BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Ahmet geht zur kirche ...

Erstellt von Styria, 15.01.2010, 22:29 Uhr · 46 Antworten · 3.373 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231

    Ahmet geht zur kirche ...

    AHMET GEHT ZUR KIRCHE ...


    aber nicht um zu beten!




    Der Pfarrer Franz Herz aus Wien Favoriten hat ein schweres Kreuz zu tragen. Immer häufiger wird seine Antonskirche von Jugendlichen mit Migrationshintergrund besucht und als Jugendtreff missbraucht. Vor allem in der kalten Jahreszeit gehen die Kids, überwiegend mit türkischem Background, in die Kirchenhalle, rauchen dort, spielen Karten, zünden Infoblätter an oder stehlen Kerzen.
    Kirche wird Moschee , Oida!
    Seit neun Jahren ist der Pfarrer im Amt und muss von Anfang an mit ansehen, wie seine Kirche verunstaltet wird. Jährlich steigen die Kosten für die Reinigungsarbeiten, da die Kids seine Kirchenwände beschmieren und verschmutzen. Wenn er Jugendliche in der Kirche erwischt, bleibt ihm nichts anderes übrig, als sie raus zu bitten. Nicht selten kommen Sprüche und Beschimpfungen wie: „WAS REGST DICH AUF OIDA. IN ZEHN JAHREN WIRD DAS EH EINE MOSCHEE!“ Anzeigen wegen Sachbeschädigung gab es bis jetzt keine, da es schwer ist, die Kids auf frischer Tat zu ertappen. Der Pfarrer uberlegt eine Videoüberwachung einzubauen, um die Täter überführen und strafrechtlich verfolgen zu können.


    Die Kirche als Fußballwand
    Auch für Eltern mit ihren Kindern ist der Antonsplatz ein beliebter Treffpunkt. Grünflächen und Orte der Entspannung sind in Wien wichtig, so Pfarrer Herz. Jedoch wünscht er sich mehr Respekt für die Glaubensstätte der Katholiken seitens der türkischen Eltern. Türkische Frauen sehen ihren Kindern dabei zu, wie sie die Kirche als Fußballwand gebrauchen. Auch die Vater machen nicht selten mit, obwohl am Antonsplatz ein Spielplatz und ein Fußballfeld mit Holzzaun von der Stadt Wien erbaut wurden.








    Ein Pfarrer mit Verständnis
    Vertreiben mochte der Pfarrer die Jugendlichen nicht vom Antonsplatz. Er versteht auch, dass sie einen Ort brauchen, wo sie sich befreit aufhalten können. Vor allem in traditionellen türkischen Familien ist es den Jugendlichen oft unmöglich, Freunde oder Freundinnen nach Hause einzuladen. So treffen sie sich heimlich in der Anonymität der Kirchenwände und flirten – nur leider fehlt es dabei an Respekt fur die heilige Statte. Mit einem Jugendzentrum am Antonsplatz wäre allen geholfen, regt der Pfarrer an.

    Türkische Vereine sind jetzt gefragt
    Herz findet es schade, dass einige, wenige Kids den Ruf der anständigen türkischen Mitbürger beschädigen. Er hofft stark auf die türkischen Vereine im zehnten Bezirk, mit denen er in sehr gutem Kontakt ist. biber wird jetzt gemeinsam mit türkischen Vereinen versuchen, Kindern und Eltern klar zu machen, dass so ein Verhalten nicht zu akzeptieren ist.

    biber meint: Wenn du einer der Jugendlichen bist, lass es in Zukunft, Oida! Du bist einfach nur peinlich! Sind Sie der Vater oder die Mutter: Bitte bringen Sie ihrem Kind Respekt vor anderen Religionen bei.
    Was sagst Du zu den Vorfallen?
    Schreib an: martinovic@dasbiber.at

    Quelle: http://www.dasbiber.at/content/ahmet-geht-zur-kirhe-...

  2. #2
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Er nun wieder !

  3. #3
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Martinovic? das könnte mein Verwandter sein

    Zum Thema..

    Was erlauben sich diese Kinder eigentlich? Ich bewundere den Pfarrer für seine Geduld. Mir wäre da glaube ich schon längst die Hand ausgerutscht.....

  4. #4

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Ravna_Posavina Beitrag anzeigen
    Mir wäre da glaube ich schon längst die Hand ausgerutscht.....
    Dann wäre den 10 Brüdern und Cousins aber schnell das Messer ausgerutscht.
    Diesen Kampf können die Christen nicht gewinnen.

  5. #5
    Posavac
    Keine Erziehung genossen die Jungs

  6. #6
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Denen muss man Benehmen beibringen.

    *edit* Deine Fotos + Link funktionieren bei mir garnicht. Könntest du das bitte ändern damit ich mir den Artikel selbst durchlese vom Biber?

  7. #7
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Dann wäre den 10 Brüdern und Cousins aber schnell das Messer ausgerutscht.
    Diesen Kampf können die Christen nicht gewinnen.
    Was würdest du tun wenn jemand eine Moschee bekritzelt, drinnen raucht und Karten spielt und die Moschee auch noch als Fußballwand verwendet

    Diese Brüder und Cousins sollten ihren Verwandten mal Anstand, Respekt und Ehre beibringen.....

  8. #8

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    Zitat Zitat von Ravna_Posavina Beitrag anzeigen
    Diese Brüder und Cousins sollten ihren Verwandten mal Anstand, Respekt und Ehre beibringen.....
    Warum sollte man auf dich hören wenn das System dieser Brüder und Cousins funktioniert?
    Ehre und Respekt herrscht bei ihnen untereinander, nicht aber nach Außen zu Fremden.

  9. #9

    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    1.576
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    AHMET GEHT ZUR KIRCHE ...


    aber nicht um zu beten!




    Der Pfarrer Franz Herz aus Wien Favoriten hat ein schweres Kreuz zu tragen. Immer häufiger wird seine Antonskirche von Jugendlichen mit Migrationshintergrund besucht und als Jugendtreff missbraucht. Vor allem in der kalten Jahreszeit gehen die Kids, überwiegend mit türkischem Background, in die Kirchenhalle, rauchen dort, spielen Karten, zünden Infoblätter an oder stehlen Kerzen.
    Kirche wird Moschee , Oida!
    Seit neun Jahren ist der Pfarrer im Amt und muss von Anfang an mit ansehen, wie seine Kirche verunstaltet wird. Jährlich steigen die Kosten für die Reinigungsarbeiten, da die Kids seine Kirchenwände beschmieren und verschmutzen. Wenn er Jugendliche in der Kirche erwischt, bleibt ihm nichts anderes übrig, als sie raus zu bitten. Nicht selten kommen Sprüche und Beschimpfungen wie: „WAS REGST DICH AUF OIDA. IN ZEHN JAHREN WIRD DAS EH EINE MOSCHEE!“ Anzeigen wegen Sachbeschädigung gab es bis jetzt keine, da es schwer ist, die Kids auf frischer Tat zu ertappen. Der Pfarrer uberlegt eine Videoüberwachung einzubauen, um die Täter überführen und strafrechtlich verfolgen zu können.


    Die Kirche als Fußballwand
    Auch für Eltern mit ihren Kindern ist der Antonsplatz ein beliebter Treffpunkt. Grünflächen und Orte der Entspannung sind in Wien wichtig, so Pfarrer Herz. Jedoch wünscht er sich mehr Respekt für die Glaubensstätte der Katholiken seitens der türkischen Eltern. Türkische Frauen sehen ihren Kindern dabei zu, wie sie die Kirche als Fußballwand gebrauchen. Auch die Vater machen nicht selten mit, obwohl am Antonsplatz ein Spielplatz und ein Fußballfeld mit Holzzaun von der Stadt Wien erbaut wurden.








    Ein Pfarrer mit Verständnis
    Vertreiben mochte der Pfarrer die Jugendlichen nicht vom Antonsplatz. Er versteht auch, dass sie einen Ort brauchen, wo sie sich befreit aufhalten können. Vor allem in traditionellen türkischen Familien ist es den Jugendlichen oft unmöglich, Freunde oder Freundinnen nach Hause einzuladen. So treffen sie sich heimlich in der Anonymität der Kirchenwände und flirten – nur leider fehlt es dabei an Respekt fur die heilige Statte. Mit einem Jugendzentrum am Antonsplatz wäre allen geholfen, regt der Pfarrer an.

    Türkische Vereine sind jetzt gefragt
    Herz findet es schade, dass einige, wenige Kids den Ruf der anständigen türkischen Mitbürger beschädigen. Er hofft stark auf die türkischen Vereine im zehnten Bezirk, mit denen er in sehr gutem Kontakt ist. biber wird jetzt gemeinsam mit türkischen Vereinen versuchen, Kindern und Eltern klar zu machen, dass so ein Verhalten nicht zu akzeptieren ist.

    biber meint: Wenn du einer der Jugendlichen bist, lass es in Zukunft, Oida! Du bist einfach nur peinlich! Sind Sie der Vater oder die Mutter: Bitte bringen Sie ihrem Kind Respekt vor anderen Religionen bei.
    Was sagst Du zu den Vorfallen?
    Schreib an: martinovic@dasbiber.at

    Quelle: http://www.dasbiber.at/content/ahmet-geht-zur-kirhe-...



    hahahahahahahhhahahahahahahaa alda ich kann nimma

  10. #10
    Posavac
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Warum sollte man auf dich hören wenn das System dieser Brüder und Cousins funktioniert?
    Ehre und Respekt herrscht bei ihnen untereinander, nicht aber nach Außen zu Fremden.
    Sollte man aber haben

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ahmet Kaya
    Von Carlito im Forum Musik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 16:07
  2. Türkischer Außenminister:Ahmet Davutoglu
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 11:42
  3. Ahmet Ertegün Begründer des Atlantic Records
    Von Sultan Mehmet im Forum Musik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 23:02
  4. Der Architekt der Sultan Ahmet Moschee
    Von im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 12:31