BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 23 ErsteErste ... 7131415161718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 230

4 kritische Punkte im "orthodoxen" Islam

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 17.03.2011, 02:38 Uhr · 229 Antworten · 10.834 Aufrufe

  1. #161

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    nach dem der Koran Offenbart wurde, haben die (Hadith)Muslime nicht anders oder besser gehandelt/gemacht.... die haben Muhammad als einen, der neue Religion gebracht hat....erklärt.... ihm viele Dinge zugeschrieben! so wie Jesus (danach) viele Dinge zugeschrieben wurde...

    das war schon immer so!

    Sure 3:105
    Und seid nicht wie jene, die gespalten und uneins sind, nachdem die deutlichen Zeichen zu ihnen kamen; und jene erwartet eine schmerzliche Strafe. jene=die Spaltung verursacht haben....!

    auch Jesus sagt nirgends das er eine neue Religion gebracht hat, sondern; er kam nur zu den verlorene Schafe... widersprach deren Gebote/Verbote, wie zb. er rettete eine Frau gesteinigt zu werden. und im Koran steht:

    Sure 3:50
    Ich(Jesus) bin zu euch gesandt worden, um zu bestätigen, was schon vor mir da war, die Thora, und euch (Juden) einiges zu erlauben, was euch verboten worden war. Mit einem Zeichen von Gott, eurem Herrn, bin ich zu euch gekommen. So fürchtet Gott und gehorcht mir!

    NT:
    Matthäus 15:24
    "Ich bin nur gesandt zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel."

    Matthäus 10: 5-6
    "Diese Zwölf sandte Jesus aus, gebot ihnen und sprach: Geht nicht den Weg zu den Heiden und zieht in keine Stadt der Samariter, sondern geht hin zu den verlorenen Schafen aus dem Hause Israel."

    Friede!

  2. #162
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Das ist doch keine Antwort auf die Frage.
    Nochmal: Das 1600 Jahre alte Buch enthält exakt dass was jede Bibel (das neue Testament) heute enthält.

  3. #163

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    nochmal: Das 1600 jahre alte buch enthält exakt dass was jede bibel (das neue testament) heute enthält.
    nein!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Jesaja

    http://de.wikipedia.org/wiki/Neues_Testament

  4. #164
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    NICHT jesaja. Den link den ich vorher gepostet habe, den codex sinaiticus.

    Der Codex Sinaiticus ist ein Bibel-Manuskript aus dem 4. Jahrhundert. Der Kodex enthält große Teile des Alten und ein vollständiges Neues Testament. Er gehört im Wesentlichen zum Alexandrinischen Texttyp.[1]

  5. #165
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.588
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Das Problem vieler Moslems ist leider das sie sich nicht mit den kritischen Fragen auseinandersetzen, sondern versuchen sie immer wegzureden.

    Wenn du jetzt mit islamischen Gelehrten sprichst, von eher liberal bis konservativ, werden sie dir sagen das im Land des Propheten der authentischste Islam existiert. Schaust du dir aber die Verhältnisse in Saudi Arabien an, wird kein rational denkender Mensch behaupten das sie gut sind.

    Aber es folgt immer die gleiche Masche. Es wird sich rausgeredet, rausgeredet, rausgeredet. Die Courage und Mut Fehler einzugestehen, haben leider viel zu wenige.
    Islam an sich ist vlt.nicht falsch ,es ist die falsche Darstelung von den meisten die glauben ,sodass sie Islam so benutzen ,wie es denen passt ,für heiligen Krieg ,für die täglichen Auseinandersetzungen usw.

    Es wird fast immer gesagt ,wir sind die GUTEN und ihr Christen seit böse ,ohne die Hintergründe zu kennen .

    Natürlich ,Christen halten auch deren stramme Linie in dieser Beziehung gegenüber Islam und andersdenkenden .

    Einen Kompromis wird sehr schwer zu finden sein !

  6. #166

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    ....den codex sinaiticus.
    wie gesagt ich zweifele nicht das Evangelien keine Wahrheit(für meine glaube) enthält... es gab früher Kritiker (sogenannte "Ketzer") die nicht gerade Gerecht behandelt wurden.


    Im Dekret, das Kaiser Theodosius nach dem Konzil von 381 erließ, verkündete er: „So glauben wir, gemäß derLehre der Apostel und des Evangeliums, an die alleinige Göttlichkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes unter Annahme gleicher Hoheit und liebevoller Dreieinigkeit. Alle, die diesem Glauben anhängen, sollen nach unserem Befehle den Namen allgemeine (gr.: katholische) Christen tragen.“ Alle Außenseiter, die dem trinitarischen Bekenntnis nicht zustimmten, wurden vom Kaiser als Ketzer bezeichnet. Im selben Dekret kündigte er ihnen drakonische Maßnahmen an: „Die Übrigen, wahnwitzig und geistesgestört wie sie sind, sollen die Schmach ihres häretischen Glaubens tragen. Ihre Versammlungsorte sollen nicht Kirchen heißen. Sie sollen vor allem die gottliche Strafe, dann aber auch die Strafe unserer Ungnade erleiden, die wir nach Gottes Willen ihnen erweisen wollen." (Kirchengeschichte 1955)


    das war nicht irgendjemand mein Freund....er hatte Macht und hat vieles vernichten lassen... so wie schrifte (die vom 4. Jahrhundert) ... bis anders-Denkende/Gläubige....! verändert, "Konvertiert", gemordet etc.
    (ich sprach nicht nur davon, was nach 4. Juhundert mit NT passierte... ich glaube an manche Geschichten so als würden sie den Wahren Jesu beschreiben, als würde er wirklich das-oder-dies gesagt haben...also, an die Evangelien-Geschichten die noch weiter zurück gehen, als wie die, die 400 Jahre später, nach ihm stammen.... vieles davon ist für mich authentisch/wahr... ich sammle auch da, das was mein Herz bracht; Ruhe, Frieden und Liebe ... damit ich für andere/Nächten Menschen auch was übrig habe.... =meine diesseitige Wahrheit )

    Sure 2:136-141
    Sagt: "Wir glauben an Gott, an den uns herabgesandten
    Koran(Ermahnung), an die Offenbarungen(Thora, Evangelium), die Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und Jakobs Kindern herabgesandt wurden, an das, was Moses, Jesus und den Propheten offenbart wurde. Wir machen keinen Unterschied zwischen den Propheten, und wir ergeben uns Gott allein." Wenn sie an das glauben, woran ihr glaubt, dann haben sie den richtigen Weg eingeschlagen. Wenn sie sich davon abwenden, so bleiben sie mit euch im Streit. Gott wird dich vor ihnen beschützen. Gott hört alles, und Er ist der Allwissende. Das ist Gottes Rechtleitung. Kann es eine bessere geben? Wir dienen Ihm allein. Sprich: "Führt ihr mit uns Streitgespräche über Gott? Er ist unser Gott und euer Gott. Wir haben unsere Werke, für die wir verantwortlich sind, und ihr habt eure, für die ihr verantwortlich seid. Gott sind wir treu." Ihr sagt: "Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und Jakobs Kinder waren Juden oder Christen. " Sprich: "Wißt ihr besser darum als Gott?" Niemand tut mehr Unrecht als derjenige, der ein Zeugnis über die von Gott offenbarte Wahrheit geheimhält. Gott entgeht nichts von euren Taten. Das sind Menschen, die einst gelebt haben! Sie sind verantwortlich für ihre Werke, und ihr habt eure Werke, für die ihr verantwortlich seid. Ihr werdet nicht wegen ihrer Taten zur Rechenschaft gezogen.

    für mich sind alle Propheten gleich, nicht im Taten, aber im glaube!
    den alle Propheten haben nur dem einen Gott gedient... (laut Offenbarungen)....
    :
    siehe zb. Markus 15 Vers 34,Und um die neunte Stunde rief Jesus laut und sprach: "Eli, Eli lama asabthani?"= "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?"

    ich hoffe Du verstehst.... der eine liebt Jesus, der andere Muhammad, der andere Moses.... teilen sich damit, unterscheiden,,, und wurden zu Sekten/Parteien/Politiker...Priestern und Päpste mit Goldene-Kronen (und der Jesus angeblich mit Dornen-Krone... ) die nicht weiter und bestimmt nicht Gottes Wort, sprachen/sprechen, sondern eigene Absichten, Ziele, Wege... hatten/haben und Fehler machen können und gemacht haben...(nicht ich, nicht Du, nicht Pop Goldmund, Iljah oder sonst wer, müssen uns dafür vor Gott Rechtfertigen....Respektieren, Akzeptieren und gut is... )

    der eine Gott vereint uns mit Glaube an IHM....

    Friede!

  7. #167
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Es ist ja sehr schön was du schreibst, aber auf die eigentlichen Widersprüche bist du nicht eingegangen. (Bzgl Sure 6.34, 10.64) aus denen wohl hervorgeht dass Allahs worte unveränderbar sind, und jenen in denen der Koran sagt dass Thora und Evangelium von Allah offenbart wurden.

  8. #168

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Es ist ja sehr schön was du schreibst, aber auf die eigentlichen Widersprüche bist du nicht eingegangen. (Bzgl Sure 6.34, 10.64) aus denen wohl hervorgeht dass Allahs worte unveränderbar sind.
    in Sure 6:34 sind die Wörter gemeint, die Gesandten als Gottes Wort gesprochen haben, doch die wurden als Lüge bezeichnet...doch niemand kann Gottes Wort ändern... damit ist nicht gemeint, das Bücher von Veränderungen geschützt sind.

    in Sure 10:64 "...Gottes Worte sind unabänderlich..." genau so wie in Sure 6:34.

    ich sehe da überhaupt kein Widerspruch...?

    das Bücher verändert werden/wurden, bedeutet nicht das man da kein Gottes Wort findet....

    Friede!

  9. #169
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Ich schon denn Sure 3
    Er hat die Schrift mit der Wahrheit auf dich herabgesandt als Bestätigung dessen, was (an Offenbarungsschriften) vor ihr da war. Er hat auch die Thora und das Evangelium herabgesandt,
    Somit ist das Evangelium doch genauso Gottes wort? Wie kann es dann verändert werden?

  10. #170

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Ich schon denn Sure 3

    Somit ist das Evangelium doch genauso Gottes wort? Wie kann es dann verändert werden?
    richtig "Evangelium" , doch welche ist nun das richtige Evangelium? und wer sagt dir das die 4 Evangelien das ist was "Gesandter"-Jesu wirklich als Gottes Wort gesprochen hat? das was Gesandten gesprochen haben ist unveränderbar. (auch wenn die Lügner, Frevler es anders gerne hätten und die Schrift ändern... Gottes Wort bleibt unveränderbar....wem Gott recht leiten will, der wird rechtgeleitet... auch dann wenn eine Schrift nicht sein Wort enthält, und auch dann wenn der Koran mehrdeutig ist.)

Ähnliche Themen

  1. Der Islam-"kritische"-Sammelthread
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 19:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 14:00
  3. Islam-Professor Mouhanad Khorchide: "Ich sehe mich als Brückenbauer"
    Von machiavelli4life im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 02:55