BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 23 ErsteErste ... 5111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 230

4 kritische Punkte im "orthodoxen" Islam

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 17.03.2011, 02:38 Uhr · 229 Antworten · 10.826 Aufrufe

  1. #141

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Was im Koran über die Kirche steht ist insofern belanglos, da belegbar ist dass die Bibel seit erscheinen des Koran nicht verändert wurde.
    ....das ist nicht dein ernst, oder?

  2. #142
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ....das ist nicht dein ernst, oder?
    Die älteste gefundene Bibel ist 1700 jahre alt. Der Inhalt deckt sich.

    Codex Sinaiticus - Home

    Der Codex Sinaiticus ist eines der bedeutendsten Bücher der Welt. Vor über 1600 Jahren mit Hand geschrieben, enthält es die christliche Bibel auf Griechisch mit dem vollständigen Neuen Testament. Der mit Anmerkungen reich versehene Text besitzt außergewöhnlichen Wert für die Geschichte der Bibel.
    Die Anzahl der Bücher im Neuen Testament ist im Codex Sinaiticus dieselbe wie in den modernen westlichen Bibeln. Allerdings ist die Anordnung unterschiedlich. Der Brief an die Hebräer wird nach dem Zweiten Brief des Paulus an die Thessalonicher und die Apostelgeschichte zwischen den Pastoralbriefen und den Katholischen Briefen gebracht.
    Noch dazu gibt es unzählige texte, die teile der bibel widergeben und viel älter sind.

  3. #143

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    und das soll ein Beweis für das unverfälschte NT sein?

  4. #144
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    und das soll ein Beweis für das unverfälschte NT sein?
    Seit dem aufkommen des Koran, ja.

    oder ist etwa jemand in der Zeit zurückgereist und hats geändert?

  5. #145

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    weißt Du eigentlich wie viel Evangelien es gab und wie viele davon heute überlebt haben?
    weißt Du von wem das heutige NT "anerkannt" wurde?

  6. #146
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    weißt Du eigentlich wie viel Evangelien es gab und wie viele davon heute überlebt haben?
    weißt Du von wem das heutige NT "anerkannt" wurde?
    Die Anzahl der Bücher im Neuen Testament ist im Codex Sinaiticus dieselbe wie in den modernen westlichen Bibeln. Allerdings ist die Anordnung unterschiedlich. Der Brief an die Hebräer wird nach dem Zweiten Brief des Paulus an die Thessalonicher und die Apostelgeschichte zwischen den Pastoralbriefen und den Katholischen Briefen gebracht.
    ...

  7. #147
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.442
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Auch den "Einzelnen" sollte die Rechtfertigungsgrundlage entzogen werden.

    Fakt ist das die genannten 4 Punkte nach wie vor Rechtsquelle der 4 anerkannten Rechtschulen sind (Hanafiten, Schafiten, Malekiten und Hanbaliten).

    Die Hanefiten sind mit 42,9 % der Muslime Weltweit auch die in Deutschland, Österreich und Schweiz größte vertretene Gruppe.

    Selbst in den Länder wie Iran (Schiiten) oder Pakistan oder Afghanistan sind es nur "Einzelne" die die Apostaten töten und nur einzelne die 9 oder 10 Jährige heiraten, aber die bestehende Rechtsgrundlage macht es möglich, das die absolute Mehrheit der Muslime es stillschweigend duldet.

    Das es auch in D Muslime gibt welche diese Taten mit der Sunna rechtfertigen, auch wenn sie es selbst nie tun würden,(was de facto eine Duldung ist) ist mir persönlich schon wert dagegen anzusprechen.
    ok, ich sehe, diese Sachen liegen dir schwer im Magen, aber ich kann nun nichts mehr dazu beitragen, dir dieses Gefühl zu nehmen

  8. #148

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @ProudEagle

    Mythos Nr. 1: Die Jungfrau Maria - Mythos Heilige Schrift

    und nicht nur Schrift, sondern (fast) das ganze Christentum wurde verfälscht...!

    hast Du schon mal davon gehört? (sie was die Dame ab 4:17 sagt)


    das was die sagt, hat sie bestimmt nicht vom Koran...

    und hast Du schon mal von Qumranrollen gehört?

    ...das das NT was wahres enthält, keine frage... doch das das Evangelium unverfälscht ist.... ist GELOGEN!

  9. #149
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Die Quamrollen usw sind alle lange vor dem Koran datiert.
    Es geht mir hier um die Zeit nach dem Koran.

    Die Übersetzungsbehauptung ist die selbe, wie die, die behauptet Allah sei nur ein heidnischer Mondgott. Kann stimmen, muss nicht.

    Womit wir beim selben Widerspruch wären wie zuvor.

  10. #150

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Die Quamrollen usw sind alle lange vor dem Koran datiert.
    und das ist der Punkt...

    Es geht mir hier um die Zeit nach dem Koran.
    was ist da anders? bzw. was ist hier anders zu verstehen?

    Im Dekret, das Kaiser Theodosius nach dem Konzil von 381 erließ, verkündete er: „So glauben wir, gemäß der Lehre der Apostel und des Evangeliums, an die alleinige Göttlichkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes unter Annahme gleicher Hoheit und liebevoller Dreieinigkeit. Alle, die diesem Glauben anhängen, sollen nach unserem Befehle den Namen allgemeine (gr.: katholische) Christen tragen.“ Alle Außenseiter, die dem trinitarischen Bekenntnis nicht zustimmten, wurden vom Kaiser als Ketzer bezeichnet. Im selben Dekret kündigte er ihnen drakonische Maßnahmen an: „Die Übrigen, wahnwitzig und geistesgestört wie sie sind, sollen die Schmach ihres häretischen Glaubens tragen. Ihre Versammlungsorte sollen nicht Kirchen heißen. Sie sollen vor allem die gottliche Strafe, dann aber auch die Strafe unserer Ungnade erleiden, die wir nach Gottes Willen ihnen erweisen wollen." (Kirchengeschichte 1955)

    (die HadithMuslime haben den gleichen/ähnlichen Fehler begangen...sie haben sich den Kalifen, Imame... und den Rest ergeben...! und gehen fast den gleichen Weg... nur das der Ketzer für HadithMuslime, der Kafir heißt...!)

    Sure 9:31
    Sie haben sich ihre Gelehrten (ahbaar) und Mönche sowie Christus, den Sohn der Maria, an Allahs Statt zu Herren genommen. Dabei ist ihnen (doch) nichts anderes befohlen worden, als einem einzigen Gott zu dienen, außer dem es keinen Gott gibt. Gepriesen sei er! (Er ist erhaben) über das, was sie (ihm an anderen Göttern) beigesellen.

    ...was ist da anders, als das was uns Theologen, Bibelwissenschaftler... uns erzählen? die erzählen nämlich nichts anders! die Kirche, die Geschichten, und die von dritten ausgesuchten anerkannten Evangelien...ist der Beweis dafür, nicht nur das das NT Fälschungen "enthält", sondern das das Christentum von Jesus gar nicht gewollt bzw. gebracht ist... er wollte keine neue Religion, auch Muhammad brachte keine neue Religion... daher warnt(der Koran) der eine Gott die Muslime nicht so zu sein wie die zuvor, die sich in Sekten/Parteien zersplittert haben, da der "Gottes Weg" (richtig, von hadithMuslime falsch verstandene Sunnah) ein Weg ist, und nicht drei....

    Wenn Du wirklich Interesse hast, dann solltest Du das ganze alleine erste mal Studieren, bevor Du irgendwelche Unsinn hier verbreitest... und das macht dich nicht besser als wie DerWahre ist...

    Die Übersetzungsbehauptung ist die selbe, wie die, die behauptet Allah sei nur einheidnischer Mondgott. Kann stimmen, muss nicht.
    wie bitte?

    Mondgott oben auf der Spitze hat NULL mit Islam zu tun.... der ganze hadithIslam hat genau soviel mit Islam zu tun, wie das heutige "anerkannte" Christentum mit Jesuslehre... die sind alle zersplittert und erklären sich mal hier mal da zu Feinde! doch die Propheten die Gottes Wort sprachen haben sich nicht gegenseitig mit irgendwelche Symbole & Co. verurteilt...sondern einer den anderen (im Namen eines Gottes) bestätigt... so glaube ich nicht an einen Gott der sich widerspricht.(=NT !)

    Sure 3:84
    Sprich: "Wir glauben an Gott, an die Offenbarung, die Er uns herabgesandt hat, an das, was Er Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und dessen Nachkommen herabgesandt hat, und an die Offenbarungen, die Moses, Jesus und die Propheten von ihrem Herrn bekommen haben. Wir machen keinen Unterschied zwischen ihnen und sind Gott ergeben."

    und nicht an die Lehre der Apostel oder an die Lehre der Bucharie & Co...

    Friede!

Ähnliche Themen

  1. Der Islam-"kritische"-Sammelthread
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 19:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 14:00
  3. Islam-Professor Mouhanad Khorchide: "Ich sehe mich als Brückenbauer"
    Von machiavelli4life im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 02:55