. Aber sie hören nicht auf, wieso auch??Solange man noch Geld auf den Buckel Griechenlands machen kann, sollte man schön weitermachen.

    Ihr seid die die rummjammern "unser Geld, unser Geld" dabei seid ihr zu dämlich um zu checken das Deutschland nicht alles ohne Grund tut. Aber ihr werdet für dumm verkauft. Wenn einer hier hat was zu beklagen dann Griechenland und die restlichen Südstaaten. Allein von den Kriegsschulden die Deutschland Griechenland schuldet, wären die Schulden um das vielfache abgebaut.


    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Die Griechen haben in Südepirus nichts anderes gemacht, als die Besatzungsmächte in Griechenland. Also wenn ihr von denen Entschödigung wollt, dürfen das die Albaner von euch auch verlangen.

    Anscheinend biste zu beschränkt es zu checken......Die Albaner haben genau das selbe getan in Griechenland wie die Deutschen, die Italiener und die Bulgaren. Getötet,vergewaltigt und enteignet. Als das Kriegsglück sich gewendet hat, sind die meisten Albaner freiwillig geflohen aus Angst vor Rache. Also von was laberst du eigentlich??




    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Die wirtschaftliche Lage der Griechen wäre sehr viel schlechter ohne die Griechen die hier in Deutschland das Klo putzen dürfen, oder manchmal sogar eigene Restaurants besitzen!
    Du rassistischer Hund und dann wundert es dich wenn ihr als Nazis bezeichnet werdet??Die braune Ader liegt euch einfach. Die Griechen sind ein gut integrierter Bestandteil Deutschlands. Haben gute Abschlüsse und machen meistens was aus ihrem Leben. Klos putzen sind solche Hartz 4 Futzis wie dir vorenthalten du dummer Bengel

    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    griecenland wird diese Kredite niemals zurückzahlen. Deutschland nimmt diese Kosten nur auf sich, damit der € nicht zerbricht. Ich glaube die gesamte EU bereut es euch aufgenommen zu haben.


    Deutschland profitiert überhaupt nicht.

    Euro-Krise: Forscher beziffern Deutschlands Zinsprofit auf 45 Milliarden Euro - SPIEGEL ONLINE
    Euro-Krise: Sie haben die Schulden
    Niedrige Zinsen, hohes Vertrauen: Wie Deutschland an der Euro-Krise verdient - Staatsverschuldung - FOCUS Online - Nachrichten
    Deutschland: Profit aus der Krise | Schuldenkrise - Frankfurter Rundschau
    Der grosse Profit mit der Eurokrise - "Deutschland ist zum sicheren Hafen geworden" - BaZ | DEUTSCHLAND.NET


    Nicht nur ihr bereut es Griechenland aufgenommen zu haben, sondern die Griechen selber, dass sie beigetreten sind. Allein die Geschichte beweist das man euch Westeuropäer nicht trauen kann.

    Ich wünsche mir vom ganzem Herzen das Griechenland und Zypern aus diesem Drecksverein austreten tut.

  6. #106
    economicos
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Religion? Ist das ehrlich das einzige Argument für Russland? Geld hat keine Religion, Geld hat auch keine Nation
    Ich hab nicht nur die Religion als Argument aufgezählt, aber es ist bekannt, dass Putin ein großer Freund der orthodoxen Kirche ist.

  7. #107
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wer war den dahinter den Euro einzuführen von den "großen" Ländern?

    Was das mit dem Thema zu tun hat?

    Naja, ich sagte schon vorher...fahler Beigeschmack ein komplettes Volk für ne Staatspleite für Schuldig zu sprechen. Jeder ist sein Glückes Schmied. Und wenn mir einer mit Deutschland kommt, dann fällt mir sofort das ein, was noch Leute, die es erlebt haben, heute noch erzählen können, weil sie noch leben!
    Aber die waren nicht auf Zypern, oder? Um die geht es ... kannst die Nazi-Keule schön wieder einpacken und vor dem Buckingham-Palast demonstrieren.

    Glückes Schmied hat nichts mit schuldig zu tun, sondern mit Entscheidungen und Zypern hat sich relativ geschlossen gegen die in meinen Augen (für Zypern) deutlich bessere Möglichkeit entschieden. Die Russen werden keine 16 Mrd rausrücken und ein Staatsbankrott oder eine Bankenpleite wäre für Zypern wesentlich schlimmer.

  8. #108
    Esseker
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Ich hab nicht nur die Religion als Argument aufgezählt, aber es ist bekannt, dass Putin ein großer Freund der orthodoxen Kirche ist.
    Putin ist in erster Linie ein Geschäftsmann.

  9. #109
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Kurz und knapp, Russland ist nicht die EU.
    Für Russland nimmt Zypern, ähnlich wie Griechenland, eine Sonderstellung unter den EU-Ländern ein. Viele Zyprer und Griechen gehören der orthodoxen Kirche an, die recht enge Beziehungen zum Moskauer Patriarchat unterhält. Zyperns Erzbischof Chrysostomos hat Patriarch Kirill gebeten, bei Putin ein gutes Wort für Zypern einzulegen.
    Zudem leben und investieren sehr viele Russen auf Zypern, Limassol wird als "Klein Moskau" bezeichnet. Putin wird Zypern nicht im Stich lassen, sollte nichts dazwischen kommen.
    Wie dumm ihr seid

    Es lohnt sich weder an Zypern noch an Griechenland einen Kredit zu zahlen, das ist ein reines Verlustgeschäft. Das ist so als würde jemand der gerade arbeitslos geworden ist und schon einen Schuldenberg von 500.000€ hat in eine Bank laufen und noch einen Kredit in Höhe von 200.000 haben will. Da lacht sich der Banker doch schlapp. Der einzige Weg dem Arbeitslosen doch noch einen Kredit zu geben wäre, wenn es noch irgendwelche anderen Gründe für den Banker gäbe. Bei Deutschland ist das die eigene Währung zu retten. Aber bei Russland?

  10. #110
    economicos
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Wie dumm ihr seid

    Es lohnt sich weder an Zypern noch an Griechenland einen Kredit zu zahlen, das ist ein reines Verlustgeschäft. Das ist so als würde jemand der gerade arbeitslos geworden ist und schon einen Schuldenberg von 500.000€ hat in eine Bank laufen und noch einen Kredit in Höhe von 200.000 haben will. Da lacht sich der Banker doch schlapp. Der einzige Grund ist dem Arbeitslosen doch noch einen Kredit zu geben wäre, wenn es noch irgendwelche anderen Gründe für den Banker gäbe. Bei Deutschland ist das die eigene Währung zu retten. Aber bei Russland?
    Und du arbeitest für die Weltbank oder woher deine Sicherheit? Abwarten und Tee trinken. Russland wird Zypern nicht fallen lassen.

    PS: Griechenland ist ganz was anderes, dass Land ist seit der Krise chronisch zahlungsunfähig.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Putin ist in erster Linie ein Geschäftsmann.
    Du musst schon meinen ganzen Beitrag lesen. Ich sagte doch, dass viele Russen auf Zypern leben, dort investieren und deren Geld "aufbewahren".

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Putin ist in erster Linie ein Geschäftsmann.
    Zypern-Hilfe Europas Albtraum: Russland geht auf Einkaufstour

    20.03.2013, 12:14 Uhr
    Für die Zyprer ist es in den Verhandlungen mit der Troika eine starke Drohung, für die Europäer ein Horrorszenario: Russland könnte Zypern rasch aus der Patsche helfen – und sich eine strategisch wichtige Insel zulegen.

    Moskau/Nikosia An diesem Mittwoch hat sich der Schauplatz für das Rettungsdrama um Zypern weit nach Osten verlegt. Über die Rettung des EU-Mitglieds vor dem Bankrott wird nicht in Nikosia oder Brüssel verhandelt, sondern in Moskau. Russland, dessen Unternehmen und Oligarchen stark in Zypern investiert haben, könnte das Miniland rasch retten – und sich dafür gewaltige strategische Vorteile erkaufen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/...r/7957668.html

Ähnliche Themen

  1. Zypern
    Von Wakasa im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 23:51
  2. Präsidentenwahl in Zypern
    Von Grobar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 01:14
  3. Zypern (Kıbrıs) je...
    Von Arbeitslos im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 19:04
  4. Bankkunden ausgespäht - Konten von Rumänien aus geplündert
    Von Vasile im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 11:20