BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 121

Jeder 4. Bürger in Deutschland ist Migrant

Erstellt von Südslawe, 05.05.2007, 19:35 Uhr · 120 Antworten · 4.943 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Du tust beinahe so als ob wir planen würden diesen Staat hier zu übernehmen.

  2. #92
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Slo_Power Beitrag anzeigen
    Du tust beinahe so als ob wir planen würden diesen Staat hier zu übernehmen.
    Aber so kommt es von dir her rüber!!!

  3. #93
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Aber so kommt es von dir her rüber!!!
    Ich sage nur, dass es die logische Folge sein wird.

    Nur ich glaube niemand will das planen, es passiert halt einfach nur.

  4. #94

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Jetzt tu nicht so unschuldig, ich weiß was ihr vorhabt, ich beobachte euch.











    :thedwarf:

  5. #95

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Also Schreiber, du argumentierst ziemlich gut, aber ich glaube, das wird sich hier eher friedlich miteinander vermischen, zumal es mit der wirtschaft auch wieder bergauf geht. In Süddeutschland ist die Arbeitslosenquote mit unter 5 % trotz Immigrantenanteil von manchmal über 30% (am höchsten in ganz Deutschland) doch sehr gering, Tendenz jetzt sogar noch weiter sinkend...
    Dagegen ist sie in der Uckermark, wo sogut wie keine Ausländer leben mit 25% am höchsten und auch die Zukunftsperspektiven sind da am aussichtslosesten. Den Fehler den Deutschland gemacht hat, ist eben Immigrantenviertel zuzulassen. Dadurch wurde die Integration für viele überflüssig.

  6. #96

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Slo_Power Beitrag anzeigen
    Ich sage nur, dass es die logische Folge sein wird.

    Nur ich glaube niemand will das planen, es passiert halt einfach nur.
    Ja, so wie es in diesen schlechten Pornos einfach zwischen Handwerker und Hausfrau funkt. "Ups"

  7. #97

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von LanceVanceDance Beitrag anzeigen
    Also Schreiber, du argumentierst ziemlich gut, aber ich glaube, das wird sich hier eher friedlich miteinander vermischen, zumal es mit der wirtschaft auch wieder bergauf geht. In Süddeutschland ist die Arbeitslosenquote mit unter 5 % trotz Immigrantenanteil von manchmal über 30% (am höchsten in ganz Deutschland) doch sehr gering, Tendenz jetzt sogar noch weiter sinkend...
    Dagegen ist sie in der Uckermark, wo sogut wie keine Ausländer leben mit 25% am höchsten und auch die Zukunftsperspektiven sind da am aussichtslosesten. Den Fehler den Deutschland gemacht hat, ist eben Immigrantenviertel zuzulassen. Dadurch wurde die Integration für viele überflüssig.
    Pauschal kann man das nicht sagen. Ich rechne damit, dass sich die "Russen" und die meisten "Jugoslawen" ganz gut integrieren lassen, während es bei Türken und Arabern höchstwahrscheinlich nicht funktionieren wird. Nudeln, Spanier und Griechen sind auch recht gut integrierbar.
    Übrigens muss man bei deiner Rechnung genauer hinschauen: Die 5% Arbeitslosigkeit gelten dann landesweit für BaWü oder Bayern, die 30% Ausländer und mehr aber nur für gewisse Großstädte oder Stadteile. Dort wird die Arbeitslosigkeit dann sicher wesentlich höher sein; außerdem wird die Art der Beschäftigungsverhältnisse eher im Bereich der gering qualifizierten Tätigkeiten liegen.

  8. #98
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Pauschal kann man das nicht sagen. Ich rechne damit, dass sich die "Russen" und die meisten "Jugoslawen" ganz gut integrieren lassen, während es bei Türken und Arabern höchstwahrscheinlich nicht funktionieren wird. Nudeln, Spanier und Griechen sind auch recht gut integrierbar.
    Übrigens muss man bei deiner Rechnung genauer hinschauen: Die 5% Arbeitslosigkeit gelten dann landesweit für BaWü oder Bayern, die 30% Ausländer und mehr aber nur für gewisse Großstädte oder Stadteile. Dort wird die Arbeitslosigkeit dann sicher wesentlich höher sein; außerdem wird die Art der Beschäftigungsverhältnisse eher im Bereich der gering qualifizierten Tätigkeiten liegen.
    Warum nennst du Italiener Nudeln, soll ich dich als Kartoffel bezeichnen?
    Das würdest du auch nicht wollen.

    Türken wollen sich oftmals garnicht integrieren, sieht man ja wenn sie nach 35 Jahren noch kein Deutsch sprechen.

  9. #99

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Zitat Zitat von Slo_Power Beitrag anzeigen
    Warum nennst du Italiener Nudeln, soll ich dich als Kartoffel bezeichnen?
    Das würdest du auch nicht wollen.

    Türken wollen sich oftmals garnicht integrieren, sieht man ja wenn sie nach 35 Jahren noch kein Deutsch sprechen.
    Erdapfel, Kartoffen gibts bei uns nicht.

  10. #100
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Slo_Power Beitrag anzeigen
    Warum nennst du Italiener Nudeln, soll ich dich als Kartoffel bezeichnen?
    Das würdest du auch nicht wollen.

    Das ist ein Schluchtenscheisser.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 00:03
  2. Jeder hundertste US-Bürger sitzt im Gefängnis
    Von karan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 03:04
  3. Frecher serbicher Migrant provoziert Österreich
    Von Schreiber im Forum Politik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 22:24
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 16:09
  5. In Deutschland ist jeder Achte arm!
    Von Dobričina im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.12.2006, 21:33