BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Seite 12 von 19 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 187

Ahmadiyya - Warnung an alle Muslime in Deutschland

Erstellt von Momo, 12.01.2014, 01:45 Uhr · 186 Antworten · 9.435 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    57.359
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    @Frieden werde Prediger
    uploadfromtaptalk1389559408032.jpg

  2. #112
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.210
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ja, wahrscheinlich die gleichen welche andere Hadithe auch erfanden....! den das haben die aus Hadithe...

    "Hur"(im Koran) ist eine Frucht, die spätere Funde in andere Sprache zb. Aramäisch(siehe Luxemberg) belegen auch das sich um eine Frucht handelt "weiße Trauben" Typisch auch im "Garten"(was als Paradies im Koran zu lesen ist)....und kein Puff!
    Man hätte die ganzen wahren Hadithe damals patentieren lassen sollen,so kann doch jeder irgednwelche selbst erdachten Hadithe verfassen und als Zitat des Propheten aussehen lassen.

  3. #113

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Man hätte die ganzen wahren Hadithe damals patentieren lassen sollen
    wozu? 16:89
    Und am Tage, da Wir in jeglichem Volk einen Zeugen aus ihren eigenen Reihen gegen sie selbst erwecken werden, wollen Wir dich als Zeugen bringen gegen diese. Und Wir haben dir das Buch zur Erklärung aller Dinge herniedergesandt, und als Führung und Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die Gottergebenen.

    alles was der "Gottergebene" (Muslim(a)) zu wissen braucht, ist doch im Koran zu lesen....

    die haben das extra gemacht, um das zu tun was heute immer noch getan wird....!

  4. #114
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.210
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    wozu? 16:89
    Und am Tage, da Wir in jeglichem Volk einen Zeugen aus ihren eigenen Reihen gegen sie selbst erwecken werden, wollen Wir dich als Zeugen bringen gegen diese. Und Wir haben dir das Buch zur Erklärung aller Dinge herniedergesandt, und als Führung und Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die Gottergebenen.

    alles was der "Gottergebene" (Muslim(a)) zu wissen braucht, ist doch im Koran zu lesen....

    die haben das extra gemacht, um das zu tun was heute immer noch getan wird....!
    Ja aber im Koran steht nicht alles über den Propheten.
    Auch nicht alle Zitate von ihn werden im Koran festgehalten.

  5. #115

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    @Frieden werde Prediger
    nein danke.... Gottes Wort "Verkündigen"(= Prediger) wird nur vom Gott auserwählt..... und es gibt auch nur einen Lehrer des Islam(55:1,2 Gott allein!)
    ich weise nur darauf hin...(wie auch Bruder Dhoom und andere Glaubensgeschwister die das selbe - beim Studieren des Koran - erkannten: Nicht Reform, sondern Rückkehr zum Koran wir sind auch keine Sekte und in manche Dingen auch nicht einig/müssen wir auch nicht...in einem sind wir uns aber einig, das der Koran keine dritte Erklärungen (wie Buchari&Co.) /Zweitquellen braucht... = 16:89)

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Ja aber im Koran steht nicht alles über den Propheten.
    Auch nicht alle Zitate von ihn werden im Koran festgehalten.
    lies die Vers nochmal genauer... und Denkmal nach?

    Außerdem ist der Islam nicht von Muhammad gegründet(16:123) er hat nur das (im Namen Gottes) fortgesetzt was Gott dem Abraham gegeben hat(und hielt sich auch "nur" daran: 18:110, 46:9, 6:50 uvm.) wo sind also dann Abrahams Hadithe? woraus Sunniten lehren ziehen können um es als Sunna Abrahams zu befolgen?

  6. #116
    Gast20029
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Damit ich seine Aussagen besser einordnen kann.
    Nicht alle Aussagen sind hier objektiv, manche sind subjektiv und um das zu unterscheiden ist das hilfreich seinen Background zu wissen.
    Den verschweigt Wau wau . Er schreibt sehr Islamkritisch, ich möchte die Grunde verstehen , das könnte ein Ansatz sein.
    Dann fang an seine Aussagen zu lesen. Er schreibt nicht islamkritisch, er kritisiert den Anspruch einiger Muslime, die sich befleissigt sehen aufgrund ihrer islamischen Strömumg, andere -alle- Muslime vor wieder anderen Muslimen zu warnen. Vielleicht wird seine Frage warum man vor den Ahhmadyya in Deutschland "warnen" muss, ja noch beantwortet. Objektiv gesehen warnt man vor Gefahr, also wo liegt die Gefahr für Muslime? Sind auch Sufis und Shia in "Gefahr"?
    Sollte nicht jeder das glauben dürfen was er möchte?

  7. #117
    Mudi
    Es ist ein Unterschied, ob man Kritik am Islam oder Kritik am Muslim ausübt. Wenn also ein Muslim kritisch über Muslime schreibt, dann bedeutet das nicht, dass er über seinen Glauben herzieht, sondern das Verhalten einiger Muslime nicht gut findet.

    Klar gibt es Meinungsverschiedenheiten, sowas ist normal. Aber wieso hält man sich mit so etwas auf, es ist kostbare Zeit eures Lebens, in der ihr sinnvolleres tun könntet. Es gehört nicht zu unseren Aufgaben zu entscheiden, wer recht hat und wer was besser macht. Als Gläubiger bzw. Muslim solltest du so viel Gutes im Leben tun, wie es nur geht, den Hass von deinem Herzen so gut wie möglich beseitigen und auch nicht über andere Menschen herziehen oder über einen anderen Menschen etwas schlechtes behaupten, nur weil es jemand anderes zu dir sagte.

    Ich bin fest davon überzeugt, dass es keine einzige Glaubens-Seite/Gruppe auf dieser Welt gibt, die keine Fehler macht. Respektiere den Menschen, wenn er dich respektiert, ganz egal ob er Gläubiger ist und eine andere Meinung hat oder auch gar kein Gläubiger ist. Respekt ist das Mindeste, alles andere haben wir nicht in der Hand.

  8. #118

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    aval ti vera :frog:

  9. #119

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Frieden Hamburg1711

    Ich habe schon Usta verstanden, aber für seine Aussage die ich markiert habe, kann ich mir nicht vorstellen. Also ich finde das unglaubwürdig .
    Ich habe Usta nur um eine Quelle gebeten, die seine Aussage:"Für mich haben sie den Islam mehr verstanden als die ganzen Bauern in Pakistan, die Ahmadiya-Gläubige jagen und denken, dass sie durch das Töten dieser Menschen ins Paradies kommen". unterstreicht bzw. belegt. Die hat er mir noch nicht geliefert.
    im großen und ganzen hat aber User Usta garnicht so unrecht mit seiner aussage.

    Beispiele in den Hadithen:
    Dem Propheten zugeschriebene Ahadith:
    ‘Abdullah Ibn Mas’ud berichtete, dass der Gesandte Gottes (d. h. Mohammed) sagte: Das Blut eines Muslims, der bezeugt hat, dass kein Gott da ist außer Gott, und dass ich der Gesandte Gottes bin, darf nicht vergossen werden, außer in einem von drei Fällen: (1) Im Fall der Unzucht durch einen, der geheiratet hat; (2) im Fall der Wiedervergeltung für Mord und (3) wenn derjenige von seinem Glauben abfällt und seine Bindung zur Gemeinschaft (der Muslime) löst. (Nummer des Hadith im Sahih Muslim [nur auf Arabisch]: 3175)

    “Wer seine Religion ändert den tötet.”
    (Sahih Al-Bukhary Nr. 6922)

    Es ist nicht erlaubt das Blut eines Muslims zu vergießen, welcher bezeugt, dass es keine Gottheit außer Gott gibt und dass ich Sein Gesandter bin, außer in drei Fällen: (1) Eine Seele für eine Seele [d.h. Wiedervergeltung bei Mord], eine Verheirateter der Zina (Unzucht) begeht und (3) jemand der seine Religion verlässt und sich von der Gemeinschaft löst.
    (Sahih Al-Bukhary 6484, Sahih Muslim 1676; siehe auch: Sahih Bukhary, Band 9, Buch 83, Nummer 37)

    Die Ahmadiyya Muslime haben die Gemeinschaft(damit ist die Sunnitische Gemeinschaft gemeint) nicht einfach so verlassen sie wurden ehr von der Islamischen Weltliga die sich selbst als die kulturelle und religiöse Vertretung der islamischen Völker sieht verbannt/verstosen.

    Um ihre urteil zu rechtfertigen wurden den Ahmadiyya Muslime unterstellt das sie agenten des Westens sind besonders Englands, und das sie ausnahmslos daran glauben das Mirza Ghulam Ahmad für sie ein Prophet ist usw...

    Doch sind es auch die Sunniten die die widerkunft eines ex Propheten(Jesus frieden sei auf ihm) erwarten der aber wen es soweit ist kein Prophet mehr für sie sein wird da ehr bis dahin dem Status als Prophet veliert.

    Die eine Gruppe bastelt sich die Welt wie sie gerade lust hat da sie viel zu oft(leider) ihre Hadithe über dem Quran stellen, bevor mich jemand dafür kritisiert wen auch vielleicht zurecht müchte ich die oder dem jenigen daran erinnern das zb die Steinigung bei Ehebruch in dem fall den Hadithen der vorrang gegeben wird als dem Quran.

    Unlogisch wird es wen sie den eintritt von nicht Muslime in Mekka verbieten aber selbst ihre eigene anweisung brechen wie zb dei der Besetzung der Großen Moschee 1979 den dort wurde
    der Spezialeinheit Groupe d’intervention de la gendarmerie nationale (GIGN) Groupe d gestattet die Besatzung zu beenden,
    enfacher gesagt nicht Muslimen wurde der zutritt im Mekka und der Kaaba gestattet.

    Die Saudis widerlegen sich doch mit solchen sahen selbst auch die behauptung die Ahmadiyya Bewegung wäre eine erfindung des Westens ist lächerlich den die ganze Welt sieht wer der wirkliche schoßhund des angeblichen Westens ist besonders der USA England und Israel.


    In frieden
    Dhoom






  10. #120

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Dann fang an seine Aussagen zu lesen. Er schreibt nicht islamkritisch, er kritisiert den Anspruch einiger Muslime, die sich befleissigt sehen aufgrund ihrer islamischen Strömumg, andere -alle- Muslime vor wieder anderen Muslimen zu warnen. Vielleicht wird seine Frage warum man vor den Ahhmadyya in Deutschland "warnen" muss, ja noch beantwortet. Objektiv gesehen warnt man vor Gefahr, also wo liegt die Gefahr für Muslime? Sind auch Sufis und Shia in "Gefahr"?
    Sollte nicht jeder das glauben dürfen was er möchte?
    Wau wau sag doch einfach dein Background, dann ist das Thema gegessen, statt das in die länge zu ziehen, oder schämst du dich dafür ?

Ähnliche Themen

  1. Mouhanad Khorchide - Warnung an alle Muslime in Deutschland
    Von Momo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 320
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 22:50
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 20:55
  3. Der Ahmadiyya-Prophet bezeichnet uns alle als Hurensöhne
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 14:59