BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 49 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 487

Warum wir Albaner keine Moslems sein können

Erstellt von Lucky Luke, 26.12.2008, 19:53 Uhr · 486 Antworten · 23.211 Aufrufe

  1. #241
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Die Türken haben sich nie bei euch oder überhaupt bei irgendjemanden entschuldigt. Noch nicht einmal bei den Armeniern.

    Sowas Lächerliches.
    Ich gebe es zu, ich habe es nur mal so gehört
    ob es wahr ist, weiss ich selbst nicht.

  2. #242
    Avatar von Pjetër Bogdani

    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von LS_89 Beitrag anzeigen
    Habe ich das je behauptet???
    Wo habe ich geschr. das alb. Helden ihre Religion über ihre Nationalität gestellt haben, das habe ich nicht behauptet ich meine nur, das es genügend andere Nationalhelden gibt als nur Gjergj Kastriot.

    dan erzähl mir mal türke
    hätte ohne unseren großen Gjergji unsere nation existiert? NEIN !!!!

    und welcher von unseren anderen helden kann Gjergji das wasser reichen?

    alta niemand und das weißt du auch

    du solltest unseren Gjergji genau so verehren wie ich wen du dich albaner nennst

  3. #243
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Das ist nicht ganz richtig. Grundsätzlich kann jeder ein Moslem sein. Aber nur Arabisch ist die Sprache Gottes. Nur Gebete auf Arabisch sind gültig und Gebete sind im Islam Pflicht, nicht auf arabisch zu beten bedeutet also ein Ungläubiger zu sein.
    Laber kein scheiss Arabisch ist die Sprache die im Paradies gesprochen wird, aber gebete werden in jeder sprache gehalten und sind erlaubt, du bist so dumm, wir in unserer Gemeinde halten die Gebete in türkischer Sprache du unwissender du bist echt dumm halte lieber dein Maul.

  4. #244
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Pjetër Bogdani Beitrag anzeigen
    dan erzähl mir mal türke
    hätte ohne unseren großen Gjergji unsere nation existiert? NEIN !!!!

    und welcher von unseren anderen helden kann Gjergji das wasser reichen?

    alta niemand und das weißt du auch

    du solltest unseren Gjergji genau so verehren wie ich wen du dich albaner nennst
    Serbe, es ist halt so das es genügend Leute gab die für
    ihre Nation gestorben sind, alles klaro? Nebenbei hat Gjergj
    nur die Gebiete um Shkoder, Lezhe und Kruje von den Türken ferngehalten und nicht ganz AL. Alles klaro?


    Vergiss nicht die Namen wie Miq Sokoli, Isa Boletini, Leke Dukagjini und viele andere.

    Die Zeit als ich so drauf war wie du, ist schon lange vorbei Kumpel.
    Hauptsache man ist ein Mensch mit Ehre und Respekt, Nationalität
    spielt keine Rolle- das Herz schon! Also zieh leine und gehe mir nicht
    all zu auf den Sack! Bevor dich der scheiß "Türke" steinigen lässt.

  5. #245
    benutzer1
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Gut, dann hast du anscheinend das Wesentliche mal wieder übersehen.

    Dieser Junge stirbt nun. Sagen wir jetzt mal, dass es wie du ja meinst einen höheren Grund dafür gab und diese Sache deshalb auf irgendeiner Basis gerecht ist.

    Nun, wenn ich umgekehrt Frage, wieso im 2. WK 6 Millionen unschuldige Juden sterben mussten. Oder wieso Allah wollte, dass sie sterben. Dann kann ich diese Frage nicht beantworten. Ich kann mir aber einreden, dass Allah ein netter und toller Gott ist und es doch einen Grund gegeben hat, und wenn ich diesen Grund kennen würde, dann würde ich sagen. OK, das war nur Gerecht und fair.

    Aber nun kommt es ja so, dass Allah uns den Grund für den Tod des Jungen nennt. Da gibt es nichts zu spekulieren, ob es nun einen Grund gab oder nicht. Der Grund lautet: "Der Junge war ungläubig und seine Eltern haben was besseres verdient!"
    Der Grund war nicht, dass der Junge jemanden getötet hat. Oder der Junge sonstetwas gemacht hat. Es heißt noch nicht einmal, dass er etwas Schlechtes tun wird.

    Du meinst also Allah hat da auf Erden für Gerechtigkeit gesorgt. Hat er auch, denn für ihn ist es gerecht, wenn unschuldige Menschen sterben, weil sie nicht an ihn glauben.

    Ich hoffe du verstehst mich und machst mal eine klare Aussage zu folgenden Fakten.

    1. Allah befiehlt einen unschuldigen Jungen zu töten, weil dieser nicht an ihn glaubt.

    2. Ich finde es gut, wenn Allah Menschen töten lässt, weil diese nicht an ihn glauben.

    Meine Antwort dazu sind: 1. Ja, 2. Nein
    Ein Muslim müsste antworten: 1. Ja, 2. Ja

    Und was antwortest du?
    1. Nein
    2. Nein

    Bei 1. is' die Begründung meine Erachtens nicht so wie du sie darlegst.

    "...wir fürchteten, er könnte Schmach durch Widersetzlichkeit und Unglauben über sie bringen."
    "... wir fürchteten, er möchte sie mit seinen Irrtümern und mit seinem Unglauben anstecken..."

    Er könnte... er möchte?!?!
    Hmm... Allah WEIß inwiefern er seine Eltern beeinflusst hätte und inwiefern er seinen Eltern geschadet hätte.

    Die Begündung is' dennoch nicht sein Unglaube an sich, sondern die Auswirkung seinen Unglaubens auf seine Mitmenschen.
    Vielleicht hätte er ja seine Mutter zum Suizid gebracht, wer weiß...
    Verstehst du, was ich meine??


    Zu 2., ich weiß bzw. ich glaube (und Religion is' ja Glaube!!!), dass Allah nicht das Leben von jemanden auf Erden auslöscht, weil dieser nicht an ihn glaubt. Ansonsten hätte er uns ja nicht den freien Willen gegeben. Wenn das wirklich so wäre, dann hätte er uns doch gleich zu seinen Marionetten machen sollen und keinen Verstand und keinen freien Willen geben sollen, alles andere wäre einfach nur UNFAIR!!



    Ach ja und ich finde nicht, dass ich das Wesentliche außer Acht gelassen habe.
    Gerade das Wesentliche dieser Geschichte habe ich zum Vorschein gebracht, finde ich.
    Ich mein, manches wird und kann der Menschenverstand nicht begreifen, weil er nicht das gewisse ausgeprägte Urteilsvermögen aufweist um solche Geschehnisse zu begreifen.
    Warum stirbt jener, obwohl du meinst, er is' ein guter Mensch gewesen??
    Warum stirbt genau das Kind dieser Mutter, obwohl sie eine liebe, fürsorgliche, gutmütige Mutter is'??
    usw.usf.
    Der Mensch versteht Vieles nicht, weil er 1. keinen Einblick über jene Intentionen Gottes hat und 2. nicht alle Taten, Gedanken eines Menschens kennt um über diesen zu urteilen.

  6. #246
    Crane
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    1. Nein
    2. Nein

    Bei 1. is' die Begründung meine Erachtens nicht so wie du sie darlegst.

    "...wir fürchteten, er könnte Schmach durch Widersetzlichkeit und Unglauben über sie bringen."
    "... wir fürchteten, er möchte sie mit seinen Irrtümern und mit seinem Unglauben anstecken..."

    Er könnte... er möchte?!?!
    Hmm... Allah WEIß inwiefern er seine Eltern beeinflusst hätte und inwiefern er seinen Eltern geschadet hätte.

    Die Begündung is' dennoch nicht sein Unglaube an sich, sondern die Auswirkung seinen Unglaubens auf seine Mitmenschen.
    Vielleicht hätte er ja seine Mutter zum Suizid gebracht, wer weiß...
    Verstehst du, was ich meine??


    Zu 2., ich weiß bzw. ich glaube (und Religion is' ja Glaube!!!), dass Allah nicht das Leben von jemanden auf Erden auslöscht, weil dieser nicht an ihn glaubt. Ansonsten hätte er uns ja nicht den freien Willen gegeben. Wenn das wirklich so wäre, dann hätte er uns doch gleich zu seinen Marionetten machen sollen und keinen Verstand und keinen freien Willen geben sollen, alles andere wäre einfach nur UNFAIR!!



    Ach ja und ich finde nicht, dass ich das Wesentliche außer Acht gelassen habe.
    Gerade das Wesentliche dieser Geschichte habe ich zum Vorschein gebracht, finde ich.
    Ich mein, manches wird und kann der Menschenverstand nicht begreifen, weil er nicht das gewisse ausgeprägte Urteilsvermögen aufweist um solche Geschehnisse zu begreifen.
    Warum stirbt jener, obwohl du meinst, er is' ein guter Mensch gewesen??
    Warum stirbt genau das Kind dieser Mutter, obwohl sie eine liebe, fürsorgliche, gutmütige Mutter is'??
    usw.usf.
    Der Mensch versteht Vieles nicht, weil er 1. keinen Einblick über jene Intentionen Gottes hat und 2. nicht alle Taten, Gedanken eines Menschens kennt um über diesen zu urteilen.
    Steht alles im Widerspruch zu Aussagen im Koran.

    War natürlich klar, dass du zweimal mit "Nein" antworten wirst.

    Hätte er seine Eltern oder überhaupt jemanden von seinem Glauben abbringen können? Natürlich nicht, denn Allah bestimmt wer glaubt und wer nicht glaubt.

    Er hätte seine Mutter also zum Selbstmord treiben können. Was für Schwachsinn, wenn wir ehrlich zu uns selbst sind. Und deshalb hat er verdient zu sterben, obwohl er ja noch nichts gemacht hat.

    Und nochmal. Sollen wir Menschen bestrafen für Dinge, die sie noch nicht getan haben?
    Haben wir nun doch eine freie Meinung und können uns entscheiden oder ist alles vorherbestimmt, sodass Allah alles vorraussehen kann.

    Ich finde es schon leicht krank sich soetwas einzureden.

    Allah hat ihn nicht getötet, weil er seine Eltern in den Selbstmord treiben würde, sondern weil er eben ein Ungläubiger war und angeblich jemanden anstecken könnte, was ja anscheinend etwas ziemlich schlimmes ist, dass so jemand den Tod verdient hat. Und zugleich steht es im Widerspruch mit anderen Aussagen Allahs.

    Die erste Frage kannst du nicht mit "Nein" beantworten, wenn du nicht unglaublich blind und naiv bist und vorallem dir selber etwas vormachst.

    Würde er seine Mutter zum Selbstmord treiben, dann würde es da stehen. Tut es aber nicht. Es steht ganz klar wieso er sterben musste und du redest dir ein, dass da noch etwas anderes hintersteckt.

  7. #247

    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von Pjetër Bogdani Beitrag anzeigen
    was gibts den da zu lachen türkin?

    du bist auch zum lachen...........

  8. #248

    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    472
    Zitat Zitat von Pjetër Bogdani Beitrag anzeigen
    dan erzähl mir mal türke
    hätte ohne unseren großen Gjergji unsere nation existiert? NEIN !!!!

    und welcher von unseren anderen helden kann Gjergji das wasser reichen?

    alta niemand und das weißt du auch

    du solltest unseren Gjergji genau so verehren wie ich wen du dich albaner nennst


    du bist albanischer christe wie ich sehen kann also gehörst du einer kleinen minderheit an und hast trotzdem so eine grosse klappe

  9. #249

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Zitat Zitat von vakufski_bosnjak Beitrag anzeigen
    du bist albanischer christe wie ich sehen kann also gehörst du einer kleinen minderheit an und hast trotzdem so eine grosse klappe
    genau
    die mehrheit der albaner sind muslime

  10. #250

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    67
    zum glück bin ich moslem!

Ähnliche Themen

  1. Kroaten können keine Terroristen sein, weil...
    Von Perun im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 20:58
  2. 10 Gründe warum Kroaten keine Terroristen werden können
    Von Pray4Hope im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 14:04
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 00:20
  4. warum albaner keine terroristen sein können
    Von Tiraner im Forum Rakija
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 00:07