BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 49 von 79 ErsteErste ... 3945464748495051525359 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 790

Abtreibung JA oder NEIN

Erstellt von @rdi, 26.02.2011, 19:31 Uhr · 789 Antworten · 36.189 Aufrufe

  1. #481
    bolan
    Zitat Zitat von Livnjak1978 Beitrag anzeigen
    ja jetzt nerv nicht und widme dich deinen islamisten freunden..


    posavina ili ?


    och nerv ich dich... ma daj bolje ti je zacepi umjesto samo da kenjas...
    znas koliko mene boli da si ti hrvat... cak mi je srbin blizi nego tulavi stvor ko ti... a to sa srbinom namjerno navodim tako da bi i ti razumio u cemu je fora



    mangup ili ?!

  2. #482
    Fan Noli
    Eine Abtreibung sollte eine Notlösung sein und dies auch in den ersten Wochen. Bei der Anzahl der Abtreibungen muss man sich schon fragen wie verantwortlich die Leute damit umgehen. In Deutschland werden jedes Jahr 700.000 Kinder geboren und ca. 200.000 abgetrieben. Die meisten Abtreibungen sind von verheirateten Personen. Die Extremfälle machen nichtmal 1 Prozent aus.

  3. #483

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    894
    nemam nista protiv srbe , vise mrzim budale ko tebe. ima pre vise anti hravti kod nas

  4. #484
    bolan
    Zitat Zitat von Livnjak1978 Beitrag anzeigen
    nemam nista protiv srbe , vise mrzim budale ko tebe. ima pre vise anti hravti kod nas

    ma bas sam anti hrvat... mrzim sve hrvatsko od vegete pa do tebe
    a joj budale svaka ti cast...

    ajd da je tebi nedje oko 20 godina bilo bi cak pomalo i smijesno a vako ostaje sam jadno...

  5. #485

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    in Österreich ist Abtreibung laut §96 StGB "prinzipiell" verboten...... mit Ausnahmen §97 StGB

  6. #486
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Der Tadbestand des Mordes erlischt nicht. In diesem Fall hat die Frau jedoch nicht verantwortungslos gehandelt; ihr wurde Gewalt angetan. Und obwohl es für mich genau so schlimm ist, kann ich in diesem Fall von keiner Frau verlangen dieses Kind zu gebären.

    Fazit: Der Tatbestand des Mordes soll im Vergewaltigungsfall nicht erlischen, aber die Rechtsfolge sollte ausgeschaltet werden.


    In dieser Sache ist ein hundertprozentiges 'Nein' nicht vertretbar.
    Ich bleibe zum Unterschied von dir sachlich.
    Abtreibung innerhalb der gesetzlichen Frist ist "kein Tatbestnd des Modes"

  7. #487
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Herzschmerzstorys sind eher sowas wie, die arme war verzweifelt weil zu jung oder dass das plötzlich kam und musste zu einer stricknadel greifen alles klar...entschuldige bitte, aber wie kann eine schwangerschaft plötzlich kommen wenn ich sexuell aktiv bin?
    Man ist erwachsen und verantwortungsbewusst um sex zu haben aber für ein kind nicht? wie passt das zusammen? wenn man verantwortungsvoll mit dem thema ist, dann ist einem auch klar dass man schwanger werden kann und nicht einfach ein kind umbringen. Aber so ists halt einfacher, man sucht sich die vorteile und die nachteile geht man dann in die klinik wegschnippeln.

    Heutzutage und hierzulande ist es kein problem ein kind großzuziehen wenn man einen job hat und auf eigenen beinen steht, also kann mir auch keiner erzählen dass das kind verhungert oder sonstwas.
    Du- es gibt halt Frauen, die sind weder erwachsen, noch selbstbewußt noch sonst was, verwechseln sex mit Liebe und was weiß ich was. 90% der Sonderschüler in den Abschlußklassen haben als Hauptwunsch ihrer Lebensplanung- ein Baby. Und das sind Leute, die schaffen es nicht mal ein Ü-Ei zusammenzubasteln, geschweigedenn Ausbildung, Beziehung etc. Es ist halt nicht so, daß in erster Linie die verantwortungsbewußten Leute schwanger werden, sondern im gegenteil- die verantwortungsbewußten planen sich in Klimakterium, und die armen Mädels die nichts auf die Reihe kriegen außer mit dem Arsch wackeln rammeln wie die Karnickel. Und die suchen sich keine Vorteile aus, die sind ja mit vierzehn schon völlig fertig. Oder Frauen, die illegal hier sind und sich irgendwie durchschlagen usw.

    Ich bin echt die Letzte, die Abtreibungen befürwortet, aber schau dir mal die Frauen an, die behinderte Kinder großziehen- meistens ist der papa weg, ehe man bis drei zählen kann. Oder Teenagermütter, oder Frauen vom Drogenstrich.... Wo dann die Kinder mit Schaden zur Welt kommen, weil die Frauen sich so zugeballert haben, nur um dann mißhandelt und vernachlässigt zu werden....

    Ich bin echt für Babys, immer, ich finde Babys großartig, überhaupt sind Kinder super, und ich würd mir wünschen, ich würde in einer Gesellschaft leben, wo die Leute sich trauen Kinder zu bekommen, mit zwanzig und nicht mit Ende dreissig, und dann drei vier Stück, dass das Leben bischen chaotischer und fröhlicher wird... und es gibt genug Frauen, wo ich eine Abtreibung nicht berechtigt finde (eine Freundin von mir war Mitte zwanzig, unglücklich verheiratet und mitten im Studium, der habe ich die Abtreibung auch ausgeredet, weil ich keinen ernsthaften Grund gesehen hab, und heute ist sie halt alleinerziehende Mama ohne Abschluß, aber sie hat sich bei mir nie für ihre süße Tochter beschwert) aber es gibt echt auch Fälle wo ich denk- muß nicht sein.

  8. #488
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von bolan Beitrag anzeigen
    ma bas sam anti hrvat... mrzim sve hrvatsko od vegete pa do tebe
    a joj budale svaka ti cast...

    ajd da je tebi nedje oko 20 godina bilo bi cak pomalo i smijesno a vako ostaje sam jadno...
    hmhmhm... beleidigt vegeta.... hmhmhmhm.... ich geh mal gucken, ob es dafür eine Regel gibt

  9. #489
    Ferdydurke
    abgesehen davon- die beste Möglichkeit, gegen Abtreibungen zu kämpfen, wäre es, die Mütter zu unterstützen. Die ihre Kinder DOCH zur Welt bringen, egal ob zu jung, ohne Partner, schlechter Zeitpunkt, falscher Ort, behindert, krank, wasweißichwas.

    Das sehe ich bei diesen ganzen Anti-Abtreibungsvereinen nicht. Wurfzettel mit abgetriebenen Föten verteilen, das ja. Aber im Krankenhaus zu einer Mutter gehen, die die Diagnose Down-Syndrom für ihr Kind gerade bekommen hat, und sagen- wir unterstützen dich, wir lassen dich nicht allein, wir sind immer für dich da- soweit geht die Liebe zum Leben dann doch wieder nicht. Und das ist für mich eine Riesenheuchelei.
    Jede Mutter muß letztendlich selber klar kommen, und solange das so ist, soll sie auch selber entscheiden, ob sie das Kind bekommen will.

  10. #490
    Ferdydurke
    Eine Dreizehjährige, die ein Kind zur Welt bringt, braucht Unterstützung rund um die Uhr. Es gibt weder genug Plätze für diese Mütter, noch genug zumutbare Plätze. Und wenn die Frau was gefunden hat, wird sie mit Erreichen der Volljährigkeit wieder rausgekickt. Wer ja auch ein Betätigungsfeld für Abtreibungsgegner, oder?

Ähnliche Themen

  1. Sonnencreme! Ja oder Nein
    Von Mačak im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 27.06.2016, 14:09
  2. ja oder nein
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 18:23
  3. Ja oder Nein???
    Von Zurich im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 11:23
  4. EU:Ja oder Nein?
    Von Robert im Forum Politik
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 22:09
  5. EU:Ja oder Nein?
    Von Robert im Forum Kosovo
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 17:28