BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 37 von 49 ErsteErste ... 2733343536373839404147 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 487

Warum wir Albaner keine Moslems sein können

Erstellt von Lucky Luke, 26.12.2008, 19:53 Uhr · 486 Antworten · 23.256 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Schiess auf diese Idioten, meine Schwester.

    Da wo ich herkommne gilt man eigentlich als Verräter wenn man mit der Religion einen Keil zwischen die Albaner versucht zu bringen. Ich wunder mich tatsächlcih was ich von den einen oder anderen Albaner hier zu hören bekomme, ja schämen tue mich schon sogar teilweise und fühle mich nur mehr in der Kritik von mir gegen den Islam bestätigt. Man sieht ja wo das hinführt. Erst werden die Nationalhelden in Frage gestellt, dann unsere nationale Einheit (versuchen mit der Religion einen Keil zu bringen) und wer weiss was als nächstes kommt..

    Ich kann auch sagen mit meinem Cousins haben katholische Albaner bei der UCK gedient. Ein Freund von einem meiner Cousins (katholischer Albaner mit dem er zusammen in einer UCK-Spezialeinheit gedient hat) mit dem wir zusammen was trinken waren, war ein hohes Tier bei der TMK. Als die hier bei uns (in Deutschland) für Kosovo gespendet haben, hat hier am meisten ein katholischer Albaner gespendet. Viele Leute die sich frewillig für die UCK gemeldet haben sind hier mit Hilfe einiger Reisebüros katholischer Albaner in Kosovo gekommen. Die haben sich in vielerlei Hinsicht sehr oft für die Albaner eingesetzt und auch so albanische Kulturverastanltunegn etc.. wurden sehr viel von ihnen mitorganisiert (wie z.B. die Miss Diaspoara Wahlen). Ich kenne diese Religionsfeindlichkeit unter Albanern hier aus der Ecke wo ich aus Deutschland komme gar nicht. Wir sind miteinander immer gut ausgekommen. Mal abgesehen von uns jungen Leuten auch unsere Eltern haben sie beispeilsweise immer zu Ostern besucht und die unser Eltern zu Bajram, wir sind familientechnisch befreundet etc.. Hier gibt es auch Leut direkt aus dem Jashari Familienclan die sind katholische Albaner. Wart mal ab bis der erste kommt und erzählt Adem Jashari ist gar nicht unser Nationalheld.

    Apropo "Katholik". Heisst es nichts seit dem Gjakova von einem katholischen Albaner regiert wird, geht es dort viel besser voran.

    Da wo ich herkommne gilt man eigentlich als Verräter wenn man mit der Religion einen Keil zwischen die Albaner versucht zu bringen. Ich wunder mich tatsächlcih was ich von den einen oder anderen Albaner hier zu hören bekomme, ja schämen tue mich schon sogar teilweise und fühle mich nur mehr in der Kritik von mir gegen den Islam bestätigt. Man sieht ja wo das hinführt. Erst werden die Nationalhelden in Frage gestellt, dann unsere nationale Einheit (versuchen mit der Religion einen Keil zu bringen) und wer weiss was als nächstes kommt..
    das markierte ist wirklich unglaublich dreist...

    sag mal, bist du wirklich so dumm und siehst nicht, dass du derjenige bist, der einen keil zwischen die albaner schiebt mit deiner gezielten und ständigen hetze ggü. einer bestimmten religion?

    bei den muslimischen albanern sehe ich kein aggressives verhalten ggü. den religionen der anderen albaner. wenn sie mal was sagen, dann eher aus trotz nach den unzähligen angriffen auf ihre religion.

    sie sind es bestimmt nicht, die einen keil zwischen die albaner treiben, sondern sie sind eher diejenigen, die trotz dauerangriffen ein multireligiöses albanien akzeptieren und toleranz zeigen im gegensatz zu dir und anderen extremisten.


    wollte mal loswerden was ich so beobachtet habe, und ich sag das bestimmt nicht weil ich zu einer religion gehöre, ich bin nicht gläubig...

  2. #362
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    nein du bist moslem
    Von Haus aus schon. Ja mein Ur-Urgroßvater war sogar unter den Osmanen eine große Nummer und zu seiner Zeit als kluger Gelehrter bekannt. Sein Sohn bis zu meinem Opa waren religiöse Moslems. Mein Opa hat 5 mal am Tag gebetet und war ein frommer Mensch (alles mütterlicher Seits). Ja meine Eltern sind auch religiös essen kein Scheinefleisch, trinken kein Alkohol, fasten immer, spenden etc.. Ich bin in recht jungen Jahren mit dem Islam in Kontakt gekommen. Muss sagen, meine Eltern waren in der Hinsicht sehr liberal zu uns, es hat nie einen Druck, Zwang oder sonstwas gegeben. Und auch wenn meine Eltern religiös sind, so haben sie in religiösen Dingen eine moderate Ansicht und sind offen gegenüber andren Religionen. Ich kenn das auch von haus aus so: "Wir glauben alle an den gleichen Gott und die eine Religion ist nicht schlechter als die andere, es ist eine Sünder eine Religion schlecht zu reden, man sollte die anderen Religionen respektieren. Nicht das meine Eltern nicht für gewisse altmodische Verständnisse zu kritisieren wären, aber in religiöser Hinsicht waren sie schon cool.

  3. #363

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    heul nicht wie ein zusammengetretener hund.
    die uck soldaten waren fast alles muslime, albaner und bosniaken, die katholiken waren die ersten die sich aus dem staub gemacht haben, und die serben haben keine einzige kirche zerstört.

    dann wundern sich auch die serben wenn die albaner paar kirchen beschädigen, aber über 200 zerstörte moscheen, viele häuser und opfer machen sie sich keine gedanken.

    das muslimische volk wollte bestimmt keinen krieg verräter hk pfuu!

  4. #364
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    heul nicht wie ein zusammengetretener hund.
    die uck soldaten waren fast alles muslime, albaner und bosniaken, die katholiken waren die ersten die sich aus dem staub gemacht haben, und die serben haben keine einzige kirche zerstört.

    dann wundern sich auch die serben wenn die albaner paar kirchen beschädigen, aber über 200 zerstörte moscheen, viele häuser und opfer machen sie sich keine gedanken.

    das muslimische volk wollte bestimmt keinen krieg verräter hk pfuu!
    Laber kein Müll. Als aller erstes hat der Großmufti der BR Jugoslawien (der höchste islamische Geistliche) während des Kosovo-Krieges Milosevic verteidigt und seine muslimischen "Brüder" im Kosovo im Stich gelassen. Als zweites haben die unreligiösesten Gebiete (Drenica und Dukajgin) im Kosovo 9O Prozent des Kosovo-Krieges ausgetragen. Wo bitte hat jemand in Prizren oder irgendwelchen Gegenden wo es moslemische Religiösiät gab groß gekämpft? Nothing! Ja alte serbische Omas töten nach dem Krieg (wie in Prizren) das können die

    Der höchste Polizeibeamte des Milosevic-Regime war bei uns im Bezirk ein Bosniake (sehr gefürchtet)und nicht wenige Moslems haben gemeinsame Sache mit dem Milosevic-system gemacht. Es gibt bei uns den Spruch: Ein Bosniake ist so schlimm wie sieben Serben. Woher der wohl kommt?


    Wo Bitte war die Haradinaj Familie religiös? wo bitte die Jasharis? Agim Ceku? Sulejman Selimi? Agim Ramadani? Sali Ceku? Rrustem Berisha? Tahir Zema? Zahit Pajaziti? Edmond Hoxha? Hashim Thaqi? Jakup Krasniqi? remi? und wie sie alle heissen....Nenn mir mal einen einzigen Führer der UCK der muslimisch religiös war? also halt doch den Mund wenn du keine Ahnung hast!

  5. #365

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    woa jetzt übertreibst du wieder mal du verräter
    ok ich bin auch kein moslem

  6. #366
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    woa jetzt übertreibst du wieder mal du verräter
    ok ich bin auch kein moslem
    Was ist das für ein Sprache?

    retärrev ud lam rediew ud tsbiertrebü tztej aow
    melsom neik .......

  7. #367

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    .............

  8. #368
    Avatar von Nobla

    Registriert seit
    15.09.2008
    Beiträge
    321
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Scheiss auf diese Idioten, meine Schwester.

    Da wo ich herkommne gilt man eigentlich als Verräter wenn man mit der Religion einen Keil zwischen die Albaner versucht zu bringen. Ich wunder mich tatsächlcih was ich von den einen oder anderen Albaner hier zu hören bekomme, ja schämen tue mich schon sogar teilweise und fühle mich nur mehr in der Kritik von mir gegen den Islam bestätigt. Man sieht ja wo das hinführt. Erst werden die Nationalhelden in Frage gestellt, dann unsere nationale Einheit (versuchen mit der Religion einen Keil zu bringen) und wer weiss was als nächstes kommt..

    Ich kann auch sagen mit meinem Cousins haben katholische Albaner bei der UCK gedient. Ein Freund von einem meiner Cousins (katholischer Albaner mit dem er zusammen in einer UCK-Spezialeinheit gedient hat) mit dem wir zusammen was trinken waren, war ein hohes Tier bei der TMK. Als die hier bei uns (in Deutschland) für Kosovo gespendet haben, hat hier am meisten ein katholischer Albaner gespendet. Viele Leute die sich frewillig für die UCK gemeldet haben sind hier mit Hilfe einiger Reisebüros katholischer Albaner in Kosovo gekommen. Die haben sich in vielerlei Hinsicht sehr oft für die Albaner eingesetzt und auch so albanische Kulturverastanltunegn etc.. wurden sehr viel von ihnen mitorganisiert (wie z.B. die Miss Diaspoara Wahlen). Ich kenne diese Religionsfeindlichkeit unter Albanern hier aus der Ecke wo ich aus Deutschland komme gar nicht. Wir sind miteinander immer gut ausgekommen. Mal abgesehen von uns jungen Leuten auch unsere Eltern haben sie beispeilsweise immer zu Ostern besucht und die unser Eltern zu Bajram, wir sind familientechnisch befreundet etc.. Hier gibt es auch Leut direkt aus dem Jashari Familienclan die sind katholische Albaner. Wart mal ab bis der erste kommt und erzählt Adem Jashari ist gar nicht unser Nationalheld.

    Apropo "Katholik". Heisst es nichts seit dem Gjakova von einem katholischen Albaner regiert wird, geht es dort viel besser voran.
    Hast Du überhaupt mitgelesen im thread? Die einzigen Attacken gegenüber einer Religion kamen von Peter Hirnlos! Er ist derjenige der einen großen Unterschied macht zwischen den muslimischen und christlichen Albanern.

    Mir persönlich ist es VOLLKOMMEN LATTE wer wie an Gott glaubt! Fakt ist wir sind Albaner und das zählt. Außerdem wurden keine "Nationalhelden" verleumdet sondern nur darauf hingewiesen, dass Skenderbeu nicht der einzige ist/war.

    Du scheinst schwer von Begriff zu sein. Deshalb schlage ich Dir vor, lies Dir nochmal alle Beiträge durch, dann siehst Du, dass Deine gesammelte Grütze hinfällig und absoluter Bullshit ist.

  9. #369
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Scheiss auf diese Idioten, meine Schwester.

    Da wo ich herkommne gilt man eigentlich als Verräter wenn man mit der Religion einen Keil zwischen die Albaner versucht zu bringen. Ich wunder mich tatsächlcih was ich von den einen oder anderen Albaner hier zu hören bekomme, ja schämen tue mich schon sogar teilweise und fühle mich nur mehr in der Kritik von mir gegen den Islam bestätigt. Man sieht ja wo das hinführt. Erst werden die Nationalhelden in Frage gestellt, dann unsere nationale Einheit (versuchen mit der Religion einen Keil zu bringen) und wer weiss was als nächstes kommt..

    Ich kann auch sagen mit meinem Cousins haben katholische Albaner bei der UCK gedient. Ein Freund von einem meiner Cousins (katholischer Albaner mit dem er zusammen in einer UCK-Spezialeinheit gedient hat) mit dem wir zusammen was trinken waren, war ein hohes Tier bei der TMK. Als die hier bei uns (in Deutschland) für Kosovo gespendet haben, hat hier am meisten ein katholischer Albaner gespendet. Viele Leute die sich frewillig für die UCK gemeldet haben sind hier mit Hilfe einiger Reisebüros katholischer Albaner in Kosovo gekommen. Die haben sich in vielerlei Hinsicht sehr oft für die Albaner eingesetzt und auch so albanische Kulturverastanltunegn etc.. wurden sehr viel von ihnen mitorganisiert (wie z.B. die Miss Diaspoara Wahlen). Ich kenne diese Religionsfeindlichkeit unter Albanern hier aus der Ecke wo ich aus Deutschland komme gar nicht. Wir sind miteinander immer gut ausgekommen. Mal abgesehen von uns jungen Leuten auch unsere Eltern haben sie beispeilsweise immer zu Ostern besucht und die unser Eltern zu Bajram, wir sind familientechnisch befreundet etc.. Hier gibt es auch Leut direkt aus dem Jashari Familienclan die sind katholische Albaner. Wart mal ab bis der erste kommt und erzählt Adem Jashari ist gar nicht unser Nationalheld.

    Apropo "Katholik". Heisst es nichts seit dem Gjakova von einem katholischen Albaner regiert wird, geht es dort viel besser voran.
    Der einzige der hier versucht einen Keil zu treiben bist du. Dieser ganze Thread ist doch ein Angriff auf die muslimischen Albaner, und der Beweis dafür dass dieser Thread absoluter Schwachsinn ist, ist der dass du bei deinem Anfangsposting zwei Danke erhalten hast und diese von den Oberdeppen Pjeter Bogdani und Kosovo-Stylah
    Du kannst hier schlecht von einer Seite zu Toleranz und Relgionsfreiheit aufrufen und auf der andren Seite die Religionsfreiheit einer bestimmten Gruppe untergraben z.b. indem du dich für ein Kopftuchverbot aussprichst etc. Also wie wärs mal wenn du anfängst selber ein bisschen toleranter zu sein und dann kannst du erst mit dem Finger auf andere vermeintliche Rassisten o.ä. zeigen.
    Niemand hier leugnet oder stellt einen Nationalhelden in Frage. Es wurde lediglich darauf aufmerksam gemacht dass es auch andere Leute gab die auch genauso viel geleistet haben. Ohne Skanderbeg gäbs vielleicht keine albanische Nation, aber wäre z.b. Ismail Qemali, Isa Boletini usw...nicht gewesen dann gäbe es wahrscheinlich keinen eigenen albanischen Staat. Oder was ist mit Leuten wie Naim Frasheri usw...Wäre Adem Jashari nicht gewesen und hätte sich für Kosovo eingesetzt (der das übrigens mit seinem Leben und das seiner Familie bezahlen musste) dann wären wir jetzt wahrscheinlich immernoch in der selben situation wie vor 1998, also wo liegt jetzt der Unterschied zwischen all diesen Leuten? Für mich ist es ziemlich unintressant an was diese Leute geglaubt haben, und ich denke mal die meisten Albaner denken so wie ich, ansonsten kann ich es mir nicht erklären wieso wir bis jetzt keine Probleme zwischen den religiösen Gruppen gehabt haben. Der einzige der hier Unterschiede macht bist du, aber deine Ignoranz lässt es wie immer nicht zu das einzusehen.

  10. #370

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    das markierte ist wirklich unglaublich dreist...

    sag mal, bist du wirklich so dumm und siehst nicht, dass du derjenige bist, der einen keil zwischen die albaner schiebt mit deiner gezielten und ständigen hetze ggü. einer bestimmten religion?

    bei den muslimischen albanern sehe ich kein aggressives verhalten ggü. den religionen der anderen albaner. wenn sie mal was sagen, dann eher aus trotz nach den unzähligen angriffen auf ihre religion.

    sie sind es bestimmt nicht, die einen keil zwischen die albaner treiben, sondern sie sind eher diejenigen, die trotz dauerangriffen ein multireligiöses albanien akzeptieren und toleranz zeigen im gegensatz zu dir und anderen extremisten.


    wollte mal loswerden was ich so beobachtet habe, und ich sag das bestimmt nicht weil ich zu einer religion gehöre, ich bin nicht gläubig...


    du hast es verstanden, respekt.

Ähnliche Themen

  1. Kroaten können keine Terroristen sein, weil...
    Von Perun im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 20:58
  2. 10 Gründe warum Kroaten keine Terroristen werden können
    Von Pray4Hope im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 14:04
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 00:20
  4. warum albaner keine terroristen sein können
    Von Tiraner im Forum Rakija
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 00:07