BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 88

Abhandlung über den Quran

Erstellt von DerSchreiner, 18.07.2008, 09:11 Uhr · 87 Antworten · 4.738 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von manevar

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    264
    Das Verbrechen der Juden gegen Jesu beraubte sie des Segens und der
    Gunst Gottes. Jesus erklärte ihnen, daß nach ihm kein weiterer Prophet
    unter ihnen erscheinen werde und daß das Königreich Gottes von ihnen genommen und einem Volk zuteil würde, das würdiger sei. Er verkündete auch, daß der Stein,
    den die Bauleute verworfen hatten, von Gott dazu auserwählt worden war, der Eckstein zu werden. Er meinte damit, daß die Kinder Ismaels, die von den Israeliten zurückgewiesen und enterbt worden waren, von Gott zum größten Segen auserwählt wurden - der Weltprophet würde nämlich unter den Ismaeliten erscheinen. Jesus kündigt sein Kommen unmißverständlich an:
    «Noch vieles habe ich euch zu sagen, doch könnt ihr es jetzt nicht tragen, wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird er euch hinführen zur vollen
    Wahrheit; denn nicht von sich aus wird er reden, sondern was er hört, wird er reden, und das Kommende wird er euch künden.» (Joh., 16:12, 13)
    In einem nichtkanonisierten Evangelium, dem des Hl. Barnabas, erwähnt Jesus den Geist der Wahrheit oder den Tröster, den Propheten, der nach ihm die Welt «zur Wahrheit» führen sollte, mit folgenden Worten: «Da sagte der Priester: Wie soll der Tröster heißen und welche Zeichen verheißen seine Ankunft? Jesus antwortete: Der Name des Trösters ist
    Lobenswerter, denn Gott gab ihm diesen Namen, als Er seine Seele schuf und umgab ihn mit himmlischen Glanz.


  2. #32
    Avatar von DerSchreiner

    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    29
    Abdullah ibn Amr überliefert:

    "Der Prophet sagte (takriben): Noch bevor der jüngste verheissene Tag einbricht, wird unter meinen Anhängern der Daddschal ausbrechen und 40 lang wüten.
    Allah (c.c) wird dann den Sohn Meryems, Isa auf unsere Welt senden.
    Er wird den Daddschal verfolgen und ihn vernichten.
    Danach wird die Menschheit 7Jahre unter dem Gesetz Gottes leben, in dieser Zeit wird es nicht einmal eine Zwischenmenschliche Feindschaft geben.
    Nach Ablauf dieser Bestimmung wird Allah (s.w.t) von Damaskus aus, eine Art Wind / Luft wehen lassen, dieser Wind wird niemanden der den wahren Glauben in sich trägt am leben lassen. Selbst wenn ihr euch in einer Höhle verstecken würdet, wird es dennoch kein entkommen geben.
    Nach diesem Geschehen werden nur noch die Menschen, ohne Glauben und starkem Ego auf der Welt übrigbleiben. Sie werden wie Falken eisern und beweglich sein, um ihre Gelüste willen. Sie werden von ihrem Reichtum ganz verblendet werden.
    Iblis wird sich in Form eines Menschen ihnen zeigen und diese dazu bringen wieder Götzen anzubeten. Ihr Reichtum wird sich nach dem Götzendienst vermehren und sie werden wohlhabend sein.
    Wenn ihr sie betrachten könntet, würdet ihr denken, dies sind glückliche und zufriedene Menschen.
    Bis Israfil den Befehl von Allah (s.w.t) erhalten wird, das erste Mal auf die Sur zu stossen. Dieser stoss wird so furchterregend und gewaltig sein, dass die Genicke gebrochen werden. Alle werden sofort sterben.
    Unmittelbar darauf wird ein leichter Regen fallen..die Nacht durch, damit die Seelen wieder in ihre Leiber kehren.
    Dann wird das zweite Mal auf die Sur gestossen und alle werden Auferstehen und verwirrt um sich gucken.
    Zu ihnen wird gesagt...ihr Menschen...läuft...läuft zu euerem Herren..Heute werdet ihr Rechenschaft darüber ablegen was ihr mit den Gaben des Lebens gemacht habt....läuft......."
    (Muslim / Buhari)

  3. #33
    Crane
    Zitat Zitat von manevar Beitrag anzeigen
    Troy ,ich würde dich bitten das du nicht so viel scheisse hier verbreitest .
    Sag einfach was genau aus dem Koran gelogen ist ,und nicht immer den gleichen misst zu schreiben .
    Der ganze Koran ist ne Lüge...

    Es heißt das sind Gottes Worte. Meistens kommt Gott aber in der 3. Person vor. Jetzt könnte man ja meinen, ok Gott spricht anscheinend immer in der 3. Person über sich selbst. Und plötzlich labert der auch mal direkt, also in der 1. Person.

    Da frag ich mich doch einfach, wen wollen die jetzt eigentlich verarschen?

  4. #34

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Der ganze Koran ist ne Lüge...

    Es heißt das sind Gottes Worte. Meistens kommt Gott aber in der 3. Person vor. Jetzt könnte man ja meinen, ok Gott spricht anscheinend immer in der 3. Person über sich selbst. Und plötzlich labert der auch mal direkt, also in der 1. Person.

    Da frag ich mich doch einfach, wen wollen die jetzt eigentlich verarschen?
    Deine Mutter ist auch gelogen du missgestalt

  5. #35
    Avatar von DerSchreiner

    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    29
    Troj, Der Quran spricht in Form von Absolutismus........und da wir wohl alle wissen, dass du nicht absolut bist.......wo stehen die Chancen für einen Erfolg wohl höher?

    Denn im Schein dem Schein gemäss objektive, ausgearbeitete, intellektuelle Kritiken auszuüben - ändert Nichts an der Tatsache, dass man verblendet ist.

  6. #36
    Crane
    Zitat Zitat von DerSchreiner Beitrag anzeigen
    Troj, Der Quran spricht in Form von Absolutismus........und da wir wohl alle wissen, dass du nicht absolut bist.......wo stehen die Chancen für einen Erfolg wohl höher?

    Denn im Schein dem Schein gemäss objektive, ausgearbeitete, intellektuelle Kritiken auszuüben - ändert Nichts an der Tatsache, dass man verblendet ist.
    Und wer von uns verblendet?

    Derjenige der glaubt, dass ein bescheurtes Buch eines Kameltreibers von Gott sein soll?

  7. #37

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Okay.

    Dann fangen wir mal an.

    Im Text steht:

    .3 Ausdehnung

    Denn Himmel errichteten Wir mit Kraft und seht, wie Wir ihn ausdehnen (musiun); 51.47

    Anmerkung: Die genannte "Ausdehnung" wird als Beweis angebracht.

    Sure 51 Vers 47

    nach Ahmadeyya:
    Und den Himmel haben Wir erbaut mit (Unseren) Kräften, und Unsere Kräfte sind wahrlich gewaltig.

    nach Paret:
    Und den Himmel haben wir mit (unserer) Kraft aufgebaut. Uns ist alles möglich (wa-innaa la-muusi`uuna).

    nach Rasul:
    Und den Himmel haben Wir mit (Unserer) Kraft erbaut; und siehe, wie Wir ihn reichlich geweitet haben.


    nach Azhar:
    Den Himmel haben Wir mit Kraft fest gefügt, und Wir sind wohl imstande ihn zu erweitern.

    nach Zaidan:
    Und den Himmel errichteten WIR mit Kraft, und gewiß, WIR sind doch Ausdehnende.

    nach Khoury:
    Und den Himmel haben Wir mit Kraft aufgebaut. Und Wir verfügen über breite Möglichkeiten.

    Koran lesen
    Koran ist NICHT ÜBERSETZBAR!

  8. #38

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Und wer von uns verblendet?

    Derjenige der glaubt, dass ein bescheurtes Buch eines Kameltreibers von Gott sein soll?
    Dann bringe uns ein besseres (Gesetz)-Buch bitte!
    Aber schnell

  9. #39
    Avatar von Toxic

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    197
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Original:
    30. Haben die Ungläubigen nicht gesehen, daß die Himmel und die Erde in einem einzigen Stück waren, dann zerteilten Wir sie? Und Wir machten aus Wasser alles Lebendige. Wollen sie denn nicht glauben?
    21. Die Propheten (Al-Anbiyá)

    Bemerkungen:
    Mal abgesehen davon das es wohl damals nichtmal einen Begriff wie Dichte gab, ist nichts besonderes an diesem Text. Zudem hier von einer Mehrzahl von Himmel die Rede ist, was ja nicht richtig ist, das Universum ist ein großes Ganzes. Und das alles Leben aus Wasser entstanden ist, ist auch nicht richtig. Richtig wäre, erstes Leben entstand im Wasser.




    Also können Himmel und Erde sprechen, ist ja interessant.^^ Der "Himmlel" ist erst durch den Urknall entstanden, vor dem Urkanll existierte er nicht. Insofen ist die Behauptung, selbst wenn man annimmt Himmel und Erde könnten sprechen, unwissenschaftlich.





    Original:
    7. Und den Himmel wölbte Er in der Höhe und bestimmte das Maß,
    8. Daß ihr das Maß nicht überschreiten möget.

    Diese Aussagen widersprechen den wissenschaftlichen Erkenntnissen wonach sich das Universum fortlaufend auseinander zieht. Die Behauptung eiens bestimmten Maßes das nicht überschritten wird ist unter wissenschaftlichen Aspekt falsch.















    Also wenn man sich das Original mit dem Kontext durchliest, werden da falsche Vorstellungen gemacht. Der Mond dreht sich mit der Erde um die Sonne und nicht der Mond und die Sonne um die Erde. Also im Grunde genau die gleichen falschen Behauptungen wie die von der Kirche verbreitet wurden.

    Das Original:
    38. Und die Sonne eilt vorwärts zu einem ihr gesetzten Ziel. Das ist die Anordnung des Allmächtigen, des Allwissenden.
    40. Nicht geziemte es der Sonne, daß sie den Mond einholte, noch darf die Nacht dem Tage zuvorkommen. Sie schweben ein jedes in (seiner) Sphäre.








    Wenn man sich die betreffenden Verse durchliest, so werden auch hier Behauptungen aufgestellt die mit wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht vereinbar sind. Augenmerk auf das letzte Vers.

    15. Habt ihr nicht gesehen, wie Allah sieben Himmel in vollkommenem Einklang geschaffen hat,
    16. Und den Mond in sie gesetzt hat als ein Licht und die Sonne gemacht hat zu einer Lampe?
    17. Und Allah hat euch aus der Erde wachsen lassen wie eine Pflanzung.

    Der Mensch ist laut Wissenschaft das Produkt der Evolution, was nicht vergleichbar mit dem Wachsen einer Pflanzung ist.










    Original:
    15. Habt ihr nicht gesehen, wie Allah sieben Himmel in vollkommenem Einklang geschaffen hat,







    Original:
    29. Er ist es, Der alles für euch erschuf, was auf Erden ist; dann wandte Er Sich nach dem Himmel; Er vollendete deren sieben Himmel, und Er weiß alle Dinge wohl
















    Original:
    5. Möge der Mensch denn betrachten, woraus er erschaffen.
    6. Erschaffen ward er aus einem sich ergießenden Wasser,
    7. Das zwischen den Lenden und den Rippen hervorkommt.





    Original:
    2. Wir erschufen den Menschen aus einem Mischtropfen, auf daß Wir ihn prüfen möchten; dann gaben Wir ihm Gehör und Gesicht.

    Das hört sich an wie ein Märchen, nicht mehr.




    In Sure 52 Vers 45 und 46 steht folgendes:
    45. So laß sie allein, bis sie ihrem Tag begegnen, an dem sie ohnmächtig werden sollen,
    46. Dem Tag, an dem ihre List ihnen nichts nützen wird - noch wird ihnen Hilfe kommen.




    Original:
    6. Er schuf euch aus einem einzigen Wesen; dann machte Er aus diesem seine Gattin; und Er erschuf für euch acht Haustiere in Paaren. Er erschafft euch in den Schößen eurer Mütter, Schöpfung nach Schöpfung, in dreifacher Finsternis. Das ist Allah, euer Herr. Sein ist das Reich. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Wie laßt ihr euch da abwendig machen?

    Das steht im Widerspruch zu wissenschaftlichen Erkenntnissen.



    Original:
    5. O ihr Menschen, wenn ihr im Zweifel seid über die Auferstehung, so (bedenkt) daß Wir euch aus Erde erschaffen haben, dann aus einem Samentropfen, dann aus einem Blutgerinnsel, dann aus einem Klumpen Fleisch, teils geformt und teils ungeformt, auf daß Wir es euch deutlich machen.

    Ein schönes Märchen zum anhören, hat aber wenig gemein (um nicht, nichts zu sagen) mit wissentschaftlichen Erkentnissen.






    Original:
    7. Der alles vollkommen gemacht hat, was Er schuf. Und Er begann die Schöpfung des Menschen aus Ton.
    8. Dann bildete Er seine Nachkommenschaft aus dem Auszug einer verächtlichen Flüssigkeit.
    9. Dann formte Er ihn und hauchte ihm von Seinem Geiste ein. Und Er hat euch Ohren und Augen und Herzen gegeben. Aber wenig Dank wißt ihr!


    Hört sich wieder nur an wie ein schönes Märchen. Wobei man langsam den Eindruck bekommt dass sich hier teilweise selbst von Seiten des Korans widersprochen wird. Jedenfalls wird aus den verschiedenen Versen die sich dazu äussern kein plausibles zusammenhängendes Bild geschaffen wie das den jetzt entstanden sein soll.

    PS: Wo soll jetzt eigentlich irgendwas bewiesen worden sein?
    Achtung du gehst grad eine Thematik an die wissenschaftlich nicht angehbar ist. Ich weiß nicht wir oft du im Leben mit wissenschaftlichen Arbeiten zu tun hattest, aber ich merke es kommt grad zu dieser Diskussion zwischen Gläubigen und sagen wir mal grob Darwinisten wo jeder sagt meine Meinung ist die einzig Wahre. Doch das geht nunmal nicht den kein Wissenschaftler kann diese Thematik Gott angehen aber anders rum ist es genauso, kein Gläubiger kann heutige Erkenntnisse der Wissenschaft mit irgendwelchen Bibel/Qran Versen entkräften.

  10. #40
    Crane
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    Dann bringe uns ein besseres (Gesetz)-Buch bitte!
    Aber schnell
    Das BGB ist eindeutig besser....

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erschafung der Erdatmosphäre im Quran
    Von mann2011 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 14:29
  2. Unsichtbarkeitstechnologie im Quran
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 15:20
  3. Alexander der Große im heiligen Quran
    Von Crane im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 11:13
  4. Die Wunder der Wissenschaft des Quran
    Von albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 15:29