BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 120

19 Tote bei Christlicher Demonstration in Kairo

Erstellt von Yunan, 09.10.2011, 22:43 Uhr · 119 Antworten · 4.853 Aufrufe

  1. #21
    Bendzavid
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    die christen in dieses land waren lange vor der moslems da..es ist ihre heimat.
    das paar extremisten es nicht war habe wollen ist eine andere sache.
    Gut also haben die Christen die "Hochkultur" der Ägypter vernichtet und nicht die Moslems. Damit ist die Behauptung einiger wiederlegt worden, danke.

  2. #22
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Aber wenn die Christen als erste in Ägypten waren, wie konnten dann die Muslime die "Hochkultur" vernichten? Behaupten ja viele von euch.

    die hochkultur hat nichts mit heute zutun..es sind viele araber in dieses land gekommen. (wenn ich mich nicht irre leben heute mehr araber da)

  3. #23
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Gut also haben die Christen die "Hochkultur" der Ägypter vernichtet und nicht die Moslems. Damit ist die Behauptung einiger wiederlegt worden, danke.

    so ein bloedsinn

  4. #24
    Bendzavid
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    so ein bloedsinn
    Nein du sagst es ja selber. Warum soll dann der Islam daran schuld sein wenn diese heidnische Kultur den Bach untergeht obwohl die Christen als erste da waren? Vielleicht haben die Araber das dann vervollständigt aber die Christen ebneten den Weg.

  5. #25
    Bendzavid
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    die hochkultur hat nichts mit heute zutun..es sind viele araber in dieses land gekommen. (wenn ich mich nicht irre leben heute mehr araber da)
    Die Araber kamen aber nicht in den letzten 10 Jahren sondern viel, viel früher. Es ist genauso ihre Heimat wie die der Kopten, das kann denen niemand absprechen.

  6. #26
    PašAga
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    die christen in dieses land waren lange vor der moslems da..es ist ihre heimat.
    das paar extremisten es nicht war habe wollen ist eine andere sache.
    Was heisst hier die Christen waren vor den Moslems da ?

    Das Christentum war vor den Islam, da, aber nicht die Christen vor den Moslems, den die Moslems waren schon zu der Zeit der Christen und auch schon vorher da nur das sie islamisiert und arabisiert wurden, das aber nicht heisst das sie dann auf einmal kein Anrecht mehr auf ihr Land haben.

    Bestes Beispiel die Albaner, wer war als erst da der moslemische oder christliche Albaner?
    Beide und keiner war als erst da, die Albaner waren schon vor dem Christentum/Islam und auch nach den beiden da, nur weil sie in verschiedenen Zeiten verschieden Glauben annahmen haben sie nicht ihr Anrecht auf die Geschichte und auf ihr Land verloren.

  7. #27
    Bendzavid
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    leute bitte informiert euch mal.. und verbreitet keine islamische scheisse hier..

    bis 600 war es ein christlich gepraegtes land..durch die eroberung des osmanischen reiches..gehoert es nunan zu den islamischen kulturkreisen..christen wurden systematisch verfolgt und verjagt..die hochkultur und aegyptische kuktur wurde von der islamische kultur abgeloest.
    Wenn ein Land damals durch die Muslime eingenommen wurde, konnten auch andere in Frieden darin leben ohne zu konvertieren, bestes Beispiel Al Andalus- informiere dich. Ich glaube kaum das die Christen dort die Anbetung irgendwelcher Statuen geduldet haben. Das ist kein islamischer Scheiß sondern Tatsache. Das Osmanische Reich entstand viel später. Zu der Zeit haben die Muslime Nordafrika erobert und nicht die Osmanen.

  8. #28
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Wenn ein Land damals durch die Muslime eingenommen wurde, konnten auch andere in Frieden darin leben ohne zu konvertieren, bestes Beispiel Al Andalus- informiere dich. Ich glaube kaum das die Christen dort die Anbetung irgendwelcher Statuen geduldet haben. Das ist kein islamischer Scheiß sondern Tatsache. Das Osmanische Reich entstand viel später. Zu der Zeit haben die Muslime Nordafrika erobert und nicht die Osmanen.

    in den 60er jahren wurden im militaerputsch tausende christliche griechen aus alexandria verjagt..dobwohl es seit der antike ihre heimat war..
    und willst was ueber frieden erzaehlen..es ist nicht zufall das ueberall wo moslems gekommen sind..die christen zum teil ausgerottet wurden..wo man anhang diverse laender in der heutigen zeit sehen kann. wuerde sowas in europa stattfinden wuerdet ihr aufschreien..macht euch nichts vor die rechte die moslems hier haben koennen christen nur traeumen in arabische laender...schoenrederei macht es nicht besser




    ps. osmanen waren woll christen

  9. #29
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Die Situation in Ägypten ist wohl eh richtig beschissen. Aber ist auch klar, mit Mubarak haben sie nur einen von vielen Fischen gefangen.

  10. #30
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Länderprofil Ägypten

    In Ägypten ist der Islam Staatsreligion. Ägyptische Christen genießen offiziell zwar Religionsfreiheit, jedoch keine Missionsfreiheit. Sie werden vielfach wie Bürger zweiter Klasse behandelt.


    Es gibt nach wie vor Berichte über Zwangsbekehrungen christlicher Mädchen durch Entführung und Vergewaltigung. Werden ausländische Christen während eines Besuchs im Land für ihren Glauben aktiv, müssen sie mit Schikanen, Verhaftung und Ausweisung rechnen. Beziehungen zwischen Muslimen und Christen, die in Ägypten bei beiden Religionsgemeinschaften ein Tabuthema sind, haben in den letzten Jahren oft Spannungen ausgelöst


    Kirchen Ziel von Anschlägen
    In den letzten Jahren ist auch die orthodoxe Kirche zur Zielscheibe von Verfolgungen geworden, u. a. in Form von Ermordungen durch radikale Islamisten und Erpressung von "Schutzgeldern". Genehmigungen für den Bau und die Instandsetzung von Kirchengebäuden werden von den regionalen Behörden nur verzögert erteilt. Hier ist keine Besserung eingetreten

Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 19:10
  2. Christlicher Plakatdienst
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 20:52
  3. Ausnahmezustand: Kairo brennt
    Von Loranda im Forum Politik
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 17:06
  4. Massenvergewaltigungen in Kairo
    Von SchwarzeMamba im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 23:36