BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 28 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 273

Zypern - Teilenteignung der Bankkunden

Erstellt von Afroasiatis, 16.03.2013, 20:27 Uhr · 272 Antworten · 14.007 Aufrufe

  1. #81
    Esseker
    Die Euphorie der Zyprioten ist ja nett, aber was ist nun die Alternative zum Sparpaket?

  2. #82
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.740
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    In Griechenland hat Deutschland kaum Kampfhandlungen geführt. Die Leistungen, die Deutschland jetzt für Griechenland bringt übersteigt um einiges das, was Deutschland Griechenland "schuldet".
    Bitte was???Deutschland macht bis dato Gewinn auf Griechenlands Buckel so siehts aus. Und das du die Kampfhandlungen in Griechenland runterspielst ist eine bodenlose Frechheit. Die Nazis haben zusammen mit den Bulgaren,den faschistischen Italienern und deren Marionetten aus Albanien ganze Landstriche entvölkert. Ganze 10% der griechischen Bevölkerung ist in diesem Krieg gestorben, geschweige vom ganzen Gold und Reichtum welches die Nazis, den GR Staat entnommen haben. Und dann kommst du mit solchen Sprüchen??


    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Und wenn wir schon "die alten Rechnungen" ausgraben, wo bleiben die Entschädigungen für die vertriebenen Albaner aus Südepirus?
    Die Albaner haben mit den Rest der Nazibande ebenfalls gemordert und geschlachtet. Dementsprechend haben diese gar nichts zu fordern.


    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Und Deutschland war neues Zuhause für Millionen von Griechen, Italienern, Spaniern, Jugoslawen, Türken, etc., etc. Das Volk war ein halbes Jahrhundert lang in zwei geteilt. Deutschland schuldet niemandem mehr irgendwas.
    Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Was haben die Nazigreueltaten mit den integrierten Ausländern in DE zu tun???

    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Wer in die Eurokrise irgendein zweiten Weltkriegsgedöns einbaut, soll sich doch bitte mal ins Knie ficken.
    Dann nennt das Kind auch beim Namen. Fakt ist, Deutschland macht Gewinn in dieser Krise und trotzdem besitzen diese die Dreistigkeit und versuchen auf einer Diktatorischen Art anderen Ländern was vorzuschreiben und spielen sich als Opfer auf.


    Deutschland ist das einzige Land welches profitiert von dieser Krise. Sogar Frankreich wackelt.

  3. #83
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.970
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Du bist scheinbar nicht richtig informiert. Die deutsche Besatzung hat Griechenland durch direkte Kampfhandlungen 150.000 Menschenleben gekostet und durch die folgende Besatzung weitere 900.000. Die Deutschen haben mehr als 1.000.000 Griechen ermordet, griechisches Staatseigentum beschlagnahmt und Griechenland zur Vergabe von Anleihen gezwungen. Prozentual gesehen hatte Griechenland den höchsten Bevölkerungsverlust des Zweiten Weltkrieg durch Deutschland erlebt. Ganze Dörfer wurden ausgelöscht, für jeden getöteten Soldaten wurden 20 griechische Zivilisten ermordet. Deutschland hat in Griechenland bestialisch gewütet und die Reparationszahlungen sind vertraglich festgelegt.

    Die vertriebenen Albaner haben mit den Italienern und den Deutschen kollaboriert und wurden deswegen vertreiben. Du kannst mir nicht erzählen dass Griechen die einzigen gewesen wären die das in so einer Situation getan hätten, zumal es immer und überall richtig ist, dem Faschismus entgegenzutreten.
    Griechenland wurde von Italien und Bulgarien besetzt, und Kampfhandlungen hat es kaum gegeben.

    Deutschland schuldet Griechenland keinen Gyros mehr.

  4. #84
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.025
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Der Westen hat keine Reperationszahlungen von Deutschland bekommen, weil die Sowjet Union den Anteil des Westens ebenfalls haben wollte.

    Quelle?

    Um Reparationen gings mir nicht!

    Aber jetzt wo du es ansprichst: Zwangskredit....kennst Du das?


    . Griechenland sollte daher offiziell auf Reparationen von Staat zu Staat für die Kriegsverluste verzichten und sich auf den sogenannten Besatzungskredit (ein Zwangsdarlehen der Griechischen Staatsbank an das NS-Deutschland, Anm.) beschränken. Dieser wurde seinerzeit von den Nazi-Behörden, sogar von Hitler persönlich, schon als Kredit anerkannt, der zurückbezahlt werden sollte, wenn auch ohne Zinsen. Der Kredit beinhaltet zum Beispiel Ausgaben des griechischen Staates für Rommels Kriegsführung: Verpflegung und anderes wurde über Griechenland nach Nordafrika geliefert. Das Interessante ist, NS-Deutschland hat erste Teilbeträge zurückbezahlt, und die "Restschuld" auf einen Betrag von 476 Millionen Reichsmark berechnet, wörtlich: "Schulden des Reiches gegenüber Griechenland". Das wären mit heutiger Kaufkraft um die sechs, sieben Milliarden Euro, ohne Zinsen. Mit Verzinsung eine astronomische Summe. Die BRD argumentiert gerne, Reparationen zahlen nur die Verlierer eines Krieges, jetzt sind wir Partner, Freunde. Aber Schulden bezahlen auch Freunde.


    "Freunde zahlen ihre Schulden" - Griechenland in der Krise - derStandard.at


    Mir gehts eher darum, dass man was die Pleite angeht nicht so den Lauten machen sollte!



    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    In Griechenland hat Deutschland kaum Kampfhandlungen geführt.

    Dann schau Dir mal im Verhältniss die toten in Jedem Land an der Kriegsgegner von D.





    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Die Leistungen, die Deutschland jetzt für Griechenland bringt übersteigt um einiges das, was Deutschland Griechenland "schuldet".
    Ich glaub Du checkst nicht (und das nach 4 Jahren), dass D an Griechenlands Schulden verdient. Wenn Du nun mit dem Schuldenerlass kommst....verdient immer noch nur nicht so viel.



    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Und wenn wir schon "die alten Rechnungen" ausgraben, wo bleiben die Entschädigungen für die vertriebenen Albaner aus Südepirus?

    Naja, sagen wir mal Südipirus gehört zu Albanien....

    1 wir reden hier von toten und nicht von Vertriebenen.
    2 Haben wir einen Krieg damals verloren? Meines wissens zahlt der, der verloren hat. nun zu 3.
    3 Bekommt ihr wenn wir das Geld von den Türken bekommen, wo wir vertrieben worden sind.
    4 Ich rede von Zwangskredit! Nicht von Reparationen.




    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Und Deutschland war neues Zuhause für Millionen von Griechen, Italienern, Spaniern, Jugoslawen, Türken, etc., etc.
    Nichts war umsonst....meine Eltern mussten arbeiten um hier bleiben zu können. Nicht wie jetzt!



    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Das Volk war ein halbes Jahrhundert lang in zwei geteilt. Deutschland schuldet niemandem mehr irgendwas.
    geteilt....warum, wegen Banken, oder faulheit? Ne wegen zwei Angriffskriegen. Aus solaridät der angegriffenen besteht noch Deutschland. Wir können froh sein, dass damals die A-Bombe nicht auch hier ihr Unwesen getätigt hat.

    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Wer in die Eurokrise irgendein zweiten Weltkriegsgedöns einbaut, soll sich doch bitte mal ins Knie ficken.

    Das musst du Ritschl mal sagen....Moment ist der nicht Deutscher?

  5. #85
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.740
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Griechenland wurde von Italien und Bulgarien besetzt, und Kampfhandlungen hat es kaum gegeben.

    Deutschland schuldet Griechenland keinen Gyros mehr.

    Alter.....

  6. #86
    economicos
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Die Euphorie der Zyprioten ist ja nett, aber was ist nun die Alternative zum Sparpaket?
    Wenn man die Schulden im Verhältnis zum BIP nimmt, dann ist Zypern im europäischen Vergleich nur Durchschnitt, warum müssen bspw. die Franzosen oder Italiener nicht sparen. Stattdessen wird weiterhin fremdes Geld "reingepumpt". Sollten sie das Geld von der EU nehmen, dann werden sie wie Griechenland oder Spanien enden, ich finde es richtig, sich gegen die angeblichen "Helfer" aus der EU durchzusetzen. Ein kleines Land wie Zypern, was absolut gesehn sehr wenig Schulden hat, sollte sich auf weniger diabolischen Kreditgebern orientieren. Geld geben und dadurch die Souveränität verlieren und sich alles gefallen lassen? Nein, danke! Soll es der EU nicht passen, dann sollen sie doch Zypern aus der Währungsunion werfen, auch wenn es bis Dato rechtlich nicht geht und strategisch falsch wäre. Russland würde nich lange zögern.

  7. #87
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Ja vor dem Euro war Deutschland ein armes Agrarland, aber jetzt Dank dem EURO verkaufen wir Autos und Maschinen in alle Welt

    und was hat das jetzt alles mit Zypern zu tun? Die waren doch friedliche englische Kolonie.

  8. #88
    Esseker
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Wenn man die Schulden im Verhältnis zum BIP nimmt, dann ist Zypern im europäischen Vergleich nur Durchschnitt, warum müssen bspw. die Franzosen oder Italiener nicht sparen. Stattdessen wird weiterhin fremdes Geld "reingepumpt". Sollten sie das Geld von der EU nehmen, dann werden sie wie Griechenland oder Spanien enden, ich finde es richtig, sich gegen die angeblichen "Helfer" aus der EU durchzusetzen. Ein kleines Land wie Zypern, was absolut gesehn sehr wenig Schulden hat, sollte sich auf weniger diabolischen Kreditgebern orientieren. Geld geben und dadurch die Souveränität verlieren und sich alles gefallen lassen? Nein, danke! Soll es der EU nicht passen, dann sollen sie doch Zypern aus der Währungsunion werfen, auch wenn es bis Dato rechtlich nicht geht und strategisch falsch wäre. Russland würde nich lange zögern.
    Naja, gut. Die EU zwingt ja niemanden, der Vorschlag wurde abgelehnt und Brüssel wartet natürlich auf einen Gegenvorschlag, als langjähriger Wirtschaftspartner. Die jetzige Lage Zyperns beeinflusst ja den Finanzsektor der EU nicht so dramatisch, wie Griechenland einst, von daher kann mans eh cool angehen.
    Aber wie gesagt, was ist nun die Alternative? Das Volk selber ausnehmen um Banken wieder aufzupumpen oder wie?

    Außerdem würde ich die Ausganslage von Griechenland und Spanien nicht mit der von Zypern vergleichen.. wie du schon gesagt hast, was Schulden:BIP angeht ist Zypern Durchschnitt.

  9. #89
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.970
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Bitte was???Deutschland macht bis dato Gewinn auf Griechenlands Buckel so siehts aus. Und das du die Kampfhandlungen in Griechenland runterspielst ist eine bodenlose Frechheit. Die Nazis haben zusammen mit den Bulgaren,den faschistischen Italienern und deren Marionetten aus Albanien ganze Landstriche entvölkert. Ganze 10% der griechischen Bevölkerung ist in diesem Krieg gestorben, geschweige vom ganzen Gold und Reichtum welches die Nazis, den GR Staat entnommen haben. Und dann kommst du mit solchen Sprüchen??
    Also bitte als würdet ihr diese Kredite jemals zurückzahlen können
    Enteignen waren vor allem Juden, wollt ihr auch noch Reprationen für Auschwitz haben?


    Die Albaner haben mit den Rest der Nazibande ebenfalls gemordert und geschlachtet. Dementsprechend haben diese gar nichts zu fordern.
    Die Griechen haben in Südepirus nichts anderes gemacht, als die Besatzungsmächte in Griechenland. Also wenn ihr von denen Entschödigung wollt, dürfen das die Albaner von euch auch verlangen.



    Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Was haben die Nazigreueltaten mit den integrierten Ausländern in DE zu tun???
    Die wirtschaftliche Lage der Griechen wäre sehr viel schlechter ohne die Griechen die hier in Deutschland das Klo putzen dürfen, oder manchmal sogar eigene Restaurants besitzen!

    Dann nennt das Kind auch beim Namen. Fakt ist, Deutschland macht Gewinn in dieser Krise und trotzdem besitzen diese die Dreistigkeit und versuchen auf einer Diktatorischen Art anderen Ländern was vorzuschreiben und spielen sich als Opfer auf.
    griecenland wird diese Kredite niemals zurückzahlen. Deutschland nimmt diese Kosten nur auf sich, damit der € nicht zerbricht. Ich glaube die gesamte EU bereut es euch aufgenommen zu haben.

    Deutschland ist das einzige Land welches profitiert von dieser Krise. Sogar Frankreich wackelt.
    Deutschland profitiert überhaupt nicht.

  10. #90
    Yunan
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Griechenland wurde von Italien und Bulgarien besetzt, und Kampfhandlungen hat es kaum gegeben.

    Deutschland schuldet Griechenland keinen Gyros mehr.
    Leidest du an kognitiver Dissonanz? Die Dinge werden nicht wahrer nur weil du sie wiederholst. Griechenlands Widerstand war der Grund für den verspäteten Beginn des Russlandfeldzuges, der Deutschland schließlich das Rückgrat brach. Die Italiener hatten wir besiegt und sie mussten die Deutschen zur Hilfe, von den Bulgaren brauchen wir gar nicht anfangen. Erzähl keinen Mist.

Seite 9 von 28 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zypern
    Von Wakasa im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 23:51
  2. Präsidentenwahl in Zypern
    Von Grobar im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 01:14
  3. Zypern (Kıbrıs) je...
    Von Arbeitslos im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 19:04
  4. Bankkunden ausgespäht - Konten von Rumänien aus geplündert
    Von Vasile im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 11:20