BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Warum sind die Albaner in Albanien?

Erstellt von Makedonec, 05.11.2004, 14:07 Uhr · 30 Antworten · 2.861 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Warum sind die Albaner in Albanien?

    Zitat Zitat von Makedonec
    Toleranter
    Weltoffener
    Gebildeter
    Zivilisiter
    Als alle anderen Albaner in Kosovo und Makedonien.
    Woher willst Du das eigentlich wissen.

    Dich beschäftigt doch nur Eines: Irgendwelche Thread aufzumachen und Albaner zu verunglimpfen.

  2. #22

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671


    Ja die Serben z.B in Gegensatz wirklich tolerant wie sie Häuser , Moscheen und Kulturgüter der Albaner in Kosovo zerstört, 14.700 Albaner getötetet hatten und der rest vertrieben hatten.
    Die Albaner haben über 300 serbische kirchen und klöster zerstört, serbische häuser angezündet und fast eine halbe million serben aus dem kosovo vertrieben, die ethnisch und religiös motivierte gewalt gegen die serben geht noch immer weiter.

    Die Albaner hingegen sind ein archaich und religiös untolerantes Volk.
    Die Albaner sind wirklich ein archäisches volk bei dennen es noch blutrache und sippenhaft gibt. Eine mafiabrutt und religiöse toleranz kennen sie NUR gegenüber anderen albanern. Ist aber auch eher distanzierte akzeptanz als offen praktizierte toleranz.

    Das im diesen Land Moslems, und vor allem viele Katholiken und Orthodoxe zusammelben und Fatos Nano der Orthodoxe Premierminister ist.

    Wirklich intolerant.
    Religiöse Toleranz oder allgemein toleranz kennen die albaner nur gegenüber anderen albanern, und das sie jetzt ihre kleinen christlichen minderheiten ins öffentliche politische leben katapultieren hat eher weniger mit religiöser toleranz als mit politischem taktieren zu tun. Sie wollen einfach nur davon ablenken das sie moslems sind, weil die welt nicht gerade gut auf moslems zu sprechen ist. Die breite mehrheit der albaner und vorallem kosovoalbaner leben und denken aber in afghanischen verhältnissen.

    In Serbien und Griechenland z.B dürfen albaner oder ein muslim es nicht sein weil in deren Augen alles orthodox sein muss , mensch sie sind wirklich so tolerante Länder.
    Das totaller schwachsinn, jeder der in diesem land (serbien oder griechenland) geboren ist und staatsbürger ist kann es werden. Nichts hindert ihn daran sich zu kandidieren.


    Mutter Theresa ist das z.B ist das Sinnbild des Todes und des Schreckens , wobei Milosevic nach Kaluutta war und die Menschen dort half.
    Du solltest nicht Äpfel und Birnen vergleichen, es gibt ja auch viele andere albaner nicht nur mutther theresa, was ist mit enver hodzha oder hasim thaci und der albanischen mafia diese leute sind tatsächlich representativ für das albanische volk nicht mutter theresa.

  3. #23

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    ]Und außerdem , kein Albaner will was von euch slawischen Versager der Serben und Slawomakedonen was zutun haben!
    Mit euch will niemand was zu tun haben, ihr seid überall verhasst bei allen völkern wo ihr euch breit macht ihr seid ein volk von drogen und menschenhändlern, neben eurem gestank und eurer lebensweise hält es ja kein normaler mensch aus.

    Nur schlechte Menschen und Kriminelle aus unseren Volk tuen das und das sind die wenigsten.
    99.9% eures volk sind kriminell.

    Die meisten Albaner sind nicht kriminell und haben das Pech mit Gastelementen aus Sibirien alles teilen zu müssen , aber das wird sich ändern.
    Du Dummkopf lebst wohl auch in deiner eigenen welt, slawen sind keine asiaten aus sibirien, du verwechselst uns ständig mit irgendwelchen steppenvölkern und horden (wie monglen,türken,tataren,eskimos) jenseits des ural.

  4. #24

    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    373

    Re: Warum sind die Albaner in Albanien?

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Makedonec
    Toleranter
    Weltoffener
    Gebildeter
    Zivilisiter
    Als alle anderen Albaner in Kosovo und Makedonien.
    Dich beschäftigt doch nur Eines: Irgendwelche Thread aufzumachen und Albaner zu verunglimpfen.
    dann solltest du mal mit ihm fusionieren, und die synergien nutzen!!

    aber makedonec tut einfach weh, dass das referendum nicht durchgekommen ist!! naja das leben kann schon knallhart sein!!! zuerst freut man sich über die namensanerkennung der amis dann so ein schlag ins gesicht der nationalistischen mazedonier!!

  5. #25

    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    373
    [quote="Stevan"]
    ]

    99.9% eures volk sind kriminell.
    quelle???

  6. #26

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Re: Warum sind die Albaner in Albanien?

    Zitat Zitat von Funky
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Makedonec
    Toleranter
    Weltoffener
    Gebildeter
    Zivilisiter
    Als alle anderen Albaner in Kosovo und Makedonien.
    Dich beschäftigt doch nur Eines: Irgendwelche Thread aufzumachen und Albaner zu verunglimpfen.
    dann solltest du mal mit ihm fusionieren, und die synergien nutzen!!

    aber makedonec tut einfach weh, dass das referendum nicht durchgekommen ist!! naja das leben kann schon knallhart sein!!! zuerst freut man sich über die namensanerkennung der amis dann so ein schlag ins gesicht der nationalistischen mazedonier!!

    Genau Funky !

    Das haperts ja genau bei denen!

    Slawomakedonen und Serben.

    Was gedenkst du zu tun ab mitte 2005, wenn Kosova eigenständig ist und Westmakedonien albanisch als Amtsprache ?????
    Wollt ihr uns mit Militärischen Säuberungsaktionen daran hindern?

    überzeugt mich doch bitte, dass ihr nicht so seid wie ich denke, dass ihr seid.
    Denn ich verurteile nicht gerne Menschen die ich nicht kenne. Aber ich verurteile das Handeln der Belgrader Regierung und ich verurteile die Aroganz mit der ihr über die Albaner begegnet.

    Ihr nehmt euch einfach Land. Es gehört euch nicht. Aber ihr nehmt es einfach.

    Ihr slawen kommt euch irgenwie als was besseres vor wurdet im verlauf der Zeit einfach zu arogant.
    Nur in einem Satz musst du mir einer Meinung sein.
    Albaner, Deutsche, serben, juden, Slawomakedonier sind nur Vollksgruppen. Menschen aus Fleisch und Blut.
    Jetzt muss ich mich fragen, Wie können die slawen die aus den Karparten ,Sibirien , Rußland oder wo auch immer herkamen , sagen dass ihre Heimat, die Makedonien usw ist???
    Ist nicht die Heimat dort wo die Vorfahren (Generationen nach Generationen)herkommen?
    Das ist der selbe blödsinn wie bei den Moslems.
    Jeder Moslem sollte am Grab von Muhamed pillgern (Meka). Deswegen können aber die Moslems aus aller Welt nicht behaupten dass das ihre Heimat wäre.

    Versuch nicht nochmal uns als was schlechtere darzustellen. Dazu habt ihr kein recht. Nur weil ihr Slawen seid , bist du nicht was Besseres.

  7. #27

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Stevan
    Ja die Serben z.B in Gegensatz wirklich tolerant wie sie Häuser , Moscheen und Kulturgüter der Albaner in Kosovo zerstört, 14.700 Albaner getötetet hatten und der rest vertrieben hatten.
    Die Albaner haben über 300 serbische kirchen und klöster zerstört, serbische häuser angezündet und fast eine halbe million serben aus dem kosovo vertrieben, die ethnisch und religiös motivierte gewalt gegen die serben geht noch immer weiter.
    [/quote]

    Siehe Text oben.

    Auch das ist zu verurteilen aber muss man sich nicht wundern, dass eine Gegenreaktion erfolgt!



    Zitat Zitat von Stevan
    Die Albaner sind wirklich ein archäisches volk bei dennen es noch blutrache und sippenhaft gibt. Eine mafiabrutt und religiöse toleranz kennen sie NUR gegenüber anderen albanern. Ist aber auch eher distanzierte akzeptanz als offen praktizierte toleranz.
    Religiöse Toleranz oder allgemein toleranz kennen die albaner nur gegenüber anderen albanern, und das sie jetzt ihre kleinen christlichen minderheiten ins öffentliche politische leben katapultieren hat eher weniger mit religiöser toleranz als mit politischem taktieren zu tun. Sie wollen einfach nur davon ablenken das sie moslems sind, weil die welt nicht gerade gut auf moslems zu sprechen ist. Die breite mehrheit der albaner und vorallem kosovoalbaner leben und denken aber in afghanischen verhältnissen.
    Der Orthodoxe albanische Ministerpräsident , der mit einer Griechin verheiratet ist , ist kein Albaner sondern ein Aromune!

    Auch der Staatspräsident ist Christ nämlich katholichen Glauben.

    Und die Christen stellen 2/3 der Minister in der Regierung und die Muslime nur 1/3

    Obwohl die Muslime 70% der Bevölkerung stellen.

    Nenn mir bitte ein muslimisches Land (außer Libanon ) wo so stark Christen an der Macht sind.


    Auch ein Slawischer Makedone ist Professor in einer Fakultät in der UNI von Tirana

    Außerdem die Integration der Slawomakedonier , Türken , Roma , Griechen , Aromunen und Montenegriner ist aubgeschlossen.

    Nur 2% derGesamtbevölkerung bekennen sich noch als Nichtalbaner.

    Das totaller schwachsinn, jeder der in diesem land (serbien oder griechenland) geboren ist und staatsbürger ist kann es werden. Nichts hindert ihn daran sich zu kandidieren.
    Zeig mir mal bitte eine albanische Persönlichkeit (außer Kosovo ) der eine hohe Position in Serbien-Montnegro besitzt.
    Dass es keine nicht-orthodoxen Serben oder Griechen gibt, sagt vieles aus!

    Die Griechen behaupten das alle Orthodoxen in Albanien "Griechen"wären.
    Was aber total übertrieben ist.

    Sie machen es nur um unsere Natuionale Einheit Albaner zu zerstören und Anspruch auf Südalbanien zu erheben. wo sie ohnehin schon 1912 bis 1945 alle muslimische Albaner aus Epirus vertrieben hatten.
    Und dabei alle orthodoxen albaner assimilierten.

    Die serbische Identität und Kultur ist sehr stark vom orthodoxen Christentum geprägt. Das geht leider so weit, daß z.B. radikale Gruppen behaupten, alle nicht-orthodoxe Serben seien keine richtigen Serben. Aber auch viele serbische Atheisten oder Kommunisten betrachten die serbische Orthodoxie als ihr kulturelles Erbe. Immerhin hat die Orthodoxe Kirche die ersten Bildungsinstitutionen bei den Serben eingeführt, das erste geschriebene Gesetzbuch (das Nomokanon des heiligen Sava von Serbien), und galt als Bewahrerin der serbischen nationalen Identität wie als Fürsprecherin der Serben während der Jahrhunderte langen Fremdherrschaft der Osmanen.


    Die Zahl regelmäßiger Kirchenbesucher ist in Griechenland noch deutlich höher als in den meisten anderen Ländern Europas. Die Orthodoxe Kirche übt auch wesentlichen Einfluss auf das Bildungswesen aus und ihre besondere Stellung als Staatskirche ist in der griechischen Verfassung festgelegt

  8. #28
    Avatar von Makedonec

    Registriert seit
    10.10.2004
    Beiträge
    69
    Zitat Zitat von Albanesi





    Auch ein Slawischer Makedone ist Professor in einer Fakultät in der UNI von Tirana

    Außerdem die Integration der Slawomakedonier , Türken , Roma , Griechen , Aromunen und Montenegriner ist aubgeschlossen.

    Nur 2% derGesamtbevölkerung bekennen sich noch als Nichtalbaner.

    Aha Albanesi das ist doch Kein Problem... solange die Albaner sich integrieren, einen Schulabschluss machen, einen LEGALEN Job nachgehen und regelmässig ihre Steuern zahlen.

    Man zwingt euxh ja auch nicht die makedonische Flaggen zu benutzen.
    Das ist allein eure Entscheidung.

    Ich weiss niemand auf der Welt möchte gerne ein Albaner sein.

    Die Albaner haben sich entschieden und deswegen werden sie auch weder heute noch in der Zukunft als konstruktive Bürger Makedoniens angesehen.
    Das haben sie sich allein zuzuschreiben.

  9. #29

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698




    solange die Albaner sich integrieren,
    Ich weiss niemand auf der Welt möchte gerne ein Albaner sein.

    Die Albaner haben sich entschieden

    Ich weiss du kleiner Nazi !

    Wir sollen unsere Indetität verzichten und uns assimilieren.

    Uns soll es nicht geben.

    aber wir leben in unsere Heimat und viel länger als ihr deshalb müsst ihr uns erlauben die Macht über grosse Teile oder über ganz Mazedonien zu übernehmen.


    Denn davor war das wie in südafrika zu vergleichen , nämlich Arpatheid ,aber ist ist eure Schuld.

    Wir Albaner haben nun mal darum bemüht unsere Minderheiten zu integrieren.

    Ihr hingegen habt uns als unwillkomende Gäste erduldet und sogar versucht zu sorgen uns sogar von der Bildfläche zu verschwinde zulassen , was euch aber nicht gelungen ist.

    So Gott uns weiter bewahre.


    [/quote]

  10. #30

    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    373
    Zitat Zitat von Makedonec
    Ich weiss niemand auf der Welt möchte gerne ein Albaner sein.
    ich möchte es nicht gern, ich bin es gern!!!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum sind albaner kriminell???
    Von GERAKI im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 10:38
  2. Albaner sind Illyrer und Albanien ist der Ursprung der Illyrer
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 03:59
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 16:35