BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 23 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 230

4 kritische Punkte im "orthodoxen" Islam

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 17.03.2011, 02:38 Uhr · 229 Antworten · 10.831 Aufrufe

  1. #51
    Shan De Lin
    kritisch? der islam ist völlig hip und cool ihr nullchecka

  2. #52
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Ein Mädchen bzw. ein Junge vor den ersten Menstruationen.
    Wen das Mädchen es nicht freiwillig will. Verstehe das endlich.

    Diese ( ) in der Sure mit der Bewaffnung, wurden hinzugefügt. Frieden macht das auch, jedoch ist im Koran kein ( Erklärung ) vorhanden.
    Und der Kampf gegen die Ungläubigen, soll erstens durch Dawa gehn. Man soll den Unglauben bekämpfen. Was ich hier tue Fitnesstrainer ist auch ein "Kampf" vertrau mir und die Wehr ( wie du es, beschrieben hast ).

    Natürlich interpretieren das Muslimen falsch, werde ich nie ablehnen. Doch wir messen ja nicht die Schuhe am Träger, den Islam am Moslem.
    "Ein Junge gin zu Mohammed ( s.a.s ) und sagte :"Oh Prophet, mache bittgebete, dass diese Ungläubigen von Allah ( s.w.t ) bestraft werden:" Der Prophet ( s.a.s ) antwortete :"Ich bin nicht hier um den Menschen Strafe zu senden , sondern die Bamherzigkeit".
    Man lernt durch der Sunna über den Propheten und wir wissen das er keinen Krieg gewollt hat.

    Also keine Angst die Sharia z.B hat schon ihren Schutz.
    Ich werde für dich ein Video suchen, wo die Steinigung erklärt wird und auch ProudEagles Aussage, zu dem dass man einfach 4 Leute rufen kann damit sie es bestätigen, wiederlegen ( muss es wieder finden, dieses Video ). Wie Friedne gesagt hat, war SKLAVEREI damals, nicht im Sinne ( Peitschen, fesseln etc. ) sondern als Arbeiter ( heute Puzfrauen z.B , Babysitter etc. ) sie haben alles erledigt und haben dafür ihre Belohnung gekriegt. Wer nun denkt ein Sklaven haben zu können , der hat sich gewaltig geirrt. Ein richtiger Muhaxhedin , ein Sunnite , weiss das.
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Also um Dschihad (Anstrengung für den Glauben), oder auch Abwehrkrieg geht es in Punkt 1 nicht im diesen Sinne, denn Sure 9, Vers 29 sagt ganz deutlich

    "kämpft (bewaffnet) (arab. qitalu, abgeleitet von Qital=Schwert)
    gegen diejenigen die nicht an Gott und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten was Gott und seinGesandter verboten haben, von denen die vor euch die Schrift empfingen (Juden und Christen). Kämpft gegen sie bis sie kleinlaut bzw. unterwürfig (arab. saghiruun) die Kopfsteuer (Dschziya) entrichten."

    Dieser Vers wurde in der Geschichte islamischer Herrschaften oft als Begründung genommen christliche Länder zu unterwerfen. (vgl. Imam Hanefi und Imam Schafi)

    Wenn Hanefi und Schafi falsch liegen dann haben alle angefangen vom Umayaden-Kalifat bishin zu den Osmanen unislamischen Angriffskrieg geführt.
    Ich habe das noch mal von meiner Antwort auf Seite 2 geholt. Ichweiss nicht ob du es vielleicht übersehen hast.

    Sure 9, Vers 29 war sowohl bei der Interprtation von Imam Hanefi (gößte islamische Rechtsschule, Hanefiten), wie auch bei Imam Schafi Grundlage für den "Dschihad" gegen das "Dar ul Harb" (Haus des Krieges) um es in ein "Dar ul Islam" (Haus des Friedens) zu verwandeln.

    Es wird im Vers auch ganz klar von bewaffntetem Kampf gesprochen (arab. qitalu), das kannst du verifizieren. Und davon das die "Schriftbesitzer" (Juden und Christen kleinlaut bzw. unterwürfig (arab. saghiruun) aus der Hand die Kopftsteuer (arab. Dschziya) entrichten sollen.


    Ich begrüße deine Ansicht, das dies eine "Falschinterpretation" sei, aber leider stehst du mit dieser Ansicht auch gegen die Mehrheit der Rechtsgelehrten und insbesondere gegen die Interpretation der genannten hanefitischen, schafitischen, aber auch malekitischen Rechtsschule.

    Solltest du mit deiner Interpretation Recht haben, würde das wie bereits geschrieben bedeuten, das alle die in der islamischen Geschichte nach dieser Rechtstradition gehandelt haben "unislamisch" gehandelt haben.

    Das fängt schon bei den ersten Kalifen an und zieht sich über die Umayaden weiter:

    635, drei Jahre nach dem Tode Muhammads wurde Damaskus von den Arabern erobert.

    638 wurde Jerusalem eingenommen.

    640 Ägypten erobert

    Im Jahre 711 standen die mittlerweile von den Umayaden regierten Araber sowohl in Spanien als auch vor den Toren Indiens.

    Alles basierend auf Sure 9, Vers 4 und Sure 9, Vers 29

    Diese Tradition setzte sich fort bis hin zu den Osmanen und fand erst ein Ende mit dem Verfall des osmanischen Reiches und schliesslich der Abschaffung des Kalifats durch Kemal Atatürk.

    Sollte tatsächlich die ganze islamische Geschichte hindurch Sure 9, Vers 4 und Vers 29 (Grundlage für das "Dar ul Harb") falsch interprtiert worden sein?

  3. #53
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    wie soll ich das verstehen... was ist deiner Meinung die Fraktion der Mehrheit der Muslime? wer befolgt die von dir gepostete kritische Punkte? (nicht falsch verstehen....)

    kannst Du mir belegen, das eine der 4 grossen annerkannen sunnitische Rechtsschulen diese Versen auch so übernimmt/unterstützt...?

    Friede!

    Die Fraktion der Mehrheit der Muslime sind die Suniten der sogenannten 4 anerkannten Rechtsschulen (Hanefi, Schafi, Maleki, Hanbali)

    Es geht nicht darum, ob irgendwelche Muslime in der Mehrheit nun diese Punkte befolgen oder nicht, sondern das sie Bestandteil der gültigen Rechtsquelle dieser Rechtsschulen sind und daher immer wieder eine neue Grundlage für ein solches Handeln bieten können.

    Ich dachte das wüsstest du.

    Welche Rechtsschule verurteilt denn das Handeln, angefangen der ersten Kalifen über die Umayaden bishin zu den Osmanen nach Sure 9, Vers 4 und Vers 29 ? Welche der 4 "anerkannten" Rechtsschule sagt das die Verbreitung des Islams auf der Grundlage des "Dar ul Harb" damals falsch war ?

    Welche der 4 Rechtschulen sagt das es damals falsch gewesen ist Sklaven zu halten ? Welche Rechtsschule stellt sich heute offen gegen den arabischen Sklavenhandel im Sudan ?

    Welche der 4 Rechtsschulen verwirft die Hadithen welche sich auf Apostasie oder das Heirats-Alter Aishas beziehen ?



    Eine kritische Aufarbeitung der Geschichte, ist wichtig für die zukünftigen Entscheidungen der Nachkommen.

    Ich weiss das du bzw. die "Nur-Koranler" eine andere Interpretation habt, was ich begrüße, für die 4 "anerkannten" Rechtsschulen, welche die absolute Mehrheit der Muslime vertreten gilt dies, zumindest offiziell, nicht.

    Natürlich heisst das nicht das die Mehrheit der Muslime auch danach handelt, aber die Handlungsgrundlage bleibt bestehen.

  4. #54

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Frieden macht das auch
    was macht der Frieden?

    jedoch ist im Koran kein ( Erklärung ) vorhanden.
    Sure 16:89
    Und wir haben die Schrift auf dich hinabgesandt, um alles (was irgendwie umstritten ist) klarzulegen, und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und Frohbotschaft für die, die sich (Gott) ergeben haben (al-muslimiena).

    Ich werde für dich ein Video suchen, wo die Steinigung erklärt wird und auch ProudEagles Aussage, zu dem dass man einfach 4 Leute rufen kann damit sie es bestätigen
    Steinigung wird im Koran nur im Negative Sinne gebracht und nirgends als Gebot den Gläubigen erteilt.....

    Abraham wird mit Steingung bedroht (Sure 19:46)
    die Kafirs bedrohen Noah zu steinigen (Sure 26:116)
    die Kafirs bedrohen (drei) Gesandten zu steinigen (36:18)
    (siehe auch 11:91)

    die heutige Hadith-Sharia gleicht Kafirs Rechtsbestimmungen:
    Sure 18:20
    Wenn sie (nämlich) von euch erfahren, werden sie
    (=Kafirs) euch steinigen oder verlangen, daß ihr wieder ihrer Religion (milla) beitretet. Dann aber wird es euch nie (mehr) wohl ergehen."""

    =Apostasie! und heute in Hadith-Sharia zu finden!
    (und komischerweise für Hurerei-strafe nur im AT...)

    nun siehst Du wie die Hadith-Sharia vom Teufel geschützt wird....!

    Markus 4:13-20

    Jesus fragte die Zwölf und die anderen Jünger: "Versteht ihr dieses Gleichnis denn nicht? Wie wollt ihr dann all die anderen Gleichnisse verstehen? Der Bauer, der die Samenkörner ausstreut, sät die Botschaft Gottes aus. Manchmal fallen die Worte auf den Weg. So ist es bei den Menschen, die die Botschaft zwar hören, aber dann kommt sofort der Satan und nimmt weg, was in ihr Herz gesät wurde. Bei anderen ist es wie bei dem Samen, der auf felsigen Grund fällt. Sie hören die Botschaft und nehmen sie sogleich mit Freuden an; aber sie kann in ihnen keine Wurzeln schlagen, weil diese Leute unbeständig sind. Wenn sie wegen der Botschaft in Schwierigkeiten geraten oder verfolgt werden, werden sie gleich an ihr irre. Wieder bei anderen ist es wie bei dem Samen, der in das Dornengestrüpp fällt. Sie hören zwar die Botschaft, aber sie verlieren sich in ihren Alltagssorgen, lassen sich vom Reichtum verführen und leben nur für ihre Wünsche. Dadurch wird die Botschaft erstickt und bleibt wirkungslos. Bei anderen schließlich ist es wie bei dem Samen, der auf guten Boden fällt. Sie hören die Botschaft, nehmen sie an und bringen Frucht, manche dreißigfach, andere sechzigfach, wieder andere hundertfach."

    (Wahrheit....!)

    Wasalam!

  5. #55
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Hehe...
    Langsam glaube ich ,dass du mehr als nur ein Fitnesstrainer bist^^

  6. #56
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.459
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    was macht der Frieden?
    er meint den anderen

  7. #57
    benutzer1
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen


    2.Der Islam bzw Koran gebietet den bewaffneten (arab. qital) Kampf gegen die Schriftbesitze (Juden und Christen) bis diese "unterwürfig" (arab. saghiruun) aus der Hand die "Dschziya" d.h. Kopfsteuer entrichten. (Sure 9,29)

    menschen, die wissensdefizite aufweisen im zusammenhang mit dem islam, reißen die verse aus ihrem kontext und interpretieren sie nicht, in dem sie sie in den gesamtzusammenhang des korans und seine entwicklungsgeschichte einordnen.

  8. #58
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    menschen, die wissensdefizite aufweisen im zusammenhang mit dem islam, reißen die verse aus ihrem kontext und interpretieren sie nicht, in dem sie sie in den gesamtzusammenhang des korans und seine entwicklungsgeschichte einordnen.

    Dann hatten also z.b. Imam Hanefi und Imam Schafi deiner Meinung nach auch Wissensdefizite und haben u.a. diesen Vers bei ihrer Erklärung was unter "Dar ul Harb" (Haus des Krieges) zu verstehen ist aus dem kontext gerissen ???

    Denn von ihnen stammt diese Interpretation und hat für die Bewertung des islamischen geschichtlichen Verständnisses dieser Rechtsschulen bis heute Gültigkeit.

  9. #59
    benutzer1
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Dann hatten also z.b. Imam Hanefi und Imam Schafi deiner Meinung nach auch Wissensdefizite und haben u.a. diesen Vers bei ihrer Erklärung was unter "Dar ul Harb" (Haus des Krieges) zu verstehen ist aus dem kontext gerissen ???

    Denn von ihnen stammt diese Interpretation und hat für die Bewertung des islamischen geschichtlichen Verständnisses dieser Rechtsschulen bis heute Gültigkeit.
    dann erzähl mal, welche historischen hintergründe es zu nennen gibt im zusammenhang mit diesem vers.

  10. #60

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Welche Rechtsschule verurteilt denn das Handeln, angefangen der ersten Kalifen über die Umayaden bishin zu den Osmanen nach Sure 9, Vers 4 und Vers 29 ? Welche der 4 "anerkannten" Rechtsschule sagt das die Verbreitung des Islams auf der Grundlage des "Dar ul Harb" damals falsch war ?

    Welche der 4 Rechtschulen sagt das es damals falsch gewesen ist Sklaven zu halten ? Welche Rechtsschule stellt sich heute offen gegen den arabischen Sklavenhandel im Sudan ?
    ...was hat das ganze dann mit Islam zu tun?

    Welche der 4 Rechtsschulen verwirft die Hadithen welche sich auf Apostasie oder das Heirats-Alter Aishas beziehen ?
    welche einfluss haben die 4 Rechtsschulen in heutige Welt...?

    Eine kritische Aufarbeitung der Geschichte, ist wichtig für die zukünftigen Entscheidungen der Nachkommen.
    daher meine mühe, mal hier, mal da...

    Ich weiss das du bzw. die "Nur-Koranler" eine andere Interpretation habt, was ich begrüße, für die 4 "anerkannten" Rechtsschulen, welche die absolute Mehrheit der Muslime vertreten gilt dies, zumindest offiziell, nicht.
    die Mehrheit interessiert sich nicht wirklich dafür was irgendwelche Rechtsschulen vetritt...

    die einzigen (was ich als gefahr für die Zukunft sehe...) sind die Wahabitische Hintergründe... (und davor warnen auch manche Sunnititsche Gelehrten...) doch auch das ist wie Wettervorhersage in 50 Jahren...

    Natürlich heisst das nicht das die Mehrheit der Muslime auch danach handelt, aber die Handlungsgrundlage bleibt bestehen.
    die Handlungsgrundlage von Hitler findet man auch in Bücher und die Nazis Zahl steigt auch noch... die irgendwo im Hofe die Zukunft planen... daher sehe ich das eher als eine ernsthafte gefahr (hier bei uns...)

    Friede!

Seite 6 von 23 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Islam-"kritische"-Sammelthread
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 19:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 14:00
  3. Islam-Professor Mouhanad Khorchide: "Ich sehe mich als Brückenbauer"
    Von machiavelli4life im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 02:55