BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 28 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 273

Zypern - Teilenteignung der Bankkunden

Erstellt von Afroasiatis, 16.03.2013, 20:27 Uhr · 272 Antworten · 14.017 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.070
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wen interessiert es ob die EU sich ein Bein bricht? Und sollte das nicht die Bohne kümmern.

    Wer sagt das, dass das extrem intressiert? Aber bisschen sollten Dir die Folgen auch bewusst sein.

    Auch wenn man die falsche Frau geheiratet hat und sich scheiden lässt gibts Opfer zu bringen.

    P.S. Für die gesamte Familie!

  2. #52
    Yunan
    Opfer gilt es immer zu bringen. Die Frage dabei ist alleine, ob es sich lohnt diese Opfer zu bringen und im Falle Zyperns bzw. Griechenlands lohnt es sich allemal. Ich habe lieber nichts in der Tasche als diesen EU/US-Vereinen anzugehören.

  3. #53
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Opfer gilt es immer zu bringen. Die Frage dabei ist alleine, ob es sich lohnt diese Opfer zu bringen und im Falle Zyperns bzw. Griechenlands lohnt es sich allemal. Ich habe lieber nichts in der Tasche als diesen EU/US-Vereinen anzugehören.
    Ja da muss ja auch Steuern zahlen und so ein Käse, wer braucht schon sowas.^^

  4. #54
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.070
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Opfer gilt es immer zu bringen. Die Frage dabei ist alleine, ob es sich lohnt diese Opfer zu bringen und im Falle Zyperns bzw. Griechenlands lohnt es sich allemal. Ich habe lieber nichts in der Tasche als diesen EU/US-Vereinen anzugehören.

    Aber was für Opfer Du bringen musst sollte trotzdem von Intresse sein!

  5. #55
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Epirote Beitrag anzeigen
    Ich denke Hellas meint mit "keine Schulden" das die Staatsschulden nicht relevant sind in diesem Fall, weil wie du gezeigt hast unter dem EU Schnitt liegt, sondern die Schulden der Banken.
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das vestehe ich nicht ganz:

    Anhang 34201
    genau das meine ich mit ''keine schulden''
    liegen sogar unter dem EU durchschnitt, schulden hat doch jeder staat..das normal.

  6. #56
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Ja das wird der Showdown, für die Troika ist kein Nachgeben möglich und die Zypern will nicht nachgeben.
    Es geht zwar nur um sieben Milliarden, aber das Problem ist ja das gleiche bei den spanischen Banken und da geht es um richtig Geld.

    Diese Rumgeheule mit Enteignung und bla, in Deutschland gab es bis vor ein paar Jahren auch eine Vermögenssteuer. Ich fand' den Deal mit 7% bzw 10% Sondersteuer eigentlich fair. Einlagen unter 20.000 EUR freizustellen hätte man auch hingekriegt, eben alles ab 20k mit 10% versteuern und gut oder noch eine Immobiliensteuer mit 1% oder so.

    Irgendwann müssen sie die Banken aufmachen und dann sind die Banken pleite.

    Hoffentlich haben sie Zypern mit auf den weg gegeben, dass das Angebot über 10 Mrd billiger Kredite hinfällig ist, wenn sie sich die 6 Mrd mit einem russischen Marinestützpunkt holen. Wenn sie da 99 Jahre Pacht oder so machen, dann sollen sie sich die kompletten 16 Mrd bei Putin abholen. Für Yunan, ja das ist Machtpolitik und ein Stück weit Erpressung und niemand ist gezwungen Zypern Geld zu leihen.

    Schon sensationell, diese völlige Realitätsausblendung in Zypern ... "eine Frage der Ehre mit Nein zu stimmen". Wer mit den großen Hunden pissen will, muss auch das Bein hochkriegen. Ich versteh aber auch ein bißchen die andere Seite, sind halt von Griechenland mit in den Abgrund gezogen worden. Das ist ja nicht so ein Sauladen und hat eine funktionierende Verwaltung und Steuersystem.

    So genug Griechen-Bashing ... achso eine Bedinung hätte ich noch: Einführung des Rechtsverkehrs!

  7. #57
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Ja das wird der Showdown, für die Troika ist kein Nachgeben möglich und die Zypern will nicht nachgeben.
    Es geht zwar nur um sieben Milliarden, aber das Problem ist ja das gleiche bei den spanischen Banken und da geht es um richtig Geld.

    Diese Rumgeheule mit Enteignung und bla, in Deutschland gab es bis vor ein paar Jahren auch eine Vermögenssteuer. Ich fand' den Deal mit 7% bzw 10% Sondersteuer eigentlich fair. Einlagen unter 20.000 EUR freizustellen hätte man auch hingekriegt, eben alles ab 20k mit 10% versteuern und gut oder noch eine Immobiliensteuer mit 1% oder so.

    Irgendwann müssen sie die Banken aufmachen und dann sind die Banken pleite.

    Hoffentlich haben sie Zypern mit auf den weg gegeben, dass das Angebot über 10 Mrd billiger Kredite hinfällig ist, wenn sie sich die 6 Mrd mit einem russischen Marinestützpunkt holen. Wenn sie da 99 Jahre Pacht oder so machen, dann sollen sie sich die kompletten 16 Mrd bei Putin abholen. Für Yunan, ja das ist Machtpolitik und ein Stück weit Erpressung und niemand ist gezwungen Zypern Geld zu leihen.

    Schon sensationell, diese völlige Realitätsausblendung in Zypern ... "eine Frage der Ehre mit Nein zu stimmen". Wer mit den großen Hunden pissen will, muss auch das Bein hochkriegen. Ich versteh aber auch ein bißchen die andere Seite, sind halt von Griechenland mit in den Abgrund gezogen worden. Das ist ja nicht so ein Sauladen und hat eine funktionierende Verwaltung und Steuersystem.

    So genug Griechen-Bashing ... achso eine Bedinung hätte ich noch: Einführung des Rechtsverkehrs!
    bitte nicht boese sein, aber die deutschen sagen sowieso zu alles ''Ja und Amen'' und finden immer eine passende antwort warum das gut sei soll....das was man in zypern machen wolten ist Diebstahl! nichts mehr. keiner hat das recht ''ohne das du was verschuldet hast'' dir dein geld einfach so zu sperren oder gar zu enteignen.

    das ist Diktatur!

    es ist so: als das ich 1000 euro bei mir zuhause habe, kommt der staat vor meiner Haustuer und will von mir 10% von mein geld, einfach so!

    hier werden ja nicht gelder enteignet die ''schwarz'' waren, sondern vom mittelstand die ihre steuern gezahlt haben...
    die jenigen die schwarzgelder gelagert haben, haben ihr geld schon vor monaten rausgebracht...ich weiss das, weil mein steuerberater in zypern ist..und die banken alle großanleger schon vorher gewarnt haben, ihr geld rauszubringen...

    fuer die fehler andere, muessen wieder einmal die jenigen dafuer bezahlen die nichts damit zutun haben. der durchschnittsbuerger...der durch harte arbeit ein kleines vermoegen aufgebaut hat.

    PS: was natuerlich in deutschen medien wieder nicht erwaehnt wird...hat schaeuble ein angebot gemacht an die Russen die ihr geld in zypern gelagert haben mit niedrigen zinsen, da deutsche banken sicher sind...aber davor gejammert das alles das schwarzgeld ist, ist es in deutschland dann aufeinmal kein schwarzgeld mehr?

    deutschland spielt ein dreckiges spiel im moment!

  8. #58
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417
    Aber das hat mit schwarz oder nicht-schwarz im Grunde nichts zu tun, genau so gut kann eine Vermögenssteuer eingeführt werden, mit Staffelung und Freibeträgen

  9. #59
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Aber das hat mit schwarz oder nicht-schwarz im Grunde nichts zu tun, genau so gut kann eine Vermögenssteuer eingeführt werden, mit Staffelung und Freibeträgen
    das ist nicht das selbe blacky!
    du stehst auf, willst zur bank und aufeinmal ist bei dir alles gesperrt und kannst kein geld abheben! und zu der zeit bedient sich der staat und hat zugriff auf dein konto..und koennen machen was sie wollen.

    so funktionieren keine demokratische staaten.

  10. #60
    Yunan
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Aber was für Opfer Du bringen musst sollte trotzdem von Intresse sein!
    Man sollte sich darüber im klaren sein, das stimmt. Aber im Falle der politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Unabhängigkeit sollte man den Preis zur Kenntnis nehmen und fortfahren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Ja das wird der Showdown, für die Troika ist kein Nachgeben möglich und die Zypern will nicht nachgeben.
    Es geht zwar nur um sieben Milliarden, aber das Problem ist ja das gleiche bei den spanischen Banken und da geht es um richtig Geld.

    Diese Rumgeheule mit Enteignung und bla, in Deutschland gab es bis vor ein paar Jahren auch eine Vermögenssteuer. Ich fand' den Deal mit 7% bzw 10% Sondersteuer eigentlich fair. Einlagen unter 20.000 EUR freizustellen hätte man auch hingekriegt, eben alles ab 20k mit 10% versteuern und gut oder noch eine Immobiliensteuer mit 1% oder so.

    Irgendwann müssen sie die Banken aufmachen und dann sind die Banken pleite.

    Hoffentlich haben sie Zypern mit auf den weg gegeben, dass das Angebot über 10 Mrd billiger Kredite hinfällig ist, wenn sie sich die 6 Mrd mit einem russischen Marinestützpunkt holen. Wenn sie da 99 Jahre Pacht oder so machen, dann sollen sie sich die kompletten 16 Mrd bei Putin abholen. Für Yunan, ja das ist Machtpolitik und ein Stück weit Erpressung und niemand ist gezwungen Zypern Geld zu leihen.

    Schon sensationell, diese völlige Realitätsausblendung in Zypern ... "eine Frage der Ehre mit Nein zu stimmen". Wer mit den großen Hunden pissen will, muss auch das Bein hochkriegen. Ich versteh aber auch ein bißchen die andere Seite, sind halt von Griechenland mit in den Abgrund gezogen worden. Das ist ja nicht so ein Sauladen und hat eine funktionierende Verwaltung und Steuersystem.

    So genug Griechen-Bashing ... achso eine Bedinung hätte ich noch: Einführung des Rechtsverkehrs!
    Den Leuten geht es nicht mal so sehr darum dass ihr Geld besteuert werden soll sondern dass dies auf Geheiß von Ausländern geschehen soll und das ist der reinste Imperialismus. Die EU ist ein Gebilde dass den Bankensektor stützt wo es nur geht und dabei Hand in Hand mit dem IWF, dem verlängerten Arm der US-Außenpolitik geht und marktradikale Politik als alternativlos betreibt. Es ist vollkommen klar, dass das Parlament nur aufgrund höherer Interessenlagen mit "Nein" gestimmt hat und nicht weil das Volk es so wollte. Das ist ein Extrakapitel dem man sich widmen sollte. Vorerst gilt jedoch, dass die Forderungen der Troika abgelehnt und damit dem Westen die Stirn geboten wurde und die Leute stehen dazu.

    Würde ich in Griechenland leben und wüsste, dass es eine Regierung gibt die sich tatsächlich nach allen Kräften um das Wohl der Menschen kümmert und nicht den Wucherern und dem globalen Kapital den roten Teppich ausrollt, würde ich ihnen mein ganzes Vermögen schenken. Was ist schon Geld und materielles gegen die politische und kulturelle Abhängigkeit vom Westen?
    Leider sind die Eliten Griechenlands durchsetzt von Lobbyisten des Westens und Kosmopoliten sodass eine unabhängige Politik nicht mehr als eine Illusion ist.

Seite 6 von 28 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zypern
    Von Wakasa im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 23:51
  2. Präsidentenwahl in Zypern
    Von Grobar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 01:14
  3. Zypern (Kıbrıs) je...
    Von Arbeitslos im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 19:04
  4. Bankkunden ausgespäht - Konten von Rumänien aus geplündert
    Von Vasile im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 11:20