BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 23 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 230

4 kritische Punkte im "orthodoxen" Islam

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 17.03.2011, 02:38 Uhr · 229 Antworten · 10.809 Aufrufe

  1. #71
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    wie heißt der Übersetzer...?
    Max Henning.

  2. #72

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Max Henning.
    seine Übersetzung finde ich gut...daher die frage. Danke...!
    (die ich gepostet habe ist von Azhar...)

  3. #73
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    seine Übersetzung finde ich gut...daher die frage. Danke...!

    Bitteschön!

    Aber wie wärs mit ´ner Antwort?

  4. #74
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Im der Bibel werden Sklaven auch erwähnt, es hat mich wirklich gewundert. Die einzige Erklärung die ich dafür habe ist, dass es damals einfach andere Verhältnisse gab, in denen so etwas normal war.
    das Naheliegendste ist aus meiner Sicht, dass sie alle egoistische Drecksäcke waren, die die guten Seiten ihrer Religion bei sich, und die Schlechten bzw. gar keine bei anderen anwandten, ihnen sozusagen gleichwertige Menschlichkeit einfach absprachen

    naja, vermutlich war der Zeitgeist damals eben so, überall, ein einzelnes Schicksal bedeutete einen Dreck

  5. #75
    Yunan
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    ja und jetzt?
    wir klären ja hier gerade, ob die kritik begründet ist oder nicht...

    also klugscheisser ma nich rum.
    Man muss nicht begründen, ob Kritik gerechtfertigt ist oder nicht. Wenn jemand kritisiert, dann tut er es eben, man muss denjenigen dann nicht kurz und kleinhauen.

  6. #76
    Avatar von Horasan

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    147
    Ihr könnt nicht die verse aus denn zusammenhang reisen, ihr müsst die Zeit von damals wissen und wie diese wüstenaraber gelebt haben, die haben wenn Sie Töchter geboren haben ihre köpfe abgeschnitten. Zu, der Zeit in diesem Gebiet musste der Prophet seine Religion verkünden. Auserdem im Koran werden alte verse abrogiert und durch bessere ersetzt zeitgemäße.
    Die Hadith sind natürlich nicht alle 100% richtig, hierbei muss ich es erwähnen, ein Islam ohne Imam Ali und ehlibeyt ist nicht der vollständige Islam.

  7. #77
    Bushido
    Zitat Zitat von Horasan Beitrag anzeigen
    Ihr könnt nicht die verse aus denn zusammenhang reisen, ihr müsst die Zeit von damals wissen und wie diese wüstenaraber gelebt haben, die haben wenn Sie Töchter geboren haben ihre köpfe abgeschnitten. Zu, der Zeit in diesem Gebiet musste der Prophet seine Religion verkünden. Auserdem im Koran werden alte verse abrogiert und durch bessere ersetzt zeitgemäße.
    Die Hadith sind natürlich nicht alle 100% richtig, hierbei muss ich es erwähnen, ein Islam ohne Imam Ali und ehlibeyt ist nicht der vollständige Islam.
    Es wird nichts im Kuran verändert, nur mal so zur Info Alles bleib so wie es ist.

    Ein Islam ohne unseren Propheten Muhammed s.a.w.s wär kein Vollständiger Islam, sonst wär es Hz. Ali geworden.

  8. #78
    Avatar von Horasan

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    147
    Nein, der Koran ist vollständig klar, nur meine ich als der Prophet z.b in mekke war durften Sie nicht kämpfen der verse mit dem kampf kam erst in Medina offenbart d.h. man darf in denn kreig ziehen wenn man vertrieben wird... und nicht denn ersten schritt machen.

    Prophet Muhammed ist der gesandte Allahs stimmt und Hz. Ali und seine Nachkommen Hz. Hasan und Hz. Hüseyin und die 12 Imame sind die führer nacht dem ableben.
    Das ist, fakt. Keiner, hatte soviel wissen nach dem Propheten wie Hz. Ali. die Ehlibeyt ist die Gelebte Offenbarrung.

    Du musst ja auch sehen, was im Koran steht oder?!

  9. #79
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    dann erzähl mal, welche historischen hintergründe es zu nennen gibt im zusammenhang mit diesem vers.
    Lies meinen Beitrag etwas weiter über deinem von 17.02 Uhr

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ...was hat das ganze dann mit Islam zu tun?

    welche einfluss haben die 4 Rechtsschulen in heutige Welt...?

    daher meine mühe, mal hier, mal da...

    die Mehrheit interessiert sich nicht wirklich dafür was irgendwelche Rechtsschulen vetritt...

    die einzigen (was ich als gefahr für die Zukunft sehe...) sind die Wahabitische Hintergründe... (und davor warnen auch manche Sunnititsche Gelehrten...) doch auch das ist wie Wettervorhersage in 50 Jahren...

    die Handlungsgrundlage von Hitler findet man auch in Bücher und die Nazis Zahl steigt auch noch... die irgendwo im Hofe die Zukunft planen... daher sehe ich das eher als eine ernsthafte gefahr (hier bei uns...)

    Friede!
    ca. 90% der suniten in der Welt bekennen sich zu einer der 4 "anerkannten" Rechtsschulen. Davon die Mehrheit wiedrum zu den Hanefiten.

    Wie bereits gesagt, es spielt keine Rolle was die "Mehrheit im Moment tut", solange sie sich zu diesen Rechtsschulen bekennen, können deren Lehrinhalte auch Grundlage für die genannten Kritikpunkte sein.

    Sonst würden sich die Frage nicht ergeben, warum es keinen Aufschrei innerhalb der Rechtsschulen gibt gegen die genannten Punkte und deren Auswirkungen in Geschichte und Gegenwart. (siehe Geschichte von den ersten Kalifen, über die Umayaden bishi zu den Osmanen und beantworte mir mal die Fragen über die gegenwärtige Stellung der Rechtsschulen zu den Verhältnissen im Sudan und Mauretanien bitte, sowie die anderen Fragen warum die speziellen Hadithe über Apostasie und das Heiratsalter der Aisha nicht kritisch betrachtet werden.

    Das mag für dich keine Rolle spielen, aber fürdie Mehrheitder Muslime weltweit ? Der Einfluss ist prägend da auch die Mehrheit der Imame den Rechtsschulen angehört.

    Das ist aber ein ganz schlechter Vergleich von dir.

    Verurteilt etwa die Mehrheit der Muslime die Geschichte von der Eroberung von Damaskus über Jerusalem, dann Ägypten bishin zu Spanien und Indien ?

    Tun die 4 "anerkannten" Rechtsschulen das eigentlich ? Kein Zusammenhang ?

    Gibt es etwa keinen Sklavenhandel auf Grundlage von Koran und Sunna im Sudan und in Mauretanien ? Gibt es deshalb eine weltweite medienwirksame Verurteilung hiervon von den Muslimen ? Wird gegen sowas protestiert? Wie stehen denn die Rechtschulen (die ja angeblich keinen Einfluss haben) dazu ?

    Warum gibt es immer noch Fälle von Verheiratung 9 und 10 Jähriger und immer wieder Fälle von Tötungen von Glaubensabgefallenen Muslimen, wenn die Handlungsgrundlage hierfür keinen Einfluss mehr hätte ???

    Es sind Gelehrten der 4 anerkannten Rechtsschulen an denen es ist Koran und Sunna kritisch Neuzubewerten, ob denn gewisse Glaubensinhalte nicht obsolet sind bzw nur in der Zeit und Umgebung Muhammads galten und heute nicht mehr angewendet werden dürfen.

    Sonst werden immer wieder welche darauf zurückgreifen können und sich dabei offiziell auf die Lehrmeinung der Rechtsschulen für ihre Handlungsrechtfertigung stützen.

  10. #80
    Avatar von Horasan

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    147
    warten wir mal ab was unser fitnesstrainer zu sagen hat)

Seite 8 von 23 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Islam-"kritische"-Sammelthread
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 19:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 14:00
  3. Islam-Professor Mouhanad Khorchide: "Ich sehe mich als Brückenbauer"
    Von machiavelli4life im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 02:55