BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 19 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 187

Ahmadiyya - Warnung an alle Muslime in Deutschland

Erstellt von Momo, 12.01.2014, 01:45 Uhr · 186 Antworten · 9.321 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    11.140
    Zitat Zitat von Usta Beitrag anzeigen
    Hier wird vor einer Gemeinschaft gewarnt, die sich offen für Frieden und Toleranz einsetzt. Wie immer ist es das übliche Muster: Die Gemeinschaft wird degradierend als ,,Sekte" betitelt und es wird behauptet, von ihr gehe eine Gefahr aus. Ich muss zugeben, einige Sachen bei den Ahmadiyya gefallen mir ebenfalls nicht, aber im Gegensatz zu den ganzen ,,stolzen Muslimen" schaffen sie es, den Islam als das darzustellen was es in Wirklichkeit ist: Eine friedliche und tolerante Religion und das merkt man schon, wenn man nur die ersten dreizig Videos deines ersten Videos anschaut. Kein Wunder das es den ganzen radikalen hardcore Islamisten nicht passt.



    Wo habe ich bitteschön jemanden als Opfer bezeichnet?
    Deine Meinung spiegelt im Großen und ganzen die meinige wieder.

    Du nicht, entschuldige. ich meinte eigentlich unseren Hamburg "Dayi", der den leuten gerne mal seinen richtigen Weg zeigt.

  2. #72

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    [QUOTE=Usta;3950051]Hier wird vor einer Gemeinschaft gewarnt, die sich offen für Frieden und Toleranz einsetzt. Wie immer ist es das übliche Muster: Die Gemeinschaft wird degradierend als ,,Sekte" betitelt und es wird behauptet, von ihr gehe eine Gefahr aus. Ich muss zugeben, einige Sachen bei den Ahmadiyya gefallen mir ebenfalls nicht, aber im Gegensatz zu den ganzen ,,stolzen Muslimen" schaffen sie es, den Islam als das darzustellen was es in Wirklichkeit ist: Eine friedliche und tolerante Religion und das merkt man schon, wenn man nur die ersten dreizig Videos deines ersten Videos anschaut. Kein Wunder das es den ganzen hardcore Islamisten nicht passt


    Soweit ich weis werden die Ahmadiya nicht als Muslime anerkannt , weil Sie mirza Ahmad als Propheten sehen und das widerspricht der islamischen Lehre , da der Prophet Muhammaf sav der letzte Prophet ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Deine Meinung spiegelt im Großen und ganzen die meinige wieder.

    Du nicht, entschuldige. ich meinte eigentlich unseren Hamburg "Dayi", der den leuten gerne mal seinen richtigen Weg zeigt.
    Onkel Ahmet, zeigt euch gerne den richtigen Weg.

  3. #73

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    76.320
    Zitat Zitat von Usta Beitrag anzeigen
    Hier wird vor einer Gemeinschaft gewarnt, die sich offen für Frieden und Toleranz einsetzt. Wie immer ist es das übliche Muster: Die Gemeinschaft wird degradierend als ,,Sekte" betitelt und es wird behauptet, von ihr gehe eine Gefahr aus.
    Ich denke die größte Angst einer "etablierten" Religion ist die Spaltung bzw. gleichberechtigte andere Sichtweisen, deshalb ist ihnen fast jedes Mittel recht, die "Abtrünnigen" zu bekämpfen und zu "widerlegen" ... die Kirche hat damals extra die Inquisition eingeführt um sowas im Keime zu unterbinden

  4. #74

    Registriert seit
    08.09.2012
    Beiträge
    2.582
    Wenn sie sich selber als Muslime sehen, wer genau hat dann das Recht sie als Nicht-Muslime zu bezeichnen? Wie schon gesagt, ich persönlich finde ja auch einige Sachen bei ihnen nicht richtig, aber sie als Gefahr darzustellen etc. ist einfach nur lächerlich, vor allem weil sie sich ja extrem für Frieden und Toleranz einsetzen. Für mich haben sie den Islam mehr verstanden als die ganzen Bauern in Pakistan, die Ahmadiya-Gläubige jagen und denken, dass sie durch das Töten dieser Menschen ins Paradies kommen.

    Peace

  5. #75

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Usta Beitrag anzeigen
    Wenn sie sich selber als Muslime sehen, wer genau hat dann das Recht sie als Nicht-Muslime zu bezeichnen? Wie schon gesagt, ich persönlich finde ja auch einige Sachen bei ihnen nicht richtig, aber sie als Gefahr darzustellen etc. ist einfach nur lächerlich, vor allem weil sie sich ja extrem für Frieden und Toleranz einsetzen. Für mich haben sie den Islam mehr verstanden als die ganzen Bauern in Pakistan, die Ahmadiya-Gläubige jagen und denken, dass sie durch das Töten dieser Menschen ins Paradies kommen.

    Peace

    Quelle?

  6. #76

    Registriert seit
    08.09.2012
    Beiträge
    2.582
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Quelle?
    Wieso brauchst du für alles offensichtliche oder leicht ergooglebare Quellen?

    Hier nur ein Beispiel:

    Die Terroranschläge vom 28. Mai 2010 in Lahore, waren zwei fast zeitgleiche Anschläge auf zwei Moscheen der Ahmadiyya Muslim Jamaat während des Freitagsgebets, wobei 86 Ahmadi-Muslime getötet und mehr als 120 verletzt wurden.

    Terroranschläge vom 28. Mai 2010 in Lahore
    Außerdem kannst du mal nach ,,Verfolgung der Ahmadiyya wird legalisiert" und nach ,,Ahmadiyya Verfolgungen" googlen.

  7. #77

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Usta Beitrag anzeigen
    Wieso brauchst du für alles offensichtliche oder leicht ergooglebare Quellen?

    Hier nur ein Beispiel:



    Außerdem kannst du mal nach ,,Verfolgung der Ahmadiyya wird legalisiert" und nach ,,Ahmadiyya Verfolgungen" googlen.

    Wenn du etwas behauptest dann solltest Du auch den BEWEIS erbringen. Dies können Quellen sein.
    Hier nochmal meine Frage wo steht das man einen Ahmadiya tötet und dann ins Paradies kommt. Wer hat das gesagt.
    Ich bitte deine Aussagen zu belegen

  8. #78

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Usta Beitrag anzeigen
    vor allem weil sie sich ja extrem für Frieden und Toleranz einsetzen.
    "Friedenmachen!" siehe alle Beiträge dazu hier: Islam/ Friedlichkeit

    siehe auch:
    Die gute Tat ist der schlechten nicht gleichzustellen. Erwidere die schlechte, die dir geschieht, mit einer guten! So wird derjenige, mit dem eine Feindschaft bestand, zu einem engen Freund. (41:34)

    logisch! das haben die Ahmadyya scheinbar (auch) verstanden...

    also ich verstehe es ungefähr/oder gleich wie der User ZOOM(siehe oben Link)

    Frieden machen bedeutet ja auch, mit sich und Gott frieden zu machen!
    Das würde Zwei variationen ergeben ,die sich nicht widersprechen.
    Frieden mit dem schöpfer machen(innerlich) =Unterwerfung
    Frieden für den Schöpfer machen(äusserlich)=Gutes Werk
    .... statt wie manche mir-unbegreifflche Sekten behaupten Dawa zu machen für Gottes Sache und Menschen zu "konvertieren"

    beachte auch, das durch den ganzen Koran an mehrere stellen erwähnt wird, die an Gott glauben und Gute Werke tun...diese haben beim Gott ewigen Lohn/Paradies zu erwarten/oder keine Angst vor der Hölle zu haben, wie zb. in Sure 2:62 (sogar unabhängig ob Jude, Christ...oder wie man sich auch immer betitelt...!)


    wa salam
    Frieden

  9. #79

    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    511
    Solange die Religion im Alltag keine Wirkungen zeigt, sind auch die schönsten Worte und der logischste Aufbau total egal. Was zählt, ist das Produkt, der Output. Religionen sollen vor allem Gutes bewirken, für was sonst sollen sie da sein?

    Sieht man sich die Sache vom Output her an, tun diese Typen nix Falsches, im Gegenteil.
    "16 An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man denn Trauben lesen von den Dornen oder Feigen von den Disteln? 17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte; aber ein fauler Baum bringt schlechte Früchte."

    Dass diese "Elhamdulilah-wir-sind-die-Mehrheit-und-die-einzig-wahren-Moslems" Religionen wie Parteien oder Fussballclubs ansehen, erstaunt nicht.

  10. #80

    Registriert seit
    08.09.2012
    Beiträge
    2.582
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Wenn du etwas behauptest dann solltest Du auch den BEWEIS erbringen. Dies können Quellen sein.
    Hier nochmal meine Frage wo steht das man einen Ahmadiya tötet und dann ins Paradies kommt. Wer hat das gesagt.
    Ich bitte deine Aussagen zu belegen


    ...
    Ahmadi-Muslime sind weltweit in Teilen sogenannter islamischen Länder einer formalen und inhaltlichen Intoleranz ausgesetzt. Sie werden bekämpft unter dem Deckmantel, den »wahren Islam« schützen zu wollen, da sie als Bedrohung für den Islam bezeichnet werden. Angewandte Toleranz gilt in diesem Kontext als Gefährdung. Ahmadi-Muslime werden in einer Reihe von Ländern, wie Saudi-Arabien, Pakistan und Indonesien verfolgt und religiös diskriminiert. Die langjährige Verfolgungsgeschichte
    [16] erhielt 2010 einen neuen Höhepunkt, als zwei Moscheen der AMJ in Pakistan von Selbstmordattentäter angegriffen wurden, wobei über 90 Ahmadi-Muslime ihr Leben verloren. Angestachelt werden Täter solche Gräuelverbrechen von einer breitgestreuten Kampagne, bei der Hassprediger dazu aufrufen, Ahmadi-Muslime zu töten, um sich dadurch das Paradies zu erwerben[17]. Das Töten von Ahmadis gilt solchen extremistisch eingestellten Gelehrten als gute Tat. Ahmadis werden dehumanisiert, indem sie als minderwertige Spalter der muslimischen Welt bezeichnet werden, die es zu beseitigen gelte.

    ...

    Toleranz in der Ahmadiyya
    ...
    Der ältere Bruder des Opfers, Herr Manzoor Ahmad, wurde vor einem Monat bei einem ähnlichen
    Anschlag getötet, so dass die Familie innerhalb kurzer Zeit zwei Todesopfer zu beklagen hat, die wegen ihres Glaubens ermordet wurden.

    Wie in unserer letzten Pressemitteilung über die Ermordung seines Bruders Manzoor Ahmad erwähnt, befindet sich in dieser Gegend eine so genannte Runde Moschee, in der oft aufhetzende Predigten gegen die Ahmadis gehalten werden. Ahmadis werden dabei als „todeswürdige Ketzer“ bezeichnet. Insbesondere ein Mullah aus der Stadt Dera Ghazi Khan kommt nach Quetta in diesen Bezirk und hält in dieser Moschee Ahmadiyya-feindliche Predigten. Es wird auch Hassliteratur gegen die Ahmadis verteilt. Zudem wird versucht, einen Boykott gegen die Ahmadis anzuzetteln. Von Seiten der Regierung und der Polizei gibt es keine Anstalten, etwas dagegen zu unternehmen.

    ...

    Zwei weitere Ahmadis fallen dem religiösen Hass zum Opfer - Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland

Seite 8 von 19 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mouhanad Khorchide - Warnung an alle Muslime in Deutschland
    Von Momo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 320
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 22:50
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 20:55
  3. Der Ahmadiyya-Prophet bezeichnet uns alle als Hurensöhne
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 14:59