BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 35 von 104 ErsteErste ... 253132333435363738394585 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 1032

Ahmadiyya Muslim Gemeinde

Erstellt von zellkern, 08.04.2012, 01:23 Uhr · 1.031 Antworten · 42.007 Aufrufe

  1. #341

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder Ahmadiyya


    Sie werden eine antwort von mir bekommen inschallah auf ihren Text, nur zurzeit habe ich wenig zeit deswegen Bruder nehm es mir nicht übel.

    Salam auch dir Bruder FindeFriedenImHerzen

    jeder Rasoul ist ein Nabi und jeder Nabi ist ein Rasiul.

    War Jesus ein Nabi?
    Jesus war ein Nabi(Prophet 33:7 5:110)

    Nun Bruder ein Rosul(Gesandter) muss nicht unbedingt ein Nabi(Prophet) sein das habe ich dir versucht an hand von Hud, Saleh und Shu'aib zu zeigen sie werden zwar al Gesandte im Quran erwähnt aber nicht als Propheten(in 26:125/ 143/ 178).

    Sprich sie haben kein Buch bekommen wie andre Propheten den sie waren nur Gesandte laut Quran.

    In frieden
    wa salam
    Dhoom

  2. #342
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Salam Dhoom, Bruder

    Jesus al. war sowohl Rasoul als auch Nabi Bruder und er war ohne Gesetz, ohne Buch!

    Ws

  3. #343
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Doch Allah (swt) sagt uns im obigen Vers, immer wenn Er einen Gesandten schickt, der ein Buch und Weisheit bei sich hat, kommt ein weiterer Prophet der dies bestätigt.
    Schau Bruder, ausgehend davon, dass Jesus sowohl Rasoul als auch Nabi war, ist hier folgende Struktur:

    Allah schickt einen Rasoul (Gesandter) mit Buch der Wesheit (Gesetz)
    Dieses muss bestätigt werden von einem weiteren Nabi, welcher kein Buch braucht!

  4. #344

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder FindeFriedenImHerzen

    Jesus al. war sowohl Rasoul als auch Nabi Bruder und er war ohne Gesetz, ohne Buch!
    Und dann gingen Wir mit den Propheten den Bund ein und mit dir und mit Noah und Abraham und Moses und mit Jesus, dem Sohn der Maria. Und Wir gingen mit ihnen einen gewaltigen Bund ein , 33:7

    5:110Und als Gott sprach: »O Jesus, Sohn Marias, gedenke meiner Gnade zu dir und zu deiner Mutter, als Ich dich mit dem Geist der Heiligkeit stärkte, so daß du zu den Menschen in der Wiege und als Erwachsener sprachst; und als Ich dich das Buch, die Weisheit, die Tora und das Evangelium lehrte; und als du aus Ton etwas wie eine Vogelgestalt mit meiner Erlaubnis schufest und dann hineinbliesest und es mit meiner Erlaubnis zu einem Vogel wurde; und als du Blinde und Aussätzige mit meiner Erlaubnis heiltest und Tote mit meiner Erlaubnis herauskommen ließest; und als Ich die Kinder Israels von dir zurückhielt, als du mit den deutlichen Zeichen zu ihnen kamst, worauf diejenigen von ihnen, die ungläubig waren, sagten: >Das ist nichts als eine offenkundige Zauberei.

    3:81"Und da nahm Allah von den Propheten den Bund entgegen (des Inhalts ""Wenn Ich euch das Buch und die Weisheit gebe, dann wird zu euch ein Gesandter kommen und das bestätigen, was ihr habt. Wahrlich, ihr sollt ihm glauben und sollt ihm helfen."" Er sprach: ""Erkennt ihr das an und nehmt ihr unter dieser (Bedingung) das Bündnis mit Mir an?"" Sie sagten: ""Wir erkennen es an."" Er sprach: ""So bezeugt es, und Ich will mit euch (ein Zeuge) unter den Zeugen sein."""

    Das Jesus frieden sei auf ihn Gesandter war, ist mir auch klar Bruder aber er hat auch ein Buch von Allah bekommen oder ich verstehe die verse hier falsch?
    chau Bruder, ausgehend davon, dass Jesus sowohl Rasoul als auch Nabi war, ist hier folgende Struktur:

    Allah schickt einen Rasoul (Gesandter) mit Buch der Wesheit (Gesetz)
    Dieses muss bestätigt werden von einem weiteren Nabi, welcher kein Buch braucht!
    Bruder du vertauscht hier etwas in 3:81 steht doch klar Prophet bekommt ein Buch und Gesandter bestätigt das Buch und nicht der Prophet Bestätigt und der Gesandte bekommt ein Buch.

    Laut deiner Defination Bruder haben Hud, Saleh und Shu'aib ein Buch bekommen obwohl sie garnicht als Propheten gezählt werden laut Quran waren sie nur Gesandte die kein Buch bekamen.

    In frieden
    wa salam
    Dhoom

  5. #345
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Das Jesus frieden sei auf ihn Gesandter war, ist mir auch klar Bruder aber er hat auch ein Buch von Allah bekommen oder ich verstehe die verse hier falsch?
    Salam Bruder,

    ich lasse den Rest mal aus, denn genau das ist ja der springende Punkt!

    Meine Frage.an dich lautet, wenn Jesus ein (neues) Buch erhielt (davon gehe ich aus, so wie du es verstehst), dann brachte er ein neues Gesetz?

    ws

  6. #346

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Alejkumu Selam Bruder

    Salam Bruder,
    ich lasse den Rest mal aus, denn genau das ist ja der springende Punkt!

    Meine Frage.an dich lautet, wenn Jesus ein (neues) Buch erhielt (davon gehe ich aus, so wie du es verstehst), dann brachte er ein neues Gesetz?
    Nicht unbedingt den Gottes Sunna ändert sich nicht:
    35:43 Erwarten sie denn etwas anderes als die Art (sunna), wie mit den Früheren verfahren wurde? Aber in Gottes Vorgehen (sunnatullah) wirst du nie eine Änderung finden: und in Gottes Vorgehen (sunnatullah) wirst du nie einen Wechsel finden.

    33:62 So war der Weg Gottes (sunnatullah) im Falle derer, die vordem hingingen; Und du wirst im Verfahren Gottes (sunnatullah) keine Veränderung finden.


    Beispiel zb den Juden wurde Verboten das Fett von Küchen und Schafe und Tiere die Krallen haben:

    Sage: "Ich finde in der mir verkündeten Offenbarung keine den Menschen verbotene Nahrung, es sei denn: tote Tiere, beim Schlachten verflossenes Blut, Schweinefleisch, da es unrein ist, und das einem Wesen außer Gott geweihte und geschlachtete Tier. Wer gezwungen ist, davon zu essen, ohne vorsätzlich eine Übertretung oder eine Sünde begehen zu wollen, dem verzeiht Gott, ist dein Herr doch voller Vergebung und Barmherzigkeit. Den Juden haben Wir verboten, von den Tieren zu essen, die Krallen haben. Das Fett der Kühe und Schafe haben Wir ihnen zu essen verboten, außer dem, was am Rücken oder an den Eingeweiden haftet oder mit Knochen verwachsen ist. Das war eine Strafe für ihre bösen Taten. Was Wir dir verkünden, ist die Wahrheit.

    Uns Muslime ist es dagegen erlaubt das Fett von Küchen und Schafe zu essen.

    Und genau hatte sicherlich Jesus frieden sei auf ihn ein paar gesetze die den Christen Verboten oder erlaubt waren was andren(Juden oder später Muslimen) nicht verboten oder elraubt war.

    Ein Prophet muss nicht mit ganz neuen Gesetzen kommen er kann auch die Gesetze der früheren Büchern übernehmen, aber wichtig ist Bruder das er so wie es in den versen steht ein Buch von Allah bekommt.

    Und genau auf dieses Buch das Mirza Ghulam Ahmad gegeben werden musste(da er ein Prophet war) warte ich immer noch.

    2:113Die Juden sagen: »Die Christen haben keine Grundlage.« Und die Christen sagen: »Die Juden haben keine Grundlage.« Dabei lesen sie (alle) das Buch. Auch diejenigen, die unwissend sind, äußern sich in der gleichen Weise. Gott wird am Tage der Auferstehung zwischen ihnen über das urteilen, worüber sie uneins waren.

    2:136Sprecht: Wir glauben an Gott und an das, was zu uns herabgesandt wurde, und an das, was herabgesandt wurde zu Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und den Stämmen, und an das, was Mose und Jesus zugekommen ist, und an das, was den (anderen) Propheten von ihrem Herrn zugekommen ist. Wir machen bei keinem von ihnen einen Unterschied. Und wir sind Ihm ergeben.

    Bruder du musst schon deine aussage Beweisen mit dem Quran das Jesus als Prophet kein Buch bekommen hat von Gott.

    Mir geht es nicht darum was in dem Buch alles drin war usw.. mir geht es nur darum das laut Quran ein Prophet(frieden sie auf alle) ein Buch von Gott bekommt und deswegen auch die logische frage wo ist das Buch von Mirza Ghulam Ahmad der er von Allah bekommen hat?

    In frieden
    wa salam
    Dhoom

  7. #347
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Ein Prophet muss nicht mit ganz neuen Gesetzen kommen er kann auch die Gesetze der früheren Büchern übernehmen, aber wichtig ist Bruder das er so wie es in den versen steht ein Buch von Allah bekommt.

    Und genau auf dieses Buch das Mirza Ghulam Ahmad gegeben werden musste(da er ein Prophet war) warte ich immer noc
    Salam Bruder, genauso ist es! Jesus brachte kein neues Gesetz, da er dem Gesetze Moses unterlag - stimmst du mit mir darüber ein?

    Genauso ist es auch mit unserem Verheissenen Messias, der nicht mit einem neuen Buch oder Gesetz kam, sondern sich auf den Quran beruft! Das ist mit "bestätigen" gemeint.

    Injeel enthält kein Gesetz was neu ist. Das ist ein Fakt. Stimmts du mit mir darüber ein?

    PS: Injeel heisstb"frohe Botschaft" es ist kein Gesetzesbuch!

    Ws

  8. #348
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Salam Bruder

    Du sagst

    Und genau hatte sicherlich Jesus frieden sei auf ihn ein paar gesetze die den Christen Verboten oder erlaubt waren was andren(Juden oder später Muslimen) nicht verboten oder elraubt war

    Verstehe ich nicht, injeel ist kein Gesetzesbuch Bruder.

  9. #349
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Salam Bruder,

    nochwas: Injeel ist auch die Sammlung der Offenbarungen (frohe Botschaften) von Hz Isa al. Jedoch kein Gesetzesbuch.

    So wie Jesus al. sich auf die Thora berief, als Gesetzesbuch, so beruft sich Hz Masihe Maud al. auf den Quran! Und wenn die Rede von der Sammlung der frohen Botschaften ist, so hat auch Hz Masihe Maud al. eine Sammlung seiner Offenbarungen, welches sich Tadhkirah nennt.

  10. #350

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder Ahmadiyya

    Hadhrat Ahmad(as) selbst erklärt :
    Und ich schwöre bei Gott, in dessen Hand mein Leben liegt, dass Er es ist, Der mich gesandt hat und mir den Namen Prophet gab und mich mit dem Namen Verheißener Messias ansprach, und Er ist es, Der für meine Bestätigung großartige Zeichen offenbarte, deren Zahl an die 300.000 reicht.“
    Wen jemand von sich aus sagt er wäre ein Prophet somit ist es immer noch kein Beweis für sein Prophetentum.
    300.000 Tausend zeichen ist ein stolze zahl aber irgennd wie scheinen die zeichen zu den restlichen Muslimen bis jetzt nicht durchgedrungen zu sein.

    Dan wäre noch die Lahore Bewegung der Ahmadiyya die sagen Mirza Ghulam Ahmad wäre kein Prophet(sofern Wikipedia in der sahe richtig ist), ich meine Bruder die Lahore Bewegung sind ja auch Ahmadiyya Muslime sie haben sich nicht soetwas einfach so ausgedacht(Das Mirza Ghulam Ahmad kein Prophet wäre).

    Er ist es, Der unter den Analphabeten einen Gesandten erweckt hat aus ihrer Mitte, ihnen Seine Zeichen vorzutragen und sie zu reinigen und sie die Schrift und die Weisheit zu lehren, wiewohl sie zuvor in offenkundigem Irrtum gewesen waren, und unter den anderen von ihnen, die sich ihnen noch nicht zugesellt haben. Er ist der Allmächtige, der Allweise. (Al-Dschumuah, Vers 3-4)


    Einer Überlieferung des Buchs Sahih Bukhari, Kapitel Al-Tafseer, unter dem Titel ´Kommentar der Sura Dschumuah ´ ist zu entnehmen, dass zur Zeit als dieser Quranvers offenbart wurde, der Heilige Prophet (saw) von seinen Gefährten über die Identität der „anderen“ gefragt wurde, unter denen er (saw) erscheinen würde. Als Antwort auf diese Frage legte er (saw) seine Hand auf die Schulter von Hadhrat Salman Farsi (rs) und sagte: „Selbst wenn der Glaube bis hin zum Siebengestirn hinaufstiege, würden diese ihn auf der Erde wiederherstellen werden.“ Diese Überlieferung bestätigt, dass die im obigen Vers genannte letztere Ankunft vom heiligen Propheten (saw) nicht physisch, sondern in Form von einer anderen Person von persischer Abstammung geschehen würde. Er würde in einer Zeit erscheinen, in der der Glaube völlig verschwunden sein würde. Es ist daher Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad (as), der in den letzten Tagen kommen sollte und die spirituelle Reflektion im Schatten des heiligen Propheten (saw) darstellt. Der Glaube wird durch seine Hände wiederbelebt werden. Er wird die Gesetzmäßigkeiten und die Lehre des Islam über die ganze Welt
    verbreiten und den Anspruch des Imam Mahdi auf diese Weise erfüllen.



    Finden sie nicht Bruder das die Überlieferung die sie benutzen an ihr zimlich rumgedeutet wird, den ich sehe nicht wo diese Überlieferung Mirza Ghulam Ahmad als Prophet bestätigen würde.
    Ganz zu schweigen vom Quranvers den das spricht etwas ganz andres an, das sieht man auch sehr gut wen man sich verschiedene übersetzungen von dem vers liest.

    Mir geht es auch nicht hier Bruder wie widerlege ich ein Ahmadiyya den dazu ist der Thread nicht da, für mich ist aber Mirza Ghulam Ahmad kein Prophet aber ob er ein Gesandter(ohne Propheten Funktion) war das kann ich nicht ausschließen(vielleicht, vielleicht auch nicht).

    Möge der frieden mit dir sein
    wa salam
    Dhoom

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Ahmadiyya
    Von Domoljub im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 18:42
  2. Problem mit der protestantischen Gemeinde
    Von Pjetër Bogdani im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 22:09
  3. Die Antwort der Griechischen Gemeinde Deutschlands
    Von El Greco im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 12:39
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 22:57
  5. erste roma gemeinde in fyro-m.
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 19:28