BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 23 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 230

4 kritische Punkte im "orthodoxen" Islam

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 17.03.2011, 02:38 Uhr · 229 Antworten · 10.840 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Hab ich vorne bereits alles Geschrieben...
    Mondgott oben auf der Spitze hat NULL mit Islam zu tun
    Lies einfach ein paar Seiten davor.

    als das was und Theologen, Bibelwissenschaftler etc. uns erzählen?die erzählen nämlich nichts anders! die Kirche, die Geschichten, und die von dritten ausgesuchten anerkannten Evangelien...ist der Beweis dafür, nicht das nur das NT Fälschungen "enthält", sondern das das Christentum von Jesus gar nicht gewollt bzw. gebracht ist... er wollte keine neue Religion, auch Muhammad brachte keine neue Religion... daher warnt(der Koran) der eine Gott die Muslime nicht so zu sein wie die zuvor! die sich in Sekten/Parteien zersplittert haben, da der "Gottes Weg" (richtig, von hadithMuslime falsch verstandene Sunnah!) ein Weg ist, und nicht drei....
    Wenn Du wirklich Interesse hast, dann solltest Du das ganze alleine erste mal Studieren, bevor Du irgendwelche Unsinn hier verbreitest... und das macht dich nicht besser als wie DerWahre ist...
    Habe das ebenfalls seiten vorher erklärt.

    Am besten diskutieren wir per PM weiter

  2. #152
    Goldmund
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ....das ist nicht dein ernst, oder?
    Hier die dazu gefundenen Jesajarollen vom Toten Meer die man auf 200 Jahre v. Chr datiert. Sie stimmen nahezu zu 100 % mit dem heutigen Bibeltext überein, bis auf angeblich kleine unbedeutenden Wortabweichungen, wie "Hocker" für "Berg".

    Die aus der Zeit um 200 v. Chr. stammende Jesajarolle gibt auf 7,34 m nahezu lückenlos den Text des Prophetenbuchs Jesaja wieder. Dieser deckt sich bis auf ganz wenige unbedeutende Abweichungen mit der bis dahin ältesten vollständigen Bibelhandschrift, dem Codex Leningradensis von 1008 n. Chr.. Deshalb gehen Bibelforscher heute von einer enormen Genauigkeit bei den mindestens 1200 Jahre fortgesetzten Kopien von Bibelhandschriften aus, die dem masoretischen Texttyp zugeordnet werden. Diese Genauigkeit wird schon bei der Überlieferung solcher Qumranhandschriften selbst vorausgesetzt. http://de.wikipedia.org/wiki/Schrift...er#Jesajarolle

    Also stimmen sie somit 100 % überein, noch 200 Jahre vor Christus mit den heutigen Schriften Und dieser Prophet hat den genauen Leidensweg und die Rettungsungstat Christi prophezeit und auch die Jungfrauengeburt Maria's und vieles mehr.

    Jaja, mein guter Frieden so sieht die Wahrheit aus

  3. #153

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    100% Wahrheit ? wenn Du lieber Pop daran glaubst, dann glaube (ich habe nichts dagegen!)... Hauptsache Du hast dein Frieden so im Herzen und Hoffnung auf die Ewigkeit... ich habe die Wahrheit nicht, ich bin geduldig und werde die Wahrheit (so wie Du) erst im Jenseits erfahren...und das ist dann 100% echte Wahrheit

    Friede!

  4. #154
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    100% Wahrheit ? wenn Du lieber Pop daran glaubst, dann glaube (ich habe nichts dagegen!)... Hauptsache Du hast dein Frieden so im Herzen und Hoffnung auf die Ewigkeit... ich habe die Wahrheit nicht, ich bin geduldig und werde die Wahrheit (so wie Du) erst im Jenseits erfahren...und das ist dann 100% echte Wahrheit
    Friede!
    Naja, dass die Texte übereinstimmen ist zu richtig, von daher gibts da nix zu glauben.

  5. #155

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @ProudEagle
    das ist Jesaja... AT... und der Fund beweist bestimmt nicht den gebrachten Paulus Christentum oder Trinität oder.... und auch nicht, das die Evangelien (NT) nicht verfälscht wurde...

  6. #156
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    @ProudEagle
    das ist Jesaja... AT... und der Fund beweist bestimmt nicht den gebrachten Paulus Christentum oder Trinität oder.... und auch nicht, das die Evangelien (NT) nicht verfälscht wurde...
    Erklär mir mal wie das gehen soll ... wenn in einem Buch vor 1600 Jahren das selbe steht wie in jeder 0815 Bibel heute ... wann soll es dann in dem Zeitbereich verfälscht worden sein?

  7. #157

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Jesaja gehört zum AT... und da ist nichts von einer neue Religion (wie Christentum) zu lesen... was ist da schwer zu verstehen? (lass dich nicht von Evangelikalen durcheinander bringen... )

  8. #158
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Ich meinte nicht Jesaja sondern das Buch dass ich davor gepostet hatte.

  9. #159

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    NT ist nicht Jesaja, sondern eine angepasste (auf Jesaja Prophezeiungen) Buch bzw. gebastelte Grundsätze für das erfundene, von dritten gebrachte Christentum...

    zb. in Jesaja 7:14 lesen wir:
    Darum so wird euch der HERR selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie heißen Immanuel.

    doch "alma" bedeutet nicht eine Jungfrau, sondern die Junge Frau!

    (mit "Zeichen" ist etwas anders gemeint...)

    "Jungfrauen gebären"-(Gott) blabla... das findest Du komischerweise in Griechische/Römische Mythologie..... Göttinnen und Götter. (und das wird im Jesaja eben verurteilt....!) die Römer waren damals die Herrscher.... und viele davon gehörten zu Jüdische-Sekten.... die Römer haben auch Jesus (aber nur scheinbar) gekreuzigt.... (und das hat letztens der Papst auch zugegeben! er sagte, nicht die Juden waren es, sondern die Römer... die Jesus gekreuzigt haben.)

    Jesaja beweist nur das ganze und bestätigt/unterstützt bestimmt nicht heutige Christentum! (leider... das Gegenteil!)

    man kann mit dem Fund bestätigen, das viele Wörter bewusst verfälscht worden sind... um so Grundsätze für neue gebrachte Religion zu haben....das heutige Christentum!

    übrigens, vom "Maria=Jungfrau" steht auch im Koran nichts....

  10. #160
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Das war trotzdem vor dem Koran, lieber Frieden. Es geht mir um die Zeit NACH dem Koran.

Ähnliche Themen

  1. Der Islam-"kritische"-Sammelthread
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 19:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 14:00
  3. Islam-Professor Mouhanad Khorchide: "Ich sehe mich als Brückenbauer"
    Von machiavelli4life im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 02:55