BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 31 ErsteErste ... 14202122232425262728 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 306

Abfall vom Islam

Erstellt von Lucky Luke, 14.07.2008, 23:25 Uhr · 305 Antworten · 10.408 Aufrufe

  1. #231
    Lucky Luke
    Der Koran ist im Grunde simpel aufgebaut.

    Auf der einen Seite ist es so aufgebaut das es den Schwachen und normalen Bürgern zuspricht. Mohammed war natürlich schlau genug zu wissen dass er, will er das Volke auf seiner Seite bekommen in ihrem Interesse sprechen muss. Man könnte auch sagen Religionen sind in dem Sinne Ideologien vorzeitlichen Kommunismuses. Auf der anderen Seite versucht der Koran die Menschen von seiner "Wahrhaftigkeit" zu überzeugen, aber nicht in dem es wirklich Beweise bringt (wie man es erwarten sollte/könnte). Nein. Es werden mehr oder weniger Geschichten Dritter gebracht won man angeblich Zweifler "mit Beweisen" überzeugt habe ("..und sie zweifelte bis wir ihnen einen Beweis vorbrachten...") Hier wird also im Grunde nur ein psycholgischer Trick angewendet. Der Leser soll sich identifiziert mit dem genannten Zweifler und so suggeriert bekommen das Zweifel nicht angebracht sind. Darüberhians bringt der Islam noch einen anderen Aspekt. Er schreibt alles was existiert seinem Gott zu, so dass der Mensch dann dankbar sein soll was er doch alles von Allah bekommen hat. Dann heisst es von Moslems gerne: "was hat Allah alles für dich getan, was hast du für Allah getan." Und im Koran steht: wir gaben diese und jenes den Menschen...also auch ein psycholgischer Trick indem man Menschen versucht in eine Bringschuld zu verstetzen. Dann hat der Koran natürlich ein Regelwerk genau auf sich ("Interssen") abgeschnitten aufgebaut. So ist jemand der einen vom Glauben abbringt, schlimmer als ein Mörde. oder die Todesstrafe gebührt jemanden der vom Glauben aubfällt. Es werden bei der Durchsetzung des Islam zwei Gewaltmittel eingesetzt. Theologisch die ständigen Drohungen von Hölle, Teufel und harten Strafen die im Jenseits (dafür) warten. Und praktisch die harten Strafe des Dieseits.. steinigen, Hand abhacken, Augen ausstechen etc..

    Diese Muster ziehen sich über den ganzen Koran hindurch (Pupulismus Gehirnwäsche und Drohung).

  2. #232

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von AkzepTolera Beitrag anzeigen
    Mehr nicht?
    Ja reicht das denn nicht aus?
    Das hat einen ganz bedeutenden Sinn, es befreit ungemein.
    Ich kann ihn auch meiner Umwelt/ Mitmenschen zu Liebe aufhalten.

  3. #233
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Der Koran ist im Grunde simpel aufgebaut.

    Auf der einen Seite ist es so aufgebaut das es den Schwachen und normalen Bürgern zuspricht. Mohammed war natürlich schlau genug zu wissen dass er, will er das Volke auf seiner Seite bekommen in ihrem Interesse sprechen muss. Man könnte auch sagen Religionen sind in dem Sinne Ideologien vorzeitlichen Kommunismuses. Auf der anderen Seite versucht der Koran die Menschen von seiner "Wahrhaftigkeit" zu überzeugen, aber nicht in dem es wirklich Beweise bringt (wie man es erwarten sollte/könnte). Nein. Es werden mehr oder weniger Geschichten Dritter gebracht won man angeblich Zweifler "mit Beweisen" überzeugt habe ("..und sie zweifelte bis wir ihnen einen Beweis vorbrachten...") Hier wird also im Grunde nur ein psycholgischer Trick angewendet. Der Leser soll sich identifiziert mit dem genannten Zweifler und so suggeriert bekommen das Zweifel nicht angebracht sind. Darüberhians bringt der Islam noch einen anderen Aspekt. Er schreibt alles was existiert seinem Gott zu, so dass der Mensch dann dankbar sein soll was er doch alles von Allah bekommen hat. Dann heisst es von Moslems gerne: "was hat Allah alles für dich getan, was hast du für Allah getan." Und im Koran steht: wir gaben diese und jenes den Menschen...also auch ein psycholgischer Trick indem man Menschen versucht in eine Bringschuld zu verstetzen. Dann hat der Koran natürlich ein Regelwerk genau auf sich ("Interssen") abgeschnitten aufgebaut. So ist jemand der einen vom Glauben abbringt, schlimmer als ein Mörde. oder die Todesstrafe gebührt jemanden der vom Glauben aubfällt. Es werden bei der Durchsetzung des Islam zwei Gewaltmittel eingesetzt. Theologisch die ständigen Drohungen von Hölle, Teufel und harten Strafen die im Jenseits (dafür) warten. Und praktisch die harten Strafe des Dieseits.. steinigen, Hand abhacken, Augen ausstechen etc..

    Diese Muster ziehen sich über den ganzen Koran hindurch (Pupulismus Gehirnwäsche und Drohung).
    ...konnte nicht lesen und nicht schreiben

  4. #234

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Alter, Mohammed konnte nichtmal lesen...

  5. #235
    Avatar von Kryzat

    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    549
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Alter, Mohammed konnte nichtmal lesen...
    mom.
    ihr beschreibt den mohamed als super inteligent weil er vom gott irgendso eine botschaft erhielt.

    und dabei war mohamed en analphabet

  6. #236
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von byzantinationneverdies Beitrag anzeigen
    Hast auf jeden Fall Recht !
    Das Thema steht auf dem Tagesmenü. Hab den Eindruck, dass viele gar nicht wissen wie wichtig eine Auseinandersetzung damit ist, um ein schnelles und durchdachtes Handeln zu fördern.
    Es hat sich ein explosives Gemisch zusammengebraut und es wäre für uns alle gut, wenn es uns gelingt es zu entschärfen...
    Das problem ist einfach, dass viele die Aussage des Poeten H. Salahuddin nicht verstanden haben. Viele fühlen sich durch diese Aussagen provoziert und angegriffen. Keiner scheint die Ernstigkeit zu verstehen.
    Er hat das alles nicht erfunden und er möchte auch keinen aufhetzten.
    Dieser Mensch riskiert sein Leben und ist in gewissermaßen für mich ein Held.
    Jemand, der es geschafft hat aus der Hölle zu entflien und seine Erfahrungen publik macht um andere zu warnen.
    Das Beispiel mit den Derwischen finde ich genaz toll,damit zeigt er, dass nicht der gesamte Islam radikal ist und freiheitsberaubend.
    Auch in der christlichen Gesellschaft ist es ähnlich, es gibt radikale Christen und liberale.
    Ich finde es ungemein schade, dass viele Menschen es nicht für nötig halten Dinge zu hinterfragen und somit einfach die Entwicklung der eigenen Intelligenz in den Weg stehen.

  7. #237

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Kryzat Beitrag anzeigen
    mom.
    ihr beschreibt den mohamed als super inteligent weil er vom gott irgendso eine botschaft erhielt.

    und dabei war mohamed en analphabet
    Die Schriften hat Mohammed von Gabriel (Djibril) erhalten .

  8. #238
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Kryzat Beitrag anzeigen
    mom.
    ihr beschreibt den mohamed als super inteligent weil er vom gott irgendso eine botschaft erhielt.

    und dabei war mohamed en analphabet
    Also intelligent war er wohl, das muss man schon zugeben. Eigentlich einer der größten Persönlichkeiten der Menscheitsgeschichten, immerhin glauben immer noch so viele Menschen an seinen Offenbarungen. Sowas muss man erst mal schaffen.

  9. #239
    Avatar von Kryzat

    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    549
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Die Schriften hat Mohammed von Gabriel (Djibril) erhalten .
    wer ist djibril?

  10. #240
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Kryzat Beitrag anzeigen
    wer ist djibril?
    warum bist du überhaupt in deisem thread???????????????????????????????????????????? ???????????????????????????????????

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55