BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 28 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 273

Zypern - Teilenteignung der Bankkunden

Erstellt von Afroasiatis, 16.03.2013, 20:27 Uhr · 272 Antworten · 14.025 Aufrufe

  1. #181
    economicos
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    . Den gemachten Schulden stand nie eine realwirtschaftliche Mehrleistung gegenüber und der heutige Zusammenbruch der Wirtschaft, die Zahlungen der Troika, die ja direkt an die Banken gehen, eine Folge der Belastung des griechischen Haushaltes und des somit erkauften Aufschwungs in Deutschland. Von daher ist es vollkommen pervers, von den Griechen Sparmaßnahmen in unmenschlichem Ausmaß zu verlangen wo doch die Deutschen ihren Aufschwung durch unser Schuldenmachen erlebt haben. Es sollte also einen vollkommenen Schuldenerlass geben, der nicht einmal als Schuldenschnitt zu werten wäre sondern nur als Ausgleich dafür, dass Griechenland und viele viele andere Länder Deutschland am laufenden Band Exportüberschüsse ermöglicht haben.
    Und das finde ich völlig legitim, sie handelt zum Wohle des deutschen Volkes. Wären jedoch nicht die Politiker (ua. Merkel) und die dazugehörige nachplappernde deutsche Bevölkerung nicht so heuchlerisch, dann würde ich sogar Merkel loben für ihre Taten für Deutschland.

  2. #182

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    730
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Und das finde ich völlig legitim, sie handelt zum Wohle des deutschen Volkes. Wären jedoch nicht die Politiker (ua. Merkel) und die dazugehörige nachplappernde deutsche Bevölkerung nicht so heuchlerisch, dann würde ich sogar Merkel loben für ihre Taten für Deutschland.
    Oder zum Wohle der Banken und ihren Puppen.
    Den deutschen Bürgern wird es auch eines Tages an den Kragen gehen, früher oder später.

  3. #183
    economicos
    Zitat Zitat von fehler Beitrag anzeigen
    Oder zum Wohle der Banken und ihren Puppen.
    Den deutschen Bürgern wird es auch eines Tages an den Kragen gehen, früher oder später.
    Ja das auch

  4. #184
    Yunan
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Und das finde ich völlig legitim, sie handelt zum Wohle des deutschen Volkes. Wären jedoch nicht die Politiker (ua. Merkel) und die dazugehörige nachplappernde deutsche Bevölkerung nicht so heuchlerisch, dann würde ich sogar Merkel loben für ihre Taten für Deutschland.
    Es ist legitim wenn Staaten gegeneinander arbeiten. Aus Sicht der Deutschen ist es legitim, aus Sicht der Griechen nicht. Das ist auch logisch, immerhin haben die Deutschen profitiert und wir müssen jetzt noch dafür bezahlen. Das ist, neben den kulturellen und historischen Gegebenheiten, ein weiterer Grund, weshalb Griechenland und der Balkan in der EU nichts zu suchen haben.

  5. #185
    D.Hans
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Das ist in sofern Quatsch als dass die zuvor gemachten Schulden, z.B. Griechenlands, ja auch bei (deutschen) Banken getätigt wurden und damit auch deutsche Produkte gekauft wurden obwohl sie gar nicht hätten gekauft werden können. Den gemachten Schulden stand nie eine realwirtschaftliche Mehrleistung gegenüber und der heutige Zusammenbruch der Wirtschaft, die Zahlungen der Troika, die ja direkt an die Banken gehen, eine Folge der Belastung des griechischen Haushaltes und des somit erkauften Aufschwungs in Deutschland. Von daher ist es vollkommen pervers, von den Griechen Sparmaßnahmen in unmenschlichem Ausmaß zu verlangen wo doch die Deutschen ihren Aufschwung durch unser Schuldenmachen erlebt haben. Es sollte also einen vollkommenen Schuldenerlass geben, der nicht einmal als Schuldenschnitt zu werten wäre sondern nur als Ausgleich dafür, dass Griechenland und viele viele andere Länder Deutschland am laufenden Band Exportüberschüsse ermöglicht haben.
    + deutsche Panzer in rauen Mengen
    + Schulden machen unfrei! Wenn realwirtschaftliche Mehrleistungen gegenüber stünden, wären es ja auch INVESTITIONEN (die sich in einer gewissen Zeit rechnen) und mit denen man mindestens die Kapitalkosten verdient, sonst blieben wieder nur Schulden...
    + die Deutschen haben ihren Wohlstand den Schulden der Griechen zu verdanken? Naja, wennst meinst

  6. #186
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.457
    Die Zyprioten werden bestimmt beschließen, sich der Türkei anzuschließen

  7. #187
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.961
    Da ist ein neues Jugoslawien realistischer

  8. #188
    Yunan
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    + deutsche Panzer in rauen Mengen
    + Schulden machen unfrei! Wenn realwirtschaftliche Mehrleistungen gegenüber stünden, wären es ja auch INVESTITIONEN (die sich in einer gewissen Zeit rechnen) und mit denen man mindestens die Kapitalkosten verdient, sonst blieben wieder nur Schulden...
    + die Deutschen haben ihren Wohlstand den Schulden der Griechen zu verdanken? Naja, wennst meinst
    Was du mit den Panzern meinst, weiß ich nicht. Richtig, wir haben deutsche Panzer gekauft(obwohl sie überteuert waren und die Russen dieselbe oder sogar bessere Qualität liefern), wir haben Kredite bei deutschen Banken dafür genommen, die deutschen Banken konnten einen höheren Gewinn verbuchen durch Rückzahlung und Zinstilgung, die Angestellten wurden ausgezahlt, die Manager ebenfalls und alle konnten nach Hause gehen und konsumieren oder ihr Geld in die Schweiz schaffen. Das ist ja auch vollkommen in Ordnung aus Sicht von Angela Merkel und im Grunde eigentlicher aller Politiker.

    Den zweiten Satz kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass der Wachstum für kapitalistische Volkswirtschaften nur deshalb so wichtig ist weil er benötigt wird um Zinsen zu tilgen. Ohne Wachstum geht die Schere aus offenen Forderungen und Schulden immer weiter auseinander und zwar exponentiell. Das ist vollkommen unnatürlich und läuft auf kurz oder lang sowieso auf eine Insolvenz hinaus. Das Problem ist systemisch bedingt, nur wird uns heute erzählt dass es irgendeinen Zusammenhang zu einer allgemeinen Faulheit der Südländer gibt. Das ist noch haarsträubender als irgendwelche Rasse-Thesen von 1880. Kapitalkosten, Zinsen o.ä. haben aber nichts mit Wachstum realwirtschaftlicher Werte zu tun sondern mit dem Wachstum von virtuellen Zahlen in Computern.

    Den Griechen alleine haben sie den Wachstum natürlich nicht zu verdanken aber eben allen anderen Ländern, in die sie exportiert haben. Ist doch logisch.

  9. #189
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die Zyprioten werden bestimmt beschließen, sich der Türkei anzuschließen
    Hell no, niemals. Eher würden sich die Zyperngriechen an China, Russland oder Israel anschließen. Das künstlich aufgebauschte Türken/Griechen Feindbild sitzt noch zu Tief im Darmtrakt der Mehrheit.

  10. #190

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    730
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    Hell no, niemals. Eher würden sich die Zyperngriechen an China, Russland oder Israel anschließen. Das künstlich aufgebauschte Türken/Griechen Feindbild sitzt noch zu Tief im Darmtrakt der Mehrheit.
    Und bekommt Israel eine Militärbasis auf Zypern?

Ähnliche Themen

  1. Zypern
    Von Wakasa im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 23:51
  2. Präsidentenwahl in Zypern
    Von Grobar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 01:14
  3. Zypern (Kıbrıs) je...
    Von Arbeitslos im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 19:04
  4. Bankkunden ausgespäht - Konten von Rumänien aus geplündert
    Von Vasile im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 11:20