BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41011121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 168

Die 2. Sure des Koran

Erstellt von Crane, 17.07.2008, 14:28 Uhr · 167 Antworten · 8.211 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von DerSchreiner

    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    29
    Nun kommen wir zu unserer Emanze Lücki LECKCHEN


    Gute Frauen und Krähen????
    3:195 Wir lassen kein Werk der Wirkenden unter euch verloren gehen, sei es von Mann oder Frau; die einen von euch sind von den anderen.

    Hadith: Eine gute Frau unter den Frauen ist wie eine weiße Krähe unter einhundert Krähen. (Bukhary 9/1391)
    Während der Koran den Weg für rechtschaffen handelnde Männer und Frauen ohne zwischen ihnen zu unterscheiden öffnet, versperren die Ahadith den Weg für die Frauen. Die Angelegenheit der Frauen ist eine der Themen, über die es schier endlose, erfundene Ahadith gibt.


    Frau leckt Eiter??????
    Sogar wenn eine Frau den Eiter leckt, mit dem sein Körper gänzlich eingeschmiert ist, wird sie das nicht zurückzahlen können, was sie ihm schuldet. (Ibn Hadschar al Haytami 2/121)
    Im traditionellen Islam wurden die Frauen in einem großen Ausmaß zum Gegenstand vieler Ahadith. Jene, die im Koran nicht die exakte Replik ihrer Meinungen über Frauen fanden, suchten Zuflucht in unzähligen, erfundenen Ahadith über das Thema.

    OUHH MAN LECKY.....Diese Hadithe sind nicht einmal Stufe DAiF.......

    Nun gut......

    Eine Frau kann nur durch die Erlaubnis des Mannes ins Paradies eingelassen werden?

    Zuzüglich zu den Ahadith, die sie verdammen, hängt der Einlass ins Paradies einer Frau von der Zufriedenheit und Zustimmung ihres Ehemanns ab.
    Wenn eine Frau stirbt, mag sie ins Paradies gehen, wenn ihr Ehemann mit ihr zufrieden war.

    Die lobenswerte Frau ist die, die die Frivolitäten und zeitweiligen Untreuen ihres Ehemannes erduldet, wodurch sie ins Paradies eingelassen wird.
    Solche Ausführungen, die in den Büchern von Muslim, Bukhary, Tirmidhi, Muwatta und den schiitischen Quellen vorgefunden werden, haben ihre Wurzeln aus der Zeit der Abbasiden und Umayyaden. Solch eine Herabwürdigung der Frau gibt es im Koran nicht. Die Eignung für den Himmel hängt nach dem Koran von der ausgeübten Hingabe einer Person, ungeachtet ihres Geschlechts, ab.
    49:13 Ihr Menschen! Wir haben euch von einem männlichen und einem weiblichen Wesen erschaffen, und haben euch zu Völkern und Stämmen werden lassen, damit ihr euch kennenlernt. Der Beste vor Gott ist der Rechtschaffenste unter euch.
    Wie wir sehen können macht der Koran keine Unterscheidung zwischen den Nationen, Stämmen und Geschlechtern. Dennoch wurden Frauen als ein Objekt gesehen, dass einen Mann eher in die Hölle führt.
    Es gibt vier Dinge, die das Gebet eines Mannes annullieren: ein schwarzer Hund, ein Affe, ein Schwein und eine Frau. (Sahihi Muslim, Salat 265; Tirmidhi, Salat 253/338; Abu Dawud, Salat 110/720.)

    Es gibt drei Dinge, die unheilvoll sind: eine Frau, ein Haus und ein Pferd. (Abu Dawud, Medizin 24/3922; Muslim, Salam 34/115; Bukhary, Nikah 17/4805.)

    Die Männer, die darüber besorgt waren, abgelehnt zu werden, haben diesen Hadith fabriziert, der auf den Propheten hinwies. Frauen, die von ihrem Scheidungsrecht beraubt wurden, kamen dadurch unter die Unterdrückung der Männer.
    Wenn sich eine Frau scheiden lässt, wird sie den Duft des Himmels nicht genießen.
    Im Koran können Ausdrücke wie 'geschiedene Frauen' (vgl. 2:228-241) beide Bedeutungen haben: nämlich, eine Frau, die sich scheiden ließ, oder eine, die geschieden wurde. Anbetracht dessen, dass im Koran keine ausdrückliche Vorschrift vorhanden ist, welche die Scheidung zu einer Exklusivität für Männer macht, sollten Frauen grundsätzlich dasselbe Recht genießen.


    Nun zu den Genialen Ayah darüber:

    49:13 Ihr Menschen! Wir haben euch von einem männlichen und einem weiblichen Wesen erschaffen, und haben euch zu Völkern und Stämmen werden lassen, damit ihr euch kennenlernt. Der Beste vor Gott ist der Rechtschaffenste unter euch.

    33:35 Die Gottergebenen Männer und die Gottergebenen Frauen, die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen, die rechtschaffenen Männer und die rechtschaffenen Frauen, die geduldigen Männer und die geduldigen Frauen, die standhaften Männer und die standhaften Frauen, die demütigen Männer und die demütigen Frauen, die Almosen spendenden Männer und die Almosen spendenden Frauen, die fastenden Männer und die fastenden Frauen, die Gott häufig gedenkenden Männer und Frauen - Gott hat ihnen (allen) Vergebung und großen Lohn bereitet.

    4:3 Doch wenn ihr fürchtet, dass ihr sie nicht mit Gleichheit behandeln könnt, so heiratet nur eine.


    4:32 Ihr sollt nicht die Gleichstellungen, die Gott euch gegenseitig geschenkt hat, begehren. Die Männer sollen ihren Anteil nach ihrem Verdienst erhalten, und die Frauen sollen ihren Anteil nach ihrem Verdienst erhalten.

    4:124 Wer aber rechtschaffene Werke vollbringt, sei es Mann oder Frau, und gläubig ist: sie werden den Himmel betreten und ihnen widerfährt nicht die geringste Ungerechtigkeit.

    16:97 Wer auch immer, ob Mann oder Frau, Rechtschaffenheit ausübt und glaubt: diesem werden Wir gewiss ein schönes Leben im Diesseits bescheren und Wir werden ihnen den Lohn bestimmt für ihre rechtschaffenen Taten erstatten.


    text is copy paste and we are not attend to be agree with every opinion from this site we took.........

  2. #132
    Avatar von DerSchreiner

    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    29
    Byzantin schreibt
    Nein ! Der Koran hat die Bibel inhaltlich sogar kopiert...
    Ach ja.......aber im Quran nix steht Hase Widerkäuer.....au nix steht wer killt soll von andere gekillt werden.........also nix steht in Quran, dass Frau erschaffen wegen Mann und nix umgekehrt.......aber in Bibel steht so....


    Troy schreibt
    Wie auch immer. Es gibt Widersprüche in der Bibel und es gibt Falschaussagen im Koran... zufrieden?

    Im Koran steht, dass sich die Sonne auf einer kreisförmigen Bahn bewegt.
    Ja das sagen ungefähr Quran so....und....Sonne umkreisen Sentrum Milchstrasse in siweihundertMega Jahren.....

    Troja schreibt
    Der Koran wurde umgeschrieben und in diese Gedichtform gebracht, die hatte er nämlich nicht von Anfang an.

    2 Suren sind ebenfalls hinzugefügt worden.

    Und jetzt erzähl mir mal wann die Bibel das letzte mal umgeschrieben wurde und wie die 10 Gebote denn vorher aussahen?
    Was wircklich.......woh? wann? Quelle?
    10 Gebote ist Bundeslade.....wo ist? weg ist.....scheise......keine Orginale.....i nix glaube rabi........

  3. #133
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von DerSchreiner Beitrag anzeigen
    Kirke, Es geht bei der Sura (AL-MASAD) um den einen Onkel des Propheten.
    Nachdem der Prophet die erste Offenbarung erhielt und den Befehl den Islam zu verkünden, fingen Lukis der damaligen Zeit an, den Propheten zu attackieren.

    Einer der schlimmsten mit seinen Gräultaten war einer seiner beiden Onkel Ebu Leheb....
    Die Surah ist ihm gewidmet.......Natürlich von Gott.........interessant ist, dass er danach an der Pest abkratzte....obwohl keine Epidemie war..........

    Interessant ist, dass er seine eigenen Onkels nicht von seiner Religion überzeugen konnte. Ausserdem ist er um die 10 Jahre später gestorben. dass man im islam alles versucht zu verdrehen, ist natürlich klar. Aber Fakt ist nunmal, dass Mohammed zwei seiner Töchter mit 2 seinen Söhnen verheiratet hat, also können sie gar nicht so verfeindet gewesen sein vorher. Und nur weil sein Onkel sein Prophetentum als blödsinn bezeichnete, ihm und seiner Frau sowas zu wünschen..Wieso hat er nicht versucht ihn zu überzeugen, weil er es nicht konnte? Übrigens interessant wieso er auch der Frau gleich das Übel mitwünscht. Ist das nicht eine menschliche Eigenschaft unter Orientalen wo man gleich die Frau mit dem Mann mit einspannt, wenn ein normaler Mensch einen anderen verflucht?

    Interessant übrigens dass der Koran nicht wie es Sinn macht chronologisch geordnet ist, hatte man Angst dass man es dann leichter durchschauen kann!?

  4. #134
    Crane
    Zitat Zitat von manevar Beitrag anzeigen
    Der Qur'an befreit die Frau von der Verantwortung für den Sündenfall Adams und verteidigt ihre Ehre und Würde. Er hebt die Stellung der Frau und macht sie dem Mann gleich. Zum ersten Mal in der Geschichte werden Mann und Frau die


    gleichen Rechte eingeräumt:
    «Und wenn die Frauen Pflichten haben, so haben sie auch Rechte, nach dem
    Brauch.» (2:228) Der moderne Mensch gelangt zu der Überzeugung, daß es ohne wirtschaftliche Rechte keine wirkliche Freiheit und Würde geben kann. Vor vierzehn
    Jahrhunderten gab der Islam der Frau das Recht, Besitz und Vermögen ihres Vaters und Ehemannes zu erben, zu besitzen und nach Gutdünken darüber zu verfügen. Der Qur'an sagt:
    «Die Männer sollen ihren Anteil erhalten nach ihrem Verdienst, und die Frauensollen ihren Anteil erhalten nach ihrem Verdienst.» (4:32)«Den Männern gebührt ein Anteil von dem, was Eltern und nahe Anverwandte hinterlassen, und ebenso gebührt den Frauen ein Anteil von dem, was Eltern und
    nahe Anverwandte hinterlassen, ob es wenig sei oder viel - ein bestimmter Anteil. »(4:7) Als Ehefrau betrachtet der Islam die Frau als gleichwertigen und freien Partner.
    Die Ehe ist im Islam ein geheiligter Vertrag zwischen einem Mann und einer Frau,und bevor sie stattfinden kann, muß die Zustimmung beider Familien eingeholt werden. Der Qur'an beschreibt die Frau als eine Gefährtin ihres Mannes, einen
    Quell der Liebe und des Friedens und Trostes für ihn:
    «Und unter Seinen Zeichen ist dies, daß Er Gattinnen für euch schuf aus euch selber, auf daß ihr Frieden in ihnen fändet, und Er hat Liebe und Zärtlichkeit zwischen euch gesetzt.


    Und was ist hiermit?

    4:11. Allah verordnet euch in bezug auf eure Kinder: ein Knabe hat so viel als Anteil wie zwei Mädchen; sind aber (bloß) Mädchen da, und zwar mehr als zwei, dann sollen sie zwei Drittel seiner (des Verstorbenen) Erbschaft haben; ist's nur eines, so hat es die Hälfte. Und für seine Eltern ist je ein Sechstel der Erbschaft, wenn er ein Kind hat; hat er aber kein Kind und seine Eltern sind seine Erben, dann soll seine Mutter ein Drittel haben; und wenn er Geschwister hat, dann soll seine Mutter ein Sechstel erhalten, nach allen etwa von ihm gemachten Vermächtnissen oder Schulden. Eure Eltern und eure Kinder: ihr wißt nicht, wer von ihnen euch an Nutzen näher steht Eine Verordnung von Allah - wahrlich, Allah ist allwissend, allweise.



  5. #135
    Crane
    Zitat Zitat von DerSchreiner Beitrag anzeigen
    Byzantin schreibt


    Ach ja.......aber im Quran nix steht Hase Widerkäuer.....au nix steht wer killt soll von andere gekillt werden.........also nix steht in Quran, dass Frau erschaffen wegen Mann und nix umgekehrt.......aber in Bibel steht so....


    Troy schreibt


    Ja das sagen ungefähr Quran so....und....Sonne umkreisen Sentrum Milchstrasse in siweihundertMega Jahren.....

    Troja schreibt


    Was wircklich.......woh? wann? Quelle?
    10 Gebote ist Bundeslade.....wo ist? weg ist.....scheise......keine Orginale.....i nix glaube rabi........
    Kleiner Sprachfehler du Beduine?

  6. #136
    Avatar von manevar

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Und was ist hiermit?

    4:11. Allah verordnet euch in bezug auf eure Kinder: ein Knabe hat so viel als Anteil wie zwei Mädchen; sind aber (bloß) Mädchen da, und zwar mehr als zwei, dann sollen sie zwei Drittel seiner (des Verstorbenen) Erbschaft haben; ist's nur eines, so hat es die Hälfte. Und für seine Eltern ist je ein Sechstel der Erbschaft, wenn er ein Kind hat; hat er aber kein Kind und seine Eltern sind seine Erben, dann soll seine Mutter ein Drittel haben; und wenn er Geschwister hat, dann soll seine Mutter ein Sechstel erhalten, nach allen etwa von ihm gemachten Vermächtnissen oder Schulden. Eure Eltern und eure Kinder: ihr wißt nicht, wer von ihnen euch an Nutzen näher steht Eine Verordnung von Allah - wahrlich, Allah ist allwissend, allweise.


    [/left]
    ist das das einzig negative einer frau gegenüber was du gefunden hast.

  7. #137
    Crane
    Zitat Zitat von manevar Beitrag anzeigen
    ist das das einzig negative einer frau gegenüber was du gefunden hast.

    Ich habe den ganzen Koran gelesen. Also brauchst du dir garnicht die Mühe machen und eine billige Ausrede dafür finden. Denn in 10 Sekunden, gebe ich dir eine neue Sure, die du rechtfertigen darfst.

    Und hier hast du auch einen kleinen Widerspruch im Koran, dem angeblich so perfekten Buch Gottes.

    Da steht Männer sollen doppelt soviel kriegen wie die Frauen. Später steht; Männer sollen kriegen was sie verdienen und Frauen auch. Du verstehst darunter, dass es bedeutet sie sollen dasselbe kriegen.

    Entweder hast du also Recht und der Koran hat einen Widerspruch oder du kennst deine eigene Religion nicht richtig.

  8. #138
    Avatar von manevar

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich habe den ganzen Koran gelesen. Also brauchst du dir garnicht die Mühe machen und eine billige Ausrede dafür finden. Denn in 10 Sekunden, gebe ich dir eine neue Sure, die du rechtfertigen darfst.

    Und hier hast du auch einen kleinen Widerspruch im Koran, dem angeblich so perfekten Buch Gottes.

    Da steht Männer sollen doppelt soviel kriegen wie die Frauen. Später steht; Männer sollen kriegen was sie verdienen und Frauen auch. Du verstehst darunter, dass es bedeutet sie sollen dasselbe kriegen.

    Entweder hast du also Recht und der Koran hat einen Widerspruch oder du kennst deine eigene Religion nicht richtig.

    Du hast auch sicher schon gelesen was in den alten testament über frauen steht .

  9. #139
    Avatar von manevar

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich habe den ganzen Koran gelesen. Also brauchst du dir garnicht die Mühe machen und eine billige Ausrede dafür finden. Denn in 10 Sekunden, gebe ich dir eine neue Sure, die du rechtfertigen darfst.

    Und hier hast du auch einen kleinen Widerspruch im Koran, dem angeblich so perfekten Buch Gottes.

    Da steht Männer sollen doppelt soviel kriegen wie die Frauen. Später steht; Männer sollen kriegen was sie verdienen und Frauen auch. Du verstehst darunter, dass es bedeutet sie sollen dasselbe kriegen.

    Entweder hast du also Recht und der Koran hat einen Widerspruch oder du kennst deine eigene Religion nicht richtig.

    Und du sollst schon genau lesen.
    Da steht die männer sollen nach ihren verdienst erben und die frauen nach ihren verdienst ,da steht nix von gleich erben

  10. #140
    Avatar von manevar

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich habe den ganzen Koran gelesen. Also brauchst du dir garnicht die Mühe machen und eine billige Ausrede dafür finden. Denn in 10 Sekunden, gebe ich dir eine neue Sure, die du rechtfertigen darfst.

    Und hier hast du auch einen kleinen Widerspruch im Koran, dem angeblich so perfekten Buch Gottes.

    Da steht Männer sollen doppelt soviel kriegen wie die Frauen. Später steht; Männer sollen kriegen was sie verdienen und Frauen auch. Du verstehst darunter, dass es bedeutet sie sollen dasselbe kriegen.

    Entweder hast du also Recht und der Koran hat einen Widerspruch oder du kennst deine eigene Religion nicht richtig.


    Und die männer erben aus dem grund mehr weil sie verpflichtet sind nach dem koran die familie zuversorgen,und im gegensatz dürfen frauen ihr erbe behalten ohne es zu teilen.
    Mich wundert es nur das du das im koran übersehen hast obwohl du alles gelesen hast.Junge konzentriere dich besser beim lesen.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Koran ausreichend?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 01:29
  2. Der Koran für Dummies...
    Von -Troy- im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 16:20
  3. 500 Jähriger Koran
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 23:25
  4. Die Quellen des Koran
    Von Greko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 00:00
  5. Koran Analyse
    Von Dado Pršut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 22:53