BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 16 ErsteErste ... 410111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 153

3 Dinge die man über den islam wissen sollte?

Erstellt von Ratko, 23.07.2012, 14:30 Uhr · 152 Antworten · 6.642 Aufrufe

  1. #131

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Domoljup cuti bre
    Bibel redet mehr ueber die Hoelle, Schwule und so, Quran mehr ueber das Paradies, Jungfrauen und so.. Haha, du hast verloren

  2. #132
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    Domoljup cuti bre
    Bibel redet mehr ueber die Hoelle, Schwule und so, Quran mehr ueber das Paradies, Jungfrauen und so.. Haha, du hast verloren
    Was habe ich verloren?? Über die Paradiesvorstellung des Korans will ich ja garnicht erst anfangen. Für mich ist das nur ein Beweis, dass es einfach nur eine menschliche Vorstellung ist, mehr nicht.

    Irgendwie habe ich mich an das Gleichnis vom Hochzeitsmahl erinnert, wenn du schon darüber schreibst, was in der Bibel steht:

    Denn viele sind Berufene, wenige aber Auserwählte.
    Matthäus 22, 14

  3. #133

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Willst du keine Jungfrauen?
    Das glaube ich dir doch nicht wenn du ein Mann bist

    Oder gibts etwas besseres als Jungfrauen?

  4. #134
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ja passt, schon du hast Pierre Vogels Vortrag gesehen, das sagt schon alles, woher du deine Quellen beziehst. Lies zuerst die Bibel und dann den Koran und dann kannst du ja beides vergleichen.

    Und die Bibel ist sicher nicht gewalttätiger als der Koran.



    Wenn du so etwas schreibst, dann poste auch gleich die Quelle bitte. Also biste poste die Quelle.



    Ehm, wenn manche Muslime sagen, dass Jesus die Scharia befürwortet, dann kann da etwas nicht stimmen oder? Jesus hauptsächliche Aussage ist, dass wir Menschen nicht über andere richten sollen da wir selbst Sünder sind. Jesus warnte vor falschen Propheten. Für mich ist Mohammed ein falscher Prophet. Abgesehen davon hat Mohammed etwas ganz ganz anderes praktiziert als Jesus. Während Jesus vergibt, richtet Mohammed. Das ist sicher nicht im Sinne Jesu. Jesus ist der letzte Prophet, er ist der Messias. Gott wird letztendlich über ALLE richten.

    Bruder, falls du es mal anhand meiner früheren Beiträge bemerkt hast... Ich gebe ich einen scheiß auf die Kirche und die Dreifaltigkeit. Wie du sagst, die Dreifaltigkeit steht nicht im NT und auch nicht im AT, das ist nur eine äußerst wilde Interpretation. Teils sagen sogar Katholische Theologen sagen, dass sie Müll ist, wieso Christen generell bzw. Christliche Gemeinden daran festhalten ist mir sowieso ein Rätsel. Natürlich da gebe ich dir zu 100% recht, dass sich auch in der Kirche der Teufel verbirgt (weil sie sich einfach nicht an die Lehren der Bibel bzw. Jesus hält), jedoch kann ich mir auch vorstellen, dass er (der Teufel) sich auch hinter dem Islam verbirgt. Das Jesus gekreuzigt wurde ist historisch belegt. Das der Koran sagt, dass derjenige nur Jesus ähnlich ausgesehen hat weiß ich. Eigentlich überspringt der Koran die Auferstehung Jesu und springt direkt zur Himmelfahrt. Welche anderen Schriften meinst du?
    Und ob die Bibel gewalttätiger ist.

    5. Mose 20

    10 Wenn du vor eine Stadt ziehst, um sie anzugreifen, dann sollst du ihr zunächst eine friedliche Einigung vorschlagen.
    11 Nimmt sie die friedliche Einigung an und öffnet dir die Tore, dann soll die gesamte Bevölkerung, die du dort vorfindest, zum Frondienst verpflichtet und dir untertan sein.
    12 Lehnt sie eine friedliche Einigung mit dir ab und will sich mit dir im Kampf messen, dann darfst du sie belagern.
    13 Wenn der Herr, dein Gott, sie in deine Gewalt gibt, sollst du alle männlichen Personen mit scharfem Schwert erschlagen.
    14 Die Frauen aber, die Kinder und Greise, das Vieh und alles, was sich sonst in der Stadt befindet, alles, was sich darin plündern lässt, darfst du dir als Beute nehmen. Was du bei deinen Feinden geplündert hast, darfst du verzehren; denn der Herr, dein Gott, hat es dir geschenkt.
    15 So sollst du mit allen Städten verfahren, die sehr weit von dir entfernt liegen und nicht zu den Städten dieser Völker hier gehören.
    16 Aus den Städten dieser Völker jedoch, die der Herr, dein Gott, dir als Erbbesitz gibt, darfst du nichts, was Atem hat, am Leben lassen.
    17 Vielmehr sollst du die Hetiter und Amoriter, Kanaaniter und Perisiter, Hiwiter und Jebusiter der Vernichtung weihen, so wie es der Herr, dein Gott, dir zur Pflicht gemacht hat,
    18 damit sie euch nicht lehren, alle Gräuel nachzuahmen, die sie begingen, wenn sie ihren Göttern dienten, und ihr nicht gegen den Herrn, euren Gott sündigt.

    Josua 11 14-15
    Den ganzen Besitz aus diesen Städten und das Vieh nahmen die Israeliten für sich, die Menschen aber erschlugen sie alle mit scharfem Schwert und rotteten sie völlig aus. Niemand ließen sie am Leben.

    Wie der Herr es seinem Knecht Mose befohlen hatte, so hatte es Mose Josua befohlen und so führte Josua es aus: Er unterließ nichts von all dem, was der Herr dem Mose befohlen hatte.

    Willst du noch mehr?


    Ok jetzt zu Jeremia.

    Jeremia 8:8

    Luther Bibel (1912)
    Wie mögt ihr doch sagen: "Wir wissen, was recht ist, und haben die heilige Schrift vor uns"? Ist's doch eitel Lüge, was die Schriftgelehrten setzen

    Textbibel (1899)
    Wie dürft ihr sprechen: Weise sind wir und verfügen über das Gesetz Jahwes! - Jawohl! aber in Lüge hat es der Lügengriffel von Schreibern verwandelt.

    Luther Bibel (1545)
    Wie möget ihr doch sagen: Wir wissen, was recht ist, und haben die heilige Schrift vor uns? Ist's doch eitel Lügen, was die Schriftgelehrten setzen.

    Elberfelder Bibel (1871)
    Wie möget ihr sagen: Wir sind weise, und das Gesetz Jehovas ist bei uns? Siehe, fürwahr, zur Lüge hat es (das Gesetz) gemacht der Lügengriffel der Schriftgelehrten.

    Was sagt Jeremia zu den Schriftgelehrten? Sie verfälschen die Heilige Schrift, hier hast du es schwarz auf weiss. Wir brauchen nicht mal Koran um euch zu widerlegen, die Bibel reicht vollkommen.

  5. #135

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    die 3 wichtigsten dinge im islam die man wissen sollte sind ganz klar:

    1. islam bedeutet frieden

    2. islam bedeutet frieden

    3. islam bedeutet frieden

  6. #136

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    die 3 wichtigsten dinge im islam die man wissen sollte sind ganz klar:

    1. islam bedeutet frieden

    2. islam bedeutet frieden

    3. islam bedeutet frieden
    Was haltest du von dem, ein Paradies ohne Frauen?

  7. #137
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Und ob die Bibel gewalttätiger ist.

    5. Mose 20

    10 Wenn du vor eine Stadt ziehst, um sie anzugreifen, dann sollst du ihr zunächst eine friedliche Einigung vorschlagen.
    11 Nimmt sie die friedliche Einigung an und öffnet dir die Tore, dann soll die gesamte Bevölkerung, die du dort vorfindest, zum Frondienst verpflichtet und dir untertan sein.
    12 Lehnt sie eine friedliche Einigung mit dir ab und will sich mit dir im Kampf messen, dann darfst du sie belagern.
    13 Wenn der Herr, dein Gott, sie in deine Gewalt gibt, sollst du alle männlichen Personen mit scharfem Schwert erschlagen.
    14 Die Frauen aber, die Kinder und Greise, das Vieh und alles, was sich sonst in der Stadt befindet, alles, was sich darin plündern lässt, darfst du dir als Beute nehmen. Was du bei deinen Feinden geplündert hast, darfst du verzehren; denn der Herr, dein Gott, hat es dir geschenkt.
    15 So sollst du mit allen Städten verfahren, die sehr weit von dir entfernt liegen und nicht zu den Städten dieser Völker hier gehören.
    16 Aus den Städten dieser Völker jedoch, die der Herr, dein Gott, dir als Erbbesitz gibt, darfst du nichts, was Atem hat, am Leben lassen.
    17 Vielmehr sollst du die Hetiter und Amoriter, Kanaaniter und Perisiter, Hiwiter und Jebusiter der Vernichtung weihen, so wie es der Herr, dein Gott, dir zur Pflicht gemacht hat,
    18 damit sie euch nicht lehren, alle Gräuel nachzuahmen, die sie begingen, wenn sie ihren Göttern dienten, und ihr nicht gegen den Herrn, euren Gott sündigt.
    Du weißt schon, dass das was du aus dem Buch Mose zitiert hast Kriegsgesetze sind oder? Abgesehen davon hat Gott seinem Volk (Israel) versprochen, dass er sie aus Ägypten herausführt und nach Kanaan (Land Israel) bringt. Es steht ja eindeutig geschrieben soll zuerst versucht werden, eine friedliche Einigung zu finden. Gott ist groß und mächtig, genau das wollte er seinem Volk Israel beweisen, damit sie nicht falsche Götter (Baal) verfallen. Deswegen sollen auch Hetiter, Amoriter, Kanaaniter und Perisiter, Hiwiter und Jebusiter vernichtet werden. Weil sie das Volk Israel immer wieder zum Götzendienst mit ihren falschen Göttern verführt haben. Anhand von Gottes Hilfe in Schlachten sollte das Volk Israel erkennen, dass ihr Gott der einzig wahre ist.

    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Josua 11 14-15
    Den ganzen Besitz aus diesen Städten und das Vieh nahmen die Israeliten für sich, die Menschen aber erschlugen sie alle mit scharfem Schwert und rotteten sie völlig aus. Niemand ließen sie am Leben.

    Wie der Herr es seinem Knecht Mose befohlen hatte, so hatte es Mose Josua befohlen und so führte Josua es aus: Er unterließ nichts von all dem, was der Herr dem Mose befohlen hatte.
    In diesem Kapitel geht es um die Siege Israels in den Schlachten. Wenn wir weiter lesen, dann hab es keine einzige Stadt (außer eine), welche sich ergeben hatte.

    Es gab keine Stadt, die sich den Söhnen Israel friedlich ergab, außer den Hewitern, die in Gibeon wohnten, alles andere nahmen sie im Kampf ein. Denn vom HERRN kam es, dass sie ihr Herz verstockten, so dass es zum Krieg mit Israel kam, damit an ihnen der Bann vollstreckt würde, ohne dass ihnen Gnade widerführe, sondern dass sie vernichtet würden, wie der HERR dem Mose befohlen hatte.
    Josua 11, 19-20
    Da gingen die Schlachten in Kanaan weiter, weil das versprochene Land noch nicht ganz erobert wurde. Gott hält sein Wort, genauso wie es in der Bibel Prophezeit wird, dass Gott das Volk Israel aus allen Nationen sammeln wird und sie wieder in ihr Land führen wird. Siehe die Zeit davor und 1948 im Bezug auf Israel.

    Glaubst du wirklich, dass ich diese Stellen in der Bibel noch nie gelesen habe? Klar habe ich, für mich es ein Beweis von Gottes größe und dass Israel Gottes Volk ist.

    Muss ich jetzt wirklich mit den Kriegssuren aus dem Koran kommen, wo genauso geschrieben steht, dass alles was nicht muslimisch ist abgeschlachtet werden soll, wie z.B. diesen hier:

    Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf!
    9 Sure Vers 5
    Ausgenommen sind natürlich jene Heiden, von denen Muslime einen Nutzen hatten. Ich könnte Tage so weitermachen, es zahlt sich jedoch nicht aus.

    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Willst du noch mehr?
    Klar wieso nicht?
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Ok jetzt zu Jeremia.

    Jeremia 8:8

    Luther Bibel (1912)
    Wie mögt ihr doch sagen: "Wir wissen, was recht ist, und haben die heilige Schrift vor uns"? Ist's doch eitel Lüge, was die Schriftgelehrten setzen

    Textbibel (1899)
    Wie dürft ihr sprechen: Weise sind wir und verfügen über das Gesetz Jahwes! - Jawohl! aber in Lüge hat es der Lügengriffel von Schreibern verwandelt.

    Luther Bibel (1545)
    Wie möget ihr doch sagen: Wir wissen, was recht ist, und haben die heilige Schrift vor uns? Ist's doch eitel Lügen, was die Schriftgelehrten setzen.

    Elberfelder Bibel (1871)
    Wie möget ihr sagen: Wir sind weise, und das Gesetz Jehovas ist bei uns? Siehe, fürwahr, zur Lüge hat es (das Gesetz) gemacht der Lügengriffel der Schriftgelehrten.

    Was sagt Jeremia zu den Schriftgelehrten? Sie verfälschen die Heilige Schrift, hier hast du es schwarz auf weiss. Wir brauchen nicht mal Koran um euch zu widerlegen, die Bibel reicht vollkommen.
    Wo steht, dass sie die Tora verfälscht haben? Hier steht, dass sie (die Schriftgelehrten) Lügen erzählen (oder eben falsch interpretieren), dass es nicht wahr ist was sie reden und nicht, dass hier irgendjemand die Tora (das Gesetz) verfälscht hat. Hier wird nicht davon geredet, dass die Schrift verändert wurde, sondern, dass die Schriftgelehrten interpretiert haben was sie wollten. Die Propheten waren meist Einzelgänger, sie hatten niemanden außer Gott auf ihrer Seite. Sie wurden von Gelehrten und von dem Volk gehasst bzw. verstoßen. Sie waren so zu sagen Abtrünnige der Gesellschaft. Genau deswegen wurden sie von Gott geschickt genauso wie Jesus, damit sie den Menschen davon predigen, dass die Schriftgelehrten ein falsches Spiel spielen und sie zu ihren eigenen günsten das Gesetz interpretieren wie sie wollen.

    Ahja bleiben wir bei der Elberfelder Übersetzung, diese sind die Wortgenauesten Übersetzungen. Du nimmst teils schlechtere Übersetzungen wie z.B. die Luther Bibel usw.

    Nette Versuche irgendwas zu beweisen, aber naja wie gesagt, es war nur ein Versuch.

  8. #138
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    Willst du keine Jungfrauen?
    Das glaube ich dir doch nicht wenn du ein Mann bist

    Oder gibts etwas besseres als Jungfrauen?
    Das mit den Jungfrauen ist zwar schön und gut, wie es jedoch im Paradies für den Menschen sein wird weiß nur Gott.

  9. #139

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Hey was soll ich mit Paradies ohne Frauen dann bleibe ich
    lieber hier

  10. #140

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Frieden Domoljub,

    Zitat Zitat von Domoljub;[URL="tel:[URL="tel:[URL="tel:3355679"
    3355679[/URL]"]3355679[/URL]"]3355679[/URL]]
    Ehm, wenn manche Muslime sagen, dass Jesus die Scharia befürwortet, dann kann da etwas nicht stimmen oder?
    die Muslime die Du dir als Islam ausgesucht hast, ohne ein Unterschied darin zu sehen, davon war doch nicht die rede oder?
    das Jesus sich an Gottes Rechtsbestimmungen gehalten hat, ist wie im Bibel, so auch im Koran zu lesen.... wo ist dein Problem? deine Verstädnis vom Sharia ist die da draußen, so eine existiert aber nicht im Koran... bzw. so eine Sharia wird von Jesus nirgends befürwortet...ich denke er würde es genau so ablehnen, wie er steinigung abgelehnt hat...

    Jesus hauptsächliche Aussage ist, dass wir Menschen nicht über andere richten sollen da wir selbst Sünder sind.
    wo sagt der angebliche Teufel im Koran etwas anderes?

    Jesus warnte vor falschen Propheten.
    das ist zu kurz erklärt, warum? warum nicht klar und deutlich so wie es in heutige Evangelien steht? warum beantwortest Du nicht meine frage korrekt?
    hat Muhammad Im Namen Jesu falsches gebracht oder im Namen Gottes? und was sagt der eine Gott in vorherigen Offenbarung, die von Jesus nicht für ungültig erklärt wurden...(Matthäus 5:17 ist doch deutlich, oder? )

    5. Mose 18
    (15) Einen Propheten wie mich wird dir der Herr, dein Gott, aus deiner Mitte, unter deinen Brüdern, erstehen lassen. Auf ihn sollt ihr hören.
    (16) Der Herr wird ihn als Erfüllung von allem erstehen lassen, worum du am Horeb, am Tag der Versammlung, den Herrn, deinen Gott, gebeten hast, als du sagtest: Ich kann die donnernde Stimme des Herrn, meines Gottes, nicht noch einmal hören und dieses große Feuer nicht noch einmal sehen, ohne dass ich sterbe.
    (17) Damals sagte der Herr zu mir: Was sie von dir verlangen, ist recht.
    (18 ) Einen Propheten wie dich will ich ihnen mitten unter ihren Brüdern erstehen lassen. Ich will ihm meine Worte in den Mund legen und er wird ihnen alles sagen, was ich ihm auftrage.
    (19) Einen Mann aber, der nicht auf meine Worte hört, die der Prophet in meinem Namen verkünden wird, ziehe ich selbst zur Rechenschaft.
    (20) Doch ein Prophet, der sich anmaßt, in meinem Namen ein Wort zu verkünden, dessen Verkündigung ich ihm nicht aufgetragen habe, oder der im Namen anderer Götter spricht, ein solcher Prophet soll sterben.
    (21) Und wenn du denkst: Woran können wir ein Wort erkennen, das der Herr nicht gesprochen hat?

    (22) dann sollst du wissen: Wenn ein Prophet im Namen des Herrn spricht und sein Wort sich nicht erfüllt und nicht eintrifft, dann ist es ein Wort, das nicht der Herr gesprochen hat.

    ist das für dich gelogen?

    Für mich ist Mohammed ein falscher Prophet.
    Beweise? eben nicht... nur Vermutung basierend auf Wunschdenken, den man findet werder in annerkannte, noch in nicht anerkannte Evangelien ein hinweis auf Muhammad... viel mehr sind Papstume und die rest der Bande um im herum gemeint.... den die sprechen "im Namen Jesu" falsches... am Tage des Gericht, werden die übertäter nicht ewig heißen, laut Jesus im NT und so auch laut Autor des Koran, wo ist da bitte der Unterschied? den wenn Du davon ausgehst das Muhammad selbst der Autor des Koran war/ist, dann solltest Du dies auch mit den nur 4x erwähnten Muhammad belegen das er im Namen Jesu gekommen ist, und im Namen Jesu falsches gesprochen hat? Du kommst nicht drum herum, der Koran ist pur Monotheismus, so wie der Jesus selbst war, der sich mit seine Angesicht nierderwerfte und den einen(selben) Gott anbetete.... Araber als Gottlos zu erklären, macht dich nicht besser als den Salfisten/Wahabit, der mit nichts anderes antwortet....

    Abgesehen davon hat Mohammed etwas ganz ganz anderes praktiziert als Jesus.
    Belege?

    Während Jesus vergibt, richtet Mohammed.
    steht im Koran das Verzeihung nicht bessere Tat ist?

    Verzeihung
    Sure 42:36-43
    Was euch gegeben wurde, ist vergängliche Freude des irdischen Lebens. Was aber im Jenseits bei Gott ist, ist das Beste, das Bleibende für die Gläubigen, die sich auf ihren Herrn verlassen, (37) die die großen Untaten und Abscheulichkeiten meiden, und die verzeihen, wenn sie zum Zorn herausgefordert werden, ( 38 )die sich ihrem Herrn fügen, das Gebet verrichten, sich untereinander beraten und von den Gaben geben, die Wir ihnen beschert haben, (39) und die sich verteidigen, wenn ihnen Unrecht geschieht. (40) Eine böse Tat wird mit einer gleichen vergolten. Wer jedoch verzeiht und sich versöhnt, den wird Gott belohnen. Gott liebt nicht die Ungerechten. (41) Wer sich nach erlittener Ungerechtigkeit zur Wehr setzt und den Feind gleichermaßen bestraft, der ist nicht zu tadeln. (42) Zu tadeln sind die Ungerechten, die den Menschen Unrecht zufügen und ohne Recht Gewalttaten auf Erden begehen. Ihnen gebührt qualvolle Strafe. (43) Geduld zu fassen und dem Täter zu verzeihen, darum soll sich der Rechtschaffene bemühen.


    Das ist sicher nicht im Sinne Jesu. Jesus ist der letzte Prophet, er ist der Messias. Gott wird letztendlich über ALLE richten.
    ß
    außer, das Jesu der letzte Prophet ist... steht im Koran etwas anderes? doch bis dahin, ist uns allen was geboten?(Sure 5:48 = gemeinsam gute Weke zu vollbringen = Teuflisch? )

    Bruder, falls du es mal anhand meiner früheren Beiträge bemerkt hast... Ich gebe ich einen scheiß auf die Kirche und die Dreifaltigkeit.
    Ich weiß, doch genau da solltest Du mal den falschen suchen... und nicht einfach Ignorieren, den erst danach wirst Du die Koran stellen gut verstehen. Wobei auch zu erwähnen ist, das im Judasevangelium auch nichts anderes zu lesen ist, eben:
    (Judasevangelium)
    "Meister" Du bist..."der Sohn unserer Gottes..."

    und Jesus sprach zu ihnen:
    (Judasevangelium)
    "woher kennt(...?...) ihr mich?, "Wahrlich kein Mensch unter euch wird mich kennen...die Jüngern wurden zornig und verfluchten Jesus!
    ....Jesus sprach zu ihnen, "Warum hat euch diese Nachricht zum Zürnen verführt?"...Judas sengte sein Blick und sprach "Ich weiß wer du bist...."

    eben nicht der Sohn Gottes, was auch im Koran bestätigt wird... das bedeutet, so was war vor dem Koran bekannt, und etwas später wurde ALMA den Menschen richtig übersetzt.... bzw. daraus basiert ja das Christentum, auf ein verdrehten Wort, der die Lüge in Licht verwandelt....

    Das Jesus gekreuzigt wurde ist historisch belegt. Das der Koran sagt, dass derjenige nur Jesus ähnlich ausgesehen hat weiß ich.
    Judasevangelium und Menschen Gesunder Verstand der die Evangelien (NT) studiert, sollte man eigentlich verstehen, das Gott seinen Diener nicht leid antut...

    Eigentlich überspringt der Koran die Auferstehung Jesu und springt direkt zur Himmelfahrt.
    es war also nicht der Jesus am Kreuz? es steht: .... Aber sie haben ihn (in Wirklichkeit) nicht getötet und (auch) nicht gekreuzigt. Vielmehr erschien ihnen (ein anderer) ähnlich (so daß sie ihn mit Jesus verwechselten und töteten). Und diejenigen, die über ihn uneins sind, sind im Zweifel über ihn. Sie haben kein Wissen über ihn, gehen vielmehr Vermutungen nach. Und sie haben ihn nicht mit Gewißheit getötet." (4:157)

    über so eine "als anderer erscheinen"<fähigkeit wird auch im Judasevangelium erwähnt:

    Er(Jesus) begann, mit ihnen(Zwölf Jüngern) über Geheimnisse der Welt/Schöpfung und was am Ende stattfinden wird... zu sprechen...dabei "erschien" er ihnen als Kind((ein anderer))und lachte sie an!
    ....
    ....
    ....
    Sie aber sprachen "Meister" Du bist..."der Sohn unserer Gottes..."
    ....Jesus aber sprach zu ihnen, "woher kennt(...?...) ihr mich?, "Wahrlich kein Mensch unter euch wird mich kennen...die Jüngern wurden zornig und verfluchten Jesus! ....Jesus sprach zu ihnen, "Warum hat euch diese Nachricht zum Zürnen verführt?"...Judas sengte sein Blick und sprach "Ich weiß wer du bist, und von wo du gekommen bist. Du kommst aus dem ewigem...Barbelos...und ich bin es nicht wert, dessen Name auszusprechen, der dich gesandt hat!


    interessant ist auch das was danach steht... bzw. was die Vision war... und auf wem das heute genau passt... als hätte Judas einen Vertrag mit heutige Medien & Co. abgeschlossen, die über Schwule und schreckliche untaten später in der Zukunft (heute&gestern) berichten.... die eben "Jesus Namen" rufen.

    Frieden

Ähnliche Themen

  1. 3 Dinge die man über den Islam wissen sollte? Antwort!
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 20:29
  2. Dinge die man nicht tun sollte
    Von Muratoğlu im Forum Rakija
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 21:19
  3. 3 Dinge über den Islam
    Von Turkalvanos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 20:24
  4. 200 Dinge, die man erlebt haben sollte
    Von Nia im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 19:17