BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 41 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 410

1/7 der Frauen = Nutten ????

Erstellt von Zurich, 01.12.2009, 20:57 Uhr · 409 Antworten · 22.641 Aufrufe

  1. #201
    Leila
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Was hat das mit pervers zu tun? Der sexuelle Trieb ist etwas ganz Natürliches.


    Sind wir wieder Freunde?

    waren wir das mal?

  2. #202

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Was hat das mit pervers zu tun? Der sexuelle Trieb ist etwas ganz Natürliches.


    Sind wir wieder Freunde?
    Es gibt genug Frauen auf der Welt,
    man kann sich eine Freundin suchen und mit ihr Sex haben,anstatt mit einer fremden die 100000 drin hatte.
    Oder????

  3. #203

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    2.396
    shan de lin
    du hast eine richtig provokante und sturrköpfige art
    es ist für mich ein rätsel wie joshua blos die nerven für eine diskussion mit dir hat

  4. #204
    Leila
    Zitat Zitat von JOSHUA Beitrag anzeigen
    lopov du bist ein sehr weiser junger mann, bravoo.

    und dir habe ich am pn geklärt..::wink:
    du macht es fast richtig

  5. #205
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Das älteste Gewerbe wird wohl jede Krise bestehen. Solange es Nachfrage gibt, wird es auch einen Markt geben. Dagegen kann man nichts machen. Es gibt immer (gute oder schlechte) Gründe, warum jemand für Sex Geld bezahlt oder seinen Körper verkauft. Ich glaube kaum, dass vor allem junge Mädchen freiwillig diese Scheiße mit sich machen lassen. Viele werden gezwungen, viele haben keine andere Wahl (oder sie sehen keine andere Wahl). Warum nutzen Männer diese Dienste? Wenn sie von ihren Freundinnen, Frauen die Befriedigung bekommen würden, würden sie diese Dienste bestimmt nicht in Anspruch nehmen. Bevor sie irgendwelche Frauen vergewaltigen, weil sie ihren Trieben nicht nachgeben können, sollen sie doch zu einer Professionellen gehen. Why not? Jedem das Seine. Solange es aus freiwilliger Basis passiert, sollte man kein großes Drama daraus machen. Viele Tussn lassen sich auch von ihren Stechern aushalten. Das ist auch Prostitution. Viele Tussn gehen ohne Geld aus, weil sie immer einen Trottel finden, der ihnen alles bezahlt. Auch das ist Prostitution. Wie Schnüffi schon gesagt hat, wir sind alle Huren. Wir verkaufen uns auch tagtäglich, für was auch immer. Jeder muss aber selbst seine persönliche Grenze finden.

    Ich finde das ist argumentativ ein gwisser Widerspruch. mal gehst du davon aus das sie es nicht wirklich freiwllig machen (wenn es in deine Argumentation passt). dann wenn es andersherumi für deine Argumentation hilfreich ist, gehst du auch gerne von der Freiwilligkeit aus.

  6. #206
    Lopov
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    waren wir das mal?
    Nicht?

    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Es gibt genug Frauen auf der Welt,
    man kann sich eine Freundin suchen und mit ihr Sex haben,anstatt mit einer fremden die 100000 drin hatte.
    Oder????
    Und wenn man die "Richtige" nicht findet? Wenn man keine Lust hat, ewig zu suchen? Wenn man keine Beziehung führen will? Wenn man nur Spaß haben will?

    Wenn du es nicht willst, ist das dein Ding. Aber es geht dich doch nichts an, wer was wohin reinsteckt, oder?

  7. #207
    kaurin
    Zitat Zitat von schnüffel-hundi-hund Beitrag anzeigen
    Ich hatte vor einigen Jahren mal nen Job als Barmann und dort wurde auch angeschafft. Da waren in der Tat auch einige Frauen, die ich zuvor niemals erwartet haette.
    Das Maenner eine Prostituierte aufsuchen, weil sie sich nicht trauen mit ihrer Frau bestimmte Dinge auszuprobieren, glaube ich nicht mal so sehr. Bestimmt in einigen Faellen schon aber nicht bei allen, nicht mal bei den meisten. Klar sind das auch Anlaufstellen fuer Perverse usw.
    Denke aber, es gibt diverse unterschiedliche Typen mit unterschiedlichen Wuenschen und Beduerfnissen. Viele wollen einfach ne schicke Frau an ihrer Seite haben und mit ihr ein Wochenende oder nen Abend unterwegs sein (Sex natuerlich auch). Das Beduerfnis nach Jugendlichkeit spielt da oft ne grosse Rolle, denke es geht dabei nicht immer nur um Sex allein.
    Erschreckend ist mit anzusehen, wieviele "heterosexuelle" Familienvaeter junge Stricher in Anspruch nehmen.
    Ich hab es nicht geglaubt und es ist wohl auch besser, wenn es niemand glauben moechte...
    Ansonsten bin ich bei dem Thema in gewisser Hinsicht radikal.
    Entweder man akzeptiert und respektiert diesen Beruf und den Mensch, der hinter einer "Nutte" steckt oder man tut dies nicht.
    In meinen Augen ist es ein Beruf der nicht unbedingt wie jeder andere ist, aber wie jeder andere geachtet werden soll, ohne wenn und aber.
    Ich respektiere eine Prostituierte genau so wie einen Baecker, einen Lehrer, einen Polizisten.
    Ursachenforschung, bzw. Schuldfragen an Freier oder Hure adressiert, sind voellig unbedeutend, nicht konstruktiv, fuehren direkt ins Nix.
    Prostitution wird es immer geben, niemand wird auch nur im Geringsten etwas daran aendern koennen.
    Die meisten von euch prostituieren sich ebenfalls, spaetestens ab dem Moment, wenn ihr anfangt fuer euren eigenen Lebensunterhalt zu sorgen.
    Wir haben uns (fast) alle verraten und verkauft. Wenn jemand sich nicht fuegt und immer sagt, was er denkt, wird er vom Markt aussortiert. So einfach und so bitter ist es.
    In gewisser Hinsicht steckt in jedem von uns eine Hure...
    Das man das man diese Frauen nicht ins gesellschaftliche Abseits stoßen sollte, da stimme ich dir völlig zu. Besonders die welche Prostituirte aufsuchen.

    Aber diese Aussage "in jedem von uns steckt eine Hure" hat nicht wirklich Sinn noch Zweck.

    Ich mein klar kann man sagen "in jedem von uns steckt ein Drogenhändler/ Mörder usw." und so kann man es bei vielen bedenklichen Sachen sehen.

    Die Kernaussage ist hier wohl: So wohl eine Prostituirte als auch ein einfacher Arbeiter erbringen Leistung für die sie entlohnt werden.

    Das Problem ist aber aber das wir doch alle gewisse Grenzen haben, ab irgendeinem Zeitpunkt sieht man sich und seine Würde verletzt und angegriffen. Dies hängt natürlich stark von der eigenen Weltanschauung ab. Bei vielen fangen aber eben die Grenzen (unter anderem) bei der Intimität an.

    Natürlich sollte man alle Menschen als solche achten. Aber wenn man sagt ich schätze oder respektiere alle gleich...... also ich finde da lügt man sich selber an. Wo bei du hier schon selber im "unterton" zugiebst :"In meinen Augen ist es ein Beruf der nicht unbedingt wie jeder andere ist aber wie jeder andere geachtet werden soll, ohne wenn und aber."

    also was genau heißt den "nicht wie jede Andere"?

    Eben. Dir wäre es womöglich egal ob deine Freundin nun Kellnerin oder Verkäuferin ist. Aber wenn sie Prostituerte wäre.... wenn du sagst du achtest sie genau gleich müsste es dir ja egal sein.

    Ich habe ja, gesagt wenn sie es Freiwillig machen, nehme ich mir gar nicht das recht drüber zu urteilen bzw. sie zu verurteilen.

    Aber ich selber würde eine Prostiuirte nicht heiraten wollen. Und wenn nun einige hier nun kommen und dies verharmlosen und es als was völlig normales darstellen aber selber eben auch sagen "nein ich würde keine Nutte heiraten", dann ist dies einfach unehrlich.

  8. #208

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ich finde es ekelhaft, dass sich frauen in einem sozialstaat "verkaufen"...
    sie hungern nicht, werden in den meisten fällen nicht gezwungen,
    machen es trotzdem...mit jedem, hauptsache das geld stimmt...



    ich würde es als mann nie für geld machen, oder einem anderen vorteil...

  9. #209
    Lopov
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Ich finde das ist argumentativ ein gwisser Widerspruch. mal gehst du davon aus das sie es nicht wirklich freiwllig machen (wenn es in deine Argumentation passt). dann wenn es andersherumi für deine Argumentation hilfreich ist, gehst du auch gerne von der Freiwilligkeit aus.
    Damit will ich sagen, dass gegen Zwangsprostitution (was ja leider nicht sehr selten vorkommt) vorgegangen werden muss. Wenn es aber aus freien Stücken passiert, habe ich nix dagegen. Wieso auch? Ist nicht mein Leben. Ich selbst war nie im Puff und habe es auch nicht vor.

  10. #210
    Leila
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Nicht?


    Und wenn man die "Richtige" nicht findet? Wenn man keine Lust hat, ewig zu suchen? Wenn man keine Beziehung führen will? Wenn man nur Spaß haben will?

    Wenn du es nicht willst, ist das dein Ding. Aber es geht dich doch nichts an, wer was wohin reinsteckt, oder?

    placi picko

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 17:11
  2. 4 Frauen
    Von mann2011 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 00:29
  3. Carlo Coxx Nutten
    Von Kelebek im Forum Musik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 15:27
  4. Carlo Cokxxx Nutten 2
    Von Besa Besë im Forum Musik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 04:01