BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 17 ErsteErste ... 6121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 168

Die 2. Sure des Koran

Erstellt von Crane, 17.07.2008, 14:28 Uhr · 167 Antworten · 8.215 Aufrufe

  1. #151
    Crane
    Zitat Zitat von 詹斯敏 Beitrag anzeigen
    ich kenne diesen vers aber was hat das jetzt mit meiner frage zu tun?
    da steht: oder allah ihnen einen ausweg eröffnet...
    wo steht hier dass man seine frau töten darf wenn sie keine nachkömmlinge zur welt bringt.
    Ich hab gesagt ich hab den koran gründlicher gelesen...ich hab sicher nicht gesagt ich hätte alles zu 100 prozent verstanden.

    Das sind nur zwei Verse von über 100, die sich damit beschäftigen. Leider ist der Koran was seine innere Ordnung betrifft ja die reinste Katastrophe.

    Selbst die Suren zappeln in ihren Themen ständig hin und her... dann redet man über Frauen, plötzlich über Juden, dann entdecke ich einen Teil aus den 10 Geboten, dann gehts wieder um Frauen usw. usw.

    Aber...

    Männer dürfen im Islam 4 Frauen heiraten. Sie dürfen Kriegsgefangene heiraten, was für mich bedeutet, man heiratet sie gegen ihren Willen. Es wird oft im Koran erwähnt, was mit den versklavten Frauen gemacht wird. Mohammed fällt regelmäßig über seine benachbarten Stämme her, bringt alle Männer um und nimmt sich selbst eine Frau und lässt den Rest versklaven. Er verbietet seinen Gefolgen zwar die Frauen zu vergwaltigen, aber das macht er, weil er sie verkaufe will. Und schwangere Frauen lassen sich nicht so gut verkaufen. Seine Gefolgsleute dürfen die Frauen aber heiraten.

    Nun, wer sich hier hinstellt und behauptet dass Männer und Frauen laut Koran gleichgestellt sind, der lügt einfach nur dreist herum.

    Wenn er sagt, die Regeln im Koran haben die damalige Situation der Frauen verbessert, der mag vielleicht recht haben. Aber wenn er gleichzeitig sagt, der Koran sei von Gott und seine Regeln seien endgültig und gelten eben auch für heute, dann muss er zugeben, dass der Islam keine Gleichberechtigung von Mann und Frau vorsieht.

    Ehrlich gesagt finde ich es garnicht schlimm, dass ihr hier ständig nach Ausreden sucht um den Koran "gut" erscheinen zu lassen. Viel schlimmer wäre es, wenn ihr euch hinstellen würdet und sagen würdet all das was drin steht sei absolut richtig und so müsse es gemacht werden.
    (Ich weiß ihr versucht beides zu machen.... Ausreden + Koran ist perfekt)

    Im Grunde zeigt ihr doch nur, dass eure persönliche Moral den westlichen Werten entspricht. Vieles von dem was die Christen und sonstwer hier in Deutschland für richtig oder falsch halten, das seht ihr genauso. Nur leider passt unsere heutige Moral nicht mit der vom Koran überein (und mit der aus der Bibel auch nicht) und deshalb versucht ihr die Sachen aus dem Koran so zu drehen, dass sie eben euren Vorstellungen entsprechen.

    Die Frage lautet jetzt: Wofür braucht ihr den Koran? Angeblich soll euch der Koran dabei helfen auf welche Weise ihr euer Leben zu leben habt. Das macht ihr aber nicht. So gut wie keiner von euch hält sich an den Koran, sei es ob er nicht 5 mal am Tag betet, gegen die Todesstrafe und Sklaverei ist, Alkohol trinkt oder unehelichen Sex hat.
    Ihr lebt euer leben, wie all die anderen auch. Wenn ich Klischees widergeben müsste, dann würde ich sagen, dass die meisten von euch kein Schweinefleisch essen und etwas konservativer sind. Das wars dann auch schon.

    Ihr richtet euch überhaupt nicht nach dem Koran, sondern richtet den Koran nach euch selbst!

  2. #152
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Das sind nur zwei Verse von über 100, die sich damit beschäftigen. Leider ist der Koran was seine innere Ordnung betrifft ja die reinste Katastrophe.

    Selbst die Suren zappeln in ihren Themen ständig hin und her... dann redet man über Frauen, plötzlich über Juden, dann entdecke ich einen Teil aus den 10 Geboten, dann gehts wieder um Frauen usw. usw.

    Aber...

    Männer dürfen im Islam 4 Frauen heiraten. Sie dürfen Kriegsgefangene heiraten, was für mich bedeutet, man heiratet sie gegen ihren Willen. Es wird oft im Koran erwähnt, was mit den versklavten Frauen gemacht wird. Mohammed fällt regelmäßig über seine benachbarten Stämme her, bringt alle Männer um und nimmt sich selbst eine Frau und lässt den Rest versklaven. Er verbietet seinen Gefolgen zwar die Frauen zu vergwaltigen, aber das macht er, weil er sie verkaufe will. Und schwangere Frauen lassen sich nicht so gut verkaufen. Seine Gefolgsleute dürfen die Frauen aber heiraten.

    Nun, wer sich hier hinstellt und behauptet dass Männer und Frauen laut Koran gleichgestellt sind, der lügt einfach nur dreist herum.

    Wenn er sagt, die Regeln im Koran haben die damalige Situation der Frauen verbessert, der mag vielleicht recht haben. Aber wenn er gleichzeitig sagt, der Koran sei von Gott und seine Regeln seien endgültig und gelten eben auch für heute, dann muss er zugeben, dass der Islam keine Gleichberechtigung von Mann und Frau vorsieht.

    Ehrlich gesagt finde ich es garnicht schlimm, dass ihr hier ständig nach Ausreden sucht um den Koran "gut" erscheinen zu lassen. Viel schlimmer wäre es, wenn ihr euch hinstellen würdet und sagen würdet all das was drin steht sei absolut richtig und so müsse es gemacht werden.
    (Ich weiß ihr versucht beides zu machen.... Ausreden + Koran ist perfekt)

    Im Grunde zeigt ihr doch nur, dass eure persönliche Moral den westlichen Werten entspricht. Vieles von dem was die Christen und sonstwer hier in Deutschland für richtig oder falsch halten, das seht ihr genauso. Nur leider passt unsere heutige Moral nicht mit der vom Koran überein (und mit der aus der Bibel auch nicht) und deshalb versucht ihr die Sachen aus dem Koran so zu drehen, dass sie eben euren Vorstellungen entsprechen.

    Die Frage lautet jetzt: Wofür braucht ihr den Koran? Angeblich soll euch der Koran dabei helfen auf welche Weise ihr euer Leben zu leben habt. Das macht ihr aber nicht. So gut wie keiner von euch hält sich an den Koran, sei es ob er nicht 5 mal am Tag betet, gegen die Todesstrafe und Sklaverei ist, Alkohol trinkt oder unehelichen Sex hat.
    Ihr lebt euer leben, wie all die anderen auch. Wenn ich Klischees widergeben müsste, dann würde ich sagen, dass die meisten von euch kein Schweinefleisch essen und etwas konservativer sind. Das wars dann auch schon.

    Ihr richtet euch überhaupt nicht nach dem Koran, sondern richtet den Koran nach euch selbst!
    ja....
    könntest du mir jetzt mal endlich die frage beantworten wo drinn steht dass ein mann seine frau töten kann...das wäre nett danke...

    Und wer sich an die Religion hält und wer nicht das kannst du nicht wissen, klar machen es die meisten nicht, aber das gegenteil ist auch der fall.
    Zum Rest: wie gesagt 18 Stunden sind zu wenig.

  3. #153
    Crane
    Zitat Zitat von 詹斯敏 Beitrag anzeigen
    ja....
    könntest du mir jetzt mal endlich die frage beantworten wo drinn steht dass ein mann seine frau töten kann...das wäre nett danke...

    Und wer sich an die Religion hält und wer nicht das kannst du nicht wissen, klar machen es die meisten nicht, aber das gegenteil ist auch der fall.
    Zum Rest: wie gesagt 18 Stunden sind zu wenig.
    Deine Antwort ist beschämend. Wie kannst du einfach alles ignorieren was ich geschrieben habe und so einen Dreck schreiben? Willst du mich beleidigen, oder was ist los mit dir?

    Bist du etwa blind oder einfach nur dumm?

    14. Und wer Allah und Seinem Gesandten Gehorsam versagt und Seine Schranken übertritt, den führt Er ins Feuer; darin muß er bleiben; und ihm wird schmähliche Strafe.
    15. Und wenn welche von euren Frauen Unziemliches begehen, dann ruft vier von euch als Zeugen gegen sie auf; bezeugen sie es, dann schließet sie in die Häuser ein, bis der Tod sie ereilt oder Allah ihnen einen Ausweg eröffnet.

    Von mir aus darfst du mir erklären was mit "oder Allah ihnen einen Ausweg eröffnet." gemeint ist. Kleiner Tipp, dieser Satz richtet sich an den Mann!

    Im übrigen bin ich leicht sauer. Wie kannst du ständig das Bedürfnis haben auf meine Beiträge zu antworten, obwohl du sie weder verstanden noch etwas dazu zu sagen hast!

    Ich bitte dich darum gründlicher zu lesen, wirklich darüber nachzudenken und dann zu überlegen ob du dazu wirlklich etwas sagen musst bzw. kannst!

    Ansonsten darfst du dich nicht wundern, wenn ich dich für dumm halte. Und dann solltest du dir mal überlegen ob du mit jemandem diskutieren möchtest, der dich für dumm hält!

  4. #154
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Deine Antwort ist beschämend. Wie kannst du einfach alles ignorieren was ich geschrieben habe und so einen Dreck schreiben? Willst du mich beleidigen, oder was ist los mit dir?

    Bist du etwa blind oder einfach nur dumm?

    14. Und wer Allah und Seinem Gesandten Gehorsam versagt und Seine Schranken übertritt, den führt Er ins Feuer; darin muß er bleiben; und ihm wird schmähliche Strafe.
    15. Und wenn welche von euren Frauen Unziemliches begehen, dann ruft vier von euch als Zeugen gegen sie auf; bezeugen sie es, dann schließet sie in die Häuser ein, bis der Tod sie ereilt oder Allah ihnen einen Ausweg eröffnet.

    Von mir aus darfst du mir erklären was mit "oder Allah ihnen einen Ausweg eröffnet." gemeint ist. Kleiner Tipp, dieser Satz richtet sich an den Mann!

    Im übrigen bin ich leicht sauer. Wie kannst du ständig das Bedürfnis haben auf meine Beiträge zu antworten, obwohl du sie weder verstanden noch etwas dazu zu sagen hast!

    Ich bitte dich darum gründlicher zu lesen, wirklich darüber nachzudenken und dann zu überlegen ob du dazu wirlklich etwas sagen musst bzw. kannst!

    Ansonsten darfst du dich nicht wundern, wenn ich dich für dumm halte. Und dann solltest du dir mal überlegen ob du mit jemandem diskutieren möchtest, der dich für dumm hält!
    Beleidigen...was erwartest du von mir Beschämend sind nur deine Ausweichmanöver, wieso gibst du mir nicht einfach eine antwort wenn ich dich was frage sondern schreibst irgendnen roman was nix mit meiner frage zu tun hat. Ich habs schon längst aufgegeben mit dir personifizierter Arroganz über gewisse sachen zu diskutieren, nur der eine satz den du geschrieben hast hat mich verwundert und ich wollt ne antwort wo du das her hast, wenn du ein problem damit hast, dann kannst du mich ja auf ignore setzen, niemand ist verpflichtet auf meine Beiträge zu antworten.
    Du hast geschrieben dass ein Mann laut islam seine frau töten lassen darf wenn sie ihm keine nachkömmlinge bringt, ich frag dich wo steht das du postest mir irgendnen vers wo da drinn überhaupt keine Rede ist. Ich frag dich nochmal, du schreibst nen ganzen roman, aber gibts keine antwort auf meine frage
    Also frage ich dich nochmal wo in dem vers steht drinn dass man seine frau töten darf wenn sie keine kinder kriegt. Mit "oder allah ihnen einen ausweg eröffnet" hab ich eig. erwartet dass du mir den satz erklärst, du hast doch alles verstanden...zumindest sagst du das die ganze zeit.

    Ob du mich für blöd hältst oder nicht ist mir ziemlich egal. Ich hab geschrieben du sollst mich nicht beleidigen, halten kannst du von mir was du willst, wir wissen ja mittlerweile beide was wir voneinander halten, und müssen es uns nicht ständig unter die nase halten oder etwa nicht.

  5. #155
    Avatar von manevar

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    264
    [quote=Troy;714970]



    Männer sind nur dann verpflichtet eine Frau zu versorgen, wenn sie ihren Pflichten nachgeht. Das wäre dem Mann "einen Nachkömmling" gebähren und ihm gehorchen. Tut sie das nicht, so darf er sie hinrichten lassen.

    Unabhängig davon kann eine Frau nur dann ins Paradies kommen, wenn ihr Mann ebenfalls ins Paradies kommt. Hinzu kommt die Bedingung, dass der Mann sie gemocht haben muss. War das nicht der Fall, so kommt sie in die Hölle. Unverheiratete Frauen kommen auch in die Hölle.


    Wo hast du bitteschön das her????????

  6. #156

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Stimmt !
    Eigentlich eine verblüffende Ähnlichkeit zu den Lehren von Jesus, die ja auch mit Gewalt eingebläut wurden und sich im Krieg ausbreiteten...
    Wahrlich, diejenigen, die glauben, und die Juden, die Christen und die Sabäer, wer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt und Gutes tut - diese haben ihren Lohn bei ihrem Herrn und sie werden weder Angst haben noch werden sie traurig sein. [Quran, Sure 2:62]

    Quran, Sure 3
    112. Niemals werden sie euch ein Leid zufügen, allenfalls (geringen) Schaden. Und wenn sie gegen euch kämpfen, werden sie zur Flucht übergehen und keinen Beistand finden.
    113. Mit Schmach werden sie geschlagen, wo immer sie angetroffen werden, es sei denn, sie stehen unter dem Schutz Allahs oder eines Bündnisses mit Menschen. Und sie ziehen sich Allahs Zorn zu und werden mit Armut geschlagen. Dies, weil sie Allahs Zeichen verleugneten und die Propheten ohne Rechtfertigung töteten. Dies, weil sie rebellierten und Übertreter wären.
    114. Sie sind aber nicht alle gleich. Unter den Leuten der Schrift (Juden, Christen...) gibt es eine aufrechte Gemeinde, welche die Verse Allahs zur Zeit der Nacht liest und sich niederwirft.
    115. Diese glauben an Allah und an den Jüngsten Tag und gebieten das Rechte und verbieten das Unrechte und wetteifern in guten Werken; und sie gehören zu den Rechtschaffenen.
    116. Und was sie an Gutem tun, es wird ihnen niemals bestritten; und Allah kennt die Gottesfürchtigen.

    Immer die Religion und Gott schuld geben..
    Wer hat den ersten und zweiten Weiltkirieg gemacht, die an Gott glauben oder die Heiden? Und weisst du warum? Weil die Menschen damals Darwins Theorie angenommen haben und Gott abgelehnt haben. Wenn ihr glaubt dass der Mensch ein Affe ist dann seid ihr auch Affen für mich!
    Hitler war ein Heide! Darwin auch!
    Hitler sagte sogar: "Nimmt man die nordischen Germanen heraus, so bleibt nichts weiter übrig als ein Affentanz"!

    Lenin auch! Mao! Enver Hodza auch! Milosevic ist gar kein Christ! Und alle andere. Putin und Bush, der sich sogar als ein Prophet bezeichnet, klar ist er Antichrist -Dajjal! Die grösste Diktatoren und Verbrecher waren alle ungläubig!
    Die Heiden haben Religionen immer missbraucht! Sie geben sich gern als Christen, Juden oder Muslime aus!
    Und die Komunisten haben sogar mehr Menschen ermordet als die Nationalsozialisten!
    Und wer ist am Ende schuld?
    -Wer echt`, Gott!

    Die heidnische ideologien wie Paganismus, Faschismus, Komunismus, Nationalismus, Darwinismus, Marxismus... zerstören Nationen und Völker!!
    Die neo-heidnische Strömung, die im Europa des 19. Jahrhunderts aufkam, befürwortete die Rückkehr der europäischen Gesellschaften in die vorchristliche polytheistische Zeit. Die Neuheiden, die den göttlichen Religionen wie dem Judentum und dem Christentum feindlich gesonnen waren, imitierten das wertlose Lebensmodell der polytheistischen Gesellschaften. Ein Beispiel hierfür ist das Poster der Nazipropaganda, das die SS mit den antiken heidnischen Kriegern gleichsetzt.


    Friedrich Nietsche, bezeichnete sich sogar als Antichrist, er sagte auch "Gott ist tot"! Wer ist tot?! Wo ist er jetzt? Die hartknäckigste Ungläubige kann man an ihren Schnurbart erkennen, die Gläubigen voralem wir Muslime rasieren diese und lassen den Rest wachsen. (Nur zum wissen Bart ist keine Pflicht für die Gläubige Männer)
    Mit dem Buch “Der Antichrist” griff er das Christentum an und verteidigte mit dem Buch “Also sprach Zarathustra” die alte heidnische Kultur. (Das Zoroastriertum ist eine der im antiken Persien weit verbreiteten heidnischen Religionen, die dem indoeuropäischen Kulturkreis zugerechnet wird.)


    ...
    Danke du Affe!


    Noch ein Darwin, pardon Affe!!


    Wieder ein Affe!
    Lenins Erkrankung sieht man in sein Gesicht.
    Die letzte (Original)Aufnhame von Lenin - eine Warnung an alle!
    GOTT IST GROSS!!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg l6.jpg (6,4 KB, 3x aufgerufen)

  7. #157
    Avatar von DerSchreiner

    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    29
    Troj schreibt
    Selbst die Suren zappeln in ihren Themen ständig hin und her... dann redet man über Frauen, plötzlich über Juden, dann entdecke ich einen Teil aus den 10 Geboten, dann gehts wieder um Frauen usw. usw.
    Das ist dann deine Ausrede dafür, dass du nie eine Quelle für deine unsinnigen Behauptungen erbringen kannst.........

    Luke schreibt
    Interessant ist, dass er seine eigenen Onkels nicht von seiner Religion überzeugen konnte. Ausserdem ist er um die 10 Jahre später gestorben. dass man im islam alles versucht zu verdrehen, ist natürlich klar. Aber Fakt ist nunmal, dass Mohammed zwei seiner Töchter mit 2 seinen Söhnen verheiratet hat, also können sie gar nicht so verfeindet gewesen sein vorher. Und nur weil sein Onkel sein Prophetentum als blödsinn bezeichnete, ihm und seiner Frau sowas zu wünschen..Wieso hat er nicht versucht ihn zu überzeugen, weil er es nicht konnte? Übrigens interessant wieso er auch der Frau gleich das Übel mitwünscht. Ist das nicht eine menschliche Eigenschaft unter Orientalen wo man gleich die Frau mit dem Mann mit einspannt, wenn ein normaler Mensch einen anderen verflucht?
    Von wo hast du den diesen Müll aufgeschnappt........?!? Quellen sind auch nicht gerade deine Stärke...was!?!
    Also wann ist Abu Leheb gestorben? Wie hiessen seine beiden Söhne?....Du meinst wohl seinen anderen Onkel.......diese andere Baustelle........

  8. #158
    Crane
    Zitat Zitat von DerSchreiner Beitrag anzeigen
    Troj schreibt


    Das ist dann deine Ausrede dafür, dass du nie eine Quelle für deine unsinnigen Behauptungen erbringen kannst.........
    Nein...

    Aber mich würde mal gerne deine Ausrede interessieren für deine Ignoranz meiner Quellen!

  9. #159
    Avatar von Balkan-Boy

    Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    260
    @ Troy

    das mit der Struktur ist leicht zu erklären:

    Der Koran wurde über eine Zeit von ca. 20 Jahren geschrieben(soviel ich weiss), was dazu führt das die Struktur nicht wirklich geordnet ist...

    p.s. korrigiert mich, falls es falsch ist..

  10. #160
    Crane
    Zitat Zitat von Balkan-Boy Beitrag anzeigen
    @ Troy

    das mit der Struktur ist leicht zu erklären:

    Der Koran wurde über eine Zeit von ca. 20 Jahren geschrieben(soviel ich weiss), was dazu führt das die Struktur nicht wirklich geordnet ist...

    p.s. korrigiert mich, falls es falsch ist..
    Die Suren sind nach ihrer Länge sortiert (bis auf die erste). Die zweite Sure ist also die Längste und die nächsten werden immer kürzer. Sie wurden in einer anderen Reihenfolge offenbart und hängen thematisch auch nicht in dieser Reihenfolge zusammen.

    Aber jede Sure selbst ist ebenfalls ein reines Chaos. Auch innerhalb einer Sure springt er von einem Thema zum anderen und wieder zurück. Manchmal hat die Überschrift nichts mit dem Thema zu tun.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Koran ausreichend?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 01:29
  2. Der Koran für Dummies...
    Von -Troy- im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 16:20
  3. 500 Jähriger Koran
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 23:25
  4. Die Quellen des Koran
    Von Greko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 00:00
  5. Koran Analyse
    Von Dado Pršut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 22:53