BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 102 von 104 ErsteErste ... 252929899100101102103104 LetzteLetzte
Ergebnis 1.011 bis 1.020 von 1032

Ahmadiyya Muslim Gemeinde

Erstellt von zellkern, 08.04.2012, 01:23 Uhr · 1.031 Antworten · 41.958 Aufrufe

  1. #1011

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von FindeFriedenImHerzen Beitrag anzeigen
    laut dem arabischem lexikon heisst "al taboot" auch herz, welches die funktion eines speichers hat, in dem sich wissen, weisheit und der friede befindet. (al mufradaat)
    Nein, es wird aus dem Grund mit "Herz" übersetzt, weil es in Verbindung mit dem Wort "Sakina" gebracht wird. "Sakina" سَكِينَة bedeutet Sicherheit, Ruhe, Frieden.

  2. #1012
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Zitat Zitat von montana_86 Beitrag anzeigen
    Ok und die in der Bibel/koran erwähnte Bundeslade ist also eine Metapher?
    Dem jüdischen Volk wurde die Bundeslade entrissen und gilt bisher als verschollen.(soweit ich weis)
    man müsste schauen ob wie der vers genau heisst - ob das auch metapher war?

  3. #1013

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von FindeFriedenImHerzen Beitrag anzeigen
    man müsste schauen ob wie der vers genau heisst - ob das auch metapher war?
    Der Heilige Qur'an besteht nicht nur aus Metapher. Allah (swt) sagt im Qur'an (sinngemäss):

    Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Darin sind eindeutig klare Verse - sie sind die Grundlage des Buches - und andere, die verschieden zu deuten sind. (Sure 3:7)

    Ausserdem macht Allah (swt) uns klar, dass es nicht das Werk eines Dichters ist:

    "Es ist nicht das Werk eines Dichters; wenig ist's, was ihr glaubt." (Sure 69:41)

  4. #1014

    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Der Heilige Qur'an besteht nicht nur aus Metapher. Allah (swt) sagt im Qur'an (sinngemäss):

    Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Darin sind eindeutig klare Verse - sie sind die Grundlage des Buches - und andere, die verschieden zu deuten sind. (Sure 3:7)

    Ausserdem macht Allah (swt) uns klar, dass es nicht das Werk eines Dichters ist:

    "Es ist nicht das Werk eines Dichters; wenig ist's, was ihr glaubt." (Sure 69:41)

    Das ist klar.Der Vers ist mir bekannt.
    Natürlich gehört es auch zum gesunden Menschen verstand nachzudenken. Auch wenn etwas "eindeutig und klar" erscheint.
    Z.b "Sohn Gottes" oder "...dies ist mein lieber Sohn..."(Bibel, was nicht im Koran steht).Somit könnte doch auch die Bundeslade eine Metapher sein(in der Bibel) für etwas, wie o.g das "Herz".


    @FindeFriede

    Würde mich mal sehr interessieren wie der Standpunkt der Ahmadiyya diesbezüglich ist.Ist es jetzt eine Metpaher oder doch eine verschollene Bundeslade die dem Volk Israels entrissen wurde?

  5. #1015

    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von montana_86 Beitrag anzeigen
    Hatte da mal ne frage. In der Sure 2;248 sagen die meisten koranübersetzungen " Bundeslade".
    bei der Ahmadiyya heißt es jedoch " Herz"... Warum??
    Jalal-ud-Din As-Suyuti, der von der Ahmadiyya als Mujaddid (Reformer) anerkannt wird, schreibt in seinem Tafsir Al-Jalalayn:

    { وَقَالَ لَهُمْ نِبِيُّهُمْ } لما طلبوا منه آية على ملكه { إِنَّ ءايَةَ مُلْكِهِ أَن يَأْتِيَكُمْ التَّابُوتُ } الصندوق كان فيه صور الأنبياء أنزله الله على آدم واستمر إليهم فغلبتهم العمالقة عليه وأخذوه وكانوا يستفتحون به على عدوّهم ويقدّمونه في القتال ويسكنون إليه كما قال تعالى: { فِيهِ سَكِينَةٌ } طمأنينة لقلوبكم { مِنْ رَّبّكُمْ وَبَقِيَّةٌ مّمَّا تَرَكَ ءالُ مُوسَىٰ وَءالُ هَٰرُونَ } أي تركاه هما وهي نعلا موسى وعصاه وعمامة هارون وقفيز من المنّ الذي كان ينزل عليهم ورُضاض من الألواح { تَحْمِلُهُ ٱلْمَلَٰئِكَةُ } حال من فاعل (يأتيكم) { إِنَّ فِي ذٰلِكَ لأَيَةً لَّكُمْ } على ملكه { إِن كُنتُم مُّؤْمِنِينَ } فحملته الملائكة بين السماء والأرض وهم ينظرون إليه حتى وضعته عند طالوت فأقرّوا بملكه وتسارعوا إلى الجهاد فاختار من شبابهم سبعين ألفاً.

    And their prophet said to them, after they had demanded a sign of his kingship: ‘The sign of his kingship is that there will come to you the Ark, a chest (Truhe, Lade, Kiste) containing the images of the prophets, which God sent down to Adam, and which was handed down to them [sc. the Israelites], until the Amalekites seized it from them in battle. They used to commence fighting invoking it before their enemy and marching behind it, as well as experience peacefulness in its presence, as God says: therein is a Spirit of Peace, reassurance for your hearts, from your Lord, and a remnant of what the folk of Moses and the folk of Aaron left behind, which were Moses’s pair of sandals and his staff, Aaron’s turban, a measure (qafīz) of the manna that used to come down on them, and the pieces of the broken tablets, the angels bearing it (tahmiluhu l-malā’ikatu, the circumstantial qualifier referring to the subject of the verb ya’tiyakum, ‘there will come to’). Surely in that shall be a sign for you, of his kingship, if you are believers’. The angels bore it between the earth and the sky while they gazed at it, until finally they placed it before Saul. They then acknowledged his kingship and hastened to enlist in the [holy] struggle, and he chose seventy thousand of their young men. [Tafsir Al-Jalalayn, under 2:248 Surat-ul-Baqarah]

  6. #1016

    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von montana_86 Beitrag anzeigen
    Das ist klar.Der Vers ist mir bekannt.
    Natürlich gehört es auch zum gesunden Menschen verstand nachzudenken. Auch wenn etwas "eindeutig und klar" erscheint.
    Z.b "Sohn Gottes" oder "...dies ist mein lieber Sohn..."(Bibel, was nicht im Koran steht).Somit könnte doch auch die Bundeslade eine Metapher sein(in der Bibel) für etwas, wie o.g das "Herz".
    Sohn Gottes בֵּן אֱלֹהִים (Ben Elohim) ist eine wortwörtliche Übernahme aus dem Hebräischen. In der hebräischen Sprache ist dies eine Metapher und drückt die Nähe eines Menschen zu Gott aus. Der Heilige Qur'an verbietet es, solche Ausdrücke wie Sohn Gottes, direkt zu übernehmen und dies wird im Heiligen Qur'an als "Wort des Unglaubens" bezeichnet. Der Prophet Jesus (a.) wird im Heiligen Qur'an als Muqarrib (Gottnaher) bezeichnet, was möglicherweise dem hebräischen Ben Elohim sehr nahe kommt. Da der Islam in seinem Verständnis der Einheit Gottes eine sehr deutliche und klare Sprache bevorzugt, werden Worte wie Sohn Gottes, die zu viel Mehrdeutigkeit zu lassen und den Menschen in ihrem Verständnis von der Einheit Gottes schaden können, absolut vermieden, denn wir sehen, dass dieses Wort tatsächlich schon einige Gruppierungen der Christen hervorgebracht hat, die Ben Elohim wortwörtlich nehmen (wie die Mormonen) und daran glauben, dass Gott mit Maria den Beischlaf vollzogen hätte.

  7. #1017

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    @montana_86

    darf ich fragen, welcher Konfession du angehörst?

  8. #1018

    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    16
    @jaffari


    Danke für die Info. Aber dies ist die Auslegung von as suyuti. tafsir sind mir wohlbekannt. Vielmehr interessiert mich die Meinung der Ahmadiyyas, diesbezüglich.

    Desweitern sagte ich ja das Sohn Gottes sich vielleicht so anhört als könnte man es "so hinnehmen", aber bei genaueren betrachten werden Söhne Gottes nichts anderes als gottergebene Menschen, in der Bibel , genannt.ich sprach nur von der Bibel und nicht von Koran.
    Der Koran ist nach meiner Meinung viel tiefgründiger und komplexer in seiner sprach - und schrittweise.


    Im übrigen hoffe ich das diese Diskussion über die ahmaditische Sichtweise über den Islam nicht einfach stoppen sollte
    man sollte mit einander reden und nicht gegeneinander(so wie es leider in den letzten 100 Seiten oft passiert ist.
    Man muss ja nicht einer Meinung sein aber man sollte versuchen sachlich miteinander zu diskutieren und die Höflichkeit besitzen andere Sichtweise zu respektieren und sie nicht gleich niedermachendes es seiner eigenen Sichtweise widerspricht.



    @albamuslim

    Ich gehöre dem Islam an.

  9. #1019

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von montana_86 Beitrag anzeigen
    @jaffari


    Danke für die Info. Aber dies ist die Auslegung von as suyuti. tafsir sind mir wohlbekannt. Vielmehr interessiert mich die Meinung der Ahmadiyyas, diesbezüglich.

    Desweitern sagte ich ja das Sohn Gottes sich vielleicht so anhört als könnte man es "so hinnehmen", aber bei genaueren betrachten werden Söhne Gottes nichts anderes als gottergebene Menschen, in der Bibel , genannt.ich sprach nur von der Bibel und nicht von Koran.
    Der Koran ist nach meiner Meinung viel tiefgründiger und komplexer in seiner sprach - und schrittweise.


    Im übrigen hoffe ich das diese Diskussion über die ahmaditische Sichtweise über den Islam nicht einfach stoppen sollte
    man sollte mit einander reden und nicht gegeneinander(so wie es leider in den letzten 100 Seiten oft passiert ist.
    Man muss ja nicht einer Meinung sein aber man sollte versuchen sachlich miteinander zu diskutieren und die Höflichkeit besitzen andere Sichtweise zu respektieren und sie nicht gleich niedermachendes es seiner eigenen Sichtweise widerspricht.


    Das Wort "Herz" (Qalb) kommt in diesem Qur'anvers nirgends vor. Wenn das der Fall sein mag, dann bitte ich einen Ahmadi, der mir dies anhand Lexikon beweist und nicht anhand der Interpretation mancher Gelehrter, die dieser Meinung waren (wie z.B Baidawi und Samasari).

    @albamuslim

    Ich gehöre dem Islam an.
    Welche Richtung, wenn ich fragen darf?

  10. #1020

    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    16
    @ albamuslims


    ich versuche den weg von den propheten salalahualaihu wasalim zu gehn und den Koran zu befolgen und nichts anderes. Fallst du meinst ob Sunniten oder shiite bin dann sage ich zu dir ich bin Muslim. Glaube an das Rechtsgelehrte Kalifat das unser Prophet sas uns hinterlassen hat. Nämlich die edlen 4 Kalifen Abu Bakr , umar ibn chattab, uthman ibn affan und Ali ibn Abi talib.meiner Meinung nach steckt auch im shiatum eine gewisse Wahrheit.bezogen auf die Angehörigen des Hauses.

    Und du?

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Ahmadiyya
    Von Domoljub im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 18:42
  2. Problem mit der protestantischen Gemeinde
    Von Pjetër Bogdani im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 22:09
  3. Die Antwort der Griechischen Gemeinde Deutschlands
    Von El Greco im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 12:39
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 22:57
  5. erste roma gemeinde in fyro-m.
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 19:28