BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 26 ErsteErste ... 15212223242526 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 253

Albanische Orthodoxe

Erstellt von , 12.05.2006, 16:20 Uhr · 252 Antworten · 18.292 Aufrufe

  1. #241
    Arvanitis
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    vllt paar konvertirte aber sonst nichts,
    elvir murqi ist doch kein orthodoxxer
    zur aufklärung in wikipedia steht orthodox aber nicht die religiion sondern die boxart oder der stil ist damit gemeint oder sowas ähnlcihes
    Damit ist die Linksauslage gemeint. Also die traditionelle, orthodoxe Boxweise.

  2. #242
    ardi-
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    vllt paar konvertirte aber sonst nichts,
    elvir murqi ist doch kein orthodoxxer
    zur aufklärung in wikipedia steht orthodox aber nicht die religiion sondern die boxart oder der stil ist damit gemeint oder sowas ähnlcihes

    die protestanten gewinnen langsam an boden im kosovo

    ich habe so einen text gelesen das manche aus prishtina zu protestanten wurden,
    in den festen unserer familie wurde das auch erwähnt, man sagt das sie mit geld den glauben gewechselt haben, ob das stimmt weiss ich nicht, weiss vielleicht jemand von euch was davon?

  3. #243
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    die protestanten gewinnen langsam an boden im kosovo

    ich habe so einen text gelesen das manche aus prishtina zu protestanten wurden,
    in den festen unserer familie wurde das auch erwähnt, man sagt das sie mit geld den glauben gewechselt haben, ob das stimmt weiss ich nicht, weiss vielleicht jemand von euch was davon?



    ueber was redest du bitte?

    Protestanten sind evangelische Christen

  4. #244

    Registriert seit
    30.06.2010
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von LS_89 Beitrag anzeigen
    8) 8) 8) 8)
    Wieso gehst du so ab Deki mit deiner "Orthodoxie"???


    P.S. an den dummen USER01 der Keinen Plan von garnichts hat...
    Albaner sehen alle gleich aus. Der eine dünn andere dick, andere
    hell andere bisschen dunkler... Usw. du kannst jetzt nicht sagen Muslime
    sind so und Christen so... Aber du bist ja jetzt bekannt dafür das du nur scheisse schr. :?

    Verdammt. Alter ich kenne zich alb. Katholiken.
    Da ist sogar einer er wird mit Türke oder Zigo verwechselt.
    Und ist dennoch Christ. Also sei mal leise.

    hast Recht kollege. Noch zusätzlich um das ganze zu klären:

    SHQIPTARET= Der modernste illyrische Stamm der sich aus allen überlebenden Illyrern zusammensetzt. Vereint durch Gjergj Kastrioti ... Shqiptar= "Sohn des Adlers" in Bezug auf das Wappen von Skenderbeu das ein abgeänderter Doppelkopfadler vom byzantischen Reich war, die Byzantier sind wiederum nachkommen der Römer die es wiederum von den Sassaniden haben, die es letztlich "erfunden" haben. Ok das ist die Flaggengeschichte, aber die Albaner von heute, egal ob Katholik,Orthodox oder Moslem können völlig unterschiedliche Haar,Augenfarben haben...kurz gesagt,,,Nord illyrische Stämme= eher hell , Süd illyrische= eher dunkel. Bis vor einigen Wochen noch bezeichneten sich einige Familien in Malesia noch als "Illyrer" und nicht als "Shqiptar" einige Familien blieben auch von der Vereinigung Skenderbeus ausgeschlossen, aber diese wüssten dann nichts von "Shqiptar". Das hauptmerkmal eines Albaners ist die dinarische Rasse...die eben nicht nur bei Albanern vorkommt, sondern bei vielen Urbergbewohnern vom Bergrassengürtel (siehe Egon von Eickstedt @ wikipedia) ... Kurzer Oberkörper, Langer Unterkörper ... ich rede hier von dem Großteil der albanischen Bevölkerung, meines Wissens zufolge 75% ich weiß aber nicht ob ich der "Youtubequelle" vertrauen kann. Wenn man sich aber selber so die Albaner die man kennt anschaut, merkt man das "dinarische" schon. Das dinarische finde man auch bei sehr vielen Kroaten und wenigen Serben,,,bei den Kroaten nimmt man an, das diese die Urillyrische Bevölkerung eher assimiliert haben als die benachbarten "Serboi" also Serben. "Hrvati" und "Serboi" sind 2 sarmatische Stämme die ihren Ursprung im mittleren Osten süd-östlich des heutigen Iran haben. Beide haben sehr viele "Zwischenstopps" auf dem Weg in den heutigen Balkan gemacht. Die letzte Station war eine Region an der Grenze des heutigen Deutschland und Polen wo es noch die Vor-Serben gibt, die sich "Sorben" nennen (könnt auch gerne im wiki schauen). Diese Sorben sind garantiert nicht dinarisch. Man kann also erkennen welcher Kroate oder eher weniger Serbe, assimilierte illyrische Vorfahren hat, solang die dinarischen Gene dominierten. Ich persönlich merks an vielen Kroaten, dass sie sogut wie genauso groß wie ich als 100%iger Shqiptar sind und die Statur nahezu gleich ist. Das erklärt auch den überwiegend großen Anteil an Katholiken in Kroatien, da die Illyrer in Illyricum während der Herrschaft der Römer ebenfalls Katholiken waren, wobei die Serben eher ethnisch klassisch slawisch aussehen. Ich rede hier ebenfalls vom Großteil der Kroaten und sehe sie als assimilierte Mischlingillyrer mit relativ wenigen slawischen Elementen in ihrer Kultur "bis auf die Sprache", die aufgrund der Vorherrschaft des kroatischen Urstammes "Hrvati" zu erklären ist. Soll heißen, das einige Kroaten genau wie Albaner mit dominierenden nordillyrischen Wurzeln aussehen können, aufgrund ihrer teilweise überwiegenden nordillyrischen Vorfahren.

    Kurz und knapp: Albaner setzten sich aus vielen verschiedenen illyrischen Stämmen zusammen. Hauptsächlich aus Nord und Südillyrern, die aus 2 verschiedenen Klimazonen stammen. Die Nordillyrer aus dem Sub-mediteranen Teil des Balkans und die Südillyrer aus dem mediteranen...beide haben aber überwiegend gebirgiges Terrain bevölkert was ihre dinarische Rasse belegen kann. Die dunklen und hellen Haare wie Augenfarben, sowie die eher dunklen und hellen Hauttypen ergeben sich aus dem Klima.

    Hat mich einiges ans Recherchen gekostet damit ich den Ursprung der Albaner verstehe und ergründen kann

    Falls hier irgendjemand Zweifel haben sollte, gebe ich mir gerne die Mühe und schicken ihm die benötigten Quellen um meine Aussagen zu bestätigen.

    Tschüüüüüsiii!!

    P.S: Schreibfehler können entweder behalten oder bei eBay verkauft werden.

  5. #245

    Registriert seit
    30.06.2010
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von USER01 Beitrag anzeigen
    Die orthodoxen Albaner sind eigendlich Serben. Es gab nie eine albanische Kirche.
    man hört selten so einen Scheiß. es gibt 19% Orthodoxe Albaner in der albanischen Bevölkerung. Diese konvertierten vom Katholizismus während des großen Schismas und unter starken byzantischem Einfluss. Geh mal nach Korce oder Chameria und verzähl den Albanern dort es gab noch nie albanisch orthodoxe Kirchen, oder gar den Arvaniten in Griechenland. Die zeigen dir ein Vogel und zeigen daraufhin ihre orthodoxen Kirchen. Die Ursprungsreligion der Albaner ist der Katholizismus. Und der Islam hat ohnehin nichts mit der albanischer Kultur zutun. Selbst die Orthodoxen sind eher fremd, aber dennoch ähnlich wegen ihrer christlichen Identität. Der Islam wurde während der osmanischen Ära aufgezwungen, was durch die religiöse Uneinigkeit und dem allgemein niedrigen Stellenwert der Religion begünstigt wurde. Denn es zählt nach wie vor der Spruch: "Feja e Shqiptarit asht Shqiptaria"- "Die Religion der Albaner ist das Albanertum".

    Sprich, das Albaner sein zählt, nicht die Religion der man angehört.

    Wobei ich eigentlich eher für eine katholische Identität der Albaner wäre, weil es heutzutage einfach keine Unterdrückung mehr gibt und wir endlich wieder wir selbst sein können, ohne Byzantiner,Bulgaren oder Osmanen. Jetzt sind wir frei und unsere richtige Religion die von unseren Vorvätern mit offenen Armen empfangen wurde war der Katholizismus.

    Aber darüber wissen die Wenigsten Albaner bescheid und leider sind die meisten Albaner Ignoranten und wollen nichts von alldem wissen und einfach nur ihre Ruhe haben. Ich persönlich hab die Erfahrung gemacht, dass nur "schlaue" Albaner, also Albaner die ihre Geschichte akzeptieren und nicht vollkommen verblödet sind wieder Katholiken werden und damit sehr glücklich sind. Ich bin einer davon

    So jetzt weißt du mehr von albanischer Religion und verzählst hoffentlich keinen Müll mehr herum.

  6. #246
    AlbanianILLYRIAN

  7. #247
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.024
    Zitat Zitat von Ilir_Kastrioti Beitrag anzeigen

    Wobei ich eigentlich eher für eine katholische Identität der Albaner wäre, weil es heutzutage einfach keine Unterdrückung mehr gibt und wir endlich wieder wir selbst sein können, ohne Byzantiner,Bulgaren oder Osmanen. Jetzt sind wir frei und unsere richtige Religion die von unseren Vorvätern mit offenen Armen empfangen wurde war der Katholizismus.

    Aber darüber wissen die Wenigsten Albaner bescheid und leider sind die meisten Albaner Ignoranten und wollen nichts von alldem wissen und einfach nur ihre Ruhe haben. Ich persönlich hab die Erfahrung gemacht, dass nur "schlaue" Albaner, also Albaner die ihre Geschichte akzeptieren und nicht vollkommen verblödet sind wieder Katholiken werden und damit sehr glücklich sind. Ich bin einer davon

    So jetzt weißt du mehr von albanischer Religion und verzählst hoffentlich keinen Müll mehr herum.

    du bist doch hängen geblieben, was denkst du das geht einfach so das man wieder Christe wird obwohl die heutigen Albanischen Moslems nichts dafür könnnen das man damals Konvetierte, solche wie du sind Dreck und gehören vertrieben oder von Moslems mal richtig geschlagen.

  8. #248
    Luli
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    du bist doch hängen geblieben, was denkst du das geht einfach so das man wieder Christe wird obwohl die heutigen Albanischen Moslems nichts dafür könnnen das man damals Konvetierte, solche wie du sind Dreck und gehören vertrieben oder von Moslems mal richtig geschlagen.
    Fresse Alta ej, Kristentum ist schnellste waksende Religion in Balkan Lan

  9. #249
    Luli
    Zitat Zitat von Ilir_Kastrioti Beitrag anzeigen
    man hört selten so einen Scheiß. es gibt 19% Orthodoxe Albaner in der albanischen Bevölkerung. Diese konvertierten vom Katholizismus während des großen Schismas und unter starken byzantischem Einfluss. Geh mal nach Korce oder Chameria und verzähl den Albanern dort es gab noch nie albanisch orthodoxe Kirchen, oder gar den Arvaniten in Griechenland. Die zeigen dir ein Vogel und zeigen daraufhin ihre orthodoxen Kirchen. Die Ursprungsreligion der Albaner ist der Katholizismus. Und der Islam hat ohnehin nichts mit der albanischer Kultur zutun. Selbst die Orthodoxen sind eher fremd, aber dennoch ähnlich wegen ihrer christlichen Identität. Der Islam wurde während der osmanischen Ära aufgezwungen, was durch die religiöse Uneinigkeit und dem allgemein niedrigen Stellenwert der Religion begünstigt wurde. Denn es zählt nach wie vor der Spruch: "Feja e Shqiptarit asht Shqiptaria"- "Die Religion der Albaner ist das Albanertum".

    Sprich, das Albaner sein zählt, nicht die Religion der man angehört.

    Wobei ich eigentlich eher für eine katholische Identität der Albaner wäre, weil es heutzutage einfach keine Unterdrückung mehr gibt und wir endlich wieder wir selbst sein können, ohne Byzantiner,Bulgaren oder Osmanen. Jetzt sind wir frei und unsere richtige Religion die von unseren Vorvätern mit offenen Armen empfangen wurde war der Katholizismus.

    Aber darüber wissen die Wenigsten Albaner bescheid und leider sind die meisten Albaner Ignoranten und wollen nichts von alldem wissen und einfach nur ihre Ruhe haben. Ich persönlich hab die Erfahrung gemacht, dass nur "schlaue" Albaner, also Albaner die ihre Geschichte akzeptieren und nicht vollkommen verblödet sind wieder Katholiken werden und damit sehr glücklich sind. Ich bin einer davon

    So jetzt weißt du mehr von albanischer Religion und verzählst hoffentlich keinen Müll mehr herum.
    Also das mit der byzantinischen Ära war schon ne geile Zeit. Ich meine wie herrschten über Konstantinopel noch vor den Osmanen -> Konstantin der Grosse, Justinian ect ect waren ja Illyrer

  10. #250
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Also das mit der byzantinischen Ära war schon ne geile Zeit. Ich meine wie herrschten über Konstantinopel noch vor den Osmanen -> Konstantin der Grosse, Justinian ect ect waren ja Illyrer
    woher sie kamen spielt keine rolle eher als was sie sich gesehn haben

    und das war römer

    was die albaner angeht

    ich habe irgendwo mal aufgeschnappt das die albaner zu byzantinischen zeiten eher orthodox waren lediglich im norden war man katholisch (durch albanien ging ja die grenze zwischen den römisch-katholischen und griechisch-orthodoxen einflussbereich)

Ähnliche Themen

  1. Orthodoxe Fastenzeit
    Von Yunan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 15:52
  2. Orthodoxe Albaner...
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 12:02
  3. Orthodoxe Priesterschaft
    Von IbishKajtazi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 17:12
  4. Orthodoxe Slowenen
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 23:45
  5. Älteste albanische Gotteshaus eine orthodoxe Kirche!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 17:41