BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

“Allah” in der Bibel – “Yahweh” im Quran

Erstellt von Frieden, 24.04.2010, 01:34 Uhr · 25 Antworten · 2.689 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015

    “Allah” in der Bibel – “Yahweh” im Quran

    Interessant:

    Es gibt Christen, die fälschlich unterstellen, dass Allah im Islam nicht der wahre Gott sei, sondern nur eine erfundene Gottheit nach Muhammeds (a.s.) eigenen Vorstellungen. Dabei wird das Argument vorgebracht, dass der Name „Allah“ in der Bibel nicht vorkäme. Würden die Christlichen Priester und Theologen ihre Schriften im hebräischen Original kennen statt in Übersetzungen, so wie Muslime den Quran in seinem arabischen Text lesen, dann stellten sie auch einwandfrei fest, dass Allah derselbe alte semitische Name für das höchste Wesen ist, das zu Adam (a.s.) und allen Propheten Offenbarungen gesandt und gesprochen hat.
    In der Bibel wird für Gott das Wort “Elohim” für Gott verwendet (im original Hebräischen). Was heißt das? Das “im“ am Ende von “Eloh-im” ist der Pluralis Majestatis.
    Wenn wir es weglassen, dann haben wir “Eloh” was auch Gott heißt. “Eloh” und “Allah” ist derselbe Name nur anders ausgesprochen. Auch im Aramäischen, das ebenfalls zur semitischen Sprachfamilie gehört, sagt man “Alah” bzw. “Alaha”. Iraner sprechen den Namen “Allah” sogar so aus: “Elah” oder “Elloh”.
    In manchen Sprachen hört sich das “a” oft so an wie ein “o” oder “e”. Im Türkischen z.B. wird “Allahu Akbar” ( = Gott ist groß) “Allahu Ekber” ausgesprochen oder Anstelle von “Alhamdulillah” (Alles Lob gebührt Allah) sprechen türkische Muslime “Elhamdulillah”. In bestimmten kurdischen Dialekten wird das türkische Wort “abi” (großer Bruder) auch mal als “obi” ausgesprochen.

    Arabische Christen und Juden sagen auch “Allah”, und somit sind auch “Elohim” (hebräisch) und “Allahumma” (arabisch) ein und dasselbe (beides im Pluralis Majestatis).

    Kommt „Yahweh“ im Quran vor?

    Ich habe mich mit dem Namen “Yahweh” auseinandergesetz.
    Im Alten Testament steht:
    “Das ist mein Name für immer, und so wird man mich nennen in allen Generationen” (Exodus 3:15)
    “Yahweh” ist der allerwichtigste Name Gottes im Judentum. Im 3. Jahrhundert v. Chr. soll die wahre Aussprache verloren gegangen sein, da die hebräische Schrift, wie die arabische, keine Vokale kennt. Daher gibt es Gelehrte, die noch immer nach der wahren Aussprache suchen.
    Jedenfalls ist in der jüdischen Orthodoxie bekannt, dass Moses fragte: “Nun, was ist in einem Namen? Eine Rose mit irgendeinem anderen Namen würde genauso süß riechen.” Moses bezog sich vielmehr auf das Wesen Gottes als auf die Aussprache seines Namens.
    Gott habe den Namen “Abram” in “Abraham” umgeändert um die Bedeutung klarzustellen. Abraham heißt soviel wie “Vater einer Vielzahl von Menschen”. Namen wurden oft übersetzt, z.B. vom Hebräischen ins Griechische, um die Bedeutung herauszustellen für Leute, die die Originalsprache nicht verstanden. Die wichtigste Eigenschaft eines Namens vom biblischen Standpunkt her ist die Bedeutung. Dieser Glaube ist bei christlichen Gelehrten weit verbreitet.


    Was ist wichtiger, wenn ein Mensch zu Gott, dem allmächtigen Schöpfer, betet? Dass er genau weiß, wie ein Name ausgesprochen wird, dessen Bedeutung er nicht kennt, oder, dass er mit Bewunderung in seinem Herzen betet und über die Attribute des Allmächtigen nachsinnt? Letzteres ist definitiv der Fall bei Muslimen, die Gott mindestens fünfmal täglich preisen.
    Im Quran hat Gott 99 Namen bzw. Attribute. Hier einige:

    Al-Alim = Der Allwissende
    Al-Aziz = Der Mächtige
    Al-Basir = Der Sehende
    Al-Ghaffar =der große Verzeiher
    Al-Hakam = der weise Richte
    Al-Chaliq = Der Schöpfer
    Al-Mutakabbir = Der Majestätische
    Al-Quddus = Der Heilige, der Reine, frei allen Makels
    Ar-Rahiem = Der Barmherzige
    Ar-Rahman = Der Gnädige
    As-Salaam= Der Retter, der Verleiher des Friedens
    As-Sami’ = Der Hörende
    Al-Ahad = Der Einzige (alleinige Gott)
    Al-Hayyu = Der Lebendige
    Al-Qayyuum = Der allein Stehende, der Ewige


    Allah lehrte Muhammed (a.s.), dass es im Quran einen Namen gibt, der als der größte Name Allahs (Ismullahi Al ‘Adham) angesehen wird. Weiter im Text werdet ihr erfahren, welcher dieser ist.

    Wir können sagen, dass das Tetragramm “YHWH” (was für “Yahweh” steht) nicht im Quran zu finden ist. Es ist also offensichtlich, dass die einzige Alternative, die übrig bleibt, diesen heiligen Namen im Quran zu finden, ist nach seiner Bedeutung zu suchen.
    Hat “YHWH” eine Bedeutung?

    Gemäß den Fußnoten in der Torah ist der Stamm des Wortes „YHWH“ verwandt mit den Buchstaben “He, Yod, He” ( ה י ה), was das Verb “havah” (“sein”) ausdrückt, ähnlich zu “chavah” (“leben”). Und das Tetragramm “YHWH” bezeichnet einen Zustand, indem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleich sind.


    Das beschreibt die Tatsache, dass Gottes Existenz ewig und er der Allgegenwärtige ist. Die Torahfußnoten geben auch an, dass dieser Name Gottes äußerste Erhabenheiten kennzeichnet. Er kennzeichnet auch die schöpferische Macht, die das Universum stetig erhält. Gelehrte sagen, dass man in die Tiefe der Bedeutung dieses Namens gehen muss. Das hebräische Verb für “sein” ist der Schlüssel zu der Bedeutung des Namen Yahweh, welches mehr als nur “existieren” bedeutet, nämlich, dass Gott “aktiv gegenwärtig ist”. Wie wir in den Versen 13-16 des 3. Kapitels des Exodus lesen können, sagt Gott: “Ich bin der ‘Ich-bin-da’”, womit ich mit meiner Vermutung Recht hatte, dass YHWH eine Bedeutung hat und nicht nur bloß ein Name ist. Dies ist aber auch nur die wörtliche Übersetzung davon. Man kann diesen Namen auch mit “der aus sich selbst Existierende” oder noch konkreter mit “der Lebendige” übersetzen, welche Bezeichnungen sind.
    Jetzt schauen wir uns an, ob diese Bedeutung auch im Quran steht. Und ja, siehe da: es sind Zwei der Namen Allahs:



    Al Hayyu - Al Qayyuum


    Al-Hayy = der Lebendige, Der aus sich selbst Lebende/Existierende, Der absolut ewig Lebende;

    und

    Al-Qayyuum = Der allein Stehende, Der Ewige, Der sich selbst Erhaltende, Der Einzigerhaltende, Der Beständige;

    (Die Bedeutung eines einzigen Namen Allahs ist sehr umfangreich, weswegen wir uns mit mehreren Übersetzungsmöglichkeiten begnügen müssen, die den Kern ungefähr treffen.)
    Der Thronvers (“Ayat al-Kursi”, Sure 2, Vers 255) ist der von den Muslimen am meisten rezitierte Vers. Jeden Tag liest ein Muslim diesen mehrmals, weil er der gewaltigste Vers im Quran ist, und immer wieder sagt man “Ya Hayy ul-Qayyuum”. Diese Beiden Namen ergeben zusammen den Ismullahi Al ‘Adham (der großartigste Name Allahs).

    Hayyul-Qayyuum – Der Lebendige, der aus sich selbst Existierende
    YHWH – Der Lebendige, der aus sich selbst Existierende


    Die Bezeichnung “Hayyul-Qayyum” finden wir an drei Stellen im Quran, nämlich in Sure 2, Vers 255; Sure 3, Vers 3 und Sure 20 Vers 111:


    “Allah – es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Lebendigen und Beständigen.”


    Die Behauptung einiger Christen, dass der Islam keinen Bezug zu dem Namen YHWH hat wurde wiederlegt.


    “Sprich: ‘Ruft Allah an oder ruft den Barmherzigen an – bei welchem (Namen) ihr (Ihn) immer anruft, Ihm stehen die Schönsten Namen zu.’” (17:110)


    “Yahweh” im NT?

    Viele christliche Webseiten, bieten keine Bedeutung dieses Namens an und gehen nur auf die Aussprache ein obwohl, wie wir bereits herausgestellt haben, die Bedeutung viel wichtiger ist. Jetzt stellt sich aber die Frage: Hat Jesus jemals den Namen Yahweh (oder Jehowa) benutzt?
    Nein, er sagt nur “Elahi, Elahi”. Kein einziges Mal (in der Bibel) sagt Jesus “Yahweh” oder “Jehowa”. Und der grieschiche Ausdruck “ego eimi” heißt nur “ich bin” und kommt von der Bedeutung her nicht einmal in die Nähe von “YHWH”.


    Wenn man nun, die Argumentationsweise bestimmter Christen nehmen würde, dann hieße es, dass Jesus (a.s.) nicht von Gott gesandt und somit ein falscher Prophet gewesen sei, Gott bewahre!
    Wenn man nicht neutral an eine Sache herangeht und sich schon von Anfang an nur das Ziel gesetzt hat den anderen an den Pranger zu stellen, dann kann man selber ganz schnell ins Fettnäpfchen treten…


    quelle: “Allah” in der Bibel ? “Yahweh” im Quran MuslimByChoice


    LG,
    Frieden

  2. #2
    Lopov
    Gibt es eigentlich jemanden, der "Friedens" bzw. Kiwis Beiträge liest?

  3. #3
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    ja

  4. #4
    Kelebek
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich jemanden, der "Friedens" bzw. Kiwis Beiträge liest?
    Ja ich, wenns dich nicht interessiert antworte doch einfach gar nicht. Jeder im Forum hat seine Interessen, nicht alles läuft nach deinen

  5. #5
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ja ich, wenns dich nicht interessiert antworte doch einfach gar nicht. Jeder im Forum hat seine Interessen, nicht alles läuft nach deinen
    Das war auf Frieden's pussyhafte Art bezogen (die deiner komischer weise fast identisch ist)

  6. #6

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich jemanden, der "Friedens" bzw. Kiwis Beiträge liest?
    was soll das mit kiwi schon wieder? ich verstehe echt nicht was Du und Mr.Mabuse mit kiwi meint...?

    ich war noch nie vorher hier im Forum!
    oder versucht mich jemand hier mit irgendwelche Lügen mich rauszuschmeißen?

  7. #7
    Bushido
    junge junge, endlich mal ein korrekter thread ya... es lohnt sich ihn durchzulesen, echt interessant... und die arabische und hebrähische sprache kommt ja aus dem selben kern... schon krass was da alles steht...

  8. #8

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ich bitte euch! ....was ist los mit euch?

    Moderatoren? das muss nicht sein..... ich habe weder jemand mit diesem Beitrag beleidigt noch verdient dieser Beitragt irgendwelche Idiotische Wörter wie:
    Zitat Zitat von Greekstyle Beitrag anzeigen
    ....pussyhafte....
    ....ich verstehe echt nicht was das soll...

    LG,
    Frieden

  9. #9
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ich bitte euch! ....was ist los mit euch?

    Moderatoren? das muss nicht sein..... ich habe weder jemand mit diesem Beitrag beleidigt noch verdient dieser Beitragt irgendwelche Idiotische Wörter wie:


    ....ich verstehe echt nicht was das soll...

    LG,
    Frieden
    Ich weiß auch nie was deine Hetze soll

  10. #10

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Greekstyle Beitrag anzeigen
    Ich weiß auch nie was deine Hetze soll
    anscheint hast Du keine Argumente.... wo und gegen wem Hetze ich?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mohammed in der Bibel - Profeti Muhamed në Bibël
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:04
  2. Unsichtbarkeitstechnologie im Quran
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 15:20
  3. Die Wunder der Wissenschaft des Quran
    Von albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 15:29