BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 32 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 312

Albanischen Islam (Neu)?

Erstellt von Robert, 25.12.2009, 21:57 Uhr · 311 Antworten · 12.522 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Für was ? Fremdeinflüsse früherer Besatzungsmächte haben sowieso keinen Einfluss auf die Albaner.
    Nein,den eigenen.
    Den man Praktisch schon hat.
    Ohne Fremdeinflüsse,der einzige Einfluss ist zur zeit Arabien und die Türkei.
    Ich denke da eher an einen eigenen Weltoffeneren Islam auf dem Balkan.
    Denn wir sind keine Araber.

  2. #102
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Ich bin selber Mischling,halb moslem halb serbe ...
    Ich hab's geahnt! Der Forums-"Illyrer" ist halb Serbe

  3. #103
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Nicht Zwangsverheiraten aber bei einer Tochter muß es ein Bosnier sein
    Wo die Liebe hinfällt... Du wirst es nicht verhindern können, ohne Deine Tochter zu verlieren. Und alles im leben ist zu irgendetwas gut. Wenn es so kommt, dann hat es Allah eben so gewollt, Du solltest da nicht gegenan kämpfen. Aber ich verstehe natürlich Deinen Wunsch, vielleicht hast Du ja auch Glück und es kommt so. Nimm es, wie's ist und mach das Beste draus.

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    nützt dir nix, arabisch ist die sprache des islams und arabisch wird im paradies gesprochen unvorstellbar das die moslems jetzt auf deutsch gebete abhalten...
    Und das ist schon Mist. Man muß in seiner Muttersprache glauben können, um es wirklich zu verstehen. Früher haben die Katholiken auch auf Lateinisch gepredigt und keiner aus dem gemeinen Volk hat es verstanden. Was soll sowas? Ein allmächtiger Gott hat doch wohl kein Problem mit "Fremdsprachen"?
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    Ich bin selber Mischling,halb moslem halb serbe und habe auch Kroaten und Griechen in der Familie und ist auch kein Problem,im gegenteil wie Du schon sagst daher würde ich eine Mischehe bei einem Sohn begrüßen jedoch nicht bei einer Tochter weil spätestens nach 2,3 Generationen wären die Nachfahren keine Bosnier und würden kaum verbindung zu dem Land haben und das würde ich niemals akzeptieren,auch wenn es für Dich nicht gleichberechtigt klingt aber in meinen Augen sind Männer und Frauen auch nicht 100% gleichberechtigt,das ist nunmal die Wahrheit,der Mann gibt die Kultur,Religion und den Namen
    Das muß doch nicht so sein. Ich habe meine Frau auch darin bestärkt, mit unserem Kind polnisch zu sprechen und ihm ihre Kultur zu vermitteln. Und ich bestärke ihn auch darin. Er ist eben beides. Und ich, mit meiner Mischlingskarriere, liebe und lebe auch alle 4 Kulturen und empfinde es als große Bereicherung. Und obwohl der montenegrinische Part, wie Du ja weißt, aus pragmatischen Gründen etwas zu kurz kam, bin ich doch heute hier im BF und fühle in meinem Herzen den Balkan, auch ohne vernünftig serbokroatisch zu können. Ist dasd bei Dir anders? Bist Du so gar nicht Serbe?

  4. #104
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Nein,den eigenen.
    Den man Praktisch schon hat.
    Ohne Fremdeinflüsse,der einzige Einfluss ist zur zeit Arabien und die Türkei.
    Ich denke da eher an einen eigenen Weltoffeneren Islam auf dem Balkan.
    Denn wir sind keine Araber.
    Den eigenen ? Haben wir doch schon - Albanertum -

    Brauchen wir alles nicht, wir repräsentieren keine und bekennen uns zur keiner Religion, alles Privatssache.

    Wir halten uns da schön raus!





  5. #105

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Nach wie vor zeichnen sich die beiden in Albanien dominierenden Richtungen des Islam (Sunniten und Bektaschi) durch große Toleranz gegenüber Andersgläubigen aus. Die gemeinsame Erfahrung der Verfolgung unter Enver Hoxha bewirkt bis heute, dass sich Christen und Muslime mit viel gegenseitigem Respekt begegnen. Ausgelöst durch die Situation in kommunistischer Zeit sind interreligiöse Heiraten in Albanien heute keine Seltenheit, während dies in den anderen Balkanländern mit muslimischen Bevölkerungsanteil kaum der Fall ist.
    Irritationen zwischen den Glaubensgemeinschaften sind selten. 2003 wurde Kastriot Myftari, Autor eines Buches mit dem Titel Islamizmi Kombëtar Shqiptar (Staatliche Islamisierung Albaniens), wegen Stiftung religiösen Unfriedens von der Polizei festgenommen. Er hatte den Islam als unalbanisch bezeichnet und zum Übertritt zum Katholizismus aufgerufen.

    In Arabien unmöglich!!!

  6. #106

    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    283
    Ich verstehe deine Frage nicht.

  7. #107

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Den eigenen ? Haben wir doch schon - Albanertum -

    Brauchen wir alles nicht, wir repräsentieren keine und bekennen uns zur keiner Religion, alles Privatssache.

    Wir halten uns da schön raus!
    Genau deswegen will ich nicht das die Araber einfluss bei uns haben.
    Die haben nichts zu suchen bei uns.

  8. #108
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Wo die Liebe hinfällt... Du wirst es nicht verhindern können, ohne Deine Tochter zu verlieren. Und alles im leben ist zu irgendetwas gut. Wenn es so kommt, dann hat es Allah eben so gewollt, Du solltest da nicht gegenan kämpfen. Aber ich verstehe natürlich Deinen Wunsch, vielleicht hast Du ja auch Glück und es kommt so. Nimm es, wie's ist und mach das Beste draus.


    Und das ist schon Mist. Man muß in seiner Muttersprache glauben können, um es wirklich zu verstehen. Früher haben die Katholiken auch auf Lateinisch gepredigt und keiner aus dem gemeinen Volk hat es verstanden. Was soll sowas? Ein allmächtiger Gott hat doch wohl kein Problem mit "Fremdsprachen"?

    Das muß doch nicht so sein. Ich habe meine Frau auch darin bestärkt, mit unserem Kind polnisch zu sprechen und ihm ihre Kultur zu vermitteln. Und ich bestärke ihn auch darin. Er ist eben beides. Und ich, mit meiner Mischlingskarriere, liebe und lebe auch alle 4 Kulturen und empfinde es als große Bereicherung. Und obwohl der montenegrinische Part, wie Du ja weißt, aus pragmatischen Gründen etwas zu kurz kam, bin ich doch heute hier im BF und fühle in meinem Herzen den Balkan, auch ohne vernünftig serbokroatisch zu können. Ist dasd bei Dir anders? Bist Du so gar nicht Serbe?

    allah will es so.

  9. #109
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Genau deswegen will ich nicht das die Araber einfluss bei uns haben.
    Die haben nichts zu suchen bei uns.

    Kollege, keine Panik, wird nie der Fall sein. Ich geh lieber mit meinen katholischen Landsmann in die Kirche, als mit einem Araber in die Moschee.

    Mensch junge, unsere Nation kann keine Religion der Welt spalten

  10. #110

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von dzeko Beitrag anzeigen
    allah will es so.
    aha

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:44
  3. Antworten: 243
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 22:56