BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

Albanische Schule in Thessaloniki eröffnet

Erstellt von Karim-Benzema, 11.10.2010, 11:06 Uhr · 55 Antworten · 4.387 Aufrufe

  1. #31
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    komm mal in meine gegenden...da gibts mehr albaner als griechen..
    im kafenion wo ich immer bin sind 30% albanische jugendliche..mit griechen zussamen und gucken zussamen fussball...

    und genau deshalb bin ich schon ertstaunt! soviel hass habe ich nur hier im bf gessehn, echt traurig.

    mobing ist doch ueberall so, wo man fremd ist in ein land, hatt nichts mit nationaliatet zutun.

    es ist so, die albaner sind echtinordnung, die arbeiten familien haben..und normal hier leben, nur gibt es auch viele die aus gefaenngnisse gekommen sind , die kriminaell sind erst die haben die albaner in so eine situation gebracht! hatt mein hausmeister auch gesagt der albaner ist, das di sich angrenzen mit diese leute, die beschmutzen den albanischen namen.


    jede 2 gyrosbude wird von albanern betrieben!
    wenn es so ein hass gab wureden diese imbissbuden nicht ueberleben.

    naja hab mal in der athener metro wie eine frau als schlampe (albaneirn) bezeichnet wurde als sie uns ein bisschen athen erklären wollten weil wir kein griechisch koennen-
    aber du hast recht.
    Wo liegt denn kafenion?
    heute ist es ja viel ebsser als früher.
    die albaner haben eigene läden (jetzt nicht nur gyrosbuden oder so)
    aber so in den 90er war es schon schlimm. vor allem in epirus wenn Südalbaner dahin kamen.
    Man liess sie 16Stunden arbeiten und dafür bekamen sie ein Bett und brot und milch. heutekaum vorstellbar. und wenn man sie nichtmehr brauchte hatte mans chnell einen freund die polizei

  2. #32
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von *alaturka Beitrag anzeigen
    In Selanik wurde letztens das Geburtshaus Atatürks mit einem Molotov Cocktail beworfen, wenn ich mich nicht irre.

    Selanik war bis vor 80-90 Jahren noch türkisch und jüdisch bewohnt und ist erst seit der Niederlage Griechenlands im Unabhängigkeitskrieg Türkeis und der somit resultierenden Bevölkerungsaustausches von Pontus-Griechen bewohnt.

    Diese Türken waren keine Türken sondern albaner die als Türken deklariert wurden. Unter anderem war es Atatürk auch.

  3. #33
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Diese Türken waren keine Türken sondern albaner die als Türken deklariert wurden. Unter anderem war es Atatürk auch.

    sicher?

  4. #34
    Karim-Benzema
    Thessaloniki war ja auch jüdischer Hauptsitz in Griechenland

  5. #35
    Karim-Benzema
    Φερών 15, Αθήνα 104 34, Ελλάδα‎ - 210-5203179‎

    Addresse einer albanischen griechischen Schule in Athen

    Facebook-seite: Shkolla Shqiptare e Athinës | Facebook

  6. #36
    Bendzavid
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    es gibt seit ueber 10 jahren albanische schulen hier!
    ich rede jetzt von athen, und nicht nur eine!

    ob es die erste in saloniki ist weiss ich nicht aber
    meistens gab es in griechsiche schule albanische unterrischt fuer die albanische kinder, extra stunden....


    und fuer alle diaspora albaner aus deutschland, schweiz, austria..hoert auf zu provozieren, und erzaehlt keine luegen geschichten, die griechen und albaner habn sehr guten verhaeltnisse hier! man sieht sie nicht mehr als aulaender! die meisten sprechen so gut griechisch, und sind so vertraut mit unsere kultur, die fuehlen sich sehr woll, kenne genung leute die nichts ueber albanien wissen...

    also hoert auf zu sagen das die unterdruckt werden oder so..das stimmt nicht.
    so wie in deutschland,schweiz,österreich.
    man lebt sich ein, integriert sich, baut sich was auf.
    wer friedlich lebt und gesetze befolgt hat denke ich nirgendwo irgendwas zu befürchten.
    ich meine kriminelle ausländer gehören für mich abgeschoben a)sie schaden dem staat b)sie schaden den landsleuten.
    rechtsextremisten gibts überall heißt ja nicht nur weil es die npd gibt das alle deutsche nazis wären oder nicht.

  7. #37
    Bendzavid
    gibt es noch juden in thessaloniki bzw. im allgemeinen in griechenland??

  8. #38
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.748
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    Sind die heutigen griechen dort meisten Pontus Griechen?

    bullshit die meiste in thessaloniki waren griechen

    das es ne große türkische,jüdische Minderheit gab ist wahr






  9. #39
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    bullshit die meiste in thessaloniki waren griechen

    das es ne große türkische,jüdische Minderheit gab ist wahr






    Ich habs nicht geglaubt aber große Mindehreiten gab es damals schon

  10. #40
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.748
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    stimmt

    aber was man nicht vergessen darf ist das viele schueler gemobbt werden wenn sie sagen ich komme aus albanien oder so.
    viele sagen auch ständig wir sind griechen ich kenne da viele fälle

    lol die griechen mobben sich doch gegenseitig wenn einer z.B aus thrakien kreta epirus doer was weiß ich kommt das normal

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SysAdmin an der Schule, Geld sparen an der Schule?
    Von Frieden im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:43
  2. STUDIO 5 89.7 Thessaloniki
    Von NickTheGreat im Forum Musik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 15:25
  3. Albanische Botschaft in Sarajevo eröffnet
    Von Adem im Forum Politik
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 13:06
  4. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 21:30
  5. Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 20:23