BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 47 von 104 ErsteErste ... 374344454647484950515797 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 1032

Ahmadiyya Muslim Gemeinde

Erstellt von zellkern, 08.04.2012, 01:23 Uhr · 1.031 Antworten · 41.865 Aufrufe

  1. #461

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von FindeFriedenImHerzen Beitrag anzeigen
    jemand, der Jesus ähnlich sein wird, soll in den Hadithen kommen, wurde hier xmal durchgekaut. Das war Ahmad al.
    Also bist du der Meinung, dass wir die Beschreibung wörtlich und nicht metaphorisch zu verstehen haben? Dann würde das aber auch für den Dajjal gelten, nicht wahr? Oder wieder eure Doppelmoral? Einmal dies, einmal das; wie es euch passt.

  2. #462
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Also bist du der Meinung, dass wir die Beschreibung wörtlich und nicht metaphorisch zu verstehen haben? Dann würde das aber auch für den Dajjal gelten, nicht wahr? Oder wieder eure Doppelmoral? Einmal dies, einmal das; wie es euch passt.
    Jesusähnlich nicht Jesusgleich

  3. #463

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von FindeFriedenImHerzen Beitrag anzeigen
    Jesusähnlich nicht Jesusgleich
    Ja, wie jetzt? Mohammed (saws) beschreibt Jesus (as) äusserlich. Für Mirza gilt das jetzt, aber für den Dajjal nicht?

  4. #464
    Avatar von TheWegweiser

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    234
    Assalam-o-Alaikum Wr.wb,

    na AlbaMuslims, haste deine Quellen wieder reinkopiert, ohne auch nur auf eins meiner Sache einzugehen?

    Zitat Zitat von “AlbaMuslims“
    Selamu alejkum we rahmetullahi we berekatuhu,

    Schauen wir einfach mal den Kontext des Qur'an an. Sure 43:

    Vers 57: "Und wann immer die Rede von dem Sohn der Maria ist, siehe, dann bricht dein Volk darüber in Geschrei aus ;"
    Vers 58: ""und sie sagen: ""Sind unsere Götter besser oder er?"" Sie erwähnen das vor dir nur aus Widerspruchsgeist. Nein, sie sind wahrlich ein streitsüchtiges Volk.""
    Vers 59: "Er war nur ein Diener, dem Wir Gnade erwiesen hatten, und Wir machten ihn zu einem Beispiel für die Kinder Israels."
    Vers 60: "Und wenn Wir es wollten, könnten Wir aus euren Reihen Engel hervorgehen lassen, (um euch) auf Erden zu ersetzen."
    Vers 61: "Doch wahrlich, er (Jesus) ist ein Vorzeichen der Stunde. So bezweifelt sie nicht, sondern folgt Mir. Das ist ein gerader Weg."


    Tafsir Jalalain:

    { وإنه } أي عيسى { لعلم للساعة } تعلم بنزوله { فلا تمترن بها } أي تشكن فيها، حذف منه نون الرفع للجزم، وواو الضمير لالتقاء الساكنين { و } قل لهم { اتبعون } على التوحيد { هذا } الذي آمركم به { صراط } طريق { مستقيم } .

    And indeed he, that is, Jesus, is a portent of the Hour - [the arrival of] it is known by the sending down of him - so do not doubt it (tamtarunna: the indicative nūn has been omitted for apocopation together with the wāw of the [third] person [plural] on account of two unvowelled consonants coming together) but, say to them: 'Follow me, in the affirmation of [God's] Oneness. This, to which I command you, is a straight path'.

    Auf Arabisch lautet der Vers ("...er dient wirklich als Vorzeichen der Stunde...") "Innahu la 'ilmun li's-sa'ati…". Einige Leute deuten das Pronomen "hu" (er) in diesem Vers als den Qur'an. Jedoch zeigen die vorhergehenden Verse klar, dass es Jesus (as) ist, der hier im Vers erwähnt wird: "... er war nur ein Diener, dem Wir Gnade erwiesen hatten. Und Wir machten ihn zu einem Beispiel für die Kinder Israels."
    Prof. Süleyman Ates, Yüce Kur'an'in Çagdas Tefsiri (Zeitgenössischer Tafsir des Heiligen Quran, vol. 6, S. 4281)
    Keine Beweise, und nur Aussagen deiner Gelehrten? Hier wird das Wort „لَعِلْمٌverwendet. Das bedeutet „Wissen“. Jesus (as) ist sicherlich nicht Wissen über die Stunde. Was n unlogischer Schmarn. Der Quran und Allah (swt) haben Wissen über die Stunde:

    Doch wahrlich, er (der Quran) ist Wissen über die Stunde. So bezweifelt sie nicht, sondern folget mir. Das ist der gerade Weg.[43:62]
    Ein paar Verse danach heißt es:

    وَتَبَارَكَ الَّذِي لَهُ مُلْكُ السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضِ وَمَا بَيْنَهُمَا وَعِنْدَهُ عِلْمُ السَّاعَةِ وَإِلَيْهِ تُرْجَعُونَ
    Segenreich ist Er, Des das Königreich der Himmel und der Erde ist und all das, was zwischen beiden ist; und BEI IHM IST WISSEN DER STUNDE, und zu ihm sollt ihr zurückgebracht werden. [43:86]

    Und das wird von Hassan (ra) auch noch bestätigt:

    وَقَالَ الْحَسَنُ وَجَمَاعَةٌ: وَإِنَّهُ يَعْنِي وَإِنَّ الْقُرْآنَ لَعِلْمٌ لِلسَّاعَةِ
    Hassan (ra) und eine Gruppe haben gesagt, dass der Quran Wissen über die Stunde ist.
    Tafsir al-Baghawi

    Also schalt mal deine Logik ein und lies mal im Zusammenhang.



    Zitat Zitat von “AlbaMuslims
    Hadith:
    Hudhayfa Ibn Usayd al-Ghifari (ra) berichtete: "Der Gesandte Allahs (saws) kam zu uns als wir diskutierten. Er fragte: "Worüber diskutiert ihr?" Wir antworteten: "Wir diskutieren über den Jüngsten Tag." Daraufhin sagte er: "Er wird nicht kommen, bevor ihr nicht die zehn Zeichen gesehen habt" und (in diesem Zusammenhang) erwähnte er den Rauch, den Dajjal, den Sonnenaufgang vom Westen, die Rückkehr des 'Isa Ibn Maryam (Jesu, Sohn der Maria), Yadschudsch und Madschudsch (Gog und Magog) und Erdrutsche an drei Orten, einer im Osten, einer im Westen und einer in Arabien, an dessen Ende ein Feuer weiter aus Jemen brennt, der die Leute an ihren Versammlungsort treibt. (Sahih Muslim)
    Wenn man keine Argumente hat, was macht man dann? Man postet extrem erlogene Ahadith, um seine Meinung zu untermauern und wenn das nicht fruchtet, nimmt man sahih Ahadith und übersetzt einfach falsch. Du hast schon beide Varianten durch. Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir das arabische Wort für „Zurückkehren“ oder „Rückkehr“ posten könntest. Mal sehen was dabei rumkommt.

    Zitat Zitat von AlbaMuslims
    In welchem Zusammenhang hat das ibn Abbas (ra) gesagt? Und wie war die Ansicht von ibn Abbas (ra) über Jesus (as)?
    Er hat das Wort „Tawaffi“ in sterben übersetzt, welches du als „lebendig mit dem Körper in den Himmel fliegen“ übersetzt hast. Wir sprechen hier nicht von persönlichen Ansichten. Ich warte immer noch auf einen Beweis deiner Übersetzung. Aus Quran oder Sunnah! Und lenk nicht ab, sondern steh dazu das du einen Fehler gemacht hast und wenn du weiterhin auf deine Version beharrst, bring BEWEISE!!!

    Zitat Zitat von “AlbaMuslims“
    Hör doch mal auf so einen Quatsch zu verbreiten lieber TheWegweiser.

    Hier für dich direkt aus Sahih Bukhari:

    Abu Huraira (ra) berichtete, dass der Gesandte Allahs (Allahs Segen und Friede auf ihm) sagte: "Ich schwöre bei Dem, in Dessen Hand mein Leben ist, dass der Sohn der Maria alsbald zu euch als Schiedsrichter entsandt werden wird sodann wird er das Kreuz brechen, das Schwein töten, den Krieg einstellen, und das Geld wird sich so vermehren, dass keiner es wird annehmen wollen. Stattdessen wird eine einzige Niederwerfung (zur Anbetung Allahs) besser sein als die Welt und das, was auf ihr ist." Abu Huraira (ra) fuhr fort: "Leset, wenn ihr wollt: "Und es gibt keinen unter den Leuten der Schrift, der nicht vor seinem Tod daran (oder: an ihn) glauben wird und am Tage der Auferstehung wird er ein Zeuge gegen sie sein." (Quran 4:159)."

    (Hadith sahih Bukhari, Nr. 3448 (deutsche Ausgabe von Ibn Rassoul), Kapitel: Prophetengeschichten)

    Tafsir Jalalain:

    { وإنْ } ما { من أهل الكتاب } أحَد { إلا ليؤمنن به } بعيسى { قبل موته } أي الكتابي حين يعاين ملائكة الموت فلا ينفعه إيمانه أو قبل موت عيسى لما ينزل قرب الساعة كما ورد في حديث { ويوم القيامة يكون } عيسى { شهيدا } بما فعلوه لما بعث إليهم

    And there is not one of the People of the Scripture but will assuredly believe in him, in Jesus, before his death, that is, [before the death] of one belonging to the People of the Scripture upon seeing the angels of death with his very eyes, at which point his faith will not profit him;
    Wieder bist du auf keins meiner Aussagen eingegangen, und hast die Sahabas und die Quranverse als Quatsch bezeichnet. Was sagt Allah (swt) über solche Leute wie dich?

    Der Allahs Zeichen hört, wie sie ihm vorgetragen werden, und dann im Hochmut verharrt, als hätte er sie nicht gehört – darum verkünde ihm qualvolle Strafe! (45:9)

    Das ist eine falsche und widersprüchliche Interpretation. Der Quran beansprucht von sich, keinen Widerspruch in sich zu haben, daher ist solch eine Interpretation schlichtweg falsch.
    Hier wird das arabische Wort „إِنْ مِنْ“ verwendet. Es bedeutet, dass „Jeder einzelne“ der Ahle-Kitab gemeint ist. Im Arabischen heißt es auch „Kaliema-Haßar“. Du Interpretierst den Vers so, dass du sagst, dass jeder einzelne Jude und Christ an Jesus (as) glauben wird, bevor dieser verstirbt. Das ist aber eine absolut falsche und widersprüchliche Aussage. Jetzt interpretieren die Nicht-Ahmadiyya Muslime außerdem noch hinein, dass es sich hierbei nur um die Juden und Christen handeln würde, die bei der Ankunft von Jesus (as) lebendig seien. Was hier vergessen wird ist, dass es sich hier um „Kaliema-Haßar“ handelt. Das bedeutet, dass jeder einzelne Jude und Christ von der Zeit von Isa (as) bis zum jüngsten Tag des Gerichts damit gemeint ist.
    Es sterben jeden Tag Juden und Christen, die nicht an Jesus (as) glauben. Im Quran selbst gibt es einige Verse darüber, worin es heißt:

    Weil sie dann ihren Bund brachen und die Zeichen Allahs verleugneten und die Propheten widerrechtlich zu töten suchten und sagten: "Unsere Herzen sind in Hüllen gewickelt" - nein, aber Allah hat sie versiegelt ihres Unglaubens willen, so daß sie nur wenig glauben -,

    Auf einer Seite bist du, der sagt, sie werden alle glauben und auf der anderen Seite ist Allah (swt), der sagt, dass nur wenige glauben werden. Also ist das doch ein Widerspruch!!! Außerdem sagt Allah (swt) in (5:15), dass die Juden und Christen bis zum Tag des Jüngsten Gericht existieren werden. Somit ist deine Erläuterung und Interpretation falsch und zu verwerfen.

    Der Heilige Prophet (saw) beauftrage vier Sahabas, den Leuten den Quran zu lehren, wie wir in Sahih Bukhari lesen:

    سَمِعْتُ النَّبِيَّ صَلَّى اللهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ يَقُولُ: «خُذُوا القُرْآنَ مِنْ أَرْبَعَةٍ مِنْ عَبْدِ اللَّهِ بْنِ مَسْعُودٍ، وَسَالِمٍ، وَمُعَاذِ بْنِ جَبَلٍ، وَأُبَيِّ بْنِ كَعْبٍ»

    Darunter war auch Ubay bin Kaab. Interessant ist nun hierbei, was ein Auserwählter des Heiligen Propheten (saw) zu diesem Vers sagt:

    حدثني المثنى قال، حدثنا إسحاق قال، حدثنا يعلى، عن جويبر في قوله:"ليؤمنن به قبل موته"، قال: في قراءة أبيّ: (قبل موتهم)

    Er sagte vor deren Tod, und nicht seinem!


    Das sind Quellen, mit denen du dich mal auseinandersetzen solltest und nicht deine vorgefertigten Anti-Ahmadiyya Seiten, denen du selbst die Existenz des Weihnachtsmanns abkaufen würdest, wenn sie sie darin verkaufen wollen würden.

    Zitat Zitat von “AlbaMuslims“
    أَوْ كَالَّذِي مَرَّ عَلَىٰ قَرْيَةٍ وَهِيَ خَاوِيَةٌ عَلَىٰ عُرُوشِهَا قَالَ أَنَّىٰ يُحْيِي هَـٰذِهِ اللَّهُ بَعْدَ مَوْتِهَا فَأَمَاتَهُ اللَّهُ مِائَةَ عَامٍ ثُمَّ بَعَثَهُ قَالَ كَمْ لَبِثْتَ قَالَ لَبِثْتُ يَوْمًا أَوْ بَعْضَ يَوْمٍ قَالَ بَل لَّبِثْتَ مِائَةَ عَامٍ فَانظُرْ إِلَىٰ طَعَامِكَ وَشَرَابِكَ لَمْ يَتَسَنَّهْ وَانظُرْ إِلَىٰ حِمَارِكَ وَلِنَجْعَلَكَ آيَةً لِّلنَّاسِ وَانظُرْ إِلَى الْعِظَامِ كَيْفَ نُنشِزُهَا ثُمَّ نَكْسُوهَا لَحْمًا فَلَمَّا تَبَيَّنَ لَهُ قَالَ أَعْلَمُ أَنَّ اللَّهَ عَلَىٰ كُلِّ شَيْءٍ قَدِيرٌ

    Oder den, welcher an einer Stadt vorüberging, die wüst in Trümmern lag. Er sprach: "Wie kann Allah dieser nach ihrer Zerstörung wieder Leben verleihen?" Da ließ ihn Allah hundert Jahre gestorben sein. Dann erweckte Er ihn und fragte: "Wie lange warst du abwesend?" Er antwortete: "Ich verweilte einen Tage oder den Teil eines Tages." Er sprach: "Nein, du bliebst hundert Jahre weg! Betrachte deine Speise und deinen Trank: sie sind nicht verdorben. Und betrachte deinen Esel! Wir machten dich so zu einem Zeichen für die Menschen. Und betrachte die Knochen, wie Wir sie zusammensetzen und alsdann mit Fleisch bekleiden." Und als ihm dies alles klargemacht worden war, sagte er: "Ich weiß (jetzt), dass Allah aller Dinge mächtig ist." (Sure 2:259)
    Bleiben wir bei einem Vers. Du sagst also, dass Allah (swt) den Propheten sterben lassen hat und dann wieder Leben gab? Weißt du wenn du der Interpretation deiner Gelehrten folgen würde, dann würdest du dich immer mit dem Quran widersprechen. Allah (swt) hat eine Regel für alle Menschen gegeben:

    Wir könnt ihr Allah (swt) verleugnen? Ihr waret doch ohne Leben, und Er gab euch Leben, und dann wird Er euch sterben lassen, dann euch dem Leben wiedergeben, und ihr kehrt dann zu ihm zurück. (2:29)
    Wenn der Tod an einen von ihnen herantritt, spricht er: "Mein Herr, sende mich zurück, Auf daß ich recht handeln möge in dem, was ich zurückließ." Keineswegs, es ist nur ein Wort, das er ausspricht. Und hinter ihnen ist eine Schranke bis zum Tage, an dem sie auferweckt werden (23:99-100)

    Sprich: "Allah gibt euch Leben und läßt euch drauf sterben; dann wird Er euch versammeln zum Tage der Auferstehung; daran ist kein Zweifel. Allein die meisten Menschen wissen es nicht. (45:27)

    Auch im Hadith sagt der Heilige Prophet (saw). Dass ein toter nicht mehr wiederkommen kann. Deine Interpretation ist einfach falsch, widersprüchlich und zu verwerfen. Wieso siehst du es nicht ein? Weil du dir dann eingestehen musst, dass deine Lehre zu verwerfen wäre? Du siehst die Fakten und sie sprechen ganz klar gegen dich. Und genau das ist die Eigenschaft der geschlossenen Augen, Ohren und Herzen. Kehr mal in dich und denk neutral nach, was du machst und ob du nicht wirklich Allahs Zorn irgendwann auf dich ziehst, weil du sein Wort verdrehst und Lügen im Namen seiner Propheten erdichtest und verbreitest.

    Zitat Zitat von “AlbaMuslims“

    Interesseant, und was heisst es jetzt nun? 'der letzte gesetzgebende Prophet' oder 'der beste Prophet'?
    Beides! Aber ich glaube, dass das deine Vorstellungskraft übersteigt?

  5. #465
    Avatar von TheWegweiser

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    234
    Zitat Zitat von AlbaMuslims
    Ja, wie jetzt? Mohammed (saws) beschreibt Jesus (as) äusserlich. Für Mirza gilt das jetzt, aber für den Dajjal nicht?
    Doch gilt für beide
    Kopier uns doch mal deine Interpretation, damit wir alle schlauer sind. Vielleicht fragen wir mal Tafsir Jalalayn, der geglaubt hat die Erde wäre flach.

    * تفسير Tafsir al-Jalalayn

    { وَإِلَى ٱلأَرْضِ كَيْفَ سُطِحَتْ }

    And the earth, how it was laid out flat?, and thus infer from this the power of God, exalted be He, and His Oneness? The commencing with the [mention of] camels is because they are closer in contact with it [the earth] than any other [animal]. As for His words sutihat, ‘laid out flat’, this on a literal reading suggests that the earth is flat, which is the opinion of most of the scholars of the [revealed] Law, and not a sphere as astronomers (ahl al-hay’a) have it, even if this [latter] does not contradict any of the pillars of the Law.


  6. #466
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    vielleicht ist die Erde ja Flach ... für Alba ... ich mein' ... damals dachten die Leute ja auch, dass Menschen fliegen können und man sich vor Dämonen hüten muss ... vielleicht hat sich die Zeit garnicht gedreht ? ^^

  7. #467
    Avatar von TheWegweiser

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    234
    Zitat Zitat von FriedenImHerzen
    vielleicht ist die Erde ja Flach ... für Alba ... ich mein' ... damals dachten die Leute ja auch, dass Menschen fliegen können und man sich vor Dämonen hüten muss ... vielleicht hat sich die Zeit garnicht gedreht ? ^^
    Das lustige ist ja, wenn die Kritiker den Islam angreifen, dann benutzen die deren Tafsir. Weißt du was die "Muslime" darauf antworten? Gelehrte ist kein Beweis LOL
    Sehr heuchlerich, findest du nicht?

    Hier wiederspricht sich Tafsir Jalalyan selbst:

    { مَّا ٱلْمَسِيحُ ٱبْنُ مَرْيَمَ إِلاَّ رَسُولٌ قَدْ خَلَتْ مِن قَبْلِهِ ٱلرُّسُلُ وَأُمُّهُ صِدِّيقَةٌ كَانَا يَأْكُلاَنِ ٱلطَّعَامَ ٱنْظُرْ كَيْفَ نُبَيِّنُ لَهُمُ ٱلآيَاتِ ثُمَّ ٱنْظُرْ أَنَّىٰ يُؤْفَكُونَ }

    The Messiah, son of Mary, was only a messenger; messengers passed away before him, and so he passed away like them, for he is not a god as they claim, otherwise he would not have passed away; his mother was a truthful woman, [siddīqa means] extremely truthful; they both used to eat food, like all other human beings, and one who is such cannot be a god because of his compound being and fallible nature, and because of the [impurities such as] urine and excrement that he produces. Behold, in amazement, how We make the signs, of Our Oneness, clear to them, then behold, how they are turned away!, [how] they are turned away from the truth despite the proof being established.



  8. #468
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Zitat Zitat von TheWegweiser Beitrag anzeigen
    Das lustige ist ja, wenn die Christen den Islam angreifen, dann benutzen die deren Tafsir. Weißt du was die "Muslime" darauf antworten? Gelehrte ist kein Beweis LOL
    Sehr heuchlerich, findest du nicht?
    alle sitzen sie im gleichen Boot ... und wir haben Minaratul Masih, den Leuchtturm Allahs.

  9. #469
    Avatar von TheWegweiser

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    234
    Lustige Anti-Islam Seite, die sich mit den Widersprüche von AlbaMuslims befasst:

    Is Muhammad the Last Prophet?

  10. #470
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Lustige neue Erkenntnis von AlbaMuslims:

    KHATAM ist das Gegenteil von FATIHA (Eröffnung) ^^
    quelle: YouTube - Broadcast Yourself.

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Ahmadiyya
    Von Domoljub im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 18:42
  2. Problem mit der protestantischen Gemeinde
    Von Pjetër Bogdani im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 22:09
  3. Die Antwort der Griechischen Gemeinde Deutschlands
    Von El Greco im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 12:39
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 22:57
  5. erste roma gemeinde in fyro-m.
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 19:28