Mindestens 13 Muslime wurden bei einem amerikanischen Drohnenangriff auf die pakistanischen Stammesgebiete am heutigen Mittwoch getötet. Wie Radio Paschtu Miranschah berichtete, haben amerikanische Drohnen am frühen Abend des heutigen Mittwoch ein Fahrzeug in einem Dorf in der Nähe von Mir Ali zum Ziel genommen und mit zwei Raketen beschossen, wobei 5 Menschen getötet wurden.
Bei einem weiteren Angriff am heutigen Nachmittag in der Nähe von Deteh Khill wurden 4 Pakistaner getötet. Außerdem wurde ein weiteres Fahrzeug in Nordwaziristan zum Ziel genommen, wobei ebenfalls 4 Menschen ums Leben kamen. Die meisten Pakistaner die bei amerikanischen Angriffen ums Leben kommen sind Zivilisten.(irib)


quelle:

13 Tote durch US-Raketenangriffe in Pakistan