BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 26 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 253

Albanische Orthodoxe

Erstellt von , 12.05.2006, 16:20 Uhr · 252 Antworten · 18.291 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von USER01
    Bei den Katholiken weiß ich es nicht. Aber aufjedenfall sehen katholische Albaner nciht so aus wie muslimische. Das bedeutet sie sind keine Albaner. Was sie sind weiß ich nicht.

    Aufjedenfall sind orthodoxe Albaner Serben aus der Zeit von Dusan die dort einfach blieben. Irgendwann hat man die albanisch orthhodoxe Kirche erfunden und aufeinmal waren alle Serben albanisch-orthodox - also Albaner.

    So ist es nunmal, ich kann nichts dafür.
    Ja natürlich,

    Ihr Serben deffiniert euch ja auch über einen Glauben , denn christlich-orthodoxen Glauben

    Serbentum = Orthodoxie

    Ihr Serben habt euch nach und nach zum großen Volk im Balkan gebildet
    Das Christentum und die Gene der Albaner (Illyrer) , haben dazu bigetragen unter dieser Vorraussetzung , nach der Kirchenspaltung (Teilung der Kirche , katholische Kirche , orthodoxe Kirche)

    Davor wart ihr sibirische Heiden aus Sibirien und Sklaven der illyrischen Albaner mit denen ihr euch vermischt habt und denn die Kultur übernommen habt

    Es hätte nicht mehr lange gedauert und hättet auch die zahlmässig das kleinere schwächere Volk der Albaner , die Überblebsel der echten Illyrer assimiliert, die sich in die Alpen Nordalbaniens zurückgezogen haben

    Denn in Kosovo lebten sogar vor denn Osmanen , Albaner
    Viele sind schon anscheinend , also die Flachlandalbaner assimiliert

    Wie auch die Wlachen ihr unter euren Reihen es gibt

    Die Orthodoxie ist eine typische slawische Religion geworden

    Es ist auch so das zu denn slawischen Nachbarn keine albanische Orthodoxe gibt

    Sie wurden schon assimiliert

    Die Griechen mit ihrer großen religiösen Tradition , denn andere denen großen Respekt gebühren , stellen eine Aussnahme , das sie auch vor der Assimilation geschützt hat

    So ist auch die albanische Orthdoxie entstanden
    Zu denn Nachbarn der Griechen und dort wo dort die Mehrzahl der orthodoxen Albaner leben in Südalbanien

    Es ist eine kultivierte Tradition der Menschen dort

    Die Albaner zum Nachbarschaft der Slawen wurden anscheinend zum orthdoxen Glauben und Slawentum gezwungen

    Die wurden assimiliert

    Die wenigen Katholiken haben sich erhalten und kultivierten ihren Glauben

    Da die Osmanen ensgültig anwesend waren und die Albaner in dieser Herrschaft vom Slawentum sich endgültig sich befreiten , bzw denn Islam dann annahmen ,neben die paar Katholiken die sich noch erhalten haben

  2. #52
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    "Ja natürlich,
    Ihr Serben deffiniert euch ja auch über einen Glauben , denn christlich-orthodoxen Glauben
    Serbentum = Orthodoxie
    Ihr Serben habt euch nach und nach zum großen Volk im Balkan gebildet
    Das Christentum und die Gene der Albaner (Illyrer) , haben dazu bigetragen unter dieser Vorraussetzung , nach der Kirchenspaltung (Teilung der Kirche , katholische Kirche , orthodoxe Kirche)

    Bist du schon wieder am lügen. Wer die Nachfahren der Illyrer waren ist bis heute nicht endgültig bewiesen, weil die verschiedenen wissenschaftlichen Strömungen den endgültigen Beweis bis heute schuldig geblieben sind. Grrrrr. Und hör endlich mit der Kirchenspaltung auf. Ich hoffe doch sehr, dass du dich an meinen damaligen Beitrag beim Thema "Saranda" noch erinnerst. Auf diesen Aspekt hast du es vorgezogen überhaupt nicht zu antworten.
    USER01 ist mir im übrigen vollkommen gleichgültig. Ich sags schon vorher, denn du kommst bestimmt mit Parteilichkeit daher.

    Davor wart ihr sibirische Heiden aus Sibirien und Sklaven der illyrischen Albaner mit denen ihr euch vermischt habt und denn die Kultur übernommen habt

    Lügen, Lügen, Lügen und nichts als Lügen. Die Einwanderung der verschiedenen Völker ist ebenfalls nicht einwandfrei belegt. Über slawische Sklaven gibt es auch keine Berichte außer deinen in diesem Forum. Du bist mir übrigens immer noch die Erläuterung der Entstehung und Herkunft des Wortes "Serve" schuldig.

    Es hätte nicht mehr lange gedauert und hättet auch die zahlmässig das kleinere schwächere Volk der Albaner , die Überblebsel der echten Illyrer assimiliert, die sich in die Alpen Nordalbaniens zurückgezogen haben

    Bring doch jetzt endlich mal richtige Beweise für deine Aussagen. Die Wikipedia-Quellen und sonstige nationalistisch besetzte lässt du aber bitte bleiben.

    Denn in Kosovo lebten sogar vor denn Osmanen , Albaner
    Viele sind schon anscheinend , also die Flachlandalbaner assimiliert
    Wie auch die Wlachen ihr unter euren Reihen es gibt

    Albaner, Wlachen, Türken, Hunde, Schlangen, Ameisen...bla, bla, bla. Kannst du mal beim Thema bleiben.

    Die Orthodoxie ist eine typische slawische Religion geworden
    Es ist auch so das zu denn slawischen Nachbarn keine albanische Orthodoxe gibt
    Sie wurden schon assimiliert

    Ich würde mal gerne sehen was passiert, wenn du zu den Albanern mit orthodoxem Glauben sagst, dass sie in Wirklichkeit keine Albaner sind. Danach würden dich wahrscheinlich nicht mal mehr deine Eltern erkennen.

    Die Griechen mit ihrer großen religiösen Tradition , denn andere denen großen Respekt gebühren , stellen eine Aussnahme , das sie auch vor der Assimilation geschützt hat

    Keine Ahnung was du mit diesem Satz sagen willst. Absolut unverständlich.

    So ist auch die albanische Orthdoxie entstanden
    Zu denn Nachbarn der Griechen und dort wo dort die Mehrzahl der orthodoxen Albaner leben in Südalbanien
    Es ist eine kultivierte Tradition der Menschen dort

    Eine schöne These, die aber nicht haltbar ist. Sie stammt ja auch von dir.

    Die Albaner zum Nachbarschaft der Slawen wurden anscheinend zum orthdoxen Glauben und Slawentum gezwungen
    Die wurden assimiliert

    Meine Güte! Lass dich behandeln.

    Die wenigen Katholiken haben sich erhalten und kultivierten ihren Glauben

    Das schreibst du nur, weil du genau weißt, dass du von deinen katholischen Landsleuten hier kräftig Widerspruch bekommst, sollest du etwas anderes aussagen wollen. Aber ich weiß schon welche Gedanken sich hinter deiner freundlichen Fassade verstecken.

    Da die Osmanen ensgültig anwesend waren und die Albaner in dieser Herrschaft vom Slawentum sich endgültig sich befreiten , bzw denn Islam dann annahmen ,neben die paar Katholiken die sich noch erhalten haben.

    Wer soll das jetzt wieder verstehen? Einfach zusammenhangslos hingekleckst und fertig.

  3. #53
    pqrs
    Zitat Zitat von USER01
    Orthodoxe Albaner = assimilierte Serben
    Katholische Albaner = Westliche Missionare
    Muslimische Albaner = unbekanntes Volk + Osmanen, Roma und Slawen

    Mischmasch-Volk
    Orthodoxe Serben = Slawisierte Türken

  4. #54

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Bist du schon wieder am lügen. Wer die Nachfahren der Illyrer waren ist bis heute nicht endgültig bewiesen, weil die verschiedenen wissenschaftlichen Strömungen den endgültigen Beweis bis heute schuldig geblieben sind. Grrrrr. Und hör endlich mit der Kirchenspaltung auf. Ich hoffe doch sehr, dass du dich an meinen damaligen Beitrag beim Thema "Saranda" noch erinnerst. Auf diesen Aspekt hast du es vorgezogen überhaupt nicht zu antworten.
    USER01 ist mir im übrigen vollkommen gleichgültig. Ich sags schon vorher, denn du kommst bestimmt mit Parteilichkeit daher.

    ---
    Albanesi2 hat folgendes geschrieben:
    Davor wart ihr sibirische Heiden aus Sibirien und Sklaven der illyrischen Albaner mit denen ihr euch vermischt habt und denn die Kultur übernommen habt

    ----

    Lügen, Lügen, Lügen und nichts als Lügen. Die Einwanderung der verschiedenen Völker ist ebenfalls nicht einwandfrei belegt. Über slawische Sklaven gibt es auch keine Berichte außer deinen in diesem Forum. Du bist mir übrigens immer noch die Erläuterung der Entstehung und Herkunft des Wortes "Serve" schuldig.
    Ist das nicht eindeutig?

    Sind Slawen im allgemeinen nicht helle und groswüchsige Typen , mit hellen Augen und Haaren?

    So wie die Russen und Polen

    Schonweider ein indirekter Beweis meiner schon oft erwähnter These

    Das die Serben , teilalbanische Wurzeln haben
    Warum bekehren sie sich auch nicht als solche zurück?

  5. #55
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    "Ist das nicht eindeutig?
    Sind Slawen im allgemeinen nicht helle und groswüchsige Typen , mit hellen Augen und Haaren?
    So wie die Russen und Polen
    Schonweider ein indirekter Beweis meiner schon oft erwähnter These
    Das die Serben , teilalbanische Wurzeln haben
    Warum bekehren sie sich auch nicht als solche zurück?"

    Nein, leider ist es das nicht.
    Und deine These wird ohne wissenschaftliche Beweise und nur weil du das sagst auch nicht wahrer.
    Aber im dritten Reich unter Hitler hättest du es mit deiner "Rassentheorie" sehr weit bringen können.

  6. #56

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ich habe mal eine dokumentation in Phönix gesehen, es ging um die slawen.
    sie haben sich wohl stark mit den wikingern gemischt.
    daher sehen viele russen/slawen so wie die aus dem norden aus.

    es kann eben sein, dass sich die eingewanderten slawen mit den angetroffenen völkern vermischt haben.
    das passiert hier in D, Aut und CH auch.

    warum soll es damals anders gewesen sein?!

  7. #57

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    "Ist das nicht eindeutig?
    Sind Slawen im allgemeinen nicht helle und groswüchsige Typen , mit hellen Augen und Haaren?
    So wie die Russen und Polen
    Schonweider ein indirekter Beweis meiner schon oft erwähnter These
    Das die Serben , teilalbanische Wurzeln haben
    Warum bekehren sie sich auch nicht als solche zurück?"

    Nein, leider ist es das nicht.
    Und deine These wird ohne wissenschaftliche Beweise und nur weil du das sagst auch nicht wahrer.
    Aber im dritten Reich unter Hitler hättest du es mit deiner "Rassentheorie" sehr weit bringen können.
    Fahr mal ins Balkan und frag mal die sehr alten und vor dem Tod stehenden Greise , dann melde dioch wieder

    Frag besonders sehr alte Serben , ich werde dir mal paar Exemplare zeigen

    Diese Leute werden bestimmt albanisch noch sprechen
    Da sie ursprünglich aus einen albanischen Gebiet kamen

    Aber sie leben jetzt in Serbien , dessen Nachfahren serbisch sprechen

  8. #58
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    "ich habe mal eine dokumentation in Phönix gesehen, es ging um die slawen.
    sie haben sich wohl stark mit den wikingern gemischt.
    daher sehen viele russen/slawen so wie die aus dem norden aus.
    es kann eben sein, dass sich die eingewanderten slawen mit den angetroffenen völkern vermischt haben.
    das passiert hier in D, Aut und CH auch.
    warum soll es damals anders gewesen sein?!"

    Dass sich die verschiedenen Völker im Laufe der Zeit mehr oder minder durchdringen und vermischen, soll hier auch gar nicht in Frage gestellt werden. Aber seine Argumentationsweise ist erstens höchst nationalistisch und zweitens von einer "Blut- und Boden-Ideologie" dermaßen durchtränkt, dass es einfach nicht zum aushalten ist. Er bringt keine Beweise, einfach nichts. Er behauptet es lediglich und glaubt dann, dass es wahr ist und dass dies für eine wissenschaftliche und somit haltbare Beweisführung vollkommen ausreicht. Z.B. schreibt er, dass der ganze Balkan mehr oder weniger albanisches Blut in sich hat, was im übrigen totaler Schwachsinn ist, weil es eben nie und nimmer bewiesen werden kann. Dann könnte ich genauso gut sagen, dass ganz Westeuropa deutsches Blut (allein schon dieser bescheuerte Begriff) hat. So ein Quatsch! Er argumentiert laufend so, obwohl hinten und vorne nichts versteht. Lies dir mal im Städtethrad "Saranda" seine argumentive Vorgehensweise durch. Das kann man kaum fassen was der alles schreibt. Er schreibt z.B. dass das Albanische eine romanische Sprache ist (völlig daneben geschossen) und merkt nicht mal, dass er mir einen Tag zuvor eine Übersichtskarte zu den indoeuropäischen Sprachen gepostet hat, wo eindeutig hervorgeht, dass dem nicht so ist. Und solche Dinger bringt er jeden Tag. Ich sag dir eins, du brauchst ihn nicht verteidigen, bloß weil er dein Landsmann ist. Albaner oder nicht, wenn er Sch... schreibt, dann schreibt er sie. So einfach ist das.

  9. #59
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    "Fahr mal ins Balkan und frag mal die sehr alten und vor dem Tod stehenden Greise , dann melde dioch wieder
    Frag besonders sehr alte Serben , ich werde dir mal paar Exemplare zeigen
    Diese Leute werden bestimmt albanisch noch sprechen
    Da sie ursprünglich aus einen albanischen Gebiet kamen
    Aber sie leben jetzt in Serbien , dessen Nachfahren serbisch sprechen"

    Albanesi2,

    ist das jetzt wieder deine Art von Beweisführung!? Ich soll hinfahren und mir ein paar Exemplare zeigen lassen!? Wie in der Freak-Show, oder was!? Sind also Serben, die albanisch können automatisch halbe oder ganze Albaner oder was!? Bin ich, weil ich englisch spreche Engländer!? Komme ich jetzt ursprünglich aus England? Du bist nicht ganz sauber. Lass dich von deinen Komplexen kurieren! Kein Albaner hat mit seiner Herkunft so große Probleme wie du!

  10. #60

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Über slawische Sklaven gibt es auch keine Berichte außer deinen in diesem Forum. Du bist mir übrigens immer noch die Erläuterung der Entstehung und Herkunft des Wortes "Serve" schuldig.
    Ok, das auch noch dazu

    Sklave = nach der Ethymologie , leitet sich Slave von Sklave ab

    Servia = Das Gebiet , auf das auch das heutige Serbien befindet , römisch (lateinisch) für Diener

    Shka , Shkije= (albanische Bezeichung) für Slaven , identisch mit der Bezeichnung Skythe = Völker die am Rande der Zivilisation noch herumgammelten , auch Leute die nichts haben , Rechtslose.

    Also , wie kommt es dass diese drei voneinander selbsständige Wörter und Bezeichnungen für die Slawen ,alle sinnverwandt sind?

    Sehr komisch

Seite 6 von 26 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Orthodoxe Fastenzeit
    Von Yunan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 15:52
  2. Orthodoxe Albaner...
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 12:02
  3. Orthodoxe Priesterschaft
    Von IbishKajtazi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 17:12
  4. Orthodoxe Slowenen
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 23:45
  5. Älteste albanische Gotteshaus eine orthodoxe Kirche!!!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 17:41