BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 101 von 104 ErsteErste ... 5191979899100101102103104 LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 1032

Ahmadiyya Muslim Gemeinde

Erstellt von zellkern, 08.04.2012, 01:23 Uhr · 1.031 Antworten · 41.970 Aufrufe

  1. #1001

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder AlbaMuslims
    Stimmt, Hiob hat auch eine Schrift erhalten.

    Sure 6:89

    Diese sind es, denen Wir die Schrift gaben und die Weisheit und das Prophetentum. Wenn diese das aber leugnen, so vertrauen Wir es einem Volke an, das es nicht leugnet.

    6:89 Ola-ika alladhiina ataynahumualkitaba waalhukma waalnnubuwwatafa-in yakfur biha haola-i faqad wakkalnabiha qawman laysuu biha bikafiriina

    Hier werden diejenigen Propheten erwähnt, die also eine Schrift erhalten haben und das Prophetentum. Wie sehen anhand dieser Aussage, dass das Prophetentum nicht gleich 'eine Schrift erhalten' bedeutet. D.h., jemand, der das Prophetentum erhalten hat, hat nicht auch eine Schrift erhalten, da es im Vers klar getrennt wird.
    Wie sehen anhand dieser Aussage, dass das Prophetentum nicht gleich 'eine Schrift erhalten' bedeutet. D.h., jemand, der das Prophetentum erhalten hat, hat nicht auch eine Schrift erhalten, da es im Vers klar getrennt wird.
    Man könnte es natürlich auch so sehen aber das sind reine spekulationen, in diesem Versen werden 18 Propheten mit eine Schrift(Buch) in verbindung gebracht.
    Aber dadurch zu sagen/schreiben manche Propheten bekommen kein Buch ist falsch den dazu habe ich auch 3:81 und 2:213 zitiert was widerrum von dir Bruder rumgedeutet wurde.
    Idris (as) wird zwar als Prophet betitelt, wird aber hier nicht aufgezählt. Also hat er keine Schrift erhalten, sonst wäre er (as) doch hier erwähnt worden? Oder nicht? Wieso steht das nirgends?
    Nun da hast du recht Bruder aber vergiss nicht Idris(frieden sei auf ihn), war auch im Bund(von wem in 3:81 die rede ist) eingeschlossen, somit hat er laut diesen verse ein Buch bekommen(un in 2:213).

    Du kannst auch mall dein Hodza in der Moschee fragen ob das arabische WA die gleiche bedeutung hat wie das deutsche UND, weil du gern das UND unterschtreichst.

    In frieden und eine schöne nacht
    wa salam
    Dhoom

  2. #1002

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    191
    Salam,


    Der Hl.Prophet(s)
    „Ich sah meinen Herrn in Gestalt eines bartlosen Mannes, mit
    windenden Haaren im grünen Garten.“

    Von denen die die Glaubwürdigkeit dieser Überlieferung akzeptierten
    waren: „Abu Zuraa (arRuia des Imams adDaraqutni 358), Abu Yala (Ibtal
    atTauwilat 1/140), abu al-Hasan ibn Baschar (Ibtal atTauwilat 1/142,222),
    Schaichul Islam Ibn Taymiya (Bayanu talbis al-Djahmiya 7/290, 356

    Von denen der auf seine Schwäche hinweissten waren:
    Muntachab min al-Ilal al-Challal Ibn Quddamah 284), an-Nasai (al-Ilal almutanachiya Ibnu al-Dschoyzi 1\30), Ibn Main (Tarich al-Bag'dad Chotib alBaghdadi 13\311), Ibn Hibban (As-sik'at 5\245), Ibnu al-Dschoyzi (al-Ilal almutanachiya 1\36), azZahabi (Siyar 10\113), asSubki (atTabak'at aschSchafiiya al-Kubra» 2\312), Ibn Hadjar al-Asqalani (Tachzib at-Tachzib 10\86),
    aschSchoukani (Al-Fawaid al-Madschmua 447

    Schaichulislam ibnu Teymiya sagte:

    In allen diesen Überlieferungen gibt es den Hinweis darauf, dass es im Traum geschah und er war in Medina, mit
    Ausnahme der Überlieferung vom Iqrimah, von Ibn Abbas. Jedoch hat Imam
    Ahmad gesagt, dass ihre Grundlage gleich ist und dieses haben auch andere Gelehrte gesagt“. Bayan talbis al-Jahmiyah 7\229

    قال شيخ ا^س[م ابن تيمية (بيان تلبيس الجھمية 7/229): وكلھا \ يعني روايات الحديث\ فيھا ما يبين أن ذلك
    كان في المنام وأنه كان بالمدينة إr حديث عكرمة عن ابن عباس وقد جعل أحمد أصلھما \أي حديث ابن عباس
    وأم الطفيل\ واحدا وكذلك قال العلماء


    Imam azZahabi sagte: „Das ist das Sehen im Traum, wenn diese
    Überlieferung authentisch ist“. Mizan al-Itidal 1\594.


    Imam asSuyuti sagte: „In diesem Hadith gibt es keine Probleme, wenn das
    Sehen als Sehen im Traum verstanden wird“.al-Lyaali al-Masnua 1\34


    Imam adDjluni sagte: „Wenn das Sehen in diesem Hadith wie das Sehen im
    Traum verstanden wird, so gibt es keine Probleme“. Kaschfu al-Hafa 1\437.



    Imam anNawawi sagte: „Al-Qodi sagte: „Die Gelehrten sind sich einig, dass
    es möglich ist, Allah im Traum zu sehen.
    Es ist abgesehen davon, dass der
    Mensch Ihn in der für Ihn ungehörigen Weise sehen kann, aus den Arten des
    Körperteils, denn das Gesehene nicht in Wirklichkeit das Wesen Allahs ist“.
    Scharch ala Sahih al-Muslim 15/24






    Allah hat seine beiden besonderen Segnungen zwischen Moussa und Muhamad aufgeteilt - das Geschenk(die Gabe) der direkten Kommunikation und das Geschenk (die Gabe) Allah zu sehen. So sah ihn Mohamad (saws) zwei male und Moussa (as) sprach mit ihm zwei male.
    Sunnitische Quelle: al-Tauhid von Ibn Khuzaimah, Seite 202

    Muhamad ibn abu Abdallah berichtete von Ali ibn abu al Qasim, von Muhamad ibn abu Abdallah,von Yaqub ibn Ishaq, der an Imam Abu Muhamad al Askari (as) schrieb und ihn folgendes fragte: Ich fragte den Imam: Wie kann ein Anbeter seinen Herrn anbeten, den er jedoch nicht sieht? Der Imam schrieb als Antwort: Oh Abu Yusuf, mein Herr, mein Meister und mein Wohltäter und der Wohltäter meiner Vorfahren, ist zu erhaben darüber gesehen zu werden. Ich ( Yaqub ibn Ishaq) fragte ihn: Hat der Gesandte Allahs (saas) seinen Herrn gesehen? Der Imam antwortete schriftlich und unterschrieben: Allah, der Heiligste, der Höchste, zeigte seinen Propheten in seinem Herzen das Licht seiner Größe, soviel er es vermochte.
    Shiitische Quelle: Al Kafi, Band 1, Seite 95



    Imam al-Badschuri rahimahullah hat ein paar zusätzliche Anmerkungen bezüglich des Anblicks Allahs im
    Schlaf in seiner Auslegung von Dschawhara al-Tawhid gemacht.


    Er sagt, dass wenn jemand Allah in einer Art und Weise sieht, welche nicht unmöglich für Allah ist, dann
    hat er Ihn gewiss gesehen. Wenn jedoch jemand Ihn sieht in einer Form, welche unmöglich für Ihn ist,
    wie z.B. Ihn in Form eines bestimmten Individuum, dann ist das nicht Allah, vielmehr ist das ein
    Geschöpf Allahs und der Traum muss von jemandem, der darüber Kenntnisse hat, gedeutet werden.
    Manche Gelehrten sagten, dass auch in solch einem Fall jemand tatsächlich Allah gesehen hat, aber die Art
    des Gesehenen ist nicht die Realität Allahs; Vielmehr ist es eine Reflektion der Sinne desjenigen, der diese
    Vision hat. (Tuhfat al-Murid Scharh Jawhara al-Tawhid, Seite 118)


    Bezüglich dem Anblick Allahs, dem Erhabenen, im Traum, sagte Imam al-Taftazani rahimahullah in seiner
    Auslegung Imam Nasafis al-Aqa'id:

    Ibn `Abbās (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: „Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: `Mein Herr kam nachts zu mir in der schönsten Form.` Ich glaube, er sagte `in einem Traum`. Er sagte: `Oh Muhammad, weißt du, worüber die Aufseher im Himmel streiten?` Ich sagte: `Nein.` Er legte Seine Hand zwischen meine Schulterblätter und ich konnte die Kühle auf meiner Brust fühlen (oder direkt unter meiner Kehle), dann erkannte ich alles, was in den Himmeln und auf der Erde ist. Er sagte: `Oh Muhammad, weißt du, worüber die Aufseher im Himmel streiten?` Ich sagte: `Ja.` Er sagte: `Über die Buße und Buße ist es, nach dem Gebet in den Moscheen zu bleiben, zum Gemeinschaftsgebet zu gehen und den Wudū‘ unter ungünstigen Umständen richtig zu verrichten. Wer dies tut, wird ein gutes Leben leben und einen guten Tod sterben und er wird sündenfrei sein wie an dem Tag, an dem seine Mutter ihn geboren hat.` Er sagte: `Oh Muhammad, wenn du betest sage „Allahumma inni as’aluka fa’l al-khayrāt wa tark al-munkarāt wa hubb al-masākin, wa idha aradta bi ‘ibādika fitnatan fa’qbudni ilayka ghayra maftun“ (Oh Allah, ich bitte dich darum, mich gute Taten verrichten zu lassen und schlechte Taten zu vermeiden und mich die Armen und Elenden lieben zu lassen. Wenn Du Deine Diener prüfen möchtest, dann nimm mich zu Dir ohne mich der Prüfung unterliegen zu lassen.). Jemandes Status im Paradies kann erhöht werden, indem er den Friedensgruß verbreitet, andere speist und in der Nacht betet, wenn die Menschen schlafen.`“ (Imām Ahmad #16026; al-Tirmidhi #3159, der sagte, dass es ein sahīh hasan Hadith ist).


    Imām al-Darimi sagte in seiner Widerlegung von Bishr ibn Ghiyath: „Dieses Sehen fand in einem Traum statt und in einem Traum ist es möglich Allah in irgendeiner Gestalt oder Form zu sehen.“ (S. 166).

  3. #1003

    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von Ahmadiyya Beitrag anzeigen
    Salam,


    Der Hl.Prophet(s)



    Von denen die die Glaubwürdigkeit dieser Überlieferung akzeptierten
    waren: „Abu Zuraa (arRuia des Imams adDaraqutni 358), Abu Yala (Ibtal
    atTauwilat 1/140), abu al-Hasan ibn Baschar (Ibtal atTauwilat 1/142,222),
    Schaichul Islam Ibn Taymiya (Bayanu talbis al-Djahmiya 7/290, 356

    Von denen der auf seine Schwäche hinweissten waren:
    Muntachab min al-Ilal al-Challal Ibn Quddamah 284), an-Nasai (al-Ilal almutanachiya Ibnu al-Dschoyzi 1\30), Ibn Main (Tarich al-Bag'dad Chotib alBaghdadi 13\311), Ibn Hibban (As-sik'at 5\245), Ibnu al-Dschoyzi (al-Ilal almutanachiya 1\36), azZahabi (Siyar 10\113), asSubki (atTabak'at aschSchafiiya al-Kubra» 2\312), Ibn Hadjar al-Asqalani (Tachzib at-Tachzib 10\86),
    aschSchoukani (Al-Fawaid al-Madschmua 447

    Schaichulislam ibnu Teymiya sagte:

    In allen diesen Überlieferungen gibt es den Hinweis darauf, dass es im Traum geschah und er war in Medina, mit
    Ausnahme der Überlieferung vom Iqrimah, von Ibn Abbas. Jedoch hat Imam
    Ahmad gesagt, dass ihre Grundlage gleich ist und dieses haben auch andere Gelehrte gesagt“. Bayan talbis al-Jahmiyah 7\229





    Imam azZahabi sagte: „Das ist das Sehen im Traum, wenn diese
    Überlieferung authentisch ist“. Mizan al-Itidal 1\594.


    Imam asSuyuti sagte: „In diesem Hadith gibt es keine Probleme, wenn das
    Sehen als Sehen im Traum verstanden wird“.al-Lyaali al-Masnua 1\34


    Imam adDjluni sagte: „Wenn das Sehen in diesem Hadith wie das Sehen im
    Traum verstanden wird, so gibt es keine Probleme“. Kaschfu al-Hafa 1\437.



    Imam anNawawi sagte: „Al-Qodi sagte: „Die Gelehrten sind sich einig, dass
    es möglich ist, Allah im Traum zu sehen.
    Es ist abgesehen davon, dass der
    Mensch Ihn in der für Ihn ungehörigen Weise sehen kann, aus den Arten des
    Körperteils, denn das Gesehene nicht in Wirklichkeit das Wesen Allahs ist“.
    Scharch ala Sahih al-Muslim 15/24






    Allah hat seine beiden besonderen Segnungen zwischen Moussa und Muhamad aufgeteilt - das Geschenk(die Gabe) der direkten Kommunikation und das Geschenk (die Gabe) Allah zu sehen. So sah ihn Mohamad (saws) zwei male und Moussa (as) sprach mit ihm zwei male.
    Sunnitische Quelle: al-Tauhid von Ibn Khuzaimah, Seite 202

    Muhamad ibn abu Abdallah berichtete von Ali ibn abu al Qasim, von Muhamad ibn abu Abdallah,von Yaqub ibn Ishaq, der an Imam Abu Muhamad al Askari (as) schrieb und ihn folgendes fragte: Ich fragte den Imam: Wie kann ein Anbeter seinen Herrn anbeten, den er jedoch nicht sieht? Der Imam schrieb als Antwort: Oh Abu Yusuf, mein Herr, mein Meister und mein Wohltäter und der Wohltäter meiner Vorfahren, ist zu erhaben darüber gesehen zu werden. Ich ( Yaqub ibn Ishaq) fragte ihn: Hat der Gesandte Allahs (saas) seinen Herrn gesehen? Der Imam antwortete schriftlich und unterschrieben: Allah, der Heiligste, der Höchste, zeigte seinen Propheten in seinem Herzen das Licht seiner Größe, soviel er es vermochte.
    Shiitische Quelle: Al Kafi, Band 1, Seite 95



    Imam al-Badschuri rahimahullah hat ein paar zusätzliche Anmerkungen bezüglich des Anblicks Allahs im
    Schlaf in seiner Auslegung von Dschawhara al-Tawhid gemacht.


    Er sagt, dass wenn jemand Allah in einer Art und Weise sieht, welche nicht unmöglich für Allah ist, dann
    hat er Ihn gewiss gesehen. Wenn jedoch jemand Ihn sieht in einer Form, welche unmöglich für Ihn ist,
    wie z.B. Ihn in Form eines bestimmten Individuum, dann ist das nicht Allah, vielmehr ist das ein
    Geschöpf Allahs und der Traum muss von jemandem, der darüber Kenntnisse hat, gedeutet werden.
    Manche Gelehrten sagten, dass auch in solch einem Fall jemand tatsächlich Allah gesehen hat, aber die Art
    des Gesehenen ist nicht die Realität Allahs; Vielmehr ist es eine Reflektion der Sinne desjenigen, der diese
    Vision hat. (Tuhfat al-Murid Scharh Jawhara al-Tawhid, Seite 118)


    Bezüglich dem Anblick Allahs, dem Erhabenen, im Traum, sagte Imam al-Taftazani rahimahullah in seiner
    Auslegung Imam Nasafis al-Aqa'id:

    Ibn `Abbās (möge Allah mit ihm zufrieden sein) sagte: „Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: `Mein Herr kam nachts zu mir in der schönsten Form.` Ich glaube, er sagte `in einem Traum`. Er sagte: `Oh Muhammad, weißt du, worüber die Aufseher im Himmel streiten?` Ich sagte: `Nein.` Er legte Seine Hand zwischen meine Schulterblätter und ich konnte die Kühle auf meiner Brust fühlen (oder direkt unter meiner Kehle), dann erkannte ich alles, was in den Himmeln und auf der Erde ist. Er sagte: `Oh Muhammad, weißt du, worüber die Aufseher im Himmel streiten?` Ich sagte: `Ja.` Er sagte: `Über die Buße und Buße ist es, nach dem Gebet in den Moscheen zu bleiben, zum Gemeinschaftsgebet zu gehen und den Wudū‘ unter ungünstigen Umständen richtig zu verrichten. Wer dies tut, wird ein gutes Leben leben und einen guten Tod sterben und er wird sündenfrei sein wie an dem Tag, an dem seine Mutter ihn geboren hat.` Er sagte: `Oh Muhammad, wenn du betest sage „Allahumma inni as’aluka fa’l al-khayrāt wa tark al-munkarāt wa hubb al-masākin, wa idha aradta bi ‘ibādika fitnatan fa’qbudni ilayka ghayra maftun“ (Oh Allah, ich bitte dich darum, mich gute Taten verrichten zu lassen und schlechte Taten zu vermeiden und mich die Armen und Elenden lieben zu lassen. Wenn Du Deine Diener prüfen möchtest, dann nimm mich zu Dir ohne mich der Prüfung unterliegen zu lassen.). Jemandes Status im Paradies kann erhöht werden, indem er den Friedensgruß verbreitet, andere speist und in der Nacht betet, wenn die Menschen schlafen.`“ (Imām Ahmad #16026; al-Tirmidhi #3159, der sagte, dass es ein sahīh hasan Hadith ist).


    Imām al-Darimi sagte in seiner Widerlegung von Bishr ibn Ghiyath: „Dieses Sehen fand in einem Traum statt und in einem Traum ist es möglich Allah in irgendeiner Gestalt oder Form zu sehen.“ (S. 166).
    Es ist merkwürdig, wie die Ahmadiyya stets betont, dass sie alles ablehnt, was dem Heiligen Qur'an widerspricht, aber wenn es darum geht, ein Geschöpf, dass man im Traum sah, als ALLAH zu bezeichnen, was klar dem Heiligen Qur'an widerspricht (ليس كمثله شيء = Nichts ist ihm gleich), wendet man dieses koranische Prinzip nicht an.

    Hätte Mirza Ghulam Ahmad nie so einen Traum gehabt, in dem er ein Geschöpf sah, dass er als Gott bezeichnete, würden die Anhänger der Ahmadiyya nie diese Lehre, die den Eigenschaften Allahs widerspricht, unterstützen.

    Jedes Geschöpf, dass man im Traum, in Gedanken, in Ideen, in Visionen sieht, ist nicht Allah, denn Allah ist unvorstellbar, undenkbar und jeder, der solch ein erdachtes Geschöpf als Gott bezeichnet, ist ein Lügner.

    Ich glaube an keinen Propheten, der einen bartlosen Mann im Traum sieht und diesen Allah nennt.

    Mein Heiliger Prophet Muhammad (s.) ist erhaben darüber, ein ausgedachtes Geschöpf als Allah zu bezeichnen und jeder, der so etwas über ihn berichtet, ist in meinen Augen nicht mehr als ein Lügner und ich bin bereit jeden, der so etwas über den Heiligen Propheten Muhammad (s.) behauptet, zur Mubahala herauszufordern.

    Ein Grund mehr Schiite zu sein.

    Danke Herr Ahmadiyya.

  4. #1004

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    191
    Zitat Zitat von Al Ja3fariyy Beitrag anzeigen
    Es ist merkwürdig, wie die Ahmadiyya stets betont, dass sie alles ablehnt, was dem Heiligen Qur'an widerspricht, aber wenn es darum geht, ein Geschöpf, dass man im Traum sah, als ALLAH zu bezeichnen, was klar dem Heiligen Qur'an widerspricht (ليس كمثله شيء = Nichts ist ihm gleich), wendet man dieses koranische Prinzip nicht an.
    Salam,

    Traurig das du immer noch Glaubst das was Man im Traum gesehen hat der Realität in spreche würde ,darüberhinaus betone der Vl.Messias(as) DAS es möglich ist einen oder mehre Göttliche Attribute im Traum als ein Geschöpf manifestiert zu sehen,und selbst Der Hl.Prophet hat ja sein Herren im TRAUM in der Schönsten Form gesehen(sehe Imām Ahmad #16026; al-Tirmidhi #3159)


    Ich glaube an keinen Propheten, der einen bartlosen Mann im Traum sieht und diesen Allah nennt.
    ach Glaubst du nicht an den Hl.Propheten denn das Hadiht stammt von ihm !?


    Mein Heiliger Prophet Muhammad (s.) ist erhaben darüber, ein ausgedachtes Geschöpf als Allah zu bezeichnen und jeder, der so etwas über ihn berichtet, ist in meinen Augen nicht mehr als ein Lügner und ich bin bereit jeden, der so etwas über den Heiligen Propheten Muhammad (s.) behauptet, zur Mubahala herauszufordern.
    Ja dann machen wir Mubahala ich bin damit einverstanden wenn du aber die genau Beendigung formulieren würdest dann würde ich es zu stimmt !!!




    Ein Grund mehr Schiite zu sein.
    Dann eine Frage wie steht ihr zu den die Sahaba des Prophet?
    Wie steht ihr zu den 12 Imam haben sie Göttliches Wissen??
    Wie ist die Stellung Abu Bakr (ra) und UMAR (ra)?

  5. #1005

    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von Ahmadiyya Beitrag anzeigen
    Salam,
    Wa alaika-s-Salam!

    Zitat Zitat von Ahmadiyya Beitrag anzeigen
    Traurig das du immer noch Glaubst das was Man im Traum gesehen hat der Realität in spreche würde ,darüberhinaus betone der Vl.Messias(as) DAS es möglich ist einen oder mehre Göttliche Attribute im Traum als ein Geschöpf manifestiert zu sehen,und selbst Der Hl.Prophet hat ja sein Herren im TRAUM in der Schönsten Form gesehen(sehe Imām Ahmad #16026; al-Tirmidhi #3159)
    Nein, traurig ist es, dass du sagst, dass man ein Geschöpf, dass man im Traum sieht, als Allah bezeichnen kann. Traurig ist es, dass Mirza behauptet hat, dass die Eigenschaften Allahs im Traum, ALSO IM KOPF DES MENSCHEN, IN SEINER VORSTELLUNG, Geschöpf werden können, traurig ist es, dass man dem Heiligen Propheten (s.) zuschreibt, er hätte ein Geschöpf im Traum gesehen, wie einen haarlosen Mann, den er ALLAH nannte. Allah ist weder in der Realität noch in der Vorstellung/Traum ein Geschöpf, das solltet ihr langsam lernen.

    Zitat Zitat von Ahmadiyya Beitrag anzeigen
    ach Glaubst du nicht an den Hl.Propheten denn das Hadiht stammt von ihm !?
    Das Hadith widerspricht dem Heiligen Qur'an und dem Tawhid des Heiligen Propheten Muhammad (s.), der niemals ein Geschöpf in seinem Kopf als Allah bezeichnet hätte, somit ist es nicht weiteres als eine Lüge über ihn (s.).

    Zitat Zitat von Ahmadiyya Beitrag anzeigen
    Ja dann machen wir Mubahala ich bin damit einverstanden wenn du aber die genau Beendigung formulieren würdest dann würde ich es zu stimmt !!!
    Ich schwöre bei ALLAH, in dessen Gewalt meine Seele liegt, dass Sein Prophet, Muhammad, Frieden und Segen auf ihm, niemals ein Geschöpf im Traum sah, dass er ALLAH oder seinen RABB nannte und jeder, der das Gegenteil behauptet, soll es bezeugen und schwören, dass der Heilige Prophet (s.) ein Geschöpf im Traum ALLAH oder seinen RABB nannte.

    Zitat Zitat von Ahmadiyya Beitrag anzeigen
    Dann eine Frage wie steht ihr zu den die Sahaba des Prophet?
    Es gab gute und es gab schlechte unter ihnen.

    Der Heilige Prophet, Gott segne ihn und schenke ihm Heil, sagte: „Die Sterne bewahren die Bewohner der Erde vor dem Untergang und meine Ahl-ul-Bait bewahrt meine Gemeinde vor der religiösen Abweichung. Wenn auch immer eine Gruppe der Araber von meiner Ahl-ul-Bait abweicht, so wird sie Mitglied der Gruppe des Satans.” [Mustadrak Al-Ḥākim, Ḥadīṯ 4731]

    قَالَ رَسُولُ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ: النُّجُوم أَمَان لِأَهْلِ الْأَرْض مِنَ الْغَرَق وَأَهْلُ بَيْتِي أَمَان لِأُمَّتِي مِنَ الْإِخْتِلَاف فَإِذَا خَالَفَتَهَا قَبِيلَة مِنَ الْعَرَب اِخْتَلَفُوا فَصَارُوا حِزْب إِبْلِيس

    Zitat Zitat von Ahmadiyya Beitrag anzeigen
    Wie steht ihr zu den 12 Imam haben sie Göttliches Wissen??
    Allah lässt wissen, wen Er will.

    Wahrlich, Allah hat ihn erwählt über euch und hat ihn gemehrt an Wissen und im Fleische." Allah verleiht Sein Reich, wem Er will, und Allah ist huldreich, allwissend. (Al-Baqarah 2:247)

    إِنَّ اللَّهَ اصْطَفَاهُ عَلَيْكُمْ وَزَادَهُ بَسْطَةً فِي الْعِلْمِ وَالْجِسْمِ ۖ وَاللَّهُ يُؤْتِي مُلْكَهُ مَن يَشَاءُ ۚوَاللَّهُ وَاسِعٌ عَلِيمٌ



    Der Prophet Gottes, Frieden und Segen auf ihm, sagte: „Kommt meiner Ahl-ul-Bait nicht zuvor, sonst geht ihr unter und wendet euch nicht von ihr ab, sonst geht ihr zugrunde und versucht sie nicht zu belehren, denn wahrlich, meine Ahl-ul-Bait ist wissender als ihr.” [Kanz-ul-ʿUmmāl, Ḥadīṯ 946]


    عَنْ النَّبِيّ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ قَالَ: فَلَا تُقَدِّمُوهُمَا فَتَهلَكُوا، وَلَا تُقَصِّرُوا عَنهُمَا فَتَهلَكُوا وَلَا تُعَلِّمُوهُمَا فِإِنَّهُمَا أَعْلَم مِنْكُمْ



    Zitat Zitat von Ahmadiyya Beitrag anzeigen
    Wie ist die Stellung Abu Bakr (ra) und UMAR (ra)?
    Abu Bakr und Umar spielen bei uns keine Rolle.

    ʿAlī Ibn Abī Ṭālib wurde über die Bedeutung der folgenden Aussage des Propheten Gottes, Frieden und Segen auf ihm, befragt: „Wahrlich, ich hinterlasse euch zwei schwergewichtige Dinge. Das Buch Gottes und meine Verwandtschaft aus meiner Abstammungslinie.” So antwortete ʿAlī: „Das bin ich, Ḥasan, Ḥusain und neun Imāme aus der Nachkommenschaft Ḥusains und der Neunte von ihnen ist der Aufrechte und der Imām Mahdī und diese Linie wird sich niemals vom Buch Gottes trennen, bis sie beim Gesandten Gottes, Frieden und Segen auf ihm, am Fluss des Paradieses eintrifft.” [Kamāl-ud-Dīn, Seite 240 Ḥadīṯ 64]


    عَنْ أَبِيهِ الْحُسَين بْن عَلِيّ قَالَ سئل أَمِيرُ الْمُؤْمِنِينَ عَنْ مَعْنَى قَول رَسُولِ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَآلِهِ: إِنِّي مخَلفٌ فِيكُم الثَقَلَين كِتَابُ اللهِ وَعِتْرَتِي مِن العِتْرَة فَقَالَ: أَنَا وَالْحَسَن وَ الْحُسَين وَالْأَئِمَّة التِسْعَة مِن ولد الْحُسَين تَاسعهم مَهْدِيهم و قَائِمهم لَا يفَارِقُونَ كِتَاب اللهِ وَلَا يفَارِقهم حَتَّى يَرِدوا عَلىَ رَسُولِ اللهِ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَآلِهِ حَوْضَهُ

  6. #1006
    Sonny
    was für shiiten sind denn die caferi?

  7. #1007

    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von Sonny Black Beitrag anzeigen
    was für shiiten sind denn die caferi?
    Die ja'faritische Rechtsschule geht auf den sechsten Imam der Schiiten, Hadrat Ja'far As-Sadiq, Frieden sei auf ihm, zurück, der der Sohn von Muhammad Al-Baqir, Sohn des Zain-ul-Abidin, Sohn des Imam Hussain, Sohn der Fatimat-uz-Zahrah, Tochter des Heiligen Propheten Muhammad ist, Frieden und Segen sei auf ihnen allen.

    Somit ist Hadrat Imam Ja'far As-Sadiq, Frieden sei auf ihm, der Ur-Ur-Ur-Enkel des Propheten, Frieden und Segen sei auf ihm und seiner reinen Familie.

  8. #1008

    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    16
    Hatte da mal ne frage. In der Sure 2;248 sagen die meisten koranübersetzungen " Bundeslade".
    bei der Ahmadiyya heißt es jedoch " Herz"... Warum??

  9. #1009
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Zitat Zitat von montana_86 Beitrag anzeigen
    Hatte da mal ne frage. In der Sure 2;248 sagen die meisten koranübersetzungen " Bundeslade".
    bei der Ahmadiyya heißt es jedoch " Herz"... Warum??
    laut dem arabischem lexikon heisst "al taboot" auch herz, welches die funktion eines speichers hat, in dem sich wissen, weisheit und der friede befindet. (al mufradaat)

  10. #1010

    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    16
    Ok und die in der Bibel/koran erwähnte Bundeslade ist also eine Metapher?
    Dem jüdischen Volk wurde die Bundeslade entrissen und gilt bisher als verschollen.(soweit ich weis)

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Ahmadiyya
    Von Domoljub im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 18:42
  2. Problem mit der protestantischen Gemeinde
    Von Pjetër Bogdani im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 22:09
  3. Die Antwort der Griechischen Gemeinde Deutschlands
    Von El Greco im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 12:39
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 22:57
  5. erste roma gemeinde in fyro-m.
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 19:28