BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 138

Akt gegen Rassismus und Sexismus

Erstellt von Hellraiser, 19.11.2011, 10:53 Uhr · 137 Antworten · 7.369 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Was für Sexuelle freiheit was will die im Puff arbeiten?
    Das verstehst du offensichtlich darunter, du armes Licht mit dem Ausdrucksvermögen eines halbseitig gelähmten Glühwürmchens.

  2. #92
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Das "Sitzen bleiben", der "stumme Widerstand" oder auch der "friedliche Widerstand" ist und war immer der erfolgreichste Widerstand.
    Die schwarze Frau hat auch provoziert, aber nicht aus ihrer Sicht. Sie meinte halt, sie müsse sich nicht nach hinten setzen und das macht sie auch nicht.
    Wieso auch?

    Die Künstlerin dagegen spricht sicherlich ein heikleres Thema an, aber sie wusste dass sie provoziert, und zwar mehr, als es die schwarze Frau damals, die es nicht mal wollte.
    Das war das krankhafte provozieren. Noch dazu bezeichnet sie sich ja als Künstlerin, was heißt, dass sie 1. nicht nur auf Aufmerksamkeit aus ist (oder sein muss) sondern nur drauf wartet irgendwie zu provozieren.

    Das war der Unterschied und womögliche Definition. Das unterscheidet, depperte nackte Studentinnen die vor einem Parlament für Tierschutz protiestieren oder Vegetarier die rote Farbe auf dich schütten von den stillen und erfolgreicheren Protesten. Auch wenn sich diese eher auszögern, die gehen einfach besser.
    Wieso muss denn ein gewolltes Provozieren gleich als krankhaft bezeichnet werden? Was wäre dann für dich nicht-krankhafte Provokation? Denn so, wie sich das liest, findest du jede Form von Provo krankhaft, da du die Aktion von Rosa Parks ja nicht als Provo bezeichnest. Von der weißen Oberschicht wurde sie aber ganz sicher als solche wahrgenommen. Die Proteste der 68er mögen für viele auch deppert und sinnlos gewirkt haben, einfach bißchen freie Liebe und kiffen, aber es war ein Tabubruch, der zu sexueller Selbstbestimmung und Akzeptanz von Verhütungsmitteln wie der Pille führte, die ebenso lang tabuisiert war.

  3. #93
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Und ein nacktes Foto auf dem Internet? Inwiefern ist das Alltag?
    Für 90% der männlichen User hier ist das sehr alltäglich.

    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um den Grund, sondern um das, wie sie es machte.
    OK. Rosa Parks und die saudi-arabische Autofahrerin haben dadurch protestiert, dass sie genau das getan haben, was sie nicht tun durften. Bei Rosa Parks war das vermutlich keine geplante Aktion, sondern spontan, während die Araberin ihre Aktion bewusst filmisch festgehalten und per Internet verbreitet hat.
    Die Ägypterin hat auch etwas getan, was sie laut Gesetz nicht darf, und genau wie die saudische Araberin auch hat sie dazu das Internet genutzt.

  4. #94
    Esseker
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Wieso muss denn ein gewolltes Provozieren gleich als krankhaft bezeichnet werden? Was wäre dann für dich nicht-krankhafte Provokation?
    sagen wir notorisches Provozieren. Zufriedener?

    Denn so, wie sich das liest, findest du jede Form von Provo krankhaft, da du die Aktion von Rosa Parks ja nicht als Provo bezeichnest.
    Jede Form von gezielter, absichtlicher Provokation, ja. Nicht krank, eher unpraktisch.

    Von der weißen Oberschicht wurde sie aber ganz sicher als solche wahrgenommen.
    Richtig, aber beginn mir zu folgen. Es wurde als Provokation wahrgenommen, sie hat dies aber nicht gemacht um die Leute zu provozieren.

    Die Proteste der 68er mögen für viele auch deppert und sinnlos gewirkt haben, einfach bißchen freie Liebe und kiffen, aber es war ein Tabubruch, der zu sexueller Selbstbestimmung und Akzeptanz von Verhütungsmitteln wie der Pille führte, die ebenso lang tabuisiert war.
    Ich rede eher von den heutigen Demos, oder Widerständen.

  5. #95
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    sagen wir notorisches Provozieren. Zufriedener?



    Jede Form von gezielter, absichtlicher Provokation, ja. Nicht krank, eher unpraktisch.



    Richtig, aber beginn mir zu folgen. Es wurde als Provokation wahrgenommen, sie hat dies aber nicht gemacht um die Leute zu provozieren.



    Ich rede eher von den heutigen Demos, oder Widerständen.
    Gut, ich verstehe deine Ansicht, du hast sie jetzt klarer ausformuliert. Auf einen Nenner kommen wir bei dem Thema nicht, aber es ist immerhin begründet und nicht sinnfrei in den Raum gestellt.

  6. #96
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Sie hat zwar was getan, aber bewirken wird das nur einen Aufstand um mehr nicht. Die Frau schadet sich selber, die Regierung wird sich denken "Sowas darf nciht noch mal vorkommen" und wird konsequenter sein nur deshalb weil sie unbedingt so scharf provozieren musste
    Hier liegst du falsch.
    Provokation(auch diese Provokation) wird sich positiv auf diese Gesellschaften auswirken egal wie laut radikale Kraefte jetzt aufschreien und egal welches Horrorszenario sie an die Wand werfen um weiteren kuenstlerischen Protest dieser art zu verhindern und die Kuenstler zu aengstigen...

  7. #97
    Esseker
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Hier liegst du falsch.
    Provokation(auch diese Provokation) wird sich positiv auf diese Gesellschaften auswirken egal wie laut radikale Kraefte jetzt aufschreien und egal welches Horrorszenario sie an die Wand werfen um weiteren kuenstlerischen Protest dieser art zu verhindern und die Kuenstler zu aengstigen...
    Schauen wir mal!

  8. #98
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um den Grund, sondern um das, wie sie es machte.
    Maennliche Aegypter werden wohl in sachen "Nacktbilder" das Internet genauso nutzen wie alle anderen Maenner auf dieser Welt...
    Da sie keine offensichtlich Pornografischen Photos von sich gemacht hat sondern ein klares kuenstlerisches anliegen zugrunde liegt muesste das doch fuer diese Gesellschaften ok sein, oder?

  9. #99
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Schauen wir mal!
    Schau einfach in Europaeische Geschichte.
    Hier wurde eine mittelalterliche Gesellschaftstruktur die von der Kirche getragen wurde systematisch durch kunst reformiert.
    Egal welche sanktionen die kuenstler ertragen mussten die reform fand doch statt...

  10. #100
    Esseker
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Schau einfach in Europaeische Geschichte.
    Hier wurde eine mittelalterliche Gesellschaftstruktur die von der Kirche getragen wurde systematisch durch kunst reformiert.
    Egal welche sanktionen die kuenstler ertragen mussten die reform fand doch statt...
    Andere Zeiten, anderer Einfluss der Kunst. Wir werden sehen.

Ähnliche Themen

  1. Kampf gegen Rassismus
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 21:57
  2. gegen Rassismus !
    Von hamza m3 g-power im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 20:40
  3. Rassismus-Strafe gegen Serbien
    Von Grasdackel im Forum Sport
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 14:04
  4. Rassismus/Gewalt gegen Deutsche
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 00:55
  5. Rassismus gegen Muslime in Makedonien!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 29.12.2004, 22:43