BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 60 von 104 ErsteErste ... 105056575859606162636470 ... LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 1032

Ahmadiyya Muslim Gemeinde

Erstellt von zellkern, 08.04.2012, 01:23 Uhr · 1.031 Antworten · 41.932 Aufrufe

  1. #591

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder FindeFriedenImHerzen
    bruder ... Aaron war Helfer, steht im Quran und wenn immer die Rede vom Buch war, war nur Moses angesprochen, wieso?
    Das Aaron(frieden sei auf ihn) ein Helfer war das bestreite ich doch nicht Bruder ganz im gegenteil, doch war der Bruder auch ein Prophet.
    Und wie jeder Prophet soll er ein Buch verkünden was er von Allah bekommen hat(in dem fall mit Moses(frieden sei auf ihn)).

    Bedenken musst du auch Bruder erst als Moses bei Allah um Hilfe gebeten hat, wurde Aaron ein Prophet davor war er keiner.
    Und es muss nicht im Quran der satz stehen "Buch Aaron" den es steht in Sure/Vers 6:83-86 die 18 Namen der Propheten und der vers 89 beginnt mit dem satz.

    Das sind diejenigen, denen Wir das Buch, die Urteilskraft und das Prophetentum gewährt haben...

    Beispiel Josef wird in andren versen nicht in verbindung gebracht mit einen Buch nur in diesen 6:83-89 wobei Aaron auch in 25:35 und in diesem versen mit ein Buch in verbindung gebracht, hat allso Josef kein Buch bekommen von Allah weil er in andren versen nicht in verbindung gebracht wird mit einen Buch?

    Doch sagen diese verse aus das Aaron aber auch Josef (ein) Buch bekommen haben, was aber nicht heißen muss das 1 Prophet auch 1 Buch bekommt wir sehen an Aaron und Moses das 2 Propheten 1 Buch bekommen haben.

    Leider aber warte ich immer noch vergebens das mir jemand ein Link zum Buch von Mirza Ghulam Ahmad sendet(wäre nett wen es auf Deutsch gehen würde), den dan könnten wir sehen ob das angebliche Buch von Mirza Ghulam Ahmad dem Quran widerspricht oder nicht.

    Die andre sahe wäre Muhammad(frieden sei auf ihn) hat nur dem Quran verkünden und geschrieben aber von Mirza Ghulam Ahmad exestieren mehrere Bücher zu verschiedene Themen wieso?

    Darf ein Prophet auch andre Bücher schreiben außer Gottes Buch bei Muhammad(frieden sei auf ihn) ist mir nicht bekannt das von ihn auch andre Bücher exestieren(kann mich auch irren).

    In frieden
    wa salam
    Dhoom




  2. #592
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Zitat Zitat von Dhoom Beitrag anzeigen
    Salam Bruder FindeFriedenImHerzen


    Das Aaron(frieden sei auf ihn) ein Helfer war das bestreite ich doch nicht Bruder ganz im gegenteil, doch war der Bruder auch ein Prophet.
    Und wie jeder Prophet soll er ein Buch verkünden was er von Allah bekommen hat(in dem fall mit Moses(frieden sei auf ihn)).

    Bedenken musst du auch Bruder erst als Moses bei Allah um Hilfe gebeten hat, wurde Aaron ein Prophet davor war er keiner.
    Und es muss nicht im Quran der satz stehen "Buch Aaron" den es steht in Sure/Vers 6:83-86 die 18 Namen der Propheten und der vers 89 beginnt mit dem satz.

    Das sind diejenigen, denen Wir das Buch, die Urteilskraft und das Prophetentum gewährt haben...

    Beispiel Josef wird in andren versen nicht in verbindung gebracht mit einen Buch nur in diesen 6:83-89 wobei Aaron auch in 25:35 und in diesem versen mit ein Buch in verbindung gebracht, hat allso Josef kein Buch bekommen von Allah weil er in andren versen nicht in verbindung gebracht wird mit einen Buch?

    Doch sagen diese verse aus das Aaron aber auch Josef (ein) Buch bekommen haben, was aber nicht heißen muss das 1 Prophet auch 1 Buch bekommt wir sehen an Aaron und Moses das 2 Propheten 1 Buch bekommen haben.

    Leider aber warte ich immer noch vergebens das mir jemand ein Link zum Buch von Mirza Ghulam Ahmad sendet(wäre nett wen es auf Deutsch gehen würde), den dan könnten wir sehen ob das angebliche Buch von Mirza Ghulam Ahmad dem Quran widerspricht oder nicht.

    Die andre sahe wäre Muhammad(frieden sei auf ihn) hat nur dem Quran verkünden und geschrieben aber von Mirza Ghulam Ahmad exestieren mehrere Bücher zu verschiedene Themen wieso?

    Darf ein Prophet auch andre Bücher schreiben außer Gottes Buch bei Muhammad(frieden sei auf ihn) ist mir nicht bekannt das von ihn auch andre Bücher exestieren(kann mich auch irren).

    In frieden
    wa salam
    Dhoom



    salam Bruder Dhoom, tut mir leid aber ich verstehe dich nicht, ehrlich gesagt garnicht ... Es gab 124.000 Propheten, hat jeder ein Buch bekommen? Wenn viele Propheten erwähnt werden so ist ein Prophet immer der gesetzgebende Prophet Bruder.

    Welches Buch hat Josef bekommen?

    desweiteren hat der Verheissene Messias kein gesetzgebendes Buch "bekommen" das Tazkirah ist eine Sammlung von Offenbarungen, do wie die Evangelien, denn Jesus war kein gesetzgebender Prophet.

    Bruder TheWegweiser, könntest du etwas mehr Licht in diese Sache werfen? JazaqAllah

  3. #593
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Und noch was: .

    Allah sagt er wird dessen Halsschlagader durchtrennen, welcher in Seinem Namen etwas erfindet (siehe Quranvers)

    Du sagst kann jeder, wer hat sich als Prophet ausgegeben der falsch war und nicht umgebracht wurde? Beispiele bitte. Zweitens die Frage: Hazrat Ahmad al. sagte er war Prophet, Allah gab ihm 27 weitere Jahre. Wusste Allah von seinem.Prophetentum, ja oder nein?

  4. #594
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Wo bist du hin Ismail? Erst große Töne spucken und dann nicht mehr erscheinen. Sehr mutig ^^

  5. #595

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Scheinbar habe ich mit der Frage was denn Ahmed Ghulam so an großer Veränderung mitgebracht hat für die Ummah in ein Bienennest gestochen. Jetzt kommen sie herausgesummt wie verrückt. Nur so als Hinweis, eine Gegenfrage auf eine Frage ist keine Antwort

  6. #596
    Avatar von FindeFriedenImHerzen

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    434
    Zitat Zitat von Ismail Beitrag anzeigen
    Scheinbar habe ich mit der Frage was denn Ahmed Ghulam so an großer Veränderung mitgebracht hat für die Ummah in ein Bienennest gestochen. Jetzt kommen sie herausgesummt wie verrückt. Nur so als Hinweis, eine Gegenfrage auf eine Frage ist keine Antwort
    schaumal ich gebe dir die gelegenheit die wiedersprüche in einem neuen thread zu präsentieren aber du willst nicht drauf eingehen. dein verständnis darüber dass wenn der messias kommen wird und alles flupp im nu passieren wird (schwein töten, kreuz brechen usw.) ist schlicht und einfach diffus, denn nie kam ein Prophet an dem die Menschen sofort auf anhieb anfingen zu glauben. Kannst du ein einziges Beispiel eines wahren Propheten bringen dem die Menschen sofort ihren Glauben schenkten? Ohne Prüfung ohne was, einfach so?

  7. #597
    Avatar von TheWegweiser

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    234
    x

  8. #598
    Avatar von TheWegweiser

    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    234
    Zitat Zitat von Ismael
    Scheinbar habe ich mit der Frage was denn Ahmed Ghulam so an großer Veränderung mitgebracht hat für die Ummah in ein Bienennest gestochen. Jetzt kommen sie herausgesummt wie verrückt. Nur so als Hinweis, eine Gegenfrage auf eine Frage ist keine Antwort
    Was bringt es, wenn ich mir die Mühe mache, dir alles aufzuzählen, obwohl du nicht mal an die Grundlage, sprich, an das Kommen eines Propheten nach dem Heiligen Propheten (saw) glaubst? Erst wenn die Basis vorhanden ist und wir denselben Nenner haben, können wir weiter diskutieren. Erst musst du einsehen, dass ein Prophet kommen kann, damit du die Zeichen erkennst, die für sein Kommen aufgezeigt worden sind.

    Was hat Ahmadiyyat der Welt gebracht? Eine Antwort darauf ist, dass die Ahmadiyyat der Welt den wahren Islam gegeben hat.

  9. #599

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder FindeFriedenImHerzen

    salam Bruder Dhoom, tut mir leid aber ich verstehe dich nicht, ehrlich gesagt garnicht ...
    Sehe mall Bruder von Sure/Vers 6:83-86 werden 18 Propheten(frieden sei auf alle) mit Namen erwähnt und Vers 89 der gleiche Sure sagt aus das diese Propheten ein Buch bekommen haben von Allah.
    Unter den 18 Namen ist auch der name von Aaron(frieden sei uf ihn).

    Dieser Vers erfült die Sure/Vers 3:81-82 wo drin steht das Propheten ein Buch bekommen.

    In Fall von Moses und Aaron(frieden sei auf beide) haben 2 Propheten 1 Buch bekommen aber die rede ist von Buch Moses wie du richtig bemerkt hast Bruder, das kommt aber davon das erst später Aaron seinen Bruder Moses als Prophet zugeteilt worden ist.
    Darüber hinaus macht es wenig sind wen schon ein Buch da ist noch eins einen Propheten zu geben obwohl die beiden Propheten in der Selben zeit gelebt haben und sich gekannt haben.

    Ich zeige dir doch Bruder vers wo drinsteht das ein Prophet(Nabi) ein Buch bekommt, Josef wird in keine andren Versen im Quran mit ein Buch in verbindung gebracht außer in 6:83-89 du sagt Bruder das im Quran nicht die rede ist von Aaron Buch wen er mit Moses erwähnt wird.

    Aber braucht es das Aaron Buch?
    Viel wichtiger ist das Aaron ein Buch bekommen hat(mit Moses) und genau das ist die defination zwischen ein Gesandten(ohne Propheten funktion) und einen Propheten, der eine <bekommt ein Buch der andre bekommt keins.

    Es gab 124.000 Propheten, hat jeder ein Buch bekommen?
    Bruder die zahl 124.000 Tausend Propheten exestieren in den Sunnitischen Hadithen.
    Das die Sunniten die rolle von Gesandten(ohne Propheten funktion) und Propheten vertauscht haben muss dir klar sein den das ist nicht die gleiche defination aus 3:81-82.

    Nach Ibn Kathir offenbarte Gott 114 Bücher wie den Koran und gemäß Tabari gab es unter ihnen nur 113 Rasools.
    Hadith von Ibn Kathir berichtet:
    Es wird berichtet, dass Abou Dher El-Ghifari gesagt hat: "Ich habe den Propheten folgendes sagen hören: "Auf der Erde hat es 124 000 NABI gegeben." Ich sagte dem Propheten: "Wie viele hat es unter ihnen gegeben, die die Charaktereigenschaft des RASOUL hatten?" Er antwortete mir: "113, der erste war Adam und der letzte Mohammed." Ich sagte dem Propheten: "O Gottes Apostel, wie vielen hat Gott Bücher gesandt?" Er antwortete mir: "Er hat 114 Bücher gesandt, wovon 50 Adam und seinem Sohn gesandt wurden, 30 an Noah, 20 an Abraham et 10 an andere verschiedene Propheten. Unter diesen 114 Büchern sind auch die Thora, die Psalmen, das Evangelium und der Koran."

    Laut Quran wären die 124.000 Nabi keine Propheten sondern Gesandte(wegen der sunnitischen vertauschund zwischen Propheten und Gesandten),
    und 113 Rasoul wären hier laut Quran Propheten weil sie 114 Bücher bekommen haben wen man diesen Hadith mit dem Quran in verbindung bringen will.

    Nur da gibt es 1 Buch zuviel obwohl es nur 113 Propheten(nach Quran defination) gibt, ist zwar komisch aber egal.

    Ich neheme aber kein Hadithe(angebliche aussagen des Propheten) als Beweis den dazu ist mir die Quelle und wie es alles zusammengetragen worden ist zu unsicher.

    Natürlich berichtet der Quran nicht von allen Gesandten(Propheten sind auch Gesandte aber nicht jeder Gesandte ist ein Prophet) deswegen kann ich nicht sagen ob jeder Prophet ein Buch bekommen hat weil man nicht weis ob es die gleiche situation ist wie bei Moses und Aaron das 2 Propheten ein Buch bekommen.

    Wen man aber nach dem Hadith gehen soll müssten alle 124.000 Propheten(Sunnitische defination) auch 124.000 Bücher bekommen aber laut diesen Hadithe Bruder bekommen Rosul Bücher und Propheten nicht was ein widerspruch ist zwischen diesen Hadithe und dem Sure/Vers 3:81-82 und auch andren Quranversen.
    Wenn viele Propheten erwähnt werden so ist ein Prophet immer der gesetzgebende Prophet Bruder.
    Bruder mir geht es nicht ob jedes einzelne Buch andre Gesetzte enthält oder nicht etc... mir geht es darum das ein Prophet ein Buch von Allah bekommt und mit diesen Buch was der angebliche Prophet bekommen haben soll kan man dan sehen ob es dem Quran widerspricht oder nicht.
    Welches Buch hat Josef bekommen?
    kann ich nicht wissen den es werden viele Bücher nicht mit Namen genannt im Quran.

    Beispiel Bruder die Bahai Religion ist dir bekannt.

    Nun zu Baha’u’llah sagt man ja auch er wäre ein Prophet gewesen.

    Aus dem Kitab I Iqan von Bahaullah:

    +1:98 (98)

    Auch hörten Wir die Behauptung einiger Toren, der ursprüngliche Text der himmlischen Evangelien sei bei den Christen nicht mehr vorhanden und zum Himmel aufgestiegen. Wie schlimm haben sie sich geirrt! Wie wenig bedachten sie dabei, daß solch eine Behauptung einer gnädigen, liebevollen Vorsehung schwerste Ungerechtigkeit und Tyrannei unterstellt! Wie könnte Gott, nachdem die Sonne der Schönheit Jesu den Augen Seines Volkes entschwunden und zum vierten Himmel aufgestiegen war, Sein heiliges Buch, Sein größtes Zeugnis unter Seinen Geschöpfen, ebenfalls verschwinden lassen? Was wäre diesem Volke geblieben, woran es sich vom Untergang der Sonne Jesu bis zum Aufstieg der Sonne der Sendung Muhammads hätte halten können? Welches Gesetz sollte ihr Anker und ihr Führer sein? Warum sollten solche Menschen zum Opfer des rächenden Zornes Gottes, des allmächtigen Rächers, gemacht werden, warum sollten sie von der Geißel der Züchtigung durch den himmlischen König getroffen werden? Und vor allem: Warum sollte der Gnadenstrom des Allgütigen ins Stocken geraten? Wie könnte das Meer Seiner sanften Barmherzigkeit zur Ruhe kommen? Wir nehmen Zuflucht bei Gott vor dem, was sich Seine Geschöpfe über Ihn ausgedacht haben. Erhaben ist Er über ihr Begreifen.


    Bahaullah ist der Ansicht, die Evanglien(Plural) in einem Buch sei das, was offenbart wurde? Der Koran spricht hingegen von Evangelium (Singular).

    Ebenfalls interessant ist diese Stellungnahme:

    +1:95 (95)

    Bei anderer Gelegenheit spricht Er: »Wehe denen, die mit eigener Hand das Buch verfälschend abschreiben und dann sagen: `Dies ist von Gott`, damit sie es zu einem geringen Preis verkaufen.«¹ Dieser Vers wurde unter Hinweis auf die Geistlichen und Führer des jüdischen Glaubens offenbart. Diese Geistlichen schrieben, um den Reichen zu gefallen, um weltlicher Nebeneinkünfte wegen und um ihrem Neid und Unglauben freien Lauf zu lassen, einige Abhandlungen, in denen sie die Ansprüche Muhammads zurückwiesen und ihre Darlegungen mit solchen Argumenten versahen, daß es unschicklich wäre, sie zu erwähnen. Dabei behaupteten sie, daß diese Argumente aus dem Texte des Pentateuch abgeleitet seien.

    Hier zitiert Bahullah den Koran. Allerdings falsch:
    Korrekt lautet der Vers:
    2.79. Aber wehe denen, die die Schrift mit ihrer Hand schreiben und dann sagen: "Das stammt von Allah", um sie zu verschachern! Wehe ihnen im Hinblick auf das, was ihre Hand geschrieben hat! Wehe ihnen im Hinblick auf das, was sie begehen!

    Im Original ist nicht die Rede von ab(!)schreiben, sondern nur von schreiben.

    Ein Beispiel wie zb von eien angeblichen Propheten seine Buch dem Quran widerspricht.
    Man kan natürlich anmerken die übersetzung wäre falsch, aber es läßt sich viele weiter solche beispiele finden und immer zu sagen die übersetzung wäre falsch kan man auch nicht.

    Das sollte Bruder nur als Beispiel dienen ich habe natürlich nicht gegen Bahai-Anhänger aber solange ich nicht die Bücher von Mirza Ghulam Ahmad(besonders das angebliche Gottes Buch) mit dem Quran verglichen haben solange können wir hier ewig Diskutieren Bruder.

    desweiteren hat der Verheissene Messias kein gesetzgebendes Buch "bekommen" das Tazkirah ist eine Sammlung von Offenbarungen, do wie die Evangelien, denn Jesus war kein gesetzgebender Prophet.
    Das können wir doch Bruder alles nachprüfen wen eine/r so nett wäre mir ein link von dem angeblichen Buch zu geben(am schönsten wäre es wen es auf Deutsch wäre).

    Natürlich glaube ich dir wen du schreibst das Mirza Ghulam Ahmad keine Gesetzbuch gebracht hat, aber mir geht es um die Widersprüche ob es welche gibt oder ob es keine gibt.

    Und noch was: .

    Allah sagt er wird dessen Halsschlagader durchtrennen, welcher in Seinem Namen etwas erfindet (siehe Quranvers)

    Du sagst kann jeder, wer hat sich als Prophet ausgegeben der falsch war und nicht umgebracht wurde? Beispiele bitte. Zweitens die Frage: Hazrat Ahmad al. sagte er war Prophet, Allah gab ihm 27 weitere Jahre. Wusste Allah von seinem.Prophetentum, ja oder nein?
    Nehm Beispiel Baha’u’llah mir wäre nicht bekannt das ihm die Herzader durchtrennt worden ist?

    Und Natürlich wußte Gott das Mirza Ghulam Ahmad dem anspruch erheben wird das er von Gott Gesandt wurde(eine Mission hat), aber man könnte auch Bruder auch antworten villeicht hat es Gott zugelassen das es soweit kommt.

    Und die nachwelt kann sich jetzt streiten wie seine anhänger die in 2 Gruppen gespalten ist und ihn die eine Gruppe zb nicht als Prophet sieht und die andre meint er wäre ein Prophet.

    Nun wen er Bruder das Buch bekommen hat was jeder Prophet laut 3:81 bekommen soll dan kan man alles nachprüfen ob er wirklich ein Prophet war oder nicht ansonsten können wir ewig(nicht wörtlich gemeint) jetzt darüber diskutiern ob er ein Prophet war oder nicht.

    In frieden Bruder und ein schönen Abend
    wa salam
    Dhoom

  10. #600

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder AlbaMuslims
    Bruder nimm dich in Acht, wenn du jemanden so etwas unterstellen willst. Ich habe nirgends behauptet, dass Allah (swt) sich falsch im Qur'an ausdrückt (eudhubillah!). Wir Muslime sehen es logisch an, denn Hud (as) z.B. wurde an dem Volk Aad entsandt.Hud (as) wird auch in der Bibel erwähnt (Eber/Heber). In der islamischen Literatur (Sunnah) gilt er als erster Prophet nach der Sintflut.
    Bruder du haßt dir selbst das Eigentor gegeben mit diesen zitat.

    wischen uns wird es nie eine Übereinstimmung geben, denn du folgst nicht der Sunnah. Laut euch Qur'aniten ist Adem (as) kein Prophet, weil er nicht als solcher direkt im Qur'an bezeichnet wird, aber im Hadith schon und deswegen ist er laut uns Sunniten eben ein Prophet und das gleiche gilt für das Prophet-Gesandter Konzept.
    Siehst du Bruder du widersprichst sogar Sure/Vers 3:81-82 wo der unterschied zwischen Propheten und Gesandten definiert wird.

    Aber Bruder du wirst doch nicht wirklich die Sunnitische Literatur auf eine Stufe mit dem Quran stellen oder höcher?

    Und keine angst Bruder,
    Allah hätte sicherlich nicht vergessen zu erwähnen das Hud ein Prophet
    wäre aber er tat es nicht und hat ihn aber nur als Gesandte ohne Buch bezeichnet im Quran.

    In frieden und Gottes segen Bruder
    wa salam
    Dhoom

    PS: lass dich nicht ärgern den wir haben fast die gleiche Meinung das es nach Muhammad Tod(frieden sei auf ihn) keine weiteren Propheten geben kan, wobei du es auch noch mit Gesandten(ohne Propheten Funktion) in verbindung bringst.

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Ahmadiyya
    Von Domoljub im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 18:42
  2. Problem mit der protestantischen Gemeinde
    Von Pjetër Bogdani im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 22:09
  3. Die Antwort der Griechischen Gemeinde Deutschlands
    Von El Greco im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 12:39
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 22:57
  5. erste roma gemeinde in fyro-m.
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 19:28