BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 28 ErsteErste ... 11171819202122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 273

Zypern - Teilenteignung der Bankkunden

Erstellt von Afroasiatis, 16.03.2013, 20:27 Uhr · 272 Antworten · 14.015 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Auf jeden Fall, wenn wir über Korruption in Griechenland sprechen, kann man die deutsche Rolle (z.B. Siemens) nicht ignorieren.
    Sicher, allerdings gehören immer zwei Seiten dazu. Wenn die griechischen Behörden eine gewisse Empfänglichkeit für Bestechungen an den Tag legen, ist es natürlich in erster Linie das Problem Griechenlands.

    Die Schuld der anderen Seite ist belanglos.

  2. #202
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.066
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Das spielt doch überhaupt gar keine Rolle. Natürlich werden die Deutschen versuchen, ihre "Produkte" abzusetzen. Für die Nachhaltigkeit eurer Wirtschaftlichkeit seid ihr selber verantwortlich.
    Und? Ok sind wir selbst schuld. Warum werden uns Vorschriften gemacht wo wir sparen sollen?


    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    5Gegenfrage - warum sollte sie? (wenn deine Behauptung stimmen sollte) Lasst euch einfach nicht schmieren.

    Sag mal, so idiotisch kenn ich dich nicht!

    Lasst Euch nicht schmieren...was dat für Ansage?


    Ich will die verurteilen, die sich schmieren haben lassen! Warum werden die nicht bekannt gegeben?

    Hier ein offener Brief:


    Wir appellieren an Frau Merkel, dem griechischen Volk die Namen aller griechischer Politiker, die im Siemens-skandal verwickelt sind, uns sofort bekannt zugeben. Solange diese Namen von uns geheim gehalten werden, wird uns der Verdacht geweckt, dass ein ganzes Land als "Geisel" gehalten wird , da diese Politiker ja nun, leicht erpressbar sind, und zu allem nur" ja" sagen. Diese Namen sind seit 2008 der deutschen Justiz bekannt. Warum werden sie geheim gehalten? Die Pflicht gegenueber Gerechtigkeit und dem Griechischen Volk, das fuer die Verbrechen dieser Politiker schwere Last zahlt, ist, diese Namen endlich zu veroeffentlichen. Das ist unser Recht. Anstatt dessen haben Sie, Frau Merkel, in den vergangenen Wahlen diese Politiker unterstuetzt, mit dem Motto: entweder Euro, oder Chaos...Wir wollen diese Namen, damit wir endlich reinen Tisch machen koennen...Sofia Papadopoulou







    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Lasst ihr euch Befehle erteilen? Dann seid ihr ärmer dran als ich dachte.

    Die Geldgeber haben das sagen!

  3. #203

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Sicher, allerdings gehören immer zwei Seiten dazu. Wenn die griechischen Behörden eine gewisse Empfänglichkeit für Bestechungen an den Tag legen, ist es natürlich in erster Linie das Problem Griechenlands.
    Dass es das Problem gibt und gelöst werden muss, bestreitet auch niemand. Aber die deutschen Eliten können auch nicht sprechen, als ob sie nichts damit zu tun haben.

  4. #204
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Und? Ok sind wir selbst schuld. Warum werden uns Vorschriften gemacht wo wir sparen sollen?
    Ich dachte, die griechische Seite hätte um einen Rettungsplan gebeten. Ich meine, die griechische Seite muss sich ja nicht helfen lassen. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

    Lasst Euch nicht schmieren...was dat für Ansage?
    Ja - zugegebenermaßen ist das eine falsche Anrede gewesen aber ich will die Gelegenheit nutzen und meine innere Haltung diesbezüglich verdeutlichen. Ich habe mich auch als schuldig gesehen als die Finanzkrise in der Türkei im Jahre 2002 ausgebrochen ist.

    Natürlich ist es aber richtig zu sagen, dass gewisse Personen die Schuld tragen.

    Die Geldgeber haben das sagen!
    Damit muss man leben. Das Wichtigste ist sich aus dieser Misere zu befreien. Wie hans schon geschrieben hat, ist etwas mehr Selbstkritik gar nicht verkehrt, um einiges zu ändern.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Dass es das Problem gibt und gelöst werden muss, bestreitet auch niemand. Aber die deutschen Eliten können auch nicht sprechen, als ob sie nichts damit zu tun haben.
    Sie können! Das machen sie auch. Im Endeffekt sind sie damit durchgekommen und die Griechen sind die Leidtragenden.

  5. #205
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Schakalow Beitrag anzeigen
    Das ist etwa so "künstlich aufgebauscht" wie zwischen euch und Serben.

    (ich setze hier nicht Griechen mit Serben und Bosniaken mit Türken gleich, ich meine nur das Verhältnis)
    Total, wobei ich mich frage wer den Regierungen zusteckt weiterhin ein aufgebauschtes Verhältnis zu pflegen und nicht die Nähe in Form eines Bündnisses zu suchen, wodurch ein neuer Machtkreis im Mittelmeer und in der Ägäis entstehen würde.

    Stattdessen hat sich die andere Seite wie man heute sieht erfolglos dem Henker an den Hals geworfen, welcher gierig die Hand auf die vorhandenen Rohstoffe und den 3 Wirtschaftssektoren streckt.

  6. #206
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.066
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich dachte, die griechische Seite hätte um einen Rettungsplan gebeten. Ich meine, die griechische Seite muss sich ja nicht helfen lassen. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

    Hast Du richtig verstanden, nur, dass man diktiert bekommt wo und wie viel man sparen muss. Ich wette du hast es verstanden. Bei Dir bin ich mir nämlich sicher.



    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja - zugegebenermaßen ist das eine falsche Anrede gewesen aber ich will die Gelegenheit nutzen und meine innere Haltung diesbezüglich verdeutlichen. Ich habe mich auch als schuldig gesehen als die Finanzkrise in der Türkei im Jahre 2002 ausgebrochen ist.
    Gut, verstehe ich und wär gelogen, wenn ich dir da nicht recht geben würde!
    Ich weiss ja nicht weswegen Du Dich schuldig fühltest und red mal von mir.

    Zum Beispiel beim tanken...hatte nur einmal das Vergnügen geschäftlich dort unten zu sein und brauchte für die Reisekostenabrechnung ne Quittung. Der Wart hätte mich beinah gefressen.
    Wenn ich privat unten war fragte ich nie danach. Das sehe ich als meine Schuld z.b.



    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Natürlich ist es aber richtig zu sagen, dass gewisse Personen die Schuld tragen.
    Ja, aber ich such auch grad einen Bericht über diesen von mir geposteten offenen Brief der Dame und find nichts in Deutsch. vielleicht weiss einer meiner Landsmänner mehr.

    Aber mal angenommen sie hätte recht, wär das nicht ne Schande, einem Land das aufräumen will dies vor zu enthalten?



    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Damit muss man leben. Das Wichtigste ist sich aus dieser Misere zu befreien. Wie hans schon geschrieben hat, ist etwas mehr Selbstkritik gar nicht verkehrt, um einiges zu ändern.


    Ich denke wir Griechen aus dem Exil gehen kritischer um als Manch anderer. Z.B. mit meiner Mutter hab ich aufgehört darüber zu reden, denn die ist härter als Jeder Nordeuropäer mit ihrem Land.

    Aber wenn mir Politiker aus einem Land, die mit Dreck am Stecken haben, mit dem Nackten Finger auf uns zeigen, steig ich nun mal aus der Hose.

    Vielleicht verstehst du mich, wenn das nächste mal ein Franzose Dich auf Armenien anspricht.

    Denn wer denkt nicht so, dass wenn man schwarze Schafe oder Probleme in der Familie hat, schimpft man sie lieber selbst oder besser bringt das Problem am liebsten selbst aus der Welt. Zwar mit hilfe von außen wenn nötig aber die Züchtigung überlässt man nicht einem anderen.

    Wie soll ich das erklären? Wenn ich scheiße gebaut habe hat mein Vater nie zu gelassen, dass die Konsequenzen ein anderer ausführt. Er kümmerte sich schon darum!



    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Sie können! Das machen sie auch. Im Endeffekt sind sie damit durchgekommen und die Griechen sind die Leidtragenden.


    Drum ist es aber nicht falsch sie auch als mitschuldig zu beziffern! Ob es was bringt ist ne andere Geschichte. Aber gesagt ist es!

  7. #207
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Denn wer denkt nicht so, dass wenn man schwarze Schafe oder Probleme in der Familie hat, schimpft man sie lieber selbst oder besser bringt das Problem am liebsten selbst aus der Welt.
    So ist es Cousin

  8. #208
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    Total, wobei ich mich frage wer den Regierungen zusteckt weiterhin ein aufgebauschtes Verhältnis zu pflegen und nicht die Nähe in Form eines Bündnisses zu suchen, wodurch ein neuer Machtkreis im Mittelmeer und in der Ägäis entstehen würde.

    Stattdessen hat sich die andere Seite wie man heute sieht erfolglos dem Henker an den Hals geworfen, welcher gierig die Hand auf die vorhandenen Rohstoffe und den 3 Wirtschaftssektoren streckt.


    In der Meeresregion zwischen Rhodos und Kastellorizo führt das türkische Forschungsschiff „Bilim 2“ seit dem 18. März in internationalen Gewässern meereskundliche Untersuchungen durch. Das griechische Außenministerium wies seine Botschaft in Ankara an, die „notwendigen Schritte“ einzuleiten. Vor allem moniert Athen, über dieses Vorhaben der türkischen Seite ungenügend informiert gewesen zu sein. Am Dienstag hatte zudem die türkische Korvette TCG BAFRA griechische Hoheitsgewässer durchfahren. Das Kriegsschiff war bis zur Meeresenge zwischen den Inseln Euböa und Andros, östlich von Attika, vorgedrungen. Die griechische Marine und Kampfflugzeuge haben die türkische Korvette überwacht, bis sie die griechischen Hoheitsgewässer wieder verlassen hatte.
    (Griechenland Zeitung / eh, Foto: Eurokinissi. Die Aufnahme zeigt Megisti auf der Insel Kastellorizo, dem südöstlichsten Zipfel Griechenlands.)





    so wird das nichts katana....die türkei kann von glück reden, dass die gr regierung stehts passiv handelt. andere regierungen hätten längst die lawine ins rollen gebracht

  9. #209
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Hast Du richtig verstanden, nur, dass man diktiert bekommt wo und wie viel man sparen muss. Ich wette du hast es verstanden. Bei Dir bin ich mir nämlich sicher.
    Wenn ich ehrlich sein soll, finde ich es auch etwas schwachsinnig "antikonjunkturell" zu agieren aber das ist wohl so, dass man ein Teil Souveränität abgeben muss, denn keine Institution, sofern man die EU als solches bezeichnen kann, wird ohne Auflagen Geld zu Verfügung stellen. War im Falle der Türkei nicht anders.

    Nur - und da gebe ich dir Recht - sollte man dem Kreditnehmer gewisse Freiheiten lassen, wobei mir das so vorkommt als wollte die griechische Seite keine ernsthaften Anstrengungen auf sich nehmen.

    Eine Aussage einer Zypriotin fand ich bemerkenswert. Sie klagte dabei, warum die Deutschen ihnen nicht helfe, die EU sei ja schließlich eine Vereinigung, um den Bedürftigen zu helfen.

    Ich kann mich aber auch irren...

    Ich weiss ja nicht weswegen Du Dich schuldig fühltest und red mal von mir.
    Bei mir gibt es keinen besonderen Grund, außer die der Zugehörigkeit. Ich bin nicht Schuld aber ein Türke und damit nehme ich auch die Schuld auf mich, auch wenn sie von - na sagen wir mal - von einer Partei verursacht wurde, die ich gar nicht unterstütze.

    Ich weiß nicht, ob du dies verstehst. So denken viele Türken. Diese Eigenschaft ist das Beste, was mir bei den Türken gefällt.

    Dieses "Fehler wurden gemacht aber jetzt heißt es Mund abwischen und weiter", dieses "Aufbäumen" fehlt mir bei euch ein wenig.

    Zum Beispiel beim tanken...hatte nur einmal das Vergnügen geschäftlich dort unten zu sein und brauchte für die Reisekostenabrechnung ne Quittung. Der Wart hätte mich beinah gefressen.
    Wenn ich privat unten war fragte ich nie danach. Das sehe ich als meine Schuld z.b.
    So etwas Ähnliches versuche ich auch in der Türkei zu ändern. Wenn ich etwas kaufen will, gibt man mir fast immer den Preis "ohne Quittung" und ich bestehe immer auf eine Quittung und bezahle auch den Preis. Die Leute sind am Anfang schockiert und halten mich für dumm aber irgendwo muss man ja auch anfangen.

    Aber mal angenommen sie hätte recht, wär das nicht ne Schande, einem Land das aufräumen will dies vor zu enthalten?
    Schau mal, du musst da präferenz - und leidenschaftslos sein. Es ist zwar eine Schande aber niemand ist euch zu irgendetwas verpflichtet, bei euch muss ein Umdenken stattfinden. Wieso sollte Deutschland denn gegen seine Interessen handeln? Nennen wir das Kind beim Namen. Auch in der EU ist sich jeder der Nächste.

    Aber wenn mir Politiker aus einem Land, die mit Dreck am Stecken haben, mit dem Nackten Finger auf uns zeigen, steig ich nun mal aus der Hose.
    Ich verstehe das. Nach außen hin würde ich wahrscheinlich genau so reagieren aber Griechenland hat so gravierende Fehler gemacht, dass den Griechen sogar das Recht verweigert wird, sich selbst zu verteidigen. Schlimme Situation, keine Frage!

    Vielleicht verstehst du mich, wenn das nächste mal ein Franzose Dich auf Armenien anspricht.
    Es kommt immer auf die Position an, ob und inwieweit man sich erfolgreich verteidigen kann.

    Wie soll ich das erklären? Wenn ich scheiße gebaut habe hat mein Vater nie zu gelassen, dass die Konsequenzen ein anderer ausführt. Er kümmerte sich schon darum!
    Vielleicht denke ich auch falsch aber das Problem in Griechenland ist, dass man nicht bereit zu sein scheint weitreichende Veränderungen vorzunehmen, denn wie man es dreht und wendet - es wird hart. Ich meine, was ist das für eine Haltung mit Goldman Zahlen schön zu korrigieren? Die griechischen Politiker haben die Zukunft ihres eigenen Landes kaputt gemacht. Zu so etwas wäre sogar der schlimmste Feind nicht in der Lage.

    Drum ist es aber nicht falsch sie auch als mitschuldig zu beziffern! Ob es was bringt ist ne andere Geschichte. Aber gesagt ist es!
    Stimme ich zu.

  10. #210

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Einigen Medien haben berichtet, dass Laiki Bank zugemacht und alle Angestellten entlassen werden. Das wurde zwar dementiert, aber eine Menge hat sich vor dem Parlament gesammelt und protestiert.

    ΚΤ: Διαψεύδεται κλείσιμο και απολύσεις στη Λαϊκή | News (griechisch)

    Bald wird im Parlament über den Plan B abgestimmt. Er wird wahrscheinlich angenommen.

Ähnliche Themen

  1. Zypern
    Von Wakasa im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 23:51
  2. Präsidentenwahl in Zypern
    Von Grobar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 01:14
  3. Zypern (Kıbrıs) je...
    Von Arbeitslos im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 19:04
  4. Bankkunden ausgespäht - Konten von Rumänien aus geplündert
    Von Vasile im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 11:20