BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 26 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 253

Albanische Orthodoxe

Erstellt von , 12.05.2006, 16:20 Uhr · 252 Antworten · 18.272 Aufrufe

  1. #31
    Zitat Zitat von Tigri
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Sagt die St. Jerome was?
    Trotzdem sind die ältesten Kirchen Albaniens orthodoxen Ursprungs.
    Die noch existert.

    Baca Enver hat viele Gotteshäuser jeder Religion in die Luft gesprengt, so wie ne alte Kathedrale in Shkoder zum beipiel, die man ausgegraben hat und von der nur noch die Fundamente existieren.

  2. #32
    VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von USER01
    Die orthodoxen Albaner sind eigendlich Serben. Es gab nie eine albanische Kirche.

    Also ich würd mal sagen, dass orthodoxe Albaner genauso wie muslimische Albaner zwar Albaner sind (ist ja klar) aber mit einer anderen Religon als eigentlich ursprünglich. Ich glaube Albaner waren ursprünglich mal alle katholisch. Durch die Osmanen wurden viele Albaner islamisiert. Und ich denk mal genauso ist das bei den Orthodoxen auch, die waren sicher auch alle katholisch wurden durch Slawen jedoch orthodoxiert.


    Könnt doch was dran sein Denn othodox zu sein ist nicht typisch albanisch.
    Es gab sicher schon Orthodoxe, die Tosken..., aber Überwiegend waren es Katholiken.
    Es war 50/50. Der Süden(Tosken) waren Orthodox und der Norden(Gegen) waren katholisch.Das kam durch die Trennung der Kirchen zustande und die Grenze verlief mitten dirch Bosnien und Albanien.

    Ich glaube nicht dass es Albaner gibt die von Afang an orthodox waren. Dann wären es keine Albaner. Früher war es nunmal so dass eine Nation auch nur eine Sprache und nur eine Religion hatte, und durch Kriege, Umsiedlungen, Aus- und Zuwanderungen, eben durch Veränderungen hat sich die Nation von der Einheit abgespalten.Neue Religionen wurden angenommen und selbst die Sprache ist nicht einmal einhietlich, mit der Zeit entstanden verschiedene Dialekte. Die Nationalität hat sich dadurch natürlich nicht geändert. Deshalb ist es schwach zu behaupten, albanische Orthodoxe sind Serben oder sonst was, nur weil sie diese religion früher einmal angenommen haben. Oder zu behaupten dass Albaner nur Muslime sind weil sie sich mit den Türken vermischt haben etc.

    Und daher denke ich dass orthodoxe Albaner auch nur orthodoxiert wurden. Sonst müsste es so gewesen sein dass alle mal orthodox waren und die Katholiken sind katholisiert worden, was ist wohl wahrscheinlicher? Wenn das albanische Volk kein slawisches Volk ist und eher ein unvollständig ronasisiertes Volk ist?!

  3. #33
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Tigri
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Sagt die St. Jerome was?
    Trotzdem sind die ältesten Kirchen Albaniens orthodoxen Ursprungs.
    Richtig,hab ich bei einer Doku auf Phoenix gesehen.Die älteste ist 1000 Jahre haben sie gesagt.

  4. #34
    VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Tigri
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von USER01
    Die orthodoxen Albaner sind eigendlich Serben. Es gab nie eine albanische Kirche.

    Also ich würd mal sagen, dass orthodoxe Albaner genauso wie muslimische Albaner zwar Albaner sind (ist ja klar) aber mit einer anderen Religon als eigentlich ursprünglich. Ich glaube Albaner waren ursprünglich mal alle katholisch. Durch die Osmanen wurden viele Albaner islamisiert. Und ich denk mal genauso ist das bei den Orthodoxen auch, die waren sicher auch alle katholisch wurden durch Slawen jedoch orthodoxiert.


    Könnt doch was dran sein Denn othodox zu sein ist nicht typisch albanisch.
    Ist nicht so, die Albaner wurden durch Byzanz christianisiert und trugen somit den orthodoxen Glauben, dass ist auch der Grund wieso die ersten Kirchen Albaniens orthodox waren.

    Eigentlich wären wir heute alle orthodox........

    Ich kenn das grad umgekehrt.Ich weiss nur dass früher alle albaner katholisch waren und nicht orthodox.

    Woher hast du das?

  5. #35
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von USER01
    Die orthodoxen Albaner sind eigendlich Serben. Es gab nie eine albanische Kirche.

    Also ich würd mal sagen, dass orthodoxe Albaner genauso wie muslimische Albaner zwar Albaner sind (ist ja klar) aber mit einer anderen Religon als eigentlich ursprünglich. Ich glaube Albaner waren ursprünglich mal alle katholisch. Durch die Osmanen wurden viele Albaner islamisiert. Und ich denk mal genauso ist das bei den Orthodoxen auch, die waren sicher auch alle katholisch wurden durch Slawen jedoch orthodoxiert.


    Könnt doch was dran sein Denn othodox zu sein ist nicht typisch albanisch.
    Es gab sicher schon Orthodoxe, die Tosken..., aber Überwiegend waren es Katholiken.
    Es war 50/50. Der Süden(Tosken) waren Orthodox und der Norden(Gegen) waren katholisch.Das kam durch die Trennung der Kirchen zustande und die Grenze verlief mitten dirch Bosnien und Albanien.

    Ich glaube nicht dass es Albaner gibt die von Afang an orthodox waren. Dann wären es keine Albaner. Früher war es nunmal so dass eine Nation auch nur eine Sprache und nur eine Religion hatte, und durch Kriege, Umsiedlungen, Aus- und Zuwanderungen, eben durch Veränderungen hat sich die Nation von der Einheit abgespalten.Neue Religionen wurden angenommen und selbst die Sprache ist nicht einmal einhietlich, mit der Zeit entstanden verschiedene Dialekte. Die Nationalität hat sich dadurch natürlich nicht geändert. Deshalb ist es schwach zu behaupten, albanische Orthodoxe sind Serben oder sonst was, nur weil sie diese religion früher einmal angenommen haben. Oder zu behaupten dass Albaner nur Muslime sind weil sie sich mit den Türken vermischt haben etc.

    Und daher denke ich dass orthodoxe Albaner auch nur orthodoxiert wurden. Sonst müsste es so gewesen sein dass alle mal orthodox waren und die Katholiken sind katholisiert worden, was ist wohl wahrscheinlicher? Wenn das albanische Volk kein slawisches Volk ist und eher ein unvollständig ronasisiertes Volk ist?!
    Habe mal ein Interview in RTK gesehen. Ein deutscher Albanologe wurde Interviewt, er selbst sagte, das die Albaner die Ältesten Katholiken auf der welt sind...

  6. #36
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von USER01
    Die orthodoxen Albaner sind eigendlich Serben. Es gab nie eine albanische Kirche.

    Also ich würd mal sagen, dass orthodoxe Albaner genauso wie muslimische Albaner zwar Albaner sind (ist ja klar) aber mit einer anderen Religon als eigentlich ursprünglich. Ich glaube Albaner waren ursprünglich mal alle katholisch. Durch die Osmanen wurden viele Albaner islamisiert. Und ich denk mal genauso ist das bei den Orthodoxen auch, die waren sicher auch alle katholisch wurden durch Slawen jedoch orthodoxiert.


    Könnt doch was dran sein Denn othodox zu sein ist nicht typisch albanisch.
    Es gab sicher schon Orthodoxe, die Tosken..., aber Überwiegend waren es Katholiken.
    Es war 50/50. Der Süden(Tosken) waren Orthodox und der Norden(Gegen) waren katholisch.Das kam durch die Trennung der Kirchen zustande und die Grenze verlief mitten dirch Bosnien und Albanien.

    Ich glaube nicht dass es Albaner gibt die von Afang an orthodox waren. Dann wären es keine Albaner. Früher war es nunmal so dass eine Nation auch nur eine Sprache und nur eine Religion hatte, und durch Kriege, Umsiedlungen, Aus- und Zuwanderungen, eben durch Veränderungen hat sich die Nation von der Einheit abgespalten.Neue Religionen wurden angenommen und selbst die Sprache ist nicht einmal einhietlich, mit der Zeit entstanden verschiedene Dialekte. Die Nationalität hat sich dadurch natürlich nicht geändert. Deshalb ist es schwach zu behaupten, albanische Orthodoxe sind Serben oder sonst was, nur weil sie diese religion früher einmal angenommen haben. Oder zu behaupten dass Albaner nur Muslime sind weil sie sich mit den Türken vermischt haben etc.

    Und daher denke ich dass orthodoxe Albaner auch nur orthodoxiert wurden. Sonst müsste es so gewesen sein dass alle mal orthodox waren und die Katholiken sind katholisiert worden, was ist wohl wahrscheinlicher? Wenn das albanische Volk kein slawisches Volk ist und eher ein unvollständig ronasisiertes Volk ist?!
    Du liegst wie immer falsch.Die Albaner unterschieden sich zwischen Tosken und Gegen.Gegen waren römisch katholisch und Tosken wurden von Byzanz aus orthodox. Aber ist nicht schlimm wenn du unwissend bist.

    Dann erkläre mir mal wieso die ältesten erbauten Kirchen Albaniens Oerthodox sind? Die älteste überhaupt ist auch Orthodox und liegt bei Saranda.


    Aber ich nehme dir deine Unwissenheit nicht übel,mann kann nicht alles wissen.

  7. #37
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von USER01
    Die orthodoxen Albaner sind eigendlich Serben. Es gab nie eine albanische Kirche.

    Also ich würd mal sagen, dass orthodoxe Albaner genauso wie muslimische Albaner zwar Albaner sind (ist ja klar) aber mit einer anderen Religon als eigentlich ursprünglich. Ich glaube Albaner waren ursprünglich mal alle katholisch. Durch die Osmanen wurden viele Albaner islamisiert. Und ich denk mal genauso ist das bei den Orthodoxen auch, die waren sicher auch alle katholisch wurden durch Slawen jedoch orthodoxiert.


    Könnt doch was dran sein Denn othodox zu sein ist nicht typisch albanisch.
    Es gab sicher schon Orthodoxe, die Tosken..., aber Überwiegend waren es Katholiken.
    Es war 50/50. Der Süden(Tosken) waren Orthodox und der Norden(Gegen) waren katholisch.Das kam durch die Trennung der Kirchen zustande und die Grenze verlief mitten dirch Bosnien und Albanien.

    Ich glaube nicht dass es Albaner gibt die von Afang an orthodox waren. Dann wären es keine Albaner. Früher war es nunmal so dass eine Nation auch nur eine Sprache und nur eine Religion hatte, und durch Kriege, Umsiedlungen, Aus- und Zuwanderungen, eben durch Veränderungen hat sich die Nation von der Einheit abgespalten.Neue Religionen wurden angenommen und selbst die Sprache ist nicht einmal einhietlich, mit der Zeit entstanden verschiedene Dialekte. Die Nationalität hat sich dadurch natürlich nicht geändert. Deshalb ist es schwach zu behaupten, albanische Orthodoxe sind Serben oder sonst was, nur weil sie diese religion früher einmal angenommen haben. Oder zu behaupten dass Albaner nur Muslime sind weil sie sich mit den Türken vermischt haben etc.

    Und daher denke ich dass orthodoxe Albaner auch nur orthodoxiert wurden. Sonst müsste es so gewesen sein dass alle mal orthodox waren und die Katholiken sind katholisiert worden, was ist wohl wahrscheinlicher? Wenn das albanische Volk kein slawisches Volk ist und eher ein unvollständig ronasisiertes Volk ist?!
    Du liegst wie immer falsch.Die Albaner unterschieden sich zwischen Tosken und Gegen.Gegen waren römisch katholisch und Tosken wurden von Byzanz aus orthodox. Aber ist nicht schlimm wenn du unwissend bist.

    Dann erkläre mir mal wieso die ältesten erbauten Kirchen Albaniens Oerthodox sind? Die älteste überhaupt ist auch Orthodox und liegt bei Saranda.


    Aber ich nehme dir deine Unwissenheit nicht übel,mann kann nicht alles wissen.
    Die Basilika in Butrint ist Orthodox???? :wink:

  8. #38

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von USER01
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Es gab vieleicht bei paar albanischen Muslimen die sich mit den Türken mischten, aber mehr ist nicht drin.
    Acha du meinst also die katholischen Albaner sind die 100%igen Albaner wärend die Moslems ihren markanten Gesichtszüge von den Osmanen bekamen?

    Auch Möglich. Wobei die katholischen Albaner trotzdem nicht aussehen als würden sie vom Balkan kommen aber nungut, darauf will ich nicht länger rumreiten.
    ich meine, die kosov@-serben waren selber christliche albaner, weigerten sich aber, ihre religion zu wechseln.
    und da es keine eigene albanische kirche gab, blieb nur die serbisch-orthodoxe.
    du bist auch ein "dinosaurier" der geschichte, aber deine art wird früher oder später assimiliert werden. :wink:

  9. #39
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von Šumadinac
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von VaLeNtInA
    Zitat Zitat von USER01
    Die orthodoxen Albaner sind eigendlich Serben. Es gab nie eine albanische Kirche.

    Also ich würd mal sagen, dass orthodoxe Albaner genauso wie muslimische Albaner zwar Albaner sind (ist ja klar) aber mit einer anderen Religon als eigentlich ursprünglich. Ich glaube Albaner waren ursprünglich mal alle katholisch. Durch die Osmanen wurden viele Albaner islamisiert. Und ich denk mal genauso ist das bei den Orthodoxen auch, die waren sicher auch alle katholisch wurden durch Slawen jedoch orthodoxiert.


    Könnt doch was dran sein Denn othodox zu sein ist nicht typisch albanisch.
    Es gab sicher schon Orthodoxe, die Tosken..., aber Überwiegend waren es Katholiken.
    Es war 50/50. Der Süden(Tosken) waren Orthodox und der Norden(Gegen) waren katholisch.Das kam durch die Trennung der Kirchen zustande und die Grenze verlief mitten dirch Bosnien und Albanien.

    Ich glaube nicht dass es Albaner gibt die von Afang an orthodox waren. Dann wären es keine Albaner. Früher war es nunmal so dass eine Nation auch nur eine Sprache und nur eine Religion hatte, und durch Kriege, Umsiedlungen, Aus- und Zuwanderungen, eben durch Veränderungen hat sich die Nation von der Einheit abgespalten.Neue Religionen wurden angenommen und selbst die Sprache ist nicht einmal einhietlich, mit der Zeit entstanden verschiedene Dialekte. Die Nationalität hat sich dadurch natürlich nicht geändert. Deshalb ist es schwach zu behaupten, albanische Orthodoxe sind Serben oder sonst was, nur weil sie diese religion früher einmal angenommen haben. Oder zu behaupten dass Albaner nur Muslime sind weil sie sich mit den Türken vermischt haben etc.

    Und daher denke ich dass orthodoxe Albaner auch nur orthodoxiert wurden. Sonst müsste es so gewesen sein dass alle mal orthodox waren und die Katholiken sind katholisiert worden, was ist wohl wahrscheinlicher? Wenn das albanische Volk kein slawisches Volk ist und eher ein unvollständig ronasisiertes Volk ist?!
    Du liegst wie immer falsch.Die Albaner unterschieden sich zwischen Tosken und Gegen.Gegen waren römisch katholisch und Tosken wurden von Byzanz aus orthodox. Aber ist nicht schlimm wenn du unwissend bist.

    Dann erkläre mir mal wieso die ältesten erbauten Kirchen Albaniens Oerthodox sind? Die älteste überhaupt ist auch Orthodox und liegt bei Saranda.


    Aber ich nehme dir deine Unwissenheit nicht übel,mann kann nicht alles wissen.
    Die Basilika in Butrint ist Orthodox???? :wink:
    Die Kirche die du meinst wurde erbaut als es noch kein orthodox und katholisch gab so wie ich weiss.Da waren wir noch zusammen,wie willst du sie da der katholischen Kirchde zuordnen :?:

    ps: Steht die überhaupt noch?

  10. #40
    Ich habe nicht behauptet das sie Katholisch ist.

    Stehen tut sie, aber eben, ich beziehe mich nur auf stehen :wink: :


    Taufkappele



    Basilika:




Seite 4 von 26 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Orthodoxe Fastenzeit
    Von Yunan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 15:52
  2. Orthodoxe Albaner...
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 12:02
  3. Orthodoxe Priesterschaft
    Von IbishKajtazi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 17:12
  4. Orthodoxe Slowenen
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 23:45
  5. Älteste albanische Gotteshaus eine orthodoxe Kirche!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 17:41