BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 120

Albaner und Türken - Freunde oder Feinde?

Erstellt von kapllani, 09.07.2012, 20:38 Uhr · 119 Antworten · 16.651 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von Gabriel1444 Beitrag anzeigen
    jaja...sowieso...natürlich war er aus überzeugung moslem richtig?? Deshalb isser nachdem er sich von den türken befreien konnte orthodox getauft worden und liegt in ner serbisch-orthodoxen Kirche begraben. Und ebenso sonnenklar ist das Skenderbeu ein gottloser Ultranationalist war der nur Großalbanien im Kopf hatte. Nur ein kleiner Einblick: ... Zumal Nationalismus erst seitdem 19. jhd existiert ^^ tut mir echt Leid für dich. Ihr habt doch Odem Joshori wieso klammerst du dich nicht an den?
    ich wusste du wirst mit diesem Youtubefilmchen kommen
    skanderbeg hat verrat befürchtet deswegen ließ er muslime die den glauben des "feindes" hatten hinrichten
    er hat das nicht getan weil er so ein stolzer christe war die kastriotis hielten nie viel von religion sie haben religionen benutzt


    Faszinierend für uns ist der Umstand, daß Gjon Kastrioti je nach Opportunität seine Religion wechselte. Dazu schrieb der albanische Historiker, Politiker und orthodoxe Bischof Fan Noli in seiner Skanderbeg-Biographie: "In religiösen Dingen war Johannes Kastrioti ein typischer Albaner. Er war kein fanatischer Anhänger irgendeines Glaubens, sondern wechselte ihn entsprechend seinen sich ändernden politischen Orientierungen. Er war römisch-katholisch als Verbündeter Venedigs 1407; er war griechisch-orthodox als Parteigänger Stefan Lazarevics von Serbien 1419 bis 1426; er war Moslem als Alliierter Murats II. von 1430 bis 1438;"...

    Der scheinbar leichtfertige Umgang mit den Religionen hatte mindestens zwei Ursachen: Wichtiger als Religion war dem Albanern der kriegerische Erfolg und Toleranz Andersgläubigen gegenüber war schon damals üblich und wurde ja auch von den Türken geübt...

    Auch der große Skanderbeg folgte in dieser Hinsicht dem Beispiel seines Vaters und trug damit zweifellos nicht unwesentlich dazu bei, daß dieses Verhalten Tradition in Albanien bis in die Neuzeit blieb"

    Albanien - Christine “von” Kohl - Google Books

    achja was adem jashari angeht so kann bleibt er für mich der größte held

  2. #52

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    laut christentum kommt man in die hölle wenn man die religion abschwört
    stolze christen wären vorher gestorben als ihren gott jesus abzuschwören

  3. #53

    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    79
    und du kommst mit diesem Wikipedia Sätzchen ^^. Naja ich bin kein Gjon Kastrioti und sein Sohn hat uns ja schließlich mit dem Abschlachten von Verrätern eines besseren belehrt. Wie dem auch sei, kannst von mir aus in deinem Kosovo vergammeln,deinen Koran lesen und darauf hoffen das dir deine türken helfen wenn die Serben wieder kommen werden. Bis dato kannst dich ja weiterhin mit turkobanischer propaganda vollpumpen und auf Shqiperia e madhe hoffen wo niemand was von Religion hält und die "Albaner" aus Kosovo sich als turkophile Alphashqiptars verstehen. C'do te mire

  4. #54

    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    79

  5. #55

    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    79
    Achso ein 6 jähriger hat auch total die Entscheidungfähigkeit ob er zwangsislamisiert wird oder nicht. Verzähl hier keine Märchen. Türken waren,sind und werden nie Freunde sein.

  6. #56

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von Gabriel1444 Beitrag anzeigen
    und du kommst mit diesem Wikipedia Sätzchen ^^. Naja ich bin kein Gjon Kastrioti und sein Sohn hat uns ja schließlich mit dem Abschlachten von Verrätern eines besseren belehrt. Wie dem auch sei, kannst von mir aus in deinem Kosovo vergammeln,deinen Koran lesen und darauf hoffen das dir deine türken helfen wenn die Serben wieder kommen werden. Bis dato kannst dich ja weiterhin mit turkobanischer propaganda vollpumpen und auf Shqiperia e madhe hoffen wo niemand was von Religion hält und die "Albaner" aus Kosovo sich als turkophile Alphashqiptars verstehen. C'do te mire
    Wo steht da was von Wikipedia du Analphabet das waren Stellen aus einem Buch die ich zitiert habe
    mein Kosova ist nicht vergammelt sondern rein von abschaum wie dir
    kannst ja gerne zu mir nach Drenica kommen und meinen beschnittenen Dödel in den Mund nehmen

    Zitat Zitat von Gabriel1444 Beitrag anzeigen
    Achso ein 6 jähriger hat auch total die Entscheidungfähigkeit ob er zwangsislamisiert wird oder nicht. Verzähl hier keine Märchen. Türken waren,sind und werden nie Freunde sein.
    Sein Vater war auch Muslime wundert mich aber nicht dass du keine Ahnung von albanischer Geschichte hast
    dein Wissen hast du ja nur aus Youtubefilmchen

  7. #57
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Erdogan hat gesagt, wir sind Brüder, jetzt rennen ihm alle hinterher. Ein Volk von manipulierbaren Versagern

  8. #58
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Preke Kuci Beitrag anzeigen
    laut christentum kommt man in die hölle wenn man die religion abschwört
    stolze christen wären vorher gestorben als ihren gott jesus abzuschwören

    Es geht, laut Christentum können auch Nichtchristen in den Himmel kommen. Es kommt auch ihren Lebensstil drauf an. Und hört auf abzustreiten. Der Islam kam nie freiwillig zu den Albanern. Es gab sicher bei dem Einen oder Anderen eine freiwillige Konvertierung wie auch in der Gegenwart, aber der grösste Teil konvertierte durch Knabenlese, finanziellen Zwang, Exkomunion (Mörder, Verbrecher, Bigamie) oder weil er seinen Glauben nicht ausüben konnte, weil wegen Druck der Osmanen es Priestermangel gab. Es ist schön und gut, wenn heutige muslimische Albaner ihrem Glauben nachgehen, aber auf der einen Seite Skenderbeg zu huldigen oder wenigstens Stolz auf seine Flagge zu sein und Gleichzeitig die Türken als Brüder zu sehen und derren unmenschliche Gräuel der Vergangenheit als "ist passiert und lange her" zu verschönern, aber auf der anderen Seite Griechen und Serben zu hassen weil diese Albaner getötet haben in der Vergangenheit, zeugt nur von Heuchlerei und religiösem Fanatismus.

  9. #59
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Preke Kuci Beitrag anzeigen
    Sein Vater war auch Muslime wundert mich aber nicht dass du keine Ahnung von albanischer Geschichte hast
    dein Wissen hast du ja nur aus Youtubefilmchen
    Sagt wer? Selbst "Hamza" konvertierte wieder zum Christentum.

  10. #60
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Naja egal, macht was ihr wollt, aber in den Augen christlicher Albaner seid ihr einfach nur schwach und ehrenlos am Arsch der Türken zu schnuppern. Ökonomische Freunde ist ja schön und gut, aber eine Liebe zu dennen zu haben ist einfach Ehrenlos.

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welcher User hat welche User-Feinde oder Freunde?
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Rakija
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 02.11.2017, 00:45
  2. Albaner oder Türken/Goraner?
    Von Barbaros im Forum Kosovo
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 16:01
  3. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 11:46
  4. asiatische Türken oder gemischte Türken
    Von yoona im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 13:02
  5. Feinde werden zu Freunde !!
    Von absolut-relativ im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.09.2006, 11:09