BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82

Albanien will Mutter Teresas Leichnam

Erstellt von Kusho06, 16.11.2007, 15:13 Uhr · 81 Antworten · 6.831 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080

    Albanien will Mutter Teresas Leichnam

    TIRANA. Zehn Jahre nach dem Tod von Mutter Teresa will Albanien die sterblichen Überreste der weltberühmten Nonne von Indien in ihre Heimat überführen lassen. Die 2003 von Papst Johannes Paul II. seliggesprochene Teresa soll neben ihrer Mutter und Schwester in Tirana ihre letzte Ruhe finden.





    Verhandlungen zwischen den beiden Regierungen seien schon im Gange. Mutter Teresa war 1910 als Agnes Gonxha Bojaxhiu im damals zum Osmanischen Reich gehörenden Skopje, der heutigen Hauptstadt Mazedoniens, geboren worden.

    Die katholische Albanerin widmete sich im indischen Kalkutta jahrzehntelang der Pflege der Armen und Kranken. Am 5. September 1997 starb sie und wurde in Kalkutta beigesetzt.

    © apa/nachrichten.at

  2. #2

    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    8.965
    richtig so, was soll sie denn in indien??

  3. #3

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Verstehe ich nicht, wenn ihr Leichnam in die Heimat überführt werden soll, dann ist das doch wohl die Republik Mazedonien. Als weltberühmte Mazedonin ist das ihr gutes Recht. Eine große Tochter Alexander Velikis!

  4. #4

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Hahhaah du verdammte Missgestalt.

    Ihre Eltern kamen aus dem KOSOVO. Beide Albanisch !!

    Nur weil sie in Skopje auf die welt kam, heisst dass nicht dass si makedonerin ist ( falls es dieses Volk überhaupt gibt hehe)

    Und wo sind ihre Mutter und ihre Schwester begraben ? In der albanischen Hauptstadt TIRANA

  5. #5

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Hehe, war doch nur Spaß.

    PS: Eine Sache wundert mich aber: Wäre sie keine Albanerin, wenn ihre Eltern nicht aus dem Kosovo gekommen, sondern ebenfalls in Skopje geboren wären?

  6. #6

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    wo man auf die Welt kommt, spielt überhaupt keine Rolle.

  7. #7
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Schreiber Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht, wenn ihr Leichnam in die Heimat überführt werden soll, dann ist das doch wohl die Republik Mazedonien. Als weltberühmte Mazedonin ist das ihr gutes Recht. Eine große Tochter Alexander Velikis!
    Na ja, wieso nicht nach Türkei überführen, als sie 1910 in Skopje geboren war gehörte die Gegend noch zum Osmanischen Reich.

  8. #8
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Mutter Theresa gehörte dem Volk der Aromunen an.

  9. #9
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Kann mir jemand sagen was in diesem Text so steht?

    Shkodra

  10. #10

    Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    934
    Zitat Zitat von Lucky Luke Beitrag anzeigen
    Na ja, wieso nicht nach Türkei überführen, als sie 1910 in Skopje geboren war gehörte die Gegend noch zum Osmanischen Reich.
    Ja würde mich auch Interessieren.

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mutter Theresas sterbliche Ueberreste nach Albanien?
    Von graue eminenz im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 16:04
  2. Mutter Teresa sprach albanisch - Mutter Teresa Jahr 2010
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 20:35
  3. Antworten: 284
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 05:54
  4. Papst in Albanien- Mutter Theresa in Albanien
    Von Karim-Benzema im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 22:48
  5. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 16:39